Gladbecker Geiseldrama
Degowski-Freilassung erst 2018

Der zu lebenslanger Haft verurteilte Gladbecker Geiselgangster Dieter Degowski wird nach Einschätzung seiner Anwältin nicht mehr in diesem Jahr freikommen. 

Freitag, 13.10.2017, 19:14 Uhr aktualisiert: 13.10.2017, 19:29 Uhr
Dieter Degowski im Jahr 1988
Dieter Degowski im Jahr 1988. Foto: Thomas Wattenberg

Degowskis Anwältin Lisa Grüter rechnet laut Medienberichten von Freitag vielmehr erst Anfang 2018 mit einer Freilassung. Voraussetzung sei zudem, dass die Staatsanwaltschaft keine Beschwerde gegen den Gerichtsbeschluss einlege, wonach Degowski nach fast 30 Jahren Haft auf freien Fuß kommen soll.

Wie berichtet, hatte das Landgericht Arnsberg am Dienstag entschieden, dass die gesetzlichen Voraussetzungen für die Freilassung Degowskis auf Bewährung vorliegen. Der 60-Jährige sitzt seine Strafe in der JVA Werl ab. Nach den Worten seiner Anwältin wird Degowski in Freiheit „nicht allein in einer Sozialwohnung sitzen“, sondern von einem „dichten Netz“ aus Betreuern empfangen. Er werde eine ehrenamtliche Tätigkeit aufnehmen.

Mehr zum Thema

«Spiegel»: Degowski hat Anspruch auf Arbeitslosengeld

Neue Identität Gladbecker Geiselgangster: Degowski kommt frei

Gladbecker Geiseldrama: Augenzeuge wider Willen

Gladbecker Geiseldrama: Gericht prüft Antrag auf Freilassung Degowskis

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5221418?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F
Nachrichten-Ticker