Sozialverband in Burgsteinfurt zieht Bilanz
Mitgliederzahl steigt weiter auf jetzt 440

Burgsteinfurt -

Der VdK-Ortsverband sieht sich gut aufgestellt. Vorsitzende Dorothea Stauvermann hat in ihrer Rückschau auf das Jahr 2020 unter anderem festgestellt, dass Ratsuchende trotz Kontakteinschränkungen beraten werden konnten.

Mittwoch, 03.03.2021, 06:47 Uhr aktualisiert: 03.03.2021, 06:50 Uhr
Für die Unterstützung sind VdK-Kreisvorsitzender Dr. Reinhold Hemker und die Vorsitzende des VdK-Ortsverbandes Steinfurt, Dorothea Stauvermann (r.), insbesondere auch Brigitte Perick und ihren Reha-Teams dankbar.
Für die Unterstützung sind VdK-Kreisvorsitzender Dr. Reinhold Hemker und die Vorsitzende des VdK-Ortsverbandes Steinfurt, Dorothea Stauvermann (r.), insbesondere auch Brigitte Perick und ihren Reha-Teams dankbar.

Trotz oder möglicherweise auch wegen der Belastungen durch Corona hat der VdK sowohl auf Kreis- als auch Ortsebene im vergangenen Jahr weiteren Zulauf erfahren. Dorothea Stauvermann, stellvertretende VdK-Kreisvorsitzende und Vorsitzende der Burgsteinfurter Sozialverbandes, berichtet in ihrer Rückschau auf 2020 davon, dass die Beratung und Hilfe für Ratsuchenden trotz der eingeschränkten Kontaktmöglichkeiten weiter aufrechterhalten werden konnte. Die Vermittlung in die Geschäftsstelle des größten Sozialverbandes im Kreis Steinfurt in Ibbenbüren habe oft nach Einstiegberatungen in den Ortsverbänden immer geklappt. Die große Nachfrage werde durch die weiter steigende Mitgliederzahl belegt. Ende Oktober wurde das 15 000. Mitglied im Kreis Steinfurt aufgenommen. Dem Ortsverein Burgsteinfurt gehören aktuell 440 Mitglieder an. Stauvermann verweist in diesem Zusammenhang auf eine, ihrer Meinung nach beeindruckende Bilanz des VdK-Geschäftsführers Roland Lammers. So seien im vergangenen Jahr insgesamt 1605 neue Verfahren abgewickelt worden. Mit entsprechenden Anträgen, Widersprüchen und Klagen hätten insgesamt rund 2,2 Millionen im Rahmen des Sozialrechtes durchgesetzt werden können.

Immer wieder sei auch in Steinfurt über Aktionen des Kreisvorstandes berichtet worden. Ausgefallen seien fast alle Veranstaltungen, die vor der Pandemie regelmäßig abgehalten wurden. Stauvermann: „Der OV Burgsteinfurt war da eine Ausnahme. Am 9. September 2020 wurde zusammen mit dem Parkinson Forum Kreis Steinfurt eine Tagesfahrt nach Bad Zwischenahn angeboten. Im Oktober gab es beim Parkinson-Forum erstmalig eine Online-Veranstaltung als Zoom-Konferenz. Bei beiden Gelegenheiten waren auch Mitglieder des VdK Burgsteinfurt dabei.“

Bei Veranstaltungen mit Kandidaten für das Bürgermeisteramt, für die Stadt- und Gemeinderäte und für das Landratsamt und den Kreistag habe der VdK versucht, seine sozialpolitischen Positionen deutlich zu machen. Immer wieder seien über die Ortsverbände auch die neuesten Infos zur Pandemie und die Aktivitäten des VdK vermittelt worden. Stauvermann: „Wichtig war dabei immer wieder, darauf hinzuweisen, in welcher Form die Beratungs- und rechtliche Vertretungsarbeit mit hauptamtlichen Experten geleistet wird. Dass war im vergangenem Jahr besonders schwierig. Die meisten Beratungen wurden telefonisch abgewickelt, Akten wurden zugeschickt und der Mailverkehr wurde immer umfangreicher.“

Stauvermann verwies auch auf die Mitarbeit in In­stitutionen und Organisationen wie der Veranstalter-Gemeinschaft von Radio RST, dem Paritätischen Wohlfahrtsverband, dem Parkinson-Forum, den kommunalen Beiräten für Menschen mit Behinderung und dem Inklusionsbeirat des Kreistages, der Lebenshilfe und auch Gremien innerhalb der Kirchen. Wichtig sei dem VdK auch die Mitgliedschaft im neu gegründeten Forum für Menschenrechte und Nachhaltigkeit (FMN). Dort bringe sich der Sozialverband besonders ein, da das Forum sich auf die UN-Behinderten-Rechtskonvention beziehe.

Da es keine Versammlungen mit Jubilar-Ehrungen geben durfte, seien Sendungen organisiert oder die Ehrennadeln, Urkunden und Geschenke oft zu den Jubilaren gebracht worden, so Stauvermann.

Weitere Infos zum VdK und zur Ortsgruppe Steinfurt bei Dorothea Stauvermann, Telefon 0 25 51/ 8 01 04, E-Mail dowema@ gmx.de.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7845574?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686838%2F
Nachrichten-Ticker