Musik
Smokey Robinson erhält Preis der US-Nationalbibliothek

Washington (dpa) - Der Sänger Smokey Robinson (76) wird mit dem Gershwin-Preis der US-Nationalbibliothek geehrt. Robinson sei «eine musikalische Legende», sagte Bibliotheksleiter David Mao laut Mitteilung. «Seine mächtigen Melodien sind Kunstwerke - beständig, bedeutsam und wirkungsvoll.»

Mittwoch, 06.07.2016, 19:08 Uhr aktualisiert: 07.07.2016, 07:58 Uhr
Musik : Smokey Robinson erhält Preis der US-Nationalbibliothek
Foto: Michael Nelson

Die Auszeichnung soll dem Musiker im November in  Washington verliehen werden. Die Ehrung erfülle ihn mit «Freude und Dankbarkeit», sagte Robinson . Zu den früheren Preisträgern gehören unter anderem Paul Simon, Stevie Wonder und Paul McCartney.

Der 1940 in Detroit geborene Robinson gehört zu den führenden Künstlern des Motown-Plattenlabels. Berühmt wurde er als Leadsänger der Band The Miracles und feierte danach Solo-Erfolge mit Songs wie «Baby That’s Backatcha», «Cruisin’» oder «Quiet Storm».

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4141217?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F2686170%2F
Nachrichten-Ticker