«Ein Sommer an der Moldau»
ZDF strahlt neue «Herzkino»-Filme aus

Die "Herzkino"-Reihe des ZDF soll eine Alternative zum Krimi darstellen. Es geht um Familie und Freundschaften. Ab kommenden Sonntag geht es wieder los.

Dienstag, 22.09.2020, 03:29 Uhr aktualisiert: 22.09.2020, 03:32 Uhr
Szene von «Ein Sommer an der Moldau»: Tomasz (Marco Cindric) begrüßt Sophie (Alina Levshin) zur Moldau-Kreuzfahrt.
Szene von «Ein Sommer an der Moldau»: Tomasz (Marco Cindric) begrüßt Sophie (Alina Levshin) zur Moldau-Kreuzfahrt. Foto: Stanislav Honzik

Berlin (dpa) - Das ZDF zeigt neue Folgen der «Herzkino»-Rubrik. Nach einer fast halbjährigen Pause startet der öffentlich-rechtliche Sender am kommenden Sonntag (27. September, 20.15 Uhr) mit dem Film «Ein Sommer an der Moldau», wie das ZDF mitteilte.

In den Hauptrollen sind Alina Levshin, Franziska Walser und Rudolf Kowalski zu sehen. Das ZDF platziert die «Herzkino»-Filme als Kontrapunkt zu Krimis. Es sind Komödien, Melodramen und Liebesfilme.

Am 4. Oktober folgt der Film «Ein Sommer in Andalusien» mit Collien Ulmen-Fernandes, Birte Hanusrichter und Heiko Ruprecht. Aus der Reihe «Ein Sommer in...» sollen noch weitere Episoden aus Elba, Antwerpen und Südtirol folgen - die Sendetermine sind aber noch nicht bekannt.

Das ZDF kündigte weitere Filme an. Im Herbst soll es zwei neue Folgen «Ella Schön», ein neuer «Katie Fforde»-Film. Zudem entstehen in Cornwall neue «Rosamunde Pilcher»-Filme.

© dpa-infocom, dpa:200922-99-656589/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7595807?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F2686170%2F
Nachrichten-Ticker