Filmdreh
Falscher Papst: John Malkovich verwirrt Pilger in Rom

Gebe Rosen für den Pontifex und Jubel. Aber ist er es wirklich?

Donnerstag, 28.03.2019, 16:42 Uhr aktualisiert: 28.03.2019, 16:44 Uhr
John Malkovich im Papamobil.
John Malkovich im Papamobil. Foto: Andrew Medichini

Rom (dpa) - Hat der Papst einen Bart? Und ist er nicht ein wenig rundlicher? Zweimal musste man am Donnerstag hinsehen, um zu realisieren, dass es nicht der echte Pontifex, sondern US-Schauspieler John Malkovich war, der unweit vom Petersdom im schwarzen Papamobil inmitten einer Gruppe Pilger stoppte.

Der 65-Jährige drehte in Rom für die neue Serie des italienischen Regisseurs Paolo Sorrentino. Malkovich war wie der Papst gekleidet. In der am Donnerstag gedrehten Szene jubeln ihm die Pilger zu, strecken ihm gelbe Rosen entgegen und drücken ihm ein Kleinkind in die Hände, das er in die Höhe hält.

«The New Pope» ist die Fortsetzung der 2016 veröffentlichten TV-Serie «The Young Pope» mit dem britischen Schauspieler Jude Law und eine Produktion der Sender Sky, HBO und Canal Plus.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6503034?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F2686170%2F
Nachrichten-Ticker