TV-Tipp
Steig.Nicht.Aus!

Diese Corona-Tage haben klare Vorteile: Wer morgens dank Homeoffice länger schlafen kann, darf abends auch mal bis kurz vor Mitternacht fernsehen. Nach dem Thriller «Steig.Nicht.Aus!» mit Wotan Wilke Möhring werden die meisten aber wohl erstmal wieder hellwach sein.

Montag, 06.04.2020, 00:01 Uhr aktualisiert: 06.04.2020, 05:03 Uhr
Karl (Wotan Wilke Möhring) ist am Rande der Verzweiflung.
Karl (Wotan Wilke Möhring) ist am Rande der Verzweiflung. Foto: Iris Janke

Berlin (dpa) - Wer wissen will, wie es aussieht, wenn einem die Verzweiflung ins Gesicht geschrieben steht, muss am Montagabend das ZDF einschalten.

Krasser als Wotan Wilke Möhring alias Karl Brendt hinterm Steuer und auf einer Bombe sitzend kann man seine Mimik wohl kaum verzerren. Angstschweiß mischt sich mit Tränen. Der offene Mund, jede Falte zeugen vom Schmerz. Mit ihm im Auto: seine beiden Kinder.

Das ZDF zeigt am Montagabend (22.00 Uhr) den Thriller «Steig.Nicht.Aus!», der vor knapp zwei Jahren in den Kinos lief. Damals lockte er laut Filmförderungsanstalt 45.067 Besucher an - und landete in der Jahreshitliste damit abgeschlagen auf dem 58. Rang weit hinter «Jim Knopf & Lukas der Lokomotivführer», «Die kleine Hexe» und «Dieses bescheuerte Herz». Es gibt also genügend Menschen, die den Film noch nicht gesehen haben - und das nun nachholen können.

Als Brendt seine Kinder zur Schule bringen will, bekommt er einen Anruf von einer verzerrten Stimme. 450.000 Euro soll er auf ein Konto überweisen und exakt 67.547 Euro in bar besorgen - letzteres ist das gesamte Vermögen von seinem Konto und denen seiner Frau. Der Anrufer kennt Brendts Familie, Freunde und das Immobilienunternehmen, für das der Vater Großprojekte managt. Unmissverständlich macht der Unbekannte klar: «Nur darum geht es hier: Was ich will.» Und er manipuliert Brendt: «Zeig mir, dass du deine Kinder wirklich liebst.»

Regisseur und Autor Christian Alvart («Dogs of Berlin») hat dafür die spanische Vorlage «Anrufer unbekannt» adaptiert. Das Prozedere - unbekannter Anrufer droht mit Mord, sobald man auflegt - ist aber auch aus Filmen wie «Nicht auflegen!» und «Final Call» bekannt.

In «Steig.Nicht.Aus!» brilliert nun Wotan Wilke Möhring in der Hauptrolle. Man kauft ihm sowohl den verzweifelten Vater ab, der um das Leben seiner Kinder bangt, als auch den skrupellosen Unternehmer, der mit eiskalten Lügen seine Kollegen zu Korruption anstiften kann - um an Geld zu kommen. Der zwischen Panik und Kontrolle schwankt.

Während die Zeit läuft, rast er mal durch Berlin. Mal zwingt ihn der Anrufer mit derben Worten zum Stoppen: «Halt den verfickten Wagen an oder ich bring' euch um.» Peu à peu spitzt sich die Situation zu: ein befreundeter Kollege stirbt bei einer Explosion - ebenfalls von dem Anrufer initiiert. Brendt fährt einen Motorradfahrer um - im Glauben, das sei der Täter. Quasi nebenbei erfährt er, dass seine Frau ihn betrügt. Und der andere Mann schaltet sich auch noch ein.

Irgendwann hat er die Polizei an den Fersen. Die Einsatzkräfte wollen die Situation wahlweise mit Scharfschützen oder Bombenkommando lösen. Die meisten Ermittler glauben, Brendt habe seine Kinder entführt und laufe Amok. Und plötzlich taucht ein weiterer Mann auf.

In den gut 100 Minuten kommt es naturgemäß zu mancher Wendung, die das erwartete Ende verschiebt. Manche von ihnen erscheint so wenig plausibel wie die Wiederbelebungsversuche mittels Tätschelns auf der Brust, die zum Finale nötig werden. Doch immer wieder neue Drehs und passende Musik erhalten die Spannung aufrecht.

Sehenswert macht den Film auch die Kameraführung: Die erdrückende Enge im Auto wird ebenso spürbar wie die Weite Berlins, wenn die Kamera zum Beispiel über den Gendarmenmarkt zieht. Zudem spielen weitere namhafte Darsteller mit wie Christiane Paul als Ehefrau, Hannah Herzsprung als Bombenexpertin und Fahri Yardim als Kollege.

Mit der Debatte um Gentrifizierung, Immobilieninvestoren und Korruption, sogenannte Entmietungsfirmen und Verantwortung des Einzelnen will der Film noch mehr. Doch das braucht er gar nicht.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7358546?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F2686170%2F
Nachrichten-Ticker