Ost und West
Felicitas Woll über ihre Erinnerung an den Mauerfall

Die Schauspielerin hat die Hauptrolle im ZDF-Drama «Kranke Geschäfte» übernommen. Im Film geht es um Medikamententests westlicher Pharmaunternehmen an DDR-Bürgern.

Sonntag, 27.09.2020, 12:11 Uhr aktualisiert: 27.09.2020, 12:14 Uhr
Felicitas Woll spielt die Hauptrolle in «Kranke Geschäfte».
Felicitas Woll spielt die Hauptrolle in «Kranke Geschäfte». Foto: Britta Pedersen

Berlin (dpa) - Die Schauspielerin Felicitas Woll (40) war beim Mauerfall 1989 nach eigenen Worten noch zu jung, um den historischen Moment wirklich zu verstehen.

«Als Kind gibt es keine Mauern - und wenn, dann wird drüber geklettert», sagte die Hessin, die das Ereignis damals mit ihrer Familie im Fernsehen verfolgte. «Ich kam in die Küche und alle waren vollkommen fassungslos», erinnert sie sich. Sie selbst habe damals keine Vorstellung von Ost und West gehabt.

Woll spielt derzeit eine Hauptrolle in dem ZDF-Drama «Kranke Geschäfte». Darin geht es um Medikamententests westlicher Pharmaunternehmen an DDR-Bürgern. Das ZDF strahlt den Film am Montag (20.15 Uhr) aus.

© dpa-infocom, dpa:200927-99-727003/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7604370?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F2686170%2F
Nachrichten-Ticker