So., 08.10.2017

Bundestag Kreise: CDU und CSU erzielen Einigung über Zuwanderung

Berlin (dpa) - CDU und CSU haben sich nach jahrelangem Streit über eine Flüchtlings-Obergrenze beim Thema Zuwanderung geeinigt. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Sonntag aus Teilnehmerkreisen der Unionsverhandlungen über einen gemeinsam Kurs für die anstehenden Gespräche über ein Jamaika-Bündnis. Von dpa

So., 08.10.2017

Bundestag Kreise: CDU und CSU vor Durchbruch bei Zuwanderung

Berlin (dpa) - CDU und CSU stehen nach jahrelangem Streit über eine Flüchtlings-Obergrenze kurz vor einem Durchbruch beim Thema Zuwanderung. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Sonntag am Rande der Unionsverhandlungen über einen gemeinsam Kurs für die anstehenden Gespräche über ein Jamaika-Bündnis aus Teilnehmerkreisen. Von dpa


Sa., 07.10.2017

Notfälle Polizei: Vorfall in London hat keinen Terror-Hintergrund

London (dpa) - Der Vorfall mit einem Auto in London hat nach Angaben der Polizei keinen terroristischen Hintergrund. Es handele sich um einen Verkehrsunfall, teilte die Polizei am Samstagabend über Twitter mit. Von dpa


Sa., 07.10.2017

Notfälle Auto fährt in London Fußgänger an - mehrere Verletzte

London (dpa) - Ein Auto ist am Samstag in London übereinstimmenden Berichten zufolge nahe dem Natural History Museum auf einen Bürgersteig gefahren und hat Fußgänger erfasst. Mehrere Menschen seien verletzt worden, teilte die Metropolitan Police über Twitter mit. Ein Mann sei festgenommen worden. Von dpa


Sa., 07.10.2017

Bundestag Merkel kündigt Verhandlungen mit FDP und Grünen an

Dresden (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat erstmals offiziell Gespräche mit FDP und Grünen über eine Jamaika-Koalition angekündigt. Es werde schwierige Verhandlungen geben, aber es gehe darum, eine verlässliche Regierung zu bilden, sagte Merkel am Samstag beim «Deutschlandtag» der Jungen Union. Über einen Koalitionsvertrag werde ein Sonderparteitag entscheiden. Von dpa


Fr., 06.10.2017

Fußball FC Bayern bestätigt Verpflichtung von Trainer Jupp Heynckes

München (dpa) - Der FC Bayern München hat Jupp Heynckes als neuen Cheftrainer verpflichtet. Der 72-Jährige erhalte als Nachfolger des zuletzt beurlaubten Carlo Ancelotti einen Vertrag bis zum Saisonende, teilte der deutsche Fußball-Rekordmeister am Freitag mit. Von dpa


Fr., 06.10.2017

Nobelpreise Friedensnobelpreis für internationale Kampagne zur atomaren Abrüstung

Oslo (dpa) - Der Friedensnobelpreis 2017 geht an die internationale Kampagne zur atomaren Abrüstung (Ican). Das gab das norwegische Nobelkomitee am Freitag in Oslo bekannt. Von dpa


Do., 05.10.2017

Fußball Weltmeister Deutschland qualifiziert sich für Fußball-WM in Russland

Belfast (dpa) - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat sich vorzeitig für die WM 2018 in Russland qualifiziert. Das Team von Bundestrainer Joachim Löw sicherte sich am Donnerstag den Sieg in Gruppe C durch ein 3:1 (2:0) gegen Nordirland in Belfast. Von dpa


Do., 05.10.2017

Konflikte Spanisches Verfassungsgericht verbietet Plenarsitzung in Katalonien

Madrid (dpa) - Das spanische Verfassungsgericht hat eine für Montag geplante Plenarsitzung des katalanischen Regionalparlaments vorläufig verboten. Dies berichteten spanische Medien am Donnerstag unter Berufung auf Justizkreise. Die Parteien der katalanischen Koalitionsregierung in Barcelona wollen bei der Sitzung möglicherweise die Unabhängigkeit der Region ausrufen.  Von dpa


Do., 05.10.2017

Wetter Bahn stellt wegen Sturms auch Zugverkehr nach Berlin ein

Berlin (dpa) - Die Deutsche Bahn hat am Donnerstagnachmittag wegen des nahenden Sturms «Xavier» vorerst auch die wichtigen Fernverkehrsstrecken Berlin-Hannover und Berlin-Hamburg eingestellt. Das teilte ein Bahnsprecher in Berlin mit. Das Sturmtief hatte zuvor den Bahnverkehr in ganz Norddeutschland lahmgelegt. Von dpa


Do., 05.10.2017

Nobelpreise Literaturnobelpreis geht an Kazuo Ishiguro

Stockholm (dpa) - Der diesjährige Nobelpreis für Literatur geht an Kazuo Ishiguro. Das teilte die Schwedische Akademie am Donnerstag in Stockholm mit. Von dpa


Mi., 04.10.2017

Nobelpreise Chemie-Nobelpreis für Kryo-Elektronenmikroskopie

Stockholm (dpa) - Der Nobelpreis für Chemie geht in diesem Jahr an Jacques Dubochet (Schweiz), des gebürtigen Deutschen Joachim Frank (USA) und Richard Henderson (Großbritannien) für die Entwicklung der Kryo-Elektronenmikroskopie für spezielle Anwendungen. Das teilte die Königlich-Schwedische Akademie der Wissenschaften am Mittwoch in Stockholm mit. Von dpa


Mi., 04.10.2017

EU Amazon soll in Luxemburg 250 Millionen Euro Steuern nachzahlen

Brüssel/Seattle (dpa) - Der US-Internetkonzern Amazon soll nach dem Willen der EU-Kommission 250 Millionen Euro Steuern an Luxemburg nachzahlen. Das Land habe dem Unternehmen unzulässige Steuernachlässe gewährt und müsse diese nun zurückfordern, teilte Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager am Mittwoch in Brüssel mit. Von dpa


Mi., 04.10.2017

EU EU-Kommission bringt Irland wegen Apple-Milliarden vor Gericht

Brüssel/Dublin (dpa) - Im Streit um Steuervorteile für den US-Technologiekonzern Apple in Irland schalten die Wettbewerbshüter der EU den Europäischen Gerichtshof ein. Irland müsse die rechtswidrige Beihilfe von bis zu 13 Milliarden Euro plus Zinsen so schnell wie möglich eintreiben, sagte EU-Kommissarin Margrethe Vestager am Mittwoch in Brüssel. Von dpa


Di., 03.10.2017

Nobelpreise Physik-Nobelpreis für Nachweis der Gravitationswellen

Stockholm (dpa) - Der Nobelpreis für Physik geht in diesem Jahr an die drei US-Forscher Rainer Weiss, Barry Barish und Kip Thorne für den ersten direkten Nachweis im All entstehender Gravitationswellen. Das teilte die Königlich-Schwedische Akademie der Wissenschaften am Dienstag in Stockholm mit. Von dpa


Di., 03.10.2017

Musik US-Musiker Tom Petty gestorben

Los Angeles (dpa) - Der US-Musiker Tom Petty ist tot. Petty sei am Montag (Ortszeit) im Alter von 66 Jahren in einem Krankenhaus in Los Angeles gestorben, berichteten US-Medien unter Berufung auf eine Sprecherin seiner Familie. Von dpa


Mo., 02.10.2017

Kriminalität FBI: Schüsse in Las Vegas haben keine Terror-Verbindung

Las Vegas (dpa) - Die Todesschüsse von Las Vegas stehen nach ersten Erkenntnissen nicht in Zusammenhang mit einer international agierenden Terrororganisation. Das gab die US-Bundespolizei FBI am Montag in Las Vegas bekannt. Von dpa


Mo., 02.10.2017

Kriminalität Polizei: 50 Tote in Las Vegas - mehr als 200 Verletzte

Las Vegas (dpa) - Der Schütze in der US-Stadt Las Vegas hat 50 Menschen getötet und mehr als 200 verletzt. Das teilte die Polizei mit. Von dpa


Mo., 02.10.2017

Nobelpreise Medizin-Nobelpreis an drei US-Forscher

Stockholm (dpa) - Der Nobelpreis für Medizin geht in diesem Jahr an Jeffrey Hall (USA), Michael Rosbash (USA) und Michael Young (USA) für Arbeiten zur Funktion und Kontrolle der Inneren Uhr. Das teilte das Karolinska-Institut am Montag in Stockholm mit. Von dpa


Mo., 02.10.2017

Kriminalität Polizei: Mindestens 20 Tote und über 100 Verletzte in Las Vegas

Las Vegas (dpa) - In der US-Metropole Las Vegas sind nach Polizeiangaben mehr als 20 Menschen von Schüssen getötet worden. Mehr als 100 wurden verletzt. Von dpa


Mo., 02.10.2017

Kriminalität CNN: Zwei Tote und 24 Verletzte nach Schüssen in Las Vegas

Las Vegas (dpa) - In der US-Metropole Las Vegas sind zwei Menschen von Schüssen getötet wurden. Mindestens 24 weitere wurden verletzt, wie CNN unter Berufung auf die Polizei in der Kasino-Stadt am Montag weiter mitteilte. Demnach ist ein mutmaßlicher Schütze ebenfalls tot. Von dpa


Mo., 02.10.2017

Konflikte Katalonien-Referendum: «Ja»-Lager gewinnt mit 90 Prozent der Stimmen

Barcelona (dpa) - Bei dem umstrittenen Referendum über Unabhängigkeit in der spanischen Region Katalonien haben die Separatisten am Sonntag mit rund 90 Prozent der Stimmen gewonnen. Das teilte die katalanische Regionalregierung in der Nacht zum Montag in Barcelona mit. Von dpa


So., 01.10.2017

Konflikte Regierungschef: Katalonien hat Recht auf Unabhängigkeit gewonnen

Barcelona (dpa) - Der katalanische Regierungschef Carles Puigdemont hat nach dem umstrittenen Referendum über die Abspaltung von Spanien das Recht auf Unabhängigkeit seiner Region beansprucht. «Wir haben das Recht gewonnen, einen unabhängigen Staat zu haben», sagte Puigdemont am späten Sonntagabend in Barcelona. Von dpa


So., 01.10.2017

Konflikte Rajoy: Es hat in Katalonien kein Referendum gegeben

Madrid (dpa) - Der spanische Ministerpräsident Mariano Rajoy hat das umstrittene Unabhängigkeitsreferendum in Katalonien scharf verurteilt. Es habe am Sonntag «kein Referendum, sondern eine Inszenierung» gegeben, erklärte der konservative Politiker am Sonntagabend vor Journalisten in Madrid. Von dpa


Sa., 30.09.2017

Kriminalität Ermittler halten Festgenommenen für den Supermarkt-Erpresser

Konstanz (dpa) - Die Polizei in Baden-Württemberg hält den am Freitag im Zusammenhang mit den Supermarkt-Erpressungen festgenommenen Mann nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur für dringend tatverdächtig. Die Staatsanwaltschaft wolle noch an diesem Samstag einen Haftbefehl gegen den 55-Jährigen beantragen, erfuhr die dpa aus Ermittlerkreisen. Von dpa


4151 - 4175 von 4538 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland