Sa., 08.09.2018

Einschaltquoten «Die Chefin» zeigt es den anderen

Vera Lanz (Katharina Böhm) macht sich wegen des frei herumlaufenden Mörders Sorgen um ihre Tochter Zoe.

Vera Lanz (Katharina Böhm) macht sich wegen des frei herumlaufenden Mörders Sorgen um ihre Tochter Zoe. Foto: ZDF/Michael Marhoffer

Die Begeisterung für Krimis ist ungebrochen. Aber auch mit Shows kann man im deutschen Fernsehen punkten.

Von dpa

Berlin (dpa) - «Die Chefin» entscheidet wieder einmal die Einschaltquoten am Freitagabend für sich. 5,7 Millionen Zuschauer sahen die Folge «Glück» der ZDF-Krimiserie. Das entsprach einem Marktanteil von 19 Prozent.

Für die vierte und letzte Ausgabe des abendfüllenden RTL-Ratespiels «Denn sie wissen nicht, was passiert - Die Jauch-Gottschalk-Schöneberger-Show» entschieden sich 2,69 Millionen, was dem Kölner Privatsender eine Quote von 11,7 Prozent einbrachte.

2,92 Millionen Menschen (10,7 Prozent) interessierten sich für die ARD-Komödie «Zwei Bauern und kein Land». Im Schnitt 1,22 Millionen sahen auf Sat.1 das Comedyquiz «Genial daneben - Die Schlagershow» (4,9 Prozent). ProSieben zeigte den US-Actionfilm «Fantastic 4», den sich 1,48 Millionen Menschen anschauten (5,5 Prozent).

Vox kam mit einer Folge der US-Serie «Chicago Fire» auf 780.000 Zuschauer und eine Quote von 2,9 Prozent. 740.000 sahen auf Kabel eins eine Folge der US-Serie «Navy CIS: L.A.» (2,7 Prozent). RTL II setzte auf James Bond und «Stirb an einem anderen Tag» mit Pierce Brosnan und hatte durchschnittlich 1,54 Millionen Zuschauer (6 Prozent).



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6034632?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F2686170%2F