Literatur
«Hitler» - eine neue Biografie über den Diktator

München (dpa) - Adolf Hitler wird wohl noch viele Generationen von Historikern beschäftigen. Der Münchner Forscher Peter Longerich hat jetzt eine neue, weit über 1000 Seite starke Biografie über den NS-Diktator vorgelegt, die nach Angaben des Siedler-Verlages erkennen lässt, was das Dritte Reich im Innersten zusammenhielt.

Dienstag, 24.11.2015, 16:26 Uhr aktualisiert: 24.11.2015, 16:32 Uhr

Longerich untersucht auch Mythen, die Hitler selber schuf, so zum Beispiel über seine Jugend, in der er sich angeblich bereits auf seine spätere Rolle vorbereitet habe. «Ich halte dem entgegen, dass er bis zu seinem 30. Lebensjahr, also bis 1919, bis zum Beginn seiner politischen Karriere, ein Niemand gewesen ist, eine völlig unbedeutende Figur», sagte der Holocaust-Forscher im Interview des Deutschlandfunks. In seinem Vorwort schreibt Longerich, dass Hitler ein «extremes Beispiel für persönliche Machtentfaltung und monströsen Machtmissbrauch» ist.

Peter Longerich: Hitler. Siedler Verlag, München, 1296 Seiten, 39,99 Euro, ISBN 978-3-8275-0060-1

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3647843?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F2686170%2F
Nachrichten-Ticker