Shows abgesagt
Ozzy Osbourne muss wegen einer Lungenentzündung pausieren

Ozzy Osbourne hat es schwerer erwischt als gedacht. Eine Lungenentzündung hat die Hardrock-Ikone außer Gefecht gesetzt. Weitere geplante Shows muss er absagen.

Dienstag, 19.02.2019, 07:41 Uhr aktualisiert: 19.02.2019, 07:46 Uhr
Ozzy Osbourne muss sich erholen.
Ozzy Osbourne muss sich erholen. Foto: Balazs Mohai

London (dpa) - Hardrock-Ikone Ozzy Osbourne (70) hat eine Lungenentzündung und muss deshalb weitere Konzerte in Australien, Neuseeland und Japan absagen.

«Ozzy hat kürzlich eine Lungenentzündung entwickelt und einige Zeit im Krankenhaus verbracht. Er hat das Schlimmste hinter sich», wird seine Ehefrau Sharon Osbourne in einer kurzen Mitteilung zitiert, die am Dienstagmorgen über den Twitterkanal des Alt-Rockers verschickt wurde. «Seine Ärzte haben ihm geraten, zuhause zu bleiben und sich volle sechs Wochen zu erholen.»

Osbourne hatte Ende Januar bereits seine geplante Europa-Tournee abgesagt. Betroffen waren auch fünf Konzerte in Deutschland und der Schweiz. In einer Mitteilung hatte Osbourne davon gesprochen, dass eine schwere Infektion der oberen Atemwege diagnostiziert worden sei, die sich zu einer Lungenentzündung entwickeln könne. Dieser Fall ist nun offenkundig eingetreten.

Seine Ehefrau hatte sich vor einer Woche auf Twitter für die Unterstützung und Genesungswünsche bedankt: «Wir sind überwältigt und wirklich berührt von der Aufmerksamkeit aller.»

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6402873?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F2686170%2F
Nachrichten-Ticker