Karin König ist neue zweite stellvertretende Bürgermeisterin der Kreisstadt
„Mit Freude, Respekt und voll positiver Erwartung“

Steinfurt -

Sie ist der Neuling im Bürgermeister-Gespann der Kreisstadt: Karin König erfüllt es mit Stolz, fortan die Aufgaben einer zweiten Stellvertreterin von Claudia Bögel-Hoyer wahrnehmen zu dürfen. Die WN sprachen mit der 71-jährigen Bündnisgrünen über ihren politischen Werdegang und ihre Ziele in den kommenden fünf Jahren.

Freitag, 13.11.2020, 16:22 Uhr
Bürgermeister-Stellvertreterin Karin König (Bündnis 90/Die Grünen) sieht ihrer neuen Aufgabe mit Freude entgegen.
Bürgermeister-Stellvertreterin Karin König (Bündnis 90/Die Grünen) sieht ihrer neuen Aufgabe mit Freude entgegen. Foto: Schippers

Hat es das in Steinfurt schon gegeben? Nach der Wahl von Karin König präsentiert sich das Bürgermeister-Trio der Kreisstadt erstmals mit weiblicher Mehrheit. Nach der konstituierenden Sitzung steht für die neue zweite stellvertretende Bürgermeisterin in der kommenden Woche eine erste Zusammenkunft mit Claudia Bögel-Hoyer und Hans Günter Hahn an, die beide über einige Jahre Erfahrung in ihren Ämtern verfügen. Mit „Freude, Respekt und voll positiver Erwartung“ sehe sie den Aufgaben entgegen, erwidert die 71-jährige Burgsteinfurterin auf die Frage, wie sie die künftige Aufgabe als Repräsentantin der Stadt angehen wird.

In der Bürgermeisterriege ist sie neu, als politisch unbeschriebenes Blatt darf man die gebürtige Soesterin, die Ende der 1970er-Jahre nach ihrem Lehramtsstudium beruflich nach Steinfurt kam, dort ihren Mann kennenlernte und blieb, indes nicht bezeichnen. Um die Jahrtausendwende herum, so schätzt sie, muss es gewesen sein, als sie sich für grüne Politik zu interessieren begann. „Mein Sohn war damals bei den jungen Grünen aktiv, er hat mich sozusagen in die Materie hineingezogen“, erinnert sich pensionierte Pädagogin. Bis sie in die Kommunalpolitik einstieg, verging noch gut eine Dekade. Klassisch ging es 2010 als zunächst Sachkundige Bürgerin los, in der letzten Ratsperiode saß sie dann schon als Mitglied der grünen Fraktion im Stadtrat. 2017 folgte der Aufstieg zur stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden, ehe sie nun zur zweiten stellvertretenden Bürgermeisterin bestimmt wurde. Sie wertet die Wahl als „besondere Ehre“.

Die erstmalige Vergabe dieses Postens an ein Mitglied der grünen Ratsfraktion ist Folge des historisch guten Abschneidens der Partei bei der Kommunalwahl. Zehn Mandate im Rat und nach Stimmen zweitstärkste politische Kraft in der Stadt – keine Frage, dass dieser Erfolg auch Karin König beflügelt. Bemerkenswert zudem: Mit Tochter Kim und Ehemann Ralf sitzen gleich drei Mitglieder der Familie im Kommunalparlament. Den ganzen Tag über Politik diskutiert wird im Mehrgenerationenhaus der (Howe-)Königs in Burgsteinfurt allerdings nicht, lacht die zweifache Großmutter.

Obwohl schon vor gut 40 Jahren nach Steinfurt gezogen, blickt Karin König stets auch mit dem Blick einer Externen auf die Kreisstadt. Deren Doppelpoligkeit zeige sich heute noch an vielen Dingen. Diese abzubauen und dazu beizutragen, das weitere Zusammenwachsen zu fördern, sieht sie als eine ihrer Aufgaben. „Hans Günter Hahn wohnt ja in Borghorst, ich denke, dass wird uns ganz gut gelingen“, meint die 71-Jährige, die nach wie vor noch in der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft im Landesausschuss der Pensionäre und im Kreisvorstand aktiv ist. Sie freue sich darauf, die Steinfurter noch besser kennenzulernen. König: „Da tun sich für mich nun ganz andere Möglichkeiten als bisher auf.“

Sie vermutet, dass ihr aufgrund der Corona-Pandemie mehr Zeit bleibt, in die Aufgabe hineinzuwachsen. Schließlich finden weniger Veranstaltungen statt und Alters- oder Ehejubiläen werden, wenn überhaupt, nur im kleinen Kreis gefeiert. Am Herzen liegt der ehemaligen Lehrerin der Nikomedes- und Willibrord-Schule auch die Pflege der Städtepartnerschaften – insbesondere zu Rijssen. In die niederländische Stadt hat sie bereits gute Kontakte – dank ihrer sportlichen Aktivitäten beim Boulen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7676942?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686838%2F
Nachrichten-Ticker