Museen
New Yorker MoMA zeigt Skulpturen von Picasso

New York (dpa) - Mehr als 150 Skulpturen des spanischen Künstlers Pablo Picasso (1881-1973) will das New Yorker Museum of Modern Art (MoMA) für eine Ausstellung zusammentragen. Die «Picasso Sculpture» betitelte Schau solle vom 14. September bis zum 7. Februar zu sehen sein, teilte die renommierte Ausstellungshalle in Manhattan am Donnerstag mit.

Donnerstag, 26.03.2015, 18:14 Uhr aktualisiert: 26.03.2015, 18:18 Uhr

Es werde die umfassendste Ausstellung von Picassos Skulpturen in den USA seit rund einem halben Jahrhundert. Im reichhaltigen Werk Picassos, der vor allem als Maler tätig war, nähmen Skulpturen einen «einzigartig persönlichen und experimentellen Platz» ein, teilte das Museum mit. Die meisten Werke leiht das Picasso-Museum in Paris dem MoMA für die Schau aus.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3160595?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F2686170%2F
Nachrichten-Ticker