Kriminalroman
Verschwörungsthriller um die Finanzwelt: «Die Mächtigen»

Der Autor Lucas Fassnacht erzählt von einem neuartigen Computersystem für Transaktionen und Machtfragen. Gewürzt hat er die Story mit düsteren Geheimnissen, die nach und nach ans Licht kommen.

Dienstag, 12.01.2021, 13:17 Uhr aktualisiert: 12.01.2021, 13:20 Uhr

Berlin (dpa) - In die Welt von internationalen Finanztransaktionen, Globalisierung und Digitalisierung führt der Thriller «Die Mächtigen» von Lucas Fassnacht.

Im Mittelpunkt steht ein neuartiges Computersystem, mit dessen Hilfe sämtliche internationalen Finanzbewegungen ausgeführt werden sollen. Wer dieses System kontrolliert, besitzt enorme Macht. Entsprechend heftig sind auch die Kämpfe um das Projekt. Ein Konzernchef stürzt unter merkwürdigen Umständen vom Dach, und als seine Witwe Fragen stellt, merkt sie bald, dass viele düstere Geheimnisse das Projekt umgeben.

Auch die Programmierer kennen nur Teile des Programms und werden offenbar gegeneinander ausgespielt. Als einer von ihnen sich absetzt, findet er eine Killerin auf sich angesetzt. Weitere gefährliche Figuren kommen hinzu, so dass es ständig wechselnde Koalitionen gibt.

Lucas Fassnacht ist es in «Die Mächtigen» gelungen, komplexe Wirtschaftsthemen in einem spannenden Thriller darzustellen, der Unterhaltung und Ernsthaftigkeit verbindet.

- Lucas Fassnacht: Die Mächtigen. Blanvalet Verlag, München, 664 Seiten, Euro 20,00, ISBN 978-3-7645-0723-7.

© dpa-infocom, dpa:210112-99-993017/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7762427?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F2686170%2F
Nachrichten-Ticker