Einschaltquoten
Fast 10 Millionen sehen «Tatort» aus München

Der «Tatort» geht in die Sommerpause: Die Münchner Ermittler erreichten mit der Episode «Lass den Mond am Himmel stehn» noch einmal ein großes Publikum.

Montag, 08.06.2020, 11:38 Uhr aktualisiert: 08.06.2020, 11:40 Uhr
Ivo Batic (Miroslav Nemec, l) und Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) am Fundort von Emils Fahrrad.
Ivo Batic (Miroslav Nemec, l) und Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) am Fundort von Emils Fahrrad. Foto: Hendrik Heiden

Berlin (dpa) - Der letzte «Tatort» vor der dreimonatigen Sommerpause hat fast zehn Millionen Zuschauer vor dem Bildschirm versammelt. In präzisen Zahlen schalteten bei der Münchner Episode «Lass den Mond am Himmel stehn» ab 20.15 Uhr 9,84 Millionen (28,7 Prozent) das Erste ein.

Am kommenden Sonntag (14.6.) erwartet die Zuschauer dann noch einmal ein frischer «Polizeiruf 110» aus Rostock, bevor das Krimi-Sommerloch anbricht. Danach darf das ARD-Publikum wöchentlich seinen Wunsch-«Tatort» aus einer Liste auswählen.

Das ZDF musste am Sonntag kleinere Brötchen backen. Die Komödie «Venus im vierten Haus» erreichte 3,46 Millionen (10,1 Prozent). RTL strahlte den US-Thriller «Inferno» für 2,88 Millionen aus (9,0 Prozent). ProSieben lockte mit dem Science-Fiction-Film «Rogue One: A Star Wars Story» 2,25 Millionen (7,2 Prozent) vor die Mattscheibe.

Die US-Liebeskomödie «Selbst ist die Braut» auf Sat.1 erreichte 1,85 Millionen (5,7 Prozent). Die Kabel-eins-Dokusoap «Bus Babes» wollten 900.000 (2,7 Prozent) sehen und die Vox Dokusoap «Shopping Queen Spezial» 850.000 (3,0 Prozent).

© dpa-infocom, dpa:200608-99-347493/4

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7441123?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F2686170%2F
Nachrichten-Ticker