Fr., 06.04.2018

Landtagswahl im Herbst Umfrage sieht absolute Mehrheit für die CSU in Reichweite

Darf sich über die Umfragewerte der CSU freuen: Bayerns Ministerpräsident Markus Söder.

München/Augsburg (dpa) - Für die CSU mit dem neuen bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder rückt nach einer neuen Umfrage die absolute Mehrheit bei der Landtagswahl im Herbst in Reichweite. Von dpa

Fr., 06.04.2018

Sorge um den «Markenkern» Merkel-Kritiker in der Union planen «konservatives Manifest»

Sorge um den «Markenkern»: Merkel-Kritiker in der Union planen «konservatives Manifest»

Konservative in der Union fordern eine Rückkehr zum «Markenkern». Die Gruppierung Werte-Union will an diesem Samstag dazu ein kritisches Strategiepapier vorlegen. Kann es Kompromisse gefährden? Von dpa


Fr., 06.04.2018

US-Nationalgarde an der Grenze Mexiko bietet Trump im Grenzstreit die Stirn

Enrique Peña Nieto während seiner Videobotschaft: "Es gibt etwas, dass alle Mexikaner eint: die Gewissheit, dass niemand und nichts über der Würde Mexikos steht."

Zuletzt hatte der US-Präsident kräftig gegen die Nachbarn ausgeteilt, die seiner Meinung nach nicht genug gegen die illegale Migration tun. Offensichtlich ist er frustriert, weil sein Mauer-Projekt nicht vorankommt. Jetzt fordert Mexikos Staatschef Respekt von Washington. Von dpa


Fr., 06.04.2018

Facebook-Skandal Deutsche Internetnutzer haben Angst vor Datenmissbrauch

Nicht nur Nutzer sind verunsichert, auch nach Meinung von Kartellamtspräsident Andreas Mundt hat Facebook bei der Datennutzung seine Marktmacht missbraucht.

Das Vertrauen in das soziale Netzwerk ist laut einer Umfrage mittlerweile gering. Nur zehn Prozent der befragten Facebook-Nutzer haben noch großes Vertrauen, dass das Unternehmen mit persönlichen Daten verantwortungsvoll umgeht. Von dpa


Fr., 06.04.2018

Hartes Urteil in Seoul Ex-Präsidentin von Südkorea muss für 24 Jahre ins Gefängnis

Südkoreas Ex-Präsidentin Park Geun Hye im Mai 2017 während ihres Prozesses wegen Korruption. Nun wurde sie zu 24 Jahren Haft verurteilt.

Ein Korruptionsskandal um Südkoreas Ex-Präsidentin Park wühlte die Bevölkerung lange auf. Jetzt soll sie eine lange Freiheitsstrafe verbüßen. Von dpa


Fr., 06.04.2018

Rohingya-Drama in Südostasien Duterte: Europa soll Flüchtlinge aus Myanmar aufnehmen

Rohingya-Kinder in einem Flüchtlingslager in Bangladesch.

Manila (dpa) - Der philippinische Präsident Rodrigo Duterte hat Europa aufgefordert, sich an der Aufnahme von mehr als 700.000 muslimischen Flüchtlingen aus Myanmar zu beteiligen. Von dpa


Fr., 06.04.2018

Umfrage der dpa Nur wenige Ausländer treten deutschen Parteien bei

Obwohl der Anteil von Ausländern an der Gesamtbevölkerung bei elf Prozent liegt, ist ihr prozentualer Anteil bei den Parteimitgliedern viel geringer.

Kein deutscher Pass, aber in einer Partei hierzulande? Das ist erlaubt und fast unbeschränkt möglich. Zwischen dem Anteil von Ausländern an der Gesamtbevölkerung und ihrem prozentualen Anteil bei Parteimitgliedschaften gibt es aber eine große Diskrepanz. Von dpa


Fr., 06.04.2018

Belastungsprobe für die GroKo Streit um Familiennachzug: CSU verschärft den Ton

Horst Seehofer ist seit Bildung der neuen Regierung Bundesinnenminister. 

Gut drei Wochen ist die neue GroKo erst im Amt, schon droht eine ernsthafte Belastungsprobe. Im Streit um den Familiennachzug fährt die CSU schwere Geschütze auf. Die Kommunalverbände weiß sie an ihrer Seite. Von dpa


Fr., 06.04.2018

Beirut hofft auf Darlehen Macron und Hariri bei Libanon-Konferenz in Paris

Der französische Präsident Macron (r) und der libanesische Premierminister Hariri bei einem Treffen im Elysee-Palast im November 2017.

Paris (dpa) - Frankreichs Präsident Emmanuel Macron und der libanesische Regierungschef Saad Hariri werden heute bei einer Unterstützer-Konferenz für den Libanon in Paris erwartet. Von dpa


Do., 05.04.2018

Vor einer Woche aufgewacht Julia Skripal meldet sich erstmals öffentlich zu Wort

Julia Skripal hat sich erstmals seit ihrer Vergiftung zu Wort gemeldet.

Vor einem Monat wurde der Ex-Spion Sergej Skripal vergiftet. Viele offene Fragen belasten die Beziehungen zwischen Moskau und dem Westen schwer. Nun meldet sich Skripals Tochter zu Wort. Was weiß die Russin? Von dpa


Do., 05.04.2018

Oberlandesgericht entscheidet Puigdemont kommt unter Auflagen frei

Carles Puigdemont, ehemaliger Präsident der spanischen Region Katalonien.

Juristischer Teilerfolg für Puigdemont: Das Oberlandesgericht Schleswig verfügt Haftverschonung für den Katalanen und verwirft den Vorwurf der «Rebellion» für eine Auslieferung. Erlassen wird aber ein Auslieferungshaftbefehl wegen Veruntreuung. Von dpa


Do., 05.04.2018

ARD-«DeutschlandTrend» Umfrage: Sinkende Zustimmung für Kanzlerin Merkel

Die Umfragewerte von Bundeskanzlerin Angela Merkel sinken.

Köln/Berlin (dpa) - Nur noch 57 Prozent der Deutschen halten Angela Merkel einer Umfrage zufolge für eine gute Besetzung als Bundeskanzlerin. Das geht aus dem neuen ARD-«DeutschlandTrend» hervor. Von dpa


Do., 05.04.2018

Handelsfragen im Fokus Weißes Haus bestätigt Besuch Merkels bei Trump

Bundeskanzlerin Angela Merkel wird zu US-Präsident Donald Trump nach Washington reisen - vorausichtlich noch in diesem Monat.

Beim letzten Mal lief es nicht ganz so gut: Unvergessen der offizielle Fototermin, bei dem Donald Trump der deutschen Kanzlerin nicht die Hand schüttelte. Nun wird es einen neuen Anlauf geben. Von dpa


Do., 05.04.2018

2000 Soldaten im Einsatz US-General: Trump nannte kein Datum für Rückzug aus Syrien

Die USA sind seit 2014 an der Spitze eines Bündnisses in Syrien und im Irak im Einsatz, um den IS zu bekämpfen.

Donald Trump würde die US-Soldaten gerne aus Syrien abziehen. Aber aus seiner überraschenden Ankündigung zu einem Truppenrückzug wird erst einmal nichts, seine Regierung hält erst mal an dem Einsatz fest. Von dpa


Do., 05.04.2018

Regierungssuche in Italien Flirt der EU-Kritiker: Lega will mit Fünf Sternen regieren

Regierungssuche in Italien: Flirt der EU-Kritiker: Lega will mit Fünf Sternen regieren

Auf der Suche nach einer Regierung in Italien flirten die Rechtspopulisten heftig mit der Fünf-Sterne-Protestbewegung. Aber ein alter Bekannter steht zwischen dem neuen Paar. Die Verhandlungen gehen nun in eine neue Runde. Von dpa


Do., 05.04.2018

Widerspruch auch aus der CDU Kritik und Spott für Spahns Ruf nach «Recht und Ordnung»

Baufälliger Straßenzug im Duisburger Stadtteil Marxloh: Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link (SPD) wirft Minister Spahn «Pauschalurteile» vor, die von «Ahnungslosigkeit» zeugten.

Ahaus/Berlin/Düsseldorf - Hat Jens Spahn recht damit, wenn er an der Durchsetzungskraft des Staates in manchen Stadtvierteln zweifelt? Und sollte er als Bundesgesundheitsminister überhaupt darüber reden? Ein Parteikollege von ihm hätte auf die «flotten Sprüche» verzichten können. Von dpa


Do., 05.04.2018

310.000 Fälle in Deutschland Von 50 auf 87 Millionen: Neue Dimension im Facebook-Skandal

Facebook wusste seit 2015 von dem Datenmissbrauch, gab sich aber mit der Zusicherung der Firma zufrieden, dass die Daten angeblich gelöscht wurden.

Bis zu 87 Millionen Nutzer weltweit, mehrere Hunderttausend davon in Deutschland - die Datenaffäre bei Facebook nimmt gigantische Ausmaße an. Der Konzern gibt sich reuig und verspricht besseren Datenschutz. Doch vielen reicht das nicht aus. Von dpa


Do., 05.04.2018

Beliebtester Politiker Brasiliens Ex-Präsident Lula vor Haftantritt

Das Gefängnis rückt für Luiz Inácio Lula da Silva immer näher.

Schwerer Rückschlag für Brasiliens Ex-Präsidenten Lula. Er muss wohl ins Gefängnis, das Oberste Gericht hat den Weg freigemacht. Ist damit die Kandidatur des beliebtesten Politikers bei der Präsidentenwahl erledigt? Von dpa


Do., 05.04.2018

Nach Eintrittswelle SPD verliert 6000 Mitglieder nach «GroKo»-Votum

Nach dem Ja zur großen Koalition hat die SPD rund 6000 Mitglieder wieder verloren.

Sind das die vom «GroKo»-Votum Enttäuschten? 6000 Menschen haben die SPD nach der Mitgliederabstimmung wieder verlassen. Dennoch ist die Partei unterm Strich seit Jahresbeginn deutlich gewachsen. Von dpa


Do., 05.04.2018

Kritik an Seehofer-Plänen Maas pocht auf Nachzug von 1000 Flüchtlings-Angehörigen

Geflüchtete aus Syrien in einer Aufnahmeeinrichtung in Ellwangen.

Die Flucht vor einem Krieg kann Familien zerreißen. Das ist auch bei vielen Flüchtlingen in Deutschland so. Doch wer soll Kinder und Ehepartner nachholen dürfen? Diese Frage könnte zum ersten Streitpunkt in der neuen Bundesregierung werden. Von dpa


Do., 05.04.2018

Unterstützung für Grenzschutz Trump schickt US-Nationalgarde an die Grenze zu Mexiko

Bei der Nationalgarde handelt es sich um Reservekräfte des Militärs, die sich aus den beiden Teilstreitkräften der Armee und der Luftwaffe zusammensetzt.

Seit Tagen macht Trump wieder Stimmung gegen Einwanderer. Nun weist er seine Regierung an, die Nationalgarde an die Grenze zu Mexiko schicken. Der Präsident will Handlungsfähigkeit demonstrieren - dabei dürfte er auch auf frustrierte Anhänger schielen. Von dpa


Do., 05.04.2018

So viele wie nie zuvor Fast 57.000 Studenten ohne Abitur

Männer sind bei den Studierenden ohne Abitur mit 55 Prozent etwas mehr vertreten als Frauen mit 45 Prozent.

Kein Abi - und trotzdem studieren? Das geht! Immer mehr Menschen in Deutschland qualifizieren sich über ihre Berufspraxis für ein Studium. Doch nicht jeder ist über diese Entwicklung begeistert. Von dpa


Do., 05.04.2018

Zweite Nahost-Reise Maas in Jordanien: Kriege und Konflikte im Mittelpunkt

Heiko Maas wird von seinem jordanischen Amtskollegen Ayman Safadi im Außenministerium begrüßt.

Eine «Stimme der Vernunft» mitten im Kriegsgetöse des Nahen Osten. So hat Außenminister Heiko Maas Jordanien beschrieben. Bei seinem Besuch in dem Königreich stehen sämtliche Konflikte der Region auf der Tagesordnung. Von dpa


Do., 05.04.2018

Antrag abgelehnt Mutmaßlicher IS-Deutschlandchef bleibt in U-Haft

Abu Walaa und vier Mitangeklagte stehen seit Ende September wegen Unterstützung und Mitgliedschaft in der Terrormiliz IS vor Gericht.

Seit sechs Monaten steht der mutmaßliche Deutschland-Chef des IS vor Gericht, jahrelang wurde ermittelt. Jetzt wollte der Verteidiger die Entlassung von Abu Walaa aus der U-Haft erreichen. Das Oberlandesgericht Celle hat anders entschieden. Von dpa


Mi., 04.04.2018

Nervengift-Attacke Fall Skripal: Heftige Vorwürfe zwischen London und Moskau

Nervengift-Attacke: Fall Skripal: Heftige Vorwürfe zwischen London und Moskau

Bei der ersten direkten Konfrontation zwischen Großbritannien und Russland nach dem Giftanschlag auf den Ex-Doppelagenten Skripal kommt es zu einem heftigen Schlagabtausch. Ein Vorschlag Moskaus zu gemeinsamen Ermittlungen wird abgelehnt. Von dpa


10976 - 11000 von 15237 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland