Auto
Oberverwaltungsgericht stoppt vorläufig Rodung auf Tesla-Baustelle

Frankfurt (Oder) (dpa) - Der US-Elektroautobauer Tesla muss die Rodung von Wald auf seiner Baustelle in Grünheide bei Berlin vorläufig wieder stoppen. Das entschied das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg am Donnerstag. Das Verwaltungsgericht Frankfurt (Oder) hatte zuvor entschieden, dass Tesla weiter Bäume fällen darf, dagegen wandten sich die Umweltverbände Nabu und Grüne Liga.

Donnerstag, 10.12.2020, 16:51 Uhr aktualisiert: 10.12.2020, 16:54 Uhr

© dpa-infocom, dpa:201210-99-645193/1

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7717893?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F4850405%2F
Nachrichten-Ticker