Mi., 18.04.2018

EU-Austrittsgesetz Britisches Oberhaus verpasst May krachende Brexit-Niederlage

Theresa May hat noch eine Chance, die Änderung des EU-Austrittsgesetzes zu verhindern.

Seit Monaten wird im Parlament über das EU-Austrittsgesetz debattiert. Jetzt verpasste das Oberhaus der Regierung bei einer Abstimmung eine schallende Ohrfeige. Wird der Brexit abgemildert? Von dpa

Mi., 18.04.2018

Kippa als Experiment getragen Israeli in Berlin angegriffen - Video zeigt Schläge

An der Straßenecke Lychener Straße/Raumerstraße in Berlin wurden nach Angaben der Polizei zwei Kippa tragende Männer von drei bislang Unbekannten antisemitisch beschimpft und attackiert.

Politiker sagen gerne, No-go-Zonen gebe es nicht. Viele Juden gehen trotzdem lieber nicht mit Davidstern oder Kippa in Berlin durch bestimmte Stadtteile. Zu groß ist das Risiko. Das zeigte jetzt ein Vorfall - bei dem das Opfer gar kein Jude war. Von dpa


Mi., 18.04.2018

Termin soll 24. Juni sein Erdogan will vorgezogene Wahlen in der Türkei

Geplant waren die Wahlen bislang für November 2019.

Immer wieder hat die türkische Regierungspartei AKP Gerüchte über Wahlen vor dem geplanten Termin 2019 zurückgewiesen. Nun will Erdogan doch vorzeitig wählen lassen - und zwar schon im Juni. Von dpa


Mi., 18.04.2018

Experten sitzen fest Schüsse auf UN-Team in Duma: Ermittlungen der OPCW stocken

Menschen stehen vor zerstörten Gebäuden in Duma. Hier soll ein mutmaßlicher Chemiewaffenanschlag passiert sein.

Schon fast zwei Wochen sind vergangen seit dem mutmaßlichen Giftgasangriff auf die syrische Stadt Duma. Die entsandten Chemiewaffenexperten können aber nicht mit der Spurensuche beginnen - obwohl die Zeit drängt. Von dpa


Mi., 18.04.2018

Matriarchin der Bush-Dynastie Frühere First Lady Barbara Bush ist tot

Barbara Bush starb im Alter von 92 Jahren.

Barbara Bush war zeit ihres Lebens sehr beliebt. Nun ist die frühere Präsidentengattin im Alter von 92 Jahren gestorben. Ihre Familie würdigt die «Matriarchin der Bush-Dynastie». Von dpa


Mi., 18.04.2018

Bsirske und Seehofer zufrieden 7,5 Prozent mehr Geld für den öffentlichen Dienst

Verdi-Chef Frank Bsirske (r) und Innenminister Horst Seehofer geben in Potsdam die Ergebnisse der Einigung bei den Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst bekannt.

Zuletzt hakte es nochmals bei den Kommunen. Am frühen Morgen kam dann doch der Durchbruch bei den Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen. Von dpa


Mi., 18.04.2018

Termin zuletzt offen Ministerium: Pkw-Maut wird in Legislaturperiode eingeführt

Bundesverkehrsminister Scheuer hatte den Termin für den Beginn der Pkw-Maut zuletzt offen gelassen und lediglich angekündigt, sie werde in dieser Wahlperiode starten, also bis zum Jahr 2021.

Sie ist ein Prestigeprojekt der CSU, die Pkw-Maut. Doch wann kommt sie? Die organisatorische und technische Umsetzung laufe, betont das Verkehrsministerium. Und es gebe keine Finanzierungslücken. Von dpa


Mi., 18.04.2018

Jagen oder schützen? Debatte um den Wolf: Schäfer fordern wirtschaftliche Hilfe

Seit im Jahr 2000 ein erstes Rudel in Deutschland nachgewiesen wurde, hat die Wolfspopulation stark zugenommen. 

Seit im Jahr 2000 ein erstes Rudel in Deutschland nachgewiesen wurde, hat die Wolfspopulation stark zugenommen. Der Deutsche Jagdverband geht von etwa 800 Wölfen in Deutschland aus. Von dpa


Mi., 18.04.2018

Pompeo in Nordkorea Geheime Mission enthüllt: CIA-Chef traf Machthaber Kim

US-Präsident Trump spricht während eines Treffens mit Japans Ministerpräsidenten Abe in Florida.

Schon vor den geplanten Gipfeltreffen im Atomkonflikt sprechen die USA auf höchster Ebene mit Nordkorea. CIA-Direktor Pompeo ist nach Nordkorea gereist und traf sogar Machthaber Kim. Trump sieht «viel guten Willen». Von dpa


Mi., 18.04.2018

Stärkung des ländlichen Raums Ost-Ministerpräsidenten beraten in Sachsen-Anhalt

Der gastgebende Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, Reiner Haseloff (r), und sein brandenburgischer Amtskollege Dietmar Woidke in Bad Schmiedeberg.

Bad Schmiedeberg (dpa) - Die ostdeutschen Ministerpräsidenten haben über ihre Forderungen nach einer Stärkung des Ostens und des ländlichen Raums beraten. Von dpa


Mi., 18.04.2018

Zentrale Zeremonie am Abend 70 Jahre Israel: Feiern zum israelischen Unabhängigkeitstag

Israelische Soldatinnen salutieren in Jerusalem vor Soldatengräbern.

Israel feiert sein 70-jähriges Bestehen mit zahlreichen Partys und Feuerwerken. Doch der Konflikt mit den Palästinensern bleibt - wie blutige Proteste der vergangenen Wochen einmal mehr zeigen. Von dpa


Mi., 18.04.2018

EU-Beitrittsverhandlungen Türkei weist Kritik der EU-Kommission zurück

Eine EU-Flagge und eine türkische Flagge wehen vor einer Moschee in Istanbul. Brüssel prangert «deutliche Verschlechterungen der Rechtsstaatlichkeit und der Presse- und Meinungsfreiheit» in der Türkei an.

Istanbul (dpa) - Die Türkei hat die in einem Bericht geäußerte Kritik der EU-Kommission an der Situation im Land zurückgewiesen. Von dpa


Mi., 18.04.2018

Cyber-Kampagne durch Angreifer BSI-Abwehrmaßnahmen nach FBI-Warnung vor russischen Hackern

Das FBI, das US-Heimatschutzministerium und das Nationale Zentrum für Cybersicherheit Großbritanniens haben vor einer Cyber-Kampagne durch Angreifer gewarnt, die nach deren Erkenntnissen vom russischen Staat finanziert werden.

Nach einer britisch-amerikanischen Warnung vor russischen Hacker-Angriffen hat das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik Abwehrmaßnahmen gegen Cyber-Angreifer eingeleitet. Von dpa


Di., 17.04.2018

Verdi berät weiter Kommunale Arbeitgeber stimmen Tarifkompromiss zu

Verdi-Chef Bsirske (l) und Bundesinnenminister Seehofer in Potsdam.

Drei Tage lang rangen Arbeitgeber und Gewerkschaften miteinander - dann kamen ihre Verhandlungsführer zu einem Ergebnis. Nach einigem Zögern stimmte der kommunale Arbeitgeberverband VKA zu. Von dpa


Di., 17.04.2018

Nach Vergeltungsdrohung Medien: Israel stellt sich auf Raketenangriff Irans ein

F-16-Kampfjet der israelischen Luftwaffe auf einem Militärflughafen bei Eilat.

Die Luftabwehr feuerte, doch offensichtlich ins Leere: Ein Fehlalarm in Syrien zeigt, wie angespannt die Stimmung im Bürgerkriegsland ist. Derweil warten Chemiewaffenexperten weiter auf Zugang nach Ost-Ghuta. Israel sieht Anzeichen für iranische Vorbereitungen eines Angriffs aus Syrien. Von dpa


Di., 17.04.2018

Hoffnung für Balkanländer EU äußert vernichtende Kritik an Entwicklung der Türkei

Eine EU-Flagge und eine türkische Flagge wehen vor einer Moschee in Istanbul. Brüssel prangert «deutliche Verschlechterungen der Rechtsstaatlichkeit und der Presse- und Meinungsfreiheit» in der Türkei an.

Der EU-Beitrittskandidat Türkei bekommt von der EU einmal mehr ein dramatisch schlechtes Zeugnis ausgestellt. Anderen Ländern, die in die Europäische Union wollen, wird hingegen Mut gemacht. Von dpa


Di., 17.04.2018

Warnung vor Nationalismus Macron will Ende des EU-Reformstaus

Emmanuel Macron, Präsident von Frankreich, hält eine Rede im Europäischen Parlament.

Für den französischen Präsidenten geht es nicht nur um die Reform der EU. Er will damit auch EU-weit den Nationalismus bremsen. Berlin sträubt sich. Die Kanzlerin hofft dennoch auf eine gemeinsame Linie mit Paris. Von dpa


Di., 17.04.2018

Umstrittenes Unkrautgift Klöckner stellt Glyphosat-Einschränkung vor

In Deutschland werden pro Jahr etwa 5000 Tonnen Glyphosat-haltiger Produkte verkauft.

Der Dauer-Zankapfel Glyphosat soll aus privaten Gärten und Parks verschwinden, auch für Bauern schlägt Agrarministerin Klöckner strengere Regeln vor - und viele Ausnahmen. Was sagt die Umweltministerin dazu? Von dpa


Di., 17.04.2018

Kompromiss in der GroKo «Brückenteilzeit» soll ab 2019 gelten - aber nicht für alle

Jobangebote in Voll- und Teilzeit im Schaufenster einer Metzgerei in München.

Ist das der Weg aus der «Teilzeitfalle»? Der neue Arbeitsminister Heil will erreichen, was seiner Vorgängerin Nahles nicht gelungen ist: das Recht zur Rückkehr aus Teilzeit in Vollzeit. Gelten soll es aber nicht für jeden. Von dpa


Di., 17.04.2018

«Spiegel»-Bericht Frustrierte Flüchtlinge verkaufen ihre deutschen Papiere

Ausweis eines Asylbewerbers.

Viele syrische Flüchtlinge haben sich gut eingelebt. Doch nicht alle halten die jahrelange Trennung von der Familie aus. Sie gehen zurück, oft mit Hilfe von Schleusern via Griechenland in die Türkei. Einige von ihnen machen auf dem Rückweg ihre Flüchtlingsausweise zu Geld. Von dpa


Di., 17.04.2018

OPCW in Duma eingetroffen Nach mutmaßlichem Giftgasangriff: Experten beginnen Prüfung

Ein Junge holt im syrischen Duma durch ein Beatmungsgerät Luft.

Ein Giftgasangriff soll Dutzende Menschen in Syrien getötet haben. Die Westmächte rechtfertigten damit ihren Raketenangriff auf die Regierung. Doch was ist genau passiert? Experten sind nun vor Ort. Von dpa


Di., 17.04.2018

EuGH-Urteil Kirchliche Arbeitgeber müssen Konfessionslose akzeptieren

EuGH-Urteil: Kirchliche Arbeitgeber müssen Konfessionslose akzeptieren

Eine Bewerberin scheidet bei der Auswahl für eine Stelle bei einem kirchlichen Träger aus - und fühlt sich diskriminiert. Der Fall kommt vor den EuGH, der fällt ein weitreichendes Grundsatzurteil. Müssen Diakonie und Caritas jetzt ihre Einstellungspraxis ändern? Von dpa


Di., 17.04.2018

Anhörung in London Ex-Managerin von Cambridge Analytica: Mehr Nutzer betroffen

Hauptsitz der Datenanalyse-Firma Cambridge Analytica in London.

London (dpa) - Von dem Datenskandal um Cambridge Analytica dürften nach Einschätzung einer ehemaligen Mitarbeiterin deutlich mehr Facebook-Nutzer betroffen sein als zuletzt vermutet. Von dpa


Di., 17.04.2018

In vier Bundesländern Razzia gegen mutmaßliche Rechtsterroristen

Schwer bewaffnete Beamte eines Spezialeinsatzkommandos. 

Unter dem Namen «Nordadler» sollen sich Rechtsextremisten in Norddeutschland zu einer Gruppe zusammengeschlossen haben. Nun hat die Polizei Wohnungen in mehreren Bundesländern durchsucht. Festnahmen gab es keine. Von dpa


Di., 17.04.2018

Mehrere hundert Stellen Kreise: Scholz will Personal beim Zoll massiv aufstocken

Zollbeamte durchsuchen bei einer Razzia gegen Schwarzarbeit eine Baustelle in Frankfurt am Main.

Berlin (dpa) - Finanzminister Olaf Scholz (SPD) will beim Zoll mehrere hundert neue Stellen schaffen. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Dienstag aus Regierungskreisen. Der Aufbau der zusätzlichen Stellen solle mit dem Etat 2018 beginnen, in den folgenden Jahren solle er weitergehen. Von dpa


10851 - 10875 von 15267 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland