Matze Knop sorgt für Spaß im Publikum
Stimmung wie bei WM-Spielen im Stadion

Stenfurt -

Die Show eröffnete er mit den Worten „Willkommen in Matzeknopien“: Comedian Matze Knop sorgte in der Borghorster Soccerworld für Spaß beim Publikum. Er ging mit der Nationalmannschaft ins Gericht, outete Schalke- wie Dortmund-Fans und schreckte dabei vor dem Gang ins Publikum nicht zurück.

Sonntag, 27.09.2020, 20:52 Uhr
Schreckte vor dem Gang ins Publikum nicht zurück: Matze Knop stieg bei seinem Auftritt in der Borghorster Soccerworld mehrfach von der Bühne herab zu seinen Fans.
Schreckte vor dem Gang ins Publikum nicht zurück: Matze Knop stieg bei seinem Auftritt in der Borghorster Soccerworld mehrfach von der Bühne herab zu seinen Fans. Foto: nix

Er schwadroniert, parodiert, provoziert und das Publikum liebt ihn. Matze Knop ist dafür bekannt, als Comedian, Sänger, Schauspieler, Imitator und auch mal als Moderator alles zu geben. Er gastierte am Samstagabend in der Borghorster Soccerworld. Knop punktete bereits, als er, die E-Gitarre lässig auf den Rücken geschnallt, die Bühne stürmte und mit den Worten „Willkommen in Matzeknopien“ seine Show eröffnete.

Im Gepäck hatte er sein Programm „Lachen, Bier und Fußball“. Ein gewagtes Spiel, die Welt der Kicker aufs Korn zu nehmen, doch die Fußballfans bewiesen Humor. Oliver Thom, Mitorganisator des Auftritts, initiierte zu Anfang „Applaus-Proben“ von 30 über 70 bis hin zu 100 Prozent, die das Publikum mit Bravour bestand.

Matze, der quirlige, treffsichere Entertainer, startete gleich mit einer vollen Breitseite: „Wir haben ja schon fast italienische Verhältnisse in Deutschland“, dozierte er, „dass Wetter ist viel zu heiß, die Regierung baut nur Sch... und der Fußball, hör mir auf.“ Er legte gleich nach: „Die deutsche Nationalmannschaft spielt gegen die Schweiz 1:1. Alter, unser Nationaltrainer machte ein Gesicht wie Boris Becker am Geldautomaten.“

Schalke-, Bayern-, Dortmund- und weitere Fans wurden von Knop gnadenlos geoutet und mussten sich nicht nur wohlwollende Kommentare anhören. Dem Sonnyboy konnte aber keiner böse sein. Parodistisch hat er sie alle voll drauf, von Jogi Löw über den „Trainer der alten Schule“ Jupp Heynckes bis hin zu einem seiner Lieblinge, Luca Toni.

Knop gibt sich interaktiv

Knops Songs machten Stimmung wie Weltmeisterschaftsspiele im Stadion. Ist die Angebetete mal indisponiert, hat er gleich einen guten Rat: „Schatzi, trag einen Mundschutz, Mundschutz vor dem Gesicht, Schatzi, trag einen Mundschutz, dann sieht man deine Laune nicht.“ Begeistert reckte das Publikum die Hände zum Himmel und klatschte mit. „Macht Spaß hier“, stellte ein junger Mann bereits in der Pause entschieden fest.

Der Comedian gab sich extrem interaktiv. Er stieg mehrfach von der Bühne herunter zu seinen Fans und rang ihnen Geständnisse ab. Ist das Rosen-Tattoo etwa an einer Stelle, die man nicht zeigen kann? Warum tätowiert sich eine Frau das Bild eines „Ford Mustang“ auf den Fußknöchel? Ach so, es ist ja nur das Emblem des Kultautos, das sie in der Tat gern besitzen würde. Könnte Knop eine eigene Welt erschaffen, würde er übrigens die Daddelzeit am Smartphone deutlich reduzieren. Mit Kindern läuft das heute im Urlaub so: „Nehmt ihnen eine Stunde das Handy weg und sie entdecken komplett neue Welten.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7605314?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686838%2F
Nachrichten-Ticker