US-Talentshow
Luke Bryan fällt bei «Americon Idol» als Juror aus

US-Country-Star Luke Bryan hat sich mit dem Coronavirus infiziert und fällt momentan als Juror für die US-Talenshow aus. Für ihn springt nun eine frühere Jurorin ein.

Dienstag, 13.04.2021, 03:50 Uhr aktualisiert: 13.04.2021, 03:52 Uhr
US-Country-Star Luke Bryan fällt nach einem positiven Coronavirus-Test bei «American Idol» als Juror aus.
US-Country-Star Luke Bryan fällt nach einem positiven Coronavirus-Test bei «American Idol» als Juror aus. Foto: Sanford Myers

Los Angeles (dpa) - US-Country-Star Luke Bryan (44, «One Margarita») fällt nach einem positiven Coronavirus-Test bei «American Idol» als Juror aus. Für ihn springt die frühere Jurorin, Sängerin Paula Abdul (58), nach langer Pause bei der US-Talentshow ein.

Traurigerweise könne er nicht an der ersten Live-Show von «American Idol» am Abend teilnehmen, schrieb Bryan am Montag (Ortszeit) auf Twitter. Es gehe ihm aber gut, versicherte er seinen Fans.

Abdul dankte Bryan in einem Tweet, dass sie ihn bei der Show vertreten dürfe. Nach Mitteilung von «American Idol» ist die Sängerin als Gast-Jurorin mit Lionel Richie und Katy Perry in dem Dreier-Gremium. Nach einer längeren Corona-Pause geht die Sendung erstmals wieder Live über die Bühne.

«American Idol», vergleichbar mit der RTL-Show «Deutschland sucht den Superstar», läuft in den USA seit 2002 und brachte Stars wie Kelly Clarkson oder Carrie Underwood hervor. Abdul gehörte zusammen mit Randy Jackson und Simon Cowell zur Originalbesetzung der Juroren, die über das Musiktalent von Kandidaten entscheiden. Die «Straight Up»-Sängerin war 2009 bei der Show ausgestiegen.

© dpa-infocom, dpa:210413-99-179851/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7913280?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F2686170%2F
Nachrichten-Ticker