EZB
EZB weitet Notkaufprogramm in Corona-Krise um 600 Milliarden Euro aus

Frankfurt/Main (dpa) - Die Europäische Zentralbank steckt in der Corona-Krise weitere 600 Milliarden Euro in Anleihen. Der EZB-Rat beschloss die Ausweitung des Notkaufprogramms für Staats- und Unternehmenspapiere auf 1,35 Billionen Euro am Donnerstag in Frankfurt, wie die Notenbank mitteilte. Das Programm soll nun bis mindestens Ende Juni 2021 laufen.

Donnerstag, 04.06.2020, 13:47 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7436017?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F4850405%2F
Nachrichten-Ticker