So., 21.01.2018

Vize mit Hang zu Luxusuhren «General Rolex» - Thailands Militärjunta hat ein Problem

Thailands stellvertretender Ministerpräsident schützt sich vor der Sonne - und präsentiert ungewollt eine Luxusuhr.

Als das Militär in Thailand 2014 putschte, sagten die Generäle der Korruption in der Politik den Kampf an. Jetzt muss ihre Nummer zwei erklären, wie er an zwei Dutzend Luxus-Uhren kam. Von dpa

So., 21.01.2018

Wehrbeauftragter im Interview Scharfe Kritik an Einsatzbereitschaft der Bundeswehr

Nach Ansicht des Wehrbeauftragten ist die Bundeswehr als Ganzes «im Rahmen der kollektiven Verteidigung derzeit nicht einsetzbar».

Berlin (dpa) - Die Einsatzbereitschaft der Bundeswehr hat sich nach Ansicht des Wehrbeauftragten des Bundestages, Hans-Peter Bartels, in den vergangenen Jahren gelitten. Von dpa


Sa., 20.01.2018

Afghanistan Tote bei Angriff auf großes Hotel in Kabul

Das Hotel war bereits 2011 einmal Ziel eines Angriffs.

Der zweite schwere Angriff in Kabul gleich zu Jahresanfang trifft ein großes Hotel. Die Gefechte der Spezialkräfte mit den Angreifern dauern Stunden. Gleichzeitig versuchen sie, Gäste zu retten. Unter anderem waren im Haus eine Hochzeit und eine Konferenz im Gang. Von dpa


Sa., 20.01.2018

Wegen Haushaltssperre US-Bundesregierung im Zwangsstillstand

Bei der Abstimmung votierten 50 der 99 anwesenden Senatoren mit Ja, 49 sprachen sich gegen den vorliegenden Gesetzentwurf aus - 60 Ja-Stimmen wären nötig gewesen.

Der US-Bundesregierung ist das Geld ausgegangen. Der Versuch, noch im letzten Moment einen Übergangshaushalt durch den Senat zu jagen, ist gescheitert. Der «Shutdown» verhagelt Präsident Trump auch ein Fest. Von dpa


Sa., 20.01.2018

Parteitag in Bonn SPD-Spitze erwägt Zugeständnisse an GroKo-Skeptiker

Parteitag in Bonn: SPD-Spitze erwägt Zugeständnisse an GroKo-Skeptiker

Viele in der SPD wollen sich mit den Ergebnissen der Sondierungen über eine große Koalition nicht zufrieden geben. Vor dem entscheidenden Parteitag spitzt sich die Diskussion darüber zu. Von dpa


Sa., 20.01.2018

«Operation Olivenzweig» Türkei beginnt Offensive gegen kurdische YPG in Syrien

Aus der türkischen Grenzstadt Kilis sind Rauchwolken in Syrien zu sehen.

Die «Operation Olivenzweig» hat begonnen: Die Türkei sieht die starke kurdische Präsenz in Nordsyrien schon lange als Gefahr. Doch der Angriff auf den US-Verbündeten ist risikoreich. Und könnte auch Auswirkungen auf anstehende Friedensgespräche haben. Von dpa


Sa., 20.01.2018

Im Internet veröffentlicht Fotofahndung: 20 mutmaßliche G20-Gewalttäter ermittelt

Im Internet veröffentlicht: Fotofahndung: 20 mutmaßliche G20-Gewalttäter ermittelt

Vor einem Monat hat die Hamburger Polizei mehr als 100 Fotos von mutmaßlichen G20-Gewalttätern im Internet veröffentlicht. Das Vorgehen zahlt sich für die Ermittler offensichtlich aus, stößt aber weiterhin auf Kritik. Von dpa


Sa., 20.01.2018

Weiter gute Partnerschaft Kein Exit vom Brexit: May beharrt auf EU-Ausstieg

«Es kommt kein zweites Referendum über den EU-Austritt», sagt May.

Großbritannien Scheidung von der EU soll nicht gestoppt werden. Darauf pocht Premierministerin Theresa May. Ihr neuer Kabinettschef hält es aber für möglich, dass sich das Vereinigte Königreich eines Tages wieder einer - reformierten - EU anschließt. Von dpa


Sa., 20.01.2018

Niedersachsen AfD-Landesvorstand: Hampel will gegen Entmachtung vorgehen

Für die Vorgehensweise der AfD-Spitze in Berlin zeigt Hampel kein Verständnis.

Der parteiinterne Streit in der AfD geht in eine neue Runde. Nach dem Beschluss des Bundesvorstandes, die niedersächsische Spitze zu entmachten, kündigt der bisherige Landesvorsitzende juristische Schritte an. Von dpa


Sa., 20.01.2018

Besuch in Peru Papst Franziskus prangert Umweltzerstörung und Korruption an

Bei seinem Besuch in Peru verurteilte Papst Franziskus den Raubbau an der Natur, der von der Gier nach Erdöl, Gas, Holz und Gold befeuert werde.

Tief im Regenwald verurteilt der Pontifex den Raubbau an der Natur und die Gewalt gegen Kinder und Frauen. In der Hauptstadt Lima redet das katholische Kirchenoberhaupt der Elite des Landes ins Gewissen. Gier und Korruption seien die Geißeln Lateinamerikas. Von dpa


Sa., 20.01.2018

Einstufung von Betroffenen Gemischte Bilanz nach einem Jahr Pflegereform

«Die Pflegereform bringt deutlich weniger, als von der Bundesregierung behauptet», sagt der Vorstand der Deutschen Stiftung Patientenschutz.

Seit Anfang 2017 gilt eine neue Einstufung von Betroffenen bei der  Pflegeversicherung. Mit dem neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff sollen unter anderem auch Beeinträchtigungen von Wahrnehmung und Erinnerung etwa bei Demenz besser berücksichtigt werden. Von dpa


Sa., 20.01.2018

FDP-Chef lehnt ab Lindner gegen Jamaika-Neuanlauf bei SPD-Nein zu GroKo

Lindner rechnet im Fall eines Neins mit einer raschen Neuwahl.

Berlin (dpa) - FDP-Chef Christian Lindner lehnt für den Fall eines Neins der SPD zu einer großen Koalition neue Jamaika-Gespräche ab. Das ergebe vor den nächsten Wahlen keinen Sinn, sagte Lindner den Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland. Von dpa


Sa., 20.01.2018

Alte Gesetze auf dem Prüfstand ÖVP-FPÖ-Koalition stutzt EU-Regeln auf das Minimum

Österreichs Vizekanzler Heinz Christian Strache (r., FPÖ) und Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) wollen Gesetze entrümpeln und EU-Regeln auf das vorgeschriebene Minimum zurückschrauben.

EU-Vorgaben aufs Nötigste zurückschrauben und alte Gesetze überprüfen - die neue österreichische Regierung macht sich daran, ihre Versprechen einzuhalten. Von dpa


Fr., 19.01.2018

Forderungen aus NRW und Hessen SPD: GroKo-Befürworter trommeln für Koalitionsgespräche

Viel Medienaufmerksamkeit: Juso-Chef Kevin Kühnert ist Führungsfigur der GroKo-Gegner.

Die Union würde gerne mit der SPD regieren - aber gilt das auch umgekehrt? Ob es überhaupt zu Koalitionsgesprächen kommt, entscheidet der SPD-Parteitag am Sonntag. Die Befürworter legen sich auf den letzten Metern ins Zeug. Von dpa


Fr., 19.01.2018

Konflikt um Landeschef Hampel AfD-Bundesspitze entmachtet Landesvorstand in Niedersachsen

Paul Hampel, Landesvorsitzender der niedersächsischen AfD.

Die Absage des Sonderparteitags galt als ein Höhepunkt im Clinch bei der niedersächsischen AfD. In den Streit greift nun der Bundesvorstand der Partei ein und entmachtet kurzerhand die Spitze des Landesverbandes. Von dpa


Fr., 19.01.2018

Trump sagt Wochenendtrip ab Fieberhafte Verhandlungen zur Vermeidung eines US-«Shutdown»

Das Kapitol in Washington: In den USA könnten bald große Bereiche des öffentlichen Dienstes stillstehen.

In den USA rückt ein «Shutdown» näher, das Herunterfahren weiter Teile von Regierung und Verwaltung. Die Fronten zwischen Republikanern und Demokraten sind verhärtet. Und Donald Trump hat schon einen Schuldigen gefunden. Von dpa


Fr., 19.01.2018

Bei Luftangriff in Syrien Deutscher IS-Terrorist Cuspert soll getötet worden sein

Denis Cuspert hatte in zahlreichen IS-Videos zu Gewalt aufgerufen und mit islamistischen Anschlägen gedroht.

Totgesagt wurde der Islamist, IS-Mann und Ex-Rapper Cuspert schon mehrfach. Aus Sicherheitskreisen wurden die Berichte aber nie bestätigt. Jetzt gibt es erstmals eine Art «Nachruf». Von dpa


Fr., 19.01.2018

Opfer: Haltung «beleidigend» Skandal um Missbrauch in Chile: Papst in der Kritik

Papst Franziskus fährt mit dem Papamobil durch Lima.

Franziskus bittet in Chile um Verzeihung wegen Sexualverbrechen eines Priesters. Er verteidigt aber den Bischof, der nach Opferangaben den Täter schützt. Selbst in der Kirche gibt es dazu kritische Stimmen. Von dpa


Fr., 19.01.2018

Gauland droht mit «Krieg» AfD erzwingt Abbruch von Bundestagssitzung: «Revanche»

Die Abgeordneten beim Hammelsprung am späten Donnerstagabend.

Die AfD werde die etablierten Parteien im Bundestag «jagen», hat Fraktionschef Gauland schon am Wahlabend gedroht. Was er damit meint, zeigt sich am späten Donnerstagabend im Parlament. Von dpa


Fr., 19.01.2018

Wegen Sondierungsergebnis Bundesregierung stoppt Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien

Ein Küstenschutzboot für Saudi-Arabien auf der Peene-Werft der Lürssen-Gruppe in Wolgast.

Auf den letzten Metern der Sondierungsgespräche hat die SPD einen brisanten Beschluss durchgesetzt, der ab sofort gilt. Er soll zur Beendigung eines Krieges beitragen. Bei einigen befreundeten Staaten dürfte er aber für Irritationen sorgen. Von dpa


Fr., 19.01.2018

SPD: «Überflüssige Schikane» Abgang renommierter NRW-Steuerfahnder sorgt für Empörung

Der Abgang zweier bundesweit renommierter Steuerfahnder in Wuppertal sorgt für Kritik.

Erst ging der legendäre «Mann ohne Gesicht», jetzt gehen seine besten Leute: Steckt die schwarz-gelbe Landesregierung hinter dem Seitenwechsel renommierter Steuerfahnder? Von dpa


Fr., 19.01.2018

Trotz Kritik aus Washington Türkei hält an Operation gegen Kurden-Miliz in Syrien fest

Menschen demonstrieren in Afrin gegen die türkischen Drohungen.

Istanbul (dpa) - Trotz gegenteiliger Appelle der USA hält die Türkei an ihren Plänen für eine Offensive gegen die Kurden-Miliz YPG in der nordsyrischen Region Afrin fest. Von dpa


Fr., 19.01.2018

55 Jahre Élysée-Vertrag Merkel trifft Frankreichs Staatschef Macron in Paris

Kommen in Paris zusammen: Frankreichs Präsident Emmanuel Macron und Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Richtig dynamisch läuft es gerade nicht zwischen Berlin und Paris. Schuld ist die komplizierte Lage nach der Bundestagswahl. Nun fliegt die Kanzlerin zum französischen Präsidenten. Sie wird ihn - einen Tag vor dem SPD-Parteitag - noch einmal um Geduld bitten müssen. Von dpa


Fr., 19.01.2018

Grüne und Linke dagegen Union will Familiennachzug weiter aussetzen

Syrische Flüchtlinge erreichen das Grenzdurchgangslager Friedland in Niedersachsen.

Die Union plädiert für eine «humanitäre und zugleich verantwortungsvolle Zuwanderungspolitik». Allerdings versteht darunter jede Bundestagsfraktion etwas anderes, wie die aktuelle Debatte über den Familiennachzug zu Flüchtlingen zeigt. Von dpa


Fr., 19.01.2018

Jeder Fünfte über 85 betroffen Politiker fordern größeren Einsatz im Kampf gegen Einsamkeit

Laut einer Studie der Ruhr-Universität Bochum fühlt sich in Deutschland jeder Fünfte über 85 einsam.

Einsamkeit kann Krankheiten wie Depression oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen begünstigen. Allein fühlen sich in Deutschland immer mehr Menschen. Nun fordern Politiker, dass die Regierung ihnen helfen muss. Von dpa


10926 - 10950 von 14218 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland