So., 17.02.2019

Heather Nauert Trumps Kandidatin für UN-Botschafterposten zieht sich zurück

Heather Nauert war Moderatorin bei Fox News, bevor sie Sprecherin des im US-Außenministerium wurde.

Washington (dpa) - Die Kandidatin für das Amt der UN-Botschafterin der USA, Heather Nauert, hat überraschend ihre Bewerbung zurückgezogen. Das erklärte Nauert in einer schriftlichen Mitteilung des US-Außenministeriums. Von dpa

So., 17.02.2019

Gefangene Dschihadisten Trump droht Europa mit Freilassung von IS-Kämpfern

Ein Kämpfer der von den USA unterstützten Syrischen Demokratischen Kräfte durchsucht ein Gebäude in Baghus.

Militärisch steht die Terrormiliz IS in Syrien vor dem Ende. Schon droht ein neuer Konflikt: Hunderte IS-Anhänger befinden sich in Gewahrsam der mit den USA verbündeten Kurden. Was soll mit ihnen geschehen? Europa müsse sie zurücknehmen, findet US-Präsident Trump. Von dpa


So., 17.02.2019

Angespannte Sicherheitslage Mehr IT-Sicherheitsmeldungen bei kritischer Infrastruktur

Kritische Infrastrukturen gibt es in den Bereichen Energie, Informationstechnik und Telekommunikation, Transport und Verkehr, Gesundheit, Wasser, Ernährung, Finanz- und Versicherungswesen, Staat und Verwaltung sowie Medien und Kultur.

Cyberattacken auf Energieversorger, Wasserwerke oder Telekommunikationsnetze gehören zu den Schreckensszenarien der Sicherheitsbehörden. Die Sicherheitslage ist angespannt. Von dpa


So., 17.02.2019

Krisen und Konflikte Letzter Tag der Münchner Sicherheitskonferenz

Demonstration gegen die Sicherheitskonferenz.

Gräben zwischen den USA und Deutschland, Konflikte mit Russland und China: Die Münchner Sicherheitskonferenz ist - wieder einmal - eine Konferenz voller Spannungen. Am Sonntag wird es nicht anders sein. Von dpa


So., 17.02.2019

Likud-Politiker Netanjahu ernennt Israel Katz zum amtierenden Außenminister

Benjamin Netanjahu (r) und Israel Katz.

Jerusalem (dpa) - Der israelische Regierungschef Benjamin Netanjahu hat am Sonntag Israel Katz zum amtierenden Außenminister ernannt. Ein ranghoher Berater von Katz bestätigte entsprechende Medienberichte. Das dortige Außenministerium begrüßte die Ernennung. Von dpa


So., 17.02.2019

Fachkräftemangel Über 183.000 unbesetzte Stellen in Engpassberufen

Ein Mangel an Fachkräften herrscht unter anderem bei Informatikern, Ingenieuren für Elektrotechnik und Metallbau, in den Bereichen Gesundheit und Pflege sowie in einigen Handwerksberufen.

Immer mehr Fachkräfte aus Nicht-EU-Staaten kommen zum Arbeiten nach Deutschland. Ihr Anteil an den sozialversicherungspflichtig Beschäftigten ist mit 0,66 Prozent aber weiter gering. Auch sogenannte Engpassberufe profitieren bislang nicht. Ob das neue Fachkräftegesetz das ändern wird? Von dpa


So., 17.02.2019

Nach Holocaust-Vorwürfen Iran wirft USA «pathologische Besessenheit» vor

Außenminister Sarif warf den USA «hasserfüllte Anschuldigungen», «Feindseligkeit» und «Dämonisierung» des Irans vor.

München (dpa) - Der iranische Außenminister Mohammed Dschawad Sarif hat den USA «pathologische Besessenheit» gegenüber Teheran vorgeworfen und den Vorwurf zurückgewiesen, seine Regierung plane einen neuen Holocaust. Von dpa


So., 17.02.2019

Angst vor Bevormundung Immer mehr Saudis beantragen Asyl

In den vergangenen vier Jahren beantragten in Deutschland etwa 180 Menschen aus Saudi-Arabien Asyl in Deutschland.

Berlin/Riad (dpa) - Immer mehr Menschen aus Saudi-Arabien fliehen aus dem erzkonservativen Königreich und beantragen Asyl in Deutschland und anderen EU-Ländern. Ihre Zahl habe sich weltweit im Jahr 2017 verdreifacht, sagte ein Sprecher der Menschenrechtsorganisation Amnesty International der Deutschen Presse-Agentur. Von dpa


So., 17.02.2019

Auf 19 Prozent SPD schiebt sich in Umfrage an Grünen vorbei auf Platz zwei

Die Sozialdemokraten gewannen zwei Punkte hinzu.

Berlin (dpa) - Erstmals seit Mitte Oktober liegt die SPD im Emnid-«Sonntagstrend» für «Bild am Sonntag» wieder vor den Grünen. Wie die Zeitung mitteilte, gewannen die Sozialdemokraten zwei Punkte hinzu auf 19 Prozent. Von dpa


Sa., 16.02.2019

Hunderttausende in Barcelona Massenprotest gegen Prozess gegen katalanische Separatisten

Demonstranten tragen bei der Massenkundgebung in Barcelona Fahnen und Bilder ehemaliger katalanischer Regierungmitglieder.

Barcelona (dpa) - Zehntausende Menschen haben in Katalonien gegen den Prozess gegen zwölf Separatistenführer der Konfliktregion im Nordosten Spaniens protestiert. Von dpa


Sa., 16.02.2019

Sicherheitskonferenz Verhärtete Fronten in München: Merkel rechnet mit Trump ab

Angela Merkel spricht auf der Sicherheitskonferenz.

Breitseite gegen Donald Trump: Kanzlerin Merkel nimmt sich bei der Münchner Sicherheitskonferenz die «America-first»-Politik des Präsidenten vor. Trumps Vize lässt das kalt. Sein Chef könnte Deutschland demnächst an einer empfindlichen Stelle treffen. Von dpa


Sa., 16.02.2019

Nach Vorbild der «Gelbwesten» Rund 2000 Teilnehmer an «Bunte Westen»-Demos in Deutschland

Demonstranten in bunten Westen stehen vor dem Düsseldorfer Rathaus.

In Frankreich haben sich die «Gelbwesten»-Proteste zu einer mächtigen Bewegung entwickelt. Nun macht ein Protestbündnis auch in Deutschland stärker mobil. Von dpa


Sa., 16.02.2019

Streit über Grenzmauer Großer Widerstand gegen Trumps Notstandserklärung

Demonstranten vor dem Trump Tower.

Im US-Kongress hat Präsident Trump nicht das von ihm geforderte Geld für eine Grenzmauer zu Mexiko bekommen. Nun will er andere Geldtöpfe anzapfen - am Kongress vorbei. Das sorgt für viel Kritik, nicht nur bei den Demokraten. Trump droht einiger Ärger. Von dpa


Sa., 16.02.2019

Politikerinnen werden bedroht Britischer Justizminister warnt vor No-Deal-Brexit

Der britische Justizminister David Gauke.

London (dpa) - Ein ungeregelter Brexit wird nach Ansicht des britischen Justizministers David Gauke «sehr schädliche Effekte» für die Wirtschaft des Landes und die Sicherheit in Nordirland haben. Von dpa


Sa., 16.02.2019

«Wahrscheinlich kein Mehrwert» Vor Ost-Landtagswahlen Debatte über Merkels Wahlkampfeinsatz

Plakat bei einer Demonstration in Chemnitz im November letzten Jahres. In allen Ost-Ländern hat die Kanzlerin wegen ihrer Migrationspolitik einen schweren Stand.

Für viele Menschen in Ostdeutschland ist Kanzlerin Merkel wegen ihrer Migrationspolitik ein rotes Tuch. Manche in ihrer Partei haben die Angst, dass sie im Wahlkampf mehr schaden als helfen könnte. Von dpa


Sa., 16.02.2019

Auftritt vor der Werte-Union Maaßen: Haben die Migrationslage bis heute nicht im Griff

Hans-Georg Maaßen wurde als Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz im November 2018 in den einstweiligen Ruhestand versetzt.

Maaßen will nicht rachsüchtig erscheinen. Bei seinem ersten öffentlichen Auftritt verweilt er nur kurz bei den Umständen seiner Ablösung als Verfassungsschutz-Chef. Seine Kritik an der Migrationspolitik der Regierung äußert er jetzt noch deutlicher. Von dpa


Sa., 16.02.2019

Beim Thema Verfassungsschutz AfD-Nachwuchs schickt Journalisten raus

Ein Plakat mit einem Konterfei des früheren Reichskanzlers Otto von Bismarck beim Bundeskongress der Jungen Alternative für Deutschland in Magdeburg.

Der Verfassungsschutz schaut bei der AfD-Nachwuchsorganisation Junge Alternative genauer hin. Beim JA-Bundeskongress in Magdeburg bleiben schrille Töne aus - zumindest dann, wenn Journalisten zuhören dürfen. Von dpa


Sa., 16.02.2019

Missbrauchsskandal Papst entlässt früheren Erzbischof von Washington

Der emeritierte Erzbischof von Washington, Theodore McCarrick, ist von Papst Franziskus aus dem Priesteramt entlassen worden.

Er war einer der einflussreichsten Kirchenmänner der USA: Nun ist der frühere Erzbischof von Washington wegen sexuellen Missbrauchs aus dem Klerikerstand verbannt worden. Nächste Woche steht zu diesem dunklen Kapitel in der katholischen Kirche eine Konferenz im Vatikan an. Von dpa


Sa., 16.02.2019

Russland-Affäre Sonderermittler will hohe Strafe für Trumps Ex-Wahlkampfchef

FBI-Sonderermittler Mueller (l) befragte auch Trumps Sprecherin Sanders.

Geht es nach Sonderermittler Mueller, müsste Trumps Ex-Wahlkampfchef Paul Manafort lange hinter Gitter - womöglich den Rest seines Lebens. Er habe aus Gier gehandelt und sich offenbar für unantastbar gehalten. Von dpa


Sa., 16.02.2019

Kritik an Arbeitsminister Heil Arbeitgeber und Brinkhaus attackieren Pläne für Grundrente

Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus pocht auf eine Bedürftigkeitsprüfung.

Die Idee von SPD-Arbeitsminister Hubertus Heil für eine Grundrente sorgt für scharfe Kritik aus Union und dem Wirtschaftslager. Gibt es tatsächlich noch einen Kompromiss? Von dpa


Sa., 16.02.2019

Um eine Woche Präsidentenwahl in Nigeria in letzter Minute verschoben

Die Wahlkampflager der stärksten Kandidaten kritisierten die Entscheidung.

Die Wecker waren schon gestellt in Afrikas größter Demokratie. Doch nur Stunden vor der Öffnung der Wahllokale zog die Wahlkommission überraschend die Reißleine. Die Opposition spricht von versuchter Wahlmanipulation. Von dpa


Sa., 16.02.2019

Dieselschadstoff-Grenzwerte Koalition plant keine Änderung bei Fahrverbots-Grenzwerten

Dieselschadstoff-Grenzwerte: Koalition plant keine Änderung bei Fahrverbots-Grenzwerten

Berlin (dpa) - Die große Koalition will entgegen anders lautenden Berichten die Ausnahmeregelungen für Diesel-Fahrverbote nicht lockern. Zwar gab es entsprechende Überlegungen, diese seien aber vom Tisch, teilten die Koalitionsfraktionen am Freitag mit. Von dpa


Fr., 15.02.2019

Münchner Sicherheitskonferenz Deutschland will mehr für Verteidigung tun

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen spricht beim ersten Tag der 55. Münchner Sicherheitskonferenz.

«Ziemlich kaputt» sei das System internationaler Zusammenarbeit. Sagt der Chef der Münchner Sicherheitskonferenz. Nur ein stärkeres Europa könne die Lösung in diesen unsicheren Zeiten sein. Doch dafür müsste vor allem Deutschland noch viel mehr Geld in Rüstung stecken. Von dpa


Fr., 15.02.2019

Demokraten toben Trump ruft im Streit über Grenzmauer Nationalen Notstand aus

US-Präsident Donald Trump kündigt an, den Nationalen Notstand auszurufen.

Im US-Kongress hat Donald Trump nicht das von ihm geforderte Geld für eine Grenzmauer zu Mexiko bekommen. Nun will er sich die restlichen Milliarden auf anderem Weg besorgen - seine Gegner sprechen von Verfassungsbruch. Was werden die Gerichte dazu sagen? Von dpa


Fr., 15.02.2019

Großbritannien Tausende Schüler demonstrieren gegen Klimawandel

Jugendliche nehmen mit Plakaten und Schildern an einer Demonstration für mehr Klimaschutz auf dem Parliament Square in London teil.

London (dpa) - Tausende Schulkinder haben am Freitag in Großbritannien für mehr Maßnahmen gegen den Klimawandel demonstriert. Allein vor dem Parlament in London versammelten sich Medienberichten zufolge mehrere Tausend Kinder und Jugendliche, die dafür den Unterricht sausen ließen. Von dpa


1 - 25 von 8260 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland