Internationale Koproduktion
Isabelle Huppert und Lars Eidinger drehen gemeinsam

Deutsch-französisches Gipfeltreffen mit zwei ganz eigenwilligen Schauspielern: Isabell Huppert und Lars Eidinger stehen unter anderem in Köln und Lyon gemeinsam vor der Kamera.

Mittwoch, 23.09.2020, 12:34 Uhr aktualisiert: 23.09.2020, 12:36 Uhr
Ein Film, zwei Schauspieler: Isabelle Huppert und Lars Eidinger.
Ein Film, zwei Schauspieler: Isabelle Huppert und Lars Eidinger. Foto: J. Carstensen/M. Gambarini

Berlin (dpa) - Die französische Starschauspielerin Isabelle Huppert (67) übernimmt die Hauptrolle in einer internationalen Koproduktion, für die in Deutschland, Frankreich und Irland gedreht wird. An ihrer Seite spielt der Berliner Theater- und Filmschauspieler Lars Eidinger (44).

In dem Film mit dem Arbeitstitel «Joan» ruft sich die Titelfigur die letzten 40 Jahre ihres Lebens in Erinnerung und «zeichnet ein romantisches, bruchstückhaftes Bild ihres Lebenswegs mit vielen lustigen Momenten, die der Geschichte eine eigene Leichtigkeit verleihen», wie es in einer Mitteilung hieß.

Regie führt der französische Regisseur Laurent Larivière. Produzent auf deutscher Seite ist Reza Bahar («Das Löwenmädchen»). Gedreht wird unter anderem in Köln, Lyon und Dublin, die Dreharbeiten sollen den Angaben zufolge voraussichtlich bis Anfang November dauern. Der Kinostart ist für 2021 geplant.

© dpa-infocom, dpa:200923-99-676070/3

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7598091?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F2686170%2F
Nachrichten-Ticker