Unterhaltungsshow
«Verstehen Sie Spaß?» geht wegen Corona früher auf Sendung

Guido Cantz bringt eine «Dschungelkönigin» zum Kochen, sorgt bei Symphonikern für Misstöne und lässt Sängerin Maite Kelly verzweifeln. Wegen Corona darf er mit seiner Show «Verstehen Sie Spaß?» nun zwei Monate früher als geplant auf Sendung. Und freut sich auf Lacher.

Samstag, 09.05.2020, 11:56 Uhr aktualisiert: 09.05.2020, 11:58 Uhr
Moderator Guido Cantz darf mit seiner Show «Verstehen Sie Spaß?» nun zwei Monate früher als geplant auf Sendung.
Moderator Guido Cantz darf mit seiner Show «Verstehen Sie Spaß?» nun zwei Monate früher als geplant auf Sendung. Foto: Wolfgang Breitenbacher

Baden-Baden (dpa) - Guido Cantz legt sich mit der versteckten Kamera auf die Lauer. Er stellt so für «Verstehen Sie Spaß?» Prominenten und anderen eine Falle. Die ARD-Unterhaltungsshow mit Filmen der versteckten Kamera ist dieses Jahr 40 Jahre alt.

Cantz moderiert seit zehn Jahren. Am Samstag, um 20.15 Uhr, präsentiert er eine neue Ausgabe des Showklassikers. Die Eurovisions-Sendung läuft im Ersten und zeitgleich auch im österreichischen Fernsehen. Und ist, nach der Jubiläumssendung Anfang April, die zweite Ausgabe in Corona-Zeiten.

«Die Sendung passt in diese Zeit», sagt Cantz (48) in Baden-Baden. Als Familiensendung schaffe «Verstehen Sie Spaß?» ein Miteinander für alle, die daheim bleiben: «Wir sind eine Sendung, bei der man den Alltag vergisst und gemeinsam lachen kann.» In der Corona-Krise seien solche Formate der Ablenkung und Unterhaltung wichtig.

Aufgezeichnet wurde die Show am 1. April in den Bavaria Studios München - wegen des Coronavirus ohne Publikum. Gesendet werden sollte sie ursprünglich Mitte Juli, wegen Corona wird sie nun aber vorgezogen. Vor einem Monat hatte Cantz live aus München «40 Jahre Verstehen Sie Spaß? – Die große Geburtstagsshow» präsentiert. Bereits diese Show war zum Schutz vor dem Coronavirus ohne Saalpublikum.

Bei Cantz zu Gast sind auch diesmal, wie bereits bei der Geburtstagsshow, lediglich zwei Gäste. Die anderen werden per Video zugeschaltet. In der Show sind die Siegerin des RTL-Dschungelcamps vom vergangenen Jahr, Evelyn Burdecki, sowie der Comedian Özcan Cosar. Beiden wurden mit der versteckten Kamera hereingelegt.

Burdecki erwischte es bei einem Kinder-Koch-Duell in der Fernsehsendung «Schmatzo» mit dem österreichischen TV-Koch Alexander Kumptner. Cosar wurde in einem Privatjet mit seiner Flugangst, angeblicher Schmuggelware und einer Zollkontrolle konfrontiert. Ebenfalls hereingelegt wurde Maite Kelly. Cantz machte eine Autogrammstunde für die Sängerin zur Bewährungsprobe.

Während «Dschungelkönigin» Burdecki und Comedian Cosar bei Cantz im Studio sind, schaltet sich Kumptner aus Österreich zu. «Es war sehr lustig, für diese Sendung den Lockvogel spielen zu dürfen», sagt der Wiener. Die älteste Samstagabendshow im deutschen Fernsehen werde auch in Österreich geschaut und habe eine große Fan-Gemeinde.

«Filme der verstecken Kamera stehen im Mittelpunkt», sagt Moderator Cantz. So legt er unter anderem einen ahnungslosen Kunden in der Schlange am Postschalter herein, Spaziergänger am Kieler Hafen sowie Besucher eines Restaurants. Bei den Kölner Symphonikern sorgt er mit falschem Spiel für Misstöne und Verwirrung. «Das sind Klassiker, die auch gerne im Internet angeklickt geschaut werden», sagt Cantz.

Auch im Fernsehen geht das Konzept auf, heißt es bei dem für die Sendung verantwortlichen Südwestrundfunk (SWR) in Baden-Baden. Die Ausgabe vor einem Monat schalteten 6,4 Millionen Zuschauer ein, laut dem Sender die beste Einschaltquote seit 15 Jahren. Besonders hoch ist bei der Show den Angaben zufolge der Anteil junger Zuschauer.

Als Lockvogel mit der versteckten Kamera muss sich Cantz noch etwas in Geduld üben. Wegen Corona haben die Dreharbeiten vorerst Pause. «Aber wir sind in den Startlöchern und freuen uns, bald unsere Ideen umsetzen und neue Filme drehen zu können», sagt er. Für Ende August plant Cantz im Ersten, wie bereits in den Vorjahren, ein sommerliches Spezial von «Verstehen Sie Spaß?». Gezeigt werden sollen dann die lustigsten Filmstreiche aus zwölf Monaten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7402428?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F2686170%2F
Nachrichten-Ticker