Corona lässt die Umsätze auf den Wochenmärkten steigen
„Die Leute wollen sich was gönnen“

Steinfurt -

Alex Sommer am Gemüsestand vor dem alten Rathaus malt die gleiche Kurve in die Luft wie Kollege Christian Dieckmann von gegenüber. Steil ansteigend, dann ein bisschen abflachend und wieder steigend. Erster Lockdown, Sommer und Herbst, zweiter Lockdown. Unterm Strich ist sich die Händlergemeinschaft auf dem Burgsteinfurter Wochenmarkt einig: Die Corona-Krise hat Umsätze und Kundenzulauf wachsen lassen. Von Axel Roll
Dienstag, 10.11.2020, 20:16 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 10.11.2020, 20:16 Uhr
Christian Dieckmann auf dem Burgsteinfurter Wochenmarkt präsentiert seinen Grünkohl
Christian Dieckmann auf dem Burgsteinfurter Wochenmarkt präsentiert seinen Grünkohl Foto: Axel Roll
„Im Frühjahr war das der reine Wahnsinn“, erinnert sich Alex Sommer an unfassbar lange Schlangen an den Ständen. Von so einem Andrang ist der Freiluft-Verkauf in Steinfurt im Augenblick natürlich weit entfernt. „Aber es wird schon wieder mehr“, bilanziert Harry ter Steege, der auf dem Burgsteinfurter Markt mit seinem Käse-Angebot zu den ganz alten Hasen zählt.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7672105?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686838%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7672105?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686838%2F
Nachrichten-Ticker