Fr., 27.03.2020

Anträge auf "Amtshilfe" Bundeswehr setzt in der Corona-Krise 15.000 Soldaten ein

Ein Arzt nimmt bei einer von der Bundeswehr organisierten Drive-In-Teststation in Saarbrücken Abstriche.

In der Corona-Krise hat die Bundeswehr ihren Einsatzplan fertig. Vier logistische Zentren und eine größere Zahl Soldaten sollen dort einspringen, wo es Not gibt und zivile Kräfte fehlen. Einige Erwartungen werden aber gedämpft. Von dpa

Fr., 27.03.2020

Sozialminister Hubertus Heil Rentenreform soll noch dieses Jahr angegangen werden

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil bei der Pressekonferenz zur Vorstellung der Empfehlungen der Rentenkommission.

Wegen der alternden Gesellschaft steht das Rentensystem vor großen Herausforderungen. Eine Expertengruppe präsentiert nun Empfehlungen für Neuregelungen - radikale Änderungen sind eher nicht darunter. Von dpa


Fr., 27.03.2020

Eindämmung der Pandemie Merkel: Debatte über Lockerung der Corona-Maßnahmen verfrüht

Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht bei einer Pressekonferenz am 22. März. Momentan hält es Merkel für viel zu früh, über eine Lockerung der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie zu sprechen.

Die Mehrheit der Deutschen ist einer Umfrage zufolge zufrieden mit dem Krisenmanagement. Die Kanzlerin macht derweil klar, was sie von der Debatte um eine Lockerung der Corona-Maßnahmen hält. Von dpa


Fr., 27.03.2020

Enttäuschung und Kritik EU-Krisengipfel vertagt zentrale Antwort auf Corona-Krise

Bundeskanzlerin Merkel (oben links) und andere europäische Staats- und Regierungschefs, sowie Mitglieder des Europäischen Rates, während einer Videokonferenz.

Zwei Wochen geben sich die EU-Staaten für ihre entscheidende Antwort auf die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise. Das kommt im Europaparlament gar nicht gut an. Von dpa


Fr., 27.03.2020

Corona-Krise Union springt in Umfrage auf Langzeit-Hoch

Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) im Gespräch mit Markus Söder (CSU).

Immer wieder waren auch die Umfragewerte der Union nicht rosig - jetzt tut sich was. Offenbar können sich CDU und CSU in der aktuellen Krise mehr Zustimmung sichern. Von dpa


Fr., 27.03.2020

Mehr Verbrechen Europol: Kriminelle profitieren von Corona-Angst

Allein im März stellte die Polizei etwa 34.000 gefälschte chirurgische Masken sicher.

Betrüger, Fälscher und Diebe: Sie verdienen an der Corona-Krise, warnt Europol. Ladendiebstahl und Einbrüche lohnen jetzt zwar nicht. Aber Verbrecher passen ihre Maschen sehr schnell an. Von dpa


Fr., 27.03.2020

Mega-Paket Die Hilfen in der Corona-Krise: Wer bekommt was?

Der Bundesrat gibt grünes Licht für das Corona-Krisen-Paket.

Der Bundestag stimmte im Eilverfahren zu, jetzt machte auch der Bundesrat kurzen Prozess: Die gewaltigen Hilfen in der Corona-Krise können fließen. Doch noch weiß niemand, ob sie reichen. Von dpa


Fr., 27.03.2020

Covid-19 Experte in Norditalien: Keine Trendwende in Corona-Krise

In der Kirche San Giuseppe in Seriate, einem der am schlimmsten vom Coronavirus betroffenen Gebiete in Italien, steht ein Sarg neben dem anderen.

Kein anderes europäisches Land hat mit der Corona-Krise zu kämpfen wie Italien. Und der Höhepunkt der Pandemie im Norden des Landes steht noch bevor. Von dpa


Fr., 27.03.2020

Kampf gegen das Coronavirus CDU/CSU: Infektionsketten per Handy-App zurückverfolgen

Ein Schild mit der Aufschrift «Achtung Infektionsgefahr!» an einem Johanniter-Zelt in Brandenburg.

Auf den Handschlag sollen wir wegen der Corona-Pandemie verzichten. Der «digitale handshake» könnte aber vielleicht helfen, die Ausbreitung des Virus einzudämmen. In Österreich wird das schon praktiziert. Von dpa


Fr., 27.03.2020

Nach Anklage gegen Maduro Venezuela ermittelt nun gegen Guaidó

Venezuela klagt Oppositionsführer Juan Guaidó an.

Die USA legen im Ringen um einen Machtwechsel in Venezuela mit einer Anklage wegen Drogenhandels gegen Präsident Maduro nach - angeblich einer der größten Dealer der gesamten Region. Venezuela reagiert prompt und klagt seinerseits Oppositionsführer Guaidó an. Von dpa


Fr., 27.03.2020

Deutsche Touristen im Ausland Rückholaktion dauert mindestens noch zwei Wochen

Außenminister Heiko Maas besucht am 20. März das Krisenreaktionszentrum im Auswärtigen Amt. Hier wird die Rückholaktion deutscher Staatsbürger aus dem Ausland organisiert.

150.000 Urlauber sind schon zurückgebracht worden. Je versprengter die Touristen in einzelnen Ländern jedoch sind, desto schwieriger wird es. Von dpa


Do., 26.03.2020

EU-Videogipfel EU-Länder ringen hart um Antwort auf Corona-Wirtschaftskrise

Ursula von der Leyen, Präsidentin der Europäischen Kommission, spricht während einer Pressekonferenz nach dem Treffen der Europäischen Kommissare im EU-Hauptquartier. Angesichts der erwarteten Wirtschaftskrise infolge der Coronavirus-Pandemie will die EU-Kommission die Haushaltsregeln lockern. (zu dpa «EU-Kommission will wegen Corona-Krise Haushaltsregeln lockern").

Mühsam hatten Diplomaten der 27 EU-Staaten ein Modell vorbereitet, wie man wegen der Pandemie in Not geratene Staaten stützen könnte. Doch Italien fordert mehr. Am Ende gelingt gerade noch ein Kompromiss. Von dpa


Do., 26.03.2020

«Gemeinsame Bedrohung» G20 stemmt sich gegen Krise: Fünf Billionen für Wirtschaft

Salman bin Abdelasis al-Saud, König von Saudi-Arabien, hat zu dem Video-Sondergipfel der Staats- und Regierungschefs der führenden Industrie- und Schwellenländer (G20) eingeladen. Das Königreich Saudi-Arabien hat derzeit den Vorsitz in der G20-Gruppe.

Die G20 hat schon in der Finanzkrise 2008/2009 eine wichtige Rolle gespielt. Jetzt demonstriert die Gruppe der wichtigsten Wirtschaftsmächte den Willen zum gemeinsamen Kampf gegen die Corona-Krise. Konkrete Maßnahmen sollen folgen. Von dpa


Do., 26.03.2020

Durchsetzung der Waffenruhe EU-Staaten einigen sich auf Mandat für neue Mission «Irini»

In Libyen war nach dem Sturz und der Tötung des langjährigen Machthabers Al-Gaddafi 2011 ein Bürgerkrieg ausgebrochen, an dem zahlreiche Milizen beteiligt sind.

«Irini» löst «Sophia» ab: Die 27 EU-Staaten einigen sich auf die neue Operation zur Überwachung des Waffenembargos gegen Libyen. Nächste Woche soll die «Friedensgöttin» ihren Einsatz beginnen. Von dpa


Do., 26.03.2020

Debatte über Ende der Auflagen Spahn sieht «Ruhe vor dem Sturm»

Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU).

Der Bevölkerung wird viel zugemutet, um das Coronavirus in Schach zu halten. Die allermeisten finden die weitreichenden Kontaktsperren sinnvoll. Gesundheitsminister Spahn schwört auf weitere Anstrengungen ein. Von dpa


Do., 26.03.2020

Anklage wegen Drogenhandels USA setzen Kopfgeld auf Maduro aus

Nicolas Maduro, Präsident von Venezuela.

Seit über einem Jahr dringen die USA auf einen Machtwechsel in Venezuela. Nun legen sie nun mit einer Anklage wegen Drogenhandels gegen Präsident Maduro nach - angeblich einer der größten Dealer der gesamten Region. Von dpa


Do., 26.03.2020

Urteil Zehn Jahre Haft für islamistischen Rizin-Bombenbauer

Die Polizei entdeckte in zwei Kölner Hochhauswohnungen ein Bomben- und Giftlabor.

Die Polizei entdeckte in zwei Kölner Hochhauswohnungen ein Bomben- und Giftlabor. Der erste Terroranschlag in Deutschland mit einem biologischen Kampfstoff wurde knapp vereitelt. Nun wurde ein 31 Jahre alter Islamist verurteilt. Von dpa


Do., 26.03.2020

«Erste Coronavirus-Diktatur» In Zeiten von Corona krankt auch Israels Demokratie

Eine junge Frau Anfang der Woche während eines Protests gegen Ministerpräsident Netanjahu in Jerusalem.

Anfang März hat Israel zum dritten Mal innerhalb eines Jahres ein neues Parlament gewählt. Doch die Corona-Krise verschärft auch die Sorge um die demokratischen Grundsätze im Land. Regierungspolitiker stellen das Höchste Gericht in Frage. Von dpa


Do., 26.03.2020

Coronavirus Pandemie stürzt US-Arbeitsmarkt in dramatische Lage

Der New Yorker Times Square ist nach einer Verhängten Sperre nahezu verlassen.

Das öffentliche Leben in den USA ist wegen des Coronavirus zum Erliegen gekommen. Die Wirtschaft befindet sich im Sinkflug. Die Arbeitslosigkeit steigt dramatisch an. Auch die Notenbank zeigt sich inzwischen skeptisch. Von dpa


Do., 26.03.2020

Positive Signale aus Brüssel Strengere Regeln fürs Düngen: Bauern sollen Zeit bekommen

Bundesländer und Bauern dürfen für die Umsetzung strengerer Dünge-Vorschriften zum Schutz des Grundwassers auf mehr Zeit hoffen.

Weil die Nitratwerte im Grundwasser zu hoch sind, sollen Landwirte in Zukunft weniger Gülle ausbringen. Deutschland bekommt von der EU mächtig Druck - doch in der Corona-Krise kommen aus Brüssel vor der entscheidenden Abstimmung auch versöhnliche Signale. Von dpa


Do., 26.03.2020

Bundeswehr Split-Lösung für die Tornado-Nachfolge: Eurofighter und F-18

Ein Eurofighter des Taktischen Luftwaffengeschwarder 31 fliegt eine Übung.

Militärplaner wollen das Kampfflugzeug Tornado mit dem Eurofighter ablösen, aber einen Flugzeugtyp aus den USA kaufen. Für das Vorhaben gibt es Zustimmung und Kritik. Wer sich vor der Entscheidung drückt, muss allerdings absehbar Milliarden in die Oldtimer-Wartung stecken. Von dpa


Do., 26.03.2020

Aus formellen Gründen EuGH zu Polens Justizreform: Nicht zuständig

Abgeordnete nehmen an einer Sitzung des polnischen Parlaments teil. Das polnische Parlament hat ein umstrittenes Gesetz zur Disziplinierung von Richtern verabschiedet.

Reform um Reform baut die PiS-Regierung in Warschau das polnische Justizsystem um. Die EU-Kommission warnte jüngst vor einer «Zerstörung» des Justizwesens. Der EuGH legt sich in einem konkreten Fall nicht fest. Von dpa


Do., 26.03.2020

«Untergraben» Corona-Kampf Acht Länder fordern wegen Corona-Krise Ende von Sanktionen

SPD-Politiker Thomas Oppermann fordert zumindest eine vorübergehende Lockerung der Sanktionen gegen den Iran angesichts der schweren Lage auch durch die Corona-Krise.

In Zeiten der Corona-Krise ist die ganze Welt im Ausnahmezustahnd. Wirtschaftliche Sanktionen würden den Kampf gegen das Virus erheblich erschweren, klagen Länder wie Kuba, Iran oder Syrien. Von dpa


Do., 26.03.2020

Aktuelle Umfrage Breite Zustimmung für beschlossene Corona-Maßnahmen

Selbst zur Hauptverkehrszeit ist die Ebertstraße vor dem Brandenburger Tor leer.

Die im Kampf gegen das Coronavirus erlassene Kontaktsperre trifft auf breite Zustimmung in der Bevölkerung - obwohl sie die persönliche Freiheit massiv einschränkt. Die Regierung erwägt Quarantäne für Passagiere von Flügen aus Nicht-EU-Ländern. Von dpa


Do., 26.03.2020

Ein Jahr nach dem Anschlag Christchurch-Attentäter bekennt sich überraschend schuldig

Die Al-Nur-Moschee in Christchurch. Am 15. März 2019 hatte der Attentäter in zwei Moscheen 51 Menschen getötet und Dutzende weitere verletzt.

Bislang hatte er sich in allen Punkten für unschuldig erklärt, nun gibt der Attentäter von Christchurch alles zu. Die Familien der 51 Toten und die Überlebenden sind erleichtert - und fragen sich: Was steckt hinter dem plötzlichen Sinneswandel? Von dpa


101 - 125 von 13504 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland