Fernsehen
Katrin Sass dreht in Swinemünde fünften Usedom-Krimi

Heringsdorf/Swinemünde (dpa) - Im Usedom-Krimi mit Katrin Sass spielt die Handlung auch immer auf dem polnischen Teil der Insel. Am Montag stand die Schauspielerin zusammen mit ihrer Filmtochter (Lisa Maria Potthoff) in einem Krankenhaus im polnischen  Swinemünde (Swinoujscie) vor der Kamera.

Montag, 12.09.2016, 17:18 Uhr aktualisiert: 12.09.2016, 17:20 Uhr
Katrin Sass bei den Dreharbeiten.
Katrin Sass bei den Dreharbeiten. Foto: Stefan Sauer

Regie in dem TV-Krimi mit dem Arbeitstitel «Trugspur» führt Jochen Alexander Freydank , der 2009 einen Oscar für den Kurzfilm «Spielzeugland» erhielt. 

Die Dreharbeiten für den fünften Teil des Usedom-Krimis sollen bis 30. September dauern. Sass spielt die Ex-Staatsanwältin Karin Lossow, die nach dem gewaltsames Tod ihres Mannes ein ambivalentes Verhältnis zu ihrer Tochter, Kommissarin Julia Thiel, hat.

Der fünfte Teil soll wie auch der vierte Teil 2017 im Ersten gezeigt werden. Die beiden ersten Teile erzielten mit 6,24 Millionen Zuschauern und 5,7 Millionen Zuschauern Marktanteile von 19,3 und 17,8 Prozent. 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4299548?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F2686170%2F
Nachrichten-Ticker