Streamingdienst
Diana-Musical wegen Corona vor Broadway-Debüt auf Netflix

Das Musical «Diana» sollte eigentlich schon im vorigen März im New Yorker Longacre Theater Premiere feiern, doch die Corona-Pandemie führte zum Aufschub.

Mittwoch, 12.08.2020, 23:29 Uhr aktualisiert: 13.08.2020, 08:06 Uhr
Die Broadway-Darsteller Judy Kaye (l-r), Erin Davie, Roe Hartrampf und Jeanna de Waal stehen in der Kulusse des Musicals «Diana».
Die Broadway-Darsteller Judy Kaye (l-r), Erin Davie, Roe Hartrampf und Jeanna de Waal stehen in der Kulusse des Musicals «Diana». Foto: Gavin Bond

Los Angeles/New York (dpa) - Das Musical «Diana» über das Leben von Prinzessin Diana wird vor seinem für 2021 geplanten Broadway-Debüt erst beim Streamingdienst Netflix erscheinen. Diesen ungewöhnlichen Schritt gaben die Show-Produzenten bekannt.

Wegen der Corona-Pandemie wurden Ende Juni im berühmtesten Theaterviertel der Welt sämtliche Produktionen und Vorstellungen bis zum Jahresende abgesagt. «Diana» soll nun erst ab kommendem Mai am Broadway aufgeführt werden.

Für die geplante Netflix-Ausstrahlung soll die Aufführung mit den Broadway-Darstellern Jeanna de Waal als Diana und Roe Hartrampf als Prinz Charles ohne Publikum im Longacre Theater gefilmt werden. Der Streamingdienst will den Termin für die Show unter der Regie von Tony-Preisträger Christopher Ashley später bekanntgeben.

© dpa-infocom, dpa:200812-99-146341/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7532439?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F2686170%2F
Nachrichten-Ticker