Dritter Band
Nele Neuhaus setzt ihre Sheridan-Grant-Reihe fort

«Zeiten des Sturms» spielt in Neuengland und erzählt von der 21-jährigen Protagonistin, die nach zahlreichen früheren Schicksalsschlägen jetzt im Musikbusiness groß herauskommt.

Dienstag, 08.09.2020, 12:16 Uhr aktualisiert: 08.09.2020, 12:18 Uhr
Die Schriftstellerin Nele Neuhaus legt den dritten Band ihrer Sheridan-Grant-Reihe vor.
Die Schriftstellerin Nele Neuhaus legt den dritten Band ihrer Sheridan-Grant-Reihe vor. Foto: Jens Kalaene

Berlin (dpa) - Der neue Nele Neuhaus ist da - aber Achtung: Wer Spannung im Stile ihrer erfolgreichen Taunus-Krimis erwartet, dürfte enttäuscht werden.

Stattdessen handelt es sich um den Abschluss ihrer Sheridan-Grant-Reihe - die ersten beiden Bände waren vor einigen Jahren unter ihrem Mädchennamen Nele Löwenberg erschienen, wurden jetzt allerdings auch noch einmal neu aufgelegt. Der dritte Band «Zeiten des Sturms» spielt also wieder in Neuengland und erzählt von der nun 21-jährigen Sheridan, die nach zahlreichen früheren Schicksalsschlägen jetzt im Musikbusiness groß herauskommt, sich mit ihrer Familie auseinandersetzen muss und die Liebe ihres Lebens finden will.

Alles sehr dick aufgetragen bis hin zur Kitschigkeit - und dabei leider recht oberflächlich bleibend, etwa wenn Sheridan ein umjubeltes Konzert anlässlich der Terroranschläge vom 11. September 2001 gibt.

In einem kurzen Vorwort bedankt sich die Autorin bei allen Buchhändlern, die in der Corona-Krise «tapfer durchgehalten» haben.

- Nele Neuhaus: Zeiten des Sturms, Ullstein-Verlag, Berlin, 496 Seiten, 15,99 Euro, ISBN 978-3-86493-124-6.

© dpa-infocom, dpa:200908-99-471969/3

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7572882?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F2686170%2F
Nachrichten-Ticker