Hamburger Schauspielhaus
Schauspielerin Lina Beckmann verletzt sich bei Theaterprobe

Die Premiere zu «Richard the Kid» am Hamburger Schauspielhaus muss verschoben werden. Wegen einer Verletzung fällt die Hauptdarstellerin Lina Beckmann längere Zeit aus.

Donnerstag, 01.10.2020, 12:30 Uhr aktualisiert: 01.10.2020, 12:32 Uhr
Lina Beckmann hat sich einen Achillessehnenriss zugezogen.
Lina Beckmann hat sich einen Achillessehnenriss zugezogen. Foto: Axel Heimken

Hamburg (dpa) - Die Fernseh- und Theaterschauspielerin Lina Beckmann hat sich bei den Proben zu einem neuen Shakespeare-Stück am Hamburger Schauspielhaus verletzt und fällt deshalb für längere Zeit aus.

Die 39-Jährige habe sich bei Proben einen Achillessehnenriss zugezogen, teilte das Theater in Hamburg mit. Deshalb werde nun die Premiere des Stückes «Richard the Kid» verschoben. In dem von Karin Henkel inszenierten Stück sollte sie die Hauptrolle spielen. Ein neuer Termin steht noch nicht fest.

Statt des Stückes wird nun «Macht und Widerstand» von Ilija Trojanow und mit Samuel Finzi und Markus John auf die Bühne kommen. Premiere dafür ist am 10. Oktober.

Beckmann ist mit dem Schauspieler Charly Hübner (u.a. Rostocker «Tatort») verheiratet. Beide gehören zum Schauspielhaus-Ensemble. Das Paar hat einen Sohn.

© dpa-infocom, dpa:201001-99-783022/5

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7611260?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F2686170%2F
Nachrichten-Ticker