Einschaltquoten
Fast acht Millionen für ZDF-Krimi mit Natalia Wörner

Krimi geht abends immer, und mit einer bekannten Schauspielerin umso besser. Gestern holte Natalia Wörner den Quotensieg.

Dienstag, 03.03.2020, 13:28 Uhr aktualisiert: 03.03.2020, 13:53 Uhr
Brauner (Martin Brambach), Alwa Sörensen (Lisa Werlinder), Matthias Hamm (Ralph Herforth) und Jana Winter (Natalia Wörner) stehen an Nicoles Grab.
Brauner (Martin Brambach), Alwa Sörensen (Lisa Werlinder), Matthias Hamm (Ralph Herforth) und Jana Winter (Natalia Wörner) stehen an Nicoles Grab. Foto: Manju Sawhney

Berlin (dpa) - Eine Quote wie bei einem neuen «Tatort»: Der ZDF-Krimi «Unter anderen Umständen» mit Natalia Wörner hat am Montagabend die TV-Konkurrenz in den Schatten gestellt. 7,20 Millionen (23,3 Prozent) schalteten ab 20.15 Uhr die Episode «Über den Tod hinaus» ein.

Die verlängerte Ausgabe der Talkshow «Hart aber fair» zum Thema Coronavirus kam im Ersten auf 3,82 Millionen (12,8 Prozent). Die RTL-Dokureihe «Das Jenke-Experiment» zum Thema «Tiere lieben und Tiere essen - Wie viel Fleisch muss sein?» wollten 2,50 Millionen (8,3 Prozent) sehen.

ZDFneo hatte den britischen Krimi «Inspector Barnaby: Der Trüffelschweinmörder» im Programm, das interessierte 1,80 Millionen (5,8 Prozent). Die Sondersendung «ProSieben Spezial: Coronavirus in Deutschland» verfolgten 1,68 Millionen (5,4 Prozent). Kabel eins strahlte die Achtziger-Jahre-Krimikomödie «Beverly Hills Cop 2» aus, 1,17 Millionen (4,0 Prozent) waren am Bildschirm dabei.

Die Sat.1-Überwachungsshow «Big Brother» sahen 960 000 (3,2 Prozent), die Vox-Reportage «Wir werden groß!» 820 000 (2,7 Prozent) und die RTLzwei Dokusoap «Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie 800 000 (2,6 Prozent).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7308523?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F2686170%2F
Nachrichten-Ticker