Stadt gibt Ehepaar Hamer grünes Licht für den Start des Autokinos
Besonderes cineastisches Erlebnis

Steinfurt -

Die Freude war am Freitag groß beim Ehepaar Hamer: Die Stadt hat ihr Okay für das lange vorbereitete Projekt „Autokino“ gegeben. „Zunächst mündlich“, wie Tobias Hamer deutlich machte. Die schriftliche Bestätigung soll am Montag folgen.

Freitag, 19.02.2021, 16:11 Uhr aktualisiert: 21.02.2021, 10:12 Uhr

Die Freude war am Freitag groß beim Ehepaar Hamer: Die Stadt hat ihr Okay für das lange vorbereitete Projekt „Autokino“ gegeben. „Zunächst mündlich“, wie Tobias Hamer deutlich machte. Die schriftliche Bestätigung soll am Montag folgen.

Für die Genehmigung seien zahlreiche Voraussetzungen zu erfüllen gewesen, so der Kinobetreiber weiter. Dabei sei es um Rettungswege, um den Brandschutz oder auch um das Einhalten von Lärmschutzauflagen gegangen. Neben zahlreichen Fachämtern der Stadt, federführend der Fachdienst Ordnung und Sicherheit, sei unter anderem auch die Feuerwehr mit im Boot gewesen, berichtet Hamer.

Eröffnet wird das Autokino in gut vier Wochen am 19. März (Freitag) und damit eine Woche später als ursprünglich geplant. „Das hängt mit den Kosten zusammen, aber auch mit dem organisatorischen Aufwand, den wir im Vorfeld betreiben müssen“, sagt Tobias Hamer. Der Kinobetreiber ist ganz froh darüber, dass zahlreiche Sponsoren das Projekt unterstützen. Darunter auch die Firma Dönnebrink, die das Gelände im Gewerbegebiet Sonnenschein an der Dornierstraße 14 für die Hamers freiräumt und es ihnen für die Kinovorführungen, sie sind bis zum 2. Mai geplant, kostenlos zur Verfügung stellt.

Nachdem nun klar ist, dass das Projekt starten kann, werden sich die Hamers zuvorderst um die Zusammenstellung des Programms bemühen. „Wir hoffen, dass wir es Ende kommender Woche stehen haben“, sagt Hamer mit Verweis auf die Filmverleiher, die angesichts der Corona-Pandemie auch im Krisenmodus arbeiten. Bereits fest steht, dass Filmemacher Klaus Uhlenbrock sein neuestes Werk „totgeschwiegen – silent scream“, das er mit Steinfurter Jugendlichen im vergangenen Jahr produziert hat, als Weltpremiere zeigen wird. Termin ist der 23. März. Auch weitere Infos zu den Online-Ticketbuchungen werden in Kürze folgen. Pro Vorstellung wird Platz für rund 70 Autos sein. Viele Cineasten erwarten das Autokino mit Spannung – schließlich gab es so ein besonderes Kinoerlebnis in Steinfurt noch nie.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7828663?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686838%2F
Nachrichten-Ticker