Karrieresprung
Janina Uhse hat Ausstieg bei GZSZ viel Mut gekostet

Janina Uhse ist der Sprung vom deutschen Fernsehen ins internationale Seriengeschäft geglückt. Kein leichter Schritt, wie die 30-jährige Schauspielerin m Interview verrät.

Mittwoch, 13.05.2020, 09:54 Uhr aktualisiert: 13.05.2020, 09:56 Uhr
Schauspielerin Janina Uhse hat den Sprung ins kalte Wasser gewagt.
Schauspielerin Janina Uhse hat den Sprung ins kalte Wasser gewagt. Foto: Ursula Düren

Berlin (dpa) - Der Ausstieg bei der Seifenoper «Gute Zeiten, schlechte Zeiten» (GZSZ) hat Schauspielerin Janina Uhse eigenen Angaben zufolge «unfassbar viel Mut» gekostet. «Es war die einzig richtige Entscheidung», sagte sie der «Bild»-Zeitung.

Die 30-Jährige spielte viele Jahre in der Serie mit. Auf der Streaming-Plattform Netflix ist Janina Uhse jetzt im Betrüger-Drama «Betonrausch» und seit Neuestem in der Verfilmung der Kultserie «Berlin, Berlin» zu sehen. Auf die Frage, ob sie ihre neuen Rollen als einen Befreiungsschlag von GZSZ empfindet, sagte sie: «Ja. Ich glaube, der Befreiungsschlag ist jetzt damit passiert. Das Gefühl kam sehr stark auf».

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7407220?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F2686170%2F
Nachrichten-Ticker