Mi., 29.08.2018

Kanzlerin in Westafrika Merkel sagt afrikanischen Reformländern Unterstützung zu

Macky Sall, Präsident der Republik Senegal, empfängt Bundeskanzlerin Angela Merkel am Flughafen von Dakar.

Die Bundeskanzlerin will mit einem Mix aus privaten Investitionen und Regierungsunterstützung mehr Jobs und Perspektiven für die Menschen in Afrika schaffen. Die Wirtschaft ist oft noch zurückhaltend. Von dpa

Mi., 29.08.2018

Präsidentschaftswahl 2016 Trumps Rechtsberater verlässt das Weiße Haus

Don McGahn, Rechtsberater des US-Präsidenten, soll im Herbst aus seinem Amt ausscheiden.

Hat US-Präsident Trump versucht, die Russland-Ermittlungen zu behindern? Ein zentraler Zeuge in der Frage könnte sein Rechtsberater McGahn sein - dessen Ausscheiden aus dem Weißen Haus Trump nun per Twitter verkündet. Von dpa


Mi., 29.08.2018

Finanzexperte aus Gütersloh Unruhe in Unionsfraktion: Brinkhaus will Kauder ablösen

Ralph Brinkhaus will bei der Wahl des neuen Unionsfraktionsvorsitzenden im Bundestag den langjährigen Amtsinhaber Volker Kauder ablösen.

Bricht Merkels größte Stütze weg? Seit über zwölf Jahren hält Volker Kauder der Kanzlerin in der CDU/CSU-Fraktion den Rücken frei. Unumstritten ist er schon länger nicht mehr. Nun sägt ein Vize an seinem Stuhl. Von dpa


Mi., 29.08.2018

Ermittlungen laufen Haftbefehl zu Chemnitzer Totschlag im Netz

Mindestens 18 Demonstranten beider Lager und zwei Polizisten wurden verletzt.

Der Fall Chemnitz weitet sich aus. Die Ermittlungsbehörden geraten in Erklärungsnot, weil im Internet plötzlich der Haftbefehl mit Details zum mutmaßlichen Totschläger auftaucht. Nun wird nach dem Leck gefahndet. Von dpa


Mi., 29.08.2018

Umfassendes Sozialpaket Koalition einig: Milliardenentlastungen für Millionen Bürger

Unions-Fraktionschef Kauder (l-r), SPD-Chefin Nahles und CSU-Landesgruppenchef Dobrindt sprechen vor dem Kanzleramt zu Pressevertretern.

Wann fängt die Bundesregierung endlich an zu regieren? Nach dem lähmenden Migrationsstreit der Union gelingt der Koalition jetzt wohl ein erster großer Wurf. Von dpa


Mi., 29.08.2018

Opfer der Kolonialzeit Überreste von Toten kehren nach Namibia zurück

Am Berliner Gendarmenmarkt fand ein Gedenkgottesdienst statt.

Ermordung, Folter, Zwangsarbeit. Deutsche Kolonialherren verübten vor mehr als einem Jahrhundert furchtbare Verbrechen im heutigen Namibia. Woran sich Deutschland langsam erinnert, das ist bei den Nachfahren der Betroffenen schmerzlich gegenwärtig. Von dpa


Mi., 29.08.2018

Vor Landtagswahl in Bayern CSU stürzt in Umfrage um fünf Prozentpunkte ab

In einer aktuellen Umfrage kommt die CSU mit Ministerpräsident Markus Söder nur noch auf 36 Prozent.

Die CSU verliert nur wenige Wochen vor der Landtagswahl in Bayern immer mehr an Zustimmung. In einer Umfrage liegt die Partei von Ministerpräsident Söder deutlich unter 40 Prozent. Von dpa


Mi., 29.08.2018

Kunstfestival in Wiesbaden Aus für Erdogan-Statue: Angst vor Ausschreitungen

In Wiesbaden demontiert die Feuerwehr die Statue des türkischen Staatspräsidenten Erdogan. Die Stadt hat entschieden, die Statue aus Sicherheitsgründen abbauen zu lassen.

Die kalkulierte Provokation der Wiesbadener Künstler geht auf. Als sich die Stimmung rund um die goldene Erdogan-Statue aber immer mehr aufheizt, zieht die Stadt die Reißleine. Von dpa


Mi., 29.08.2018

Migrationskrise Brasilien schickt Soldaten an venezolanische Grenze

Auffanglager im brasilianischen Pacaraima: Hunderttausende Venezolaner sind seit Monaten auf der Flucht vor Hunger und Elend.

Brasília (dpa) - Angesichts einer anschwellenden Migrationskrise in der Region hat Brasiliens Regierung das Militär an der Grenze zum Nachbarland Venezuela mobilisiert. Von dpa


Mi., 29.08.2018

Zugeständnis an die Frauen Putin verteidigt russische Rentenreform

Nach zahlreichen Protesten hat der russische Präsident in einer Fernsehansprache zu der umstrittenen Rentenreform Stellung genommen.

In einer seltenen Ansprache gibt sich Staatschef Wladimir Putin in der Rentendiskussion als Schlichter. Er stellt sich zwar hinter seine Regierung, geht aber als Landesvater auf das aufgebrachte Volk zu - wenn auch nur mit kleinen Schritten. Von dpa


Mi., 29.08.2018

Neue Agentur ab 2019 Bundesregierung will Cybersicherheit voranbringen

Die neue Cyberagentur soll ambitionierte Forschungs- und Entwicklungsvorhaben finanziell fördern und voranbringen.

Staat und Bürger sollen besser gegen Cyberangriffe geschützt werden. Dazu beschloss das Kabinett eine Agentur für Innovation in der Cybersicherheit, die Anfang 2019 ihre Arbeit aufnehmen soll. Von dpa


Mi., 29.08.2018

Flüchtlingshilfswerk UNHCR Vier Millionen Flüchtlingskinder gehen nicht zur Schule

Ein syrisches Flüchtlingskind auf dem Weg zur Schule im libanischen Qab Elias.

Genf (dpa) - Immer mehr Flüchtlingskinder haben keine Möglichkeit, zur Schule zu gehen. Wie das Flüchtlingshilfswerk UNHCR in einem Bericht am Mittwoch mitteilte, waren Ende 2017 rund vier Millionen von ihnen betroffen. Von dpa


Di., 28.08.2018

Spitzentreffen Union und SPD vor Renteneinigung

Spitzentreffen: Union und SPD vor Renteneinigung

Die erste Hürde im Ringen um ein umfassendes Sozialpaket scheint genommen. Regelung gibt es auch beim CSU-Thema Mütterrente. Weitere Schritte sind noch offen. Von dpa


Di., 28.08.2018

Viele Spitzenämter zu vergeben Oettinger will CSU-Vize Weber als EU-Kommissionspräsident

EU-Kommissar Günther Oettinger macht sich für CSU-Vizechef Manfred Weber als Juncker-Nachfolger stark.

2019 werden eine ganze Reihe von EU-Spitzenposten neu besetzt, darunter das Amt des mächtigen Kommissionschefs. Kommt nach mehr als 50 Jahren erstmals wieder ein Deutscher ran? Von dpa


Di., 28.08.2018

Zahllose zivile Opfer UN-Experten werfen Saudi-Arabien Verbrechen im Jemen vor

Kinder, die aus der Küstenstadt al-Hudaida im Jemen vertrieben wurden, stehen vor einer notdürftig zusammengezimmerten Unterkunft.

Unter dem Bombenhagel im Bürgerkriegsland Jemen leiden Millionen Zivilisten. UN-Experten sehen Anzeichen für Kriegsverbrechen. Schuldige seien nicht nur in Saudi-Arabien zu suchen. Von dpa


Di., 28.08.2018

Provokative Kunstaktion Vier Meter hohe goldene Erdogan-Statue irritiert Wiesbaden

Provokative Kunstaktion: Vier Meter hohe goldene Erdogan-Statue irritiert Wiesbaden

Der türkische Präsident Erdogan ist eine Reizfigur. Künstler machen sich dies für eine provokante Aktion zunutze. Sie stellen in Hessens Landeshauptstadt eine vier Meter hohe Statue von Erdogan auf - und lösen damit Diskussionen aus. Von dpa


Di., 28.08.2018

Fortschritte bei Ausstattung Großes Ost-West-Gefälle bei der Qualität von Kitas

Zu den Schlusslichtern gehören Mecklenburg-Vorpommern, Berlin und Sachsen.

Wieviele Kinder betreut ein Erzieher? Ein wichtiger Faktor für die Qualität einer Kita. Im bundesweiten Durchschnitt gibt es zwar Fortschritte. Aber es bleibt ein Flickenteppich mit Ost-West-Kluft. Von dpa


Di., 28.08.2018

Schlag für Macron Frankreichs Umweltminister kündigt Rücktritt an

Umweltminister Nicolas Hulot verlässt den Elysee-Palast.

Die Pariser Sommerpause endet mit einem großen Getöse: Umweltressortchef Hulot kündigt live im Radio seinen Rücktritt an. Das ist eine Provokation. Steht eine größere Regierungsumbildung bevor? Von dpa


Di., 28.08.2018

US-Flaggen auf halbmast Trump würdigt McCains Verdienste jetzt doch

McCain starb im Alter von 81 Jahren auf seiner Ranch in Arizona.

Das Wirken des verstorbenen US-Senators John McCain wurde international gewürdigt, nur US-Präsident Donald Trump hielt sich auffällig zurück. Als der Druck wuchs, knickte Trump schließlich ein. Von dpa


Di., 28.08.2018

Alternde Gesellschaft Gesetzentwurf: China bereitet Ende von Zwei-Kind-Politik vor

Spielende Kinder in Huainan: China erwägt einem Gesetzentwurf zufolge die Aufhebung der Zwei-Kind-Politik.

Erst vor drei Jahren schaffte China die staatlich verordnete Ein-Kind-Politik ab. Seitdem dürfen Eltern zwei Kinder bekommen. Doch auch diese Grenze könnte laut einem Gesetzentwurf bald fallen. Von dpa


Di., 28.08.2018

Nach Medikamentenskandal Brandenburgs Gesundheitsministerin Golze tritt zurück

Diana Golze, Brandenburgs Gesundheitsministerin, gibt eine Erklärung ab.

Zu wenig gutes Personal, unklare Entscheidungsabläufe, Mängel in der Organisation: Experten haben der Arzneimittelaufsicht in Brandenburg ein vernichtendes Urteil ausgestellt. Das hat personelle Konsequenzen. Von dpa


Di., 28.08.2018

Rot-Schwarz ohne Mehrheit AfD ein Jahr vor Sachsen-Landtagswahl zweitstärkste Partei

Sein Landesverband ist im Aufwind: Jörg Urban, Vorsitzender der AfD Sachsen.

Die AfD ist der CDU in Sachsen auf den Fersen. 25 Prozent der Wähler würden derzeit ihr Kreuzchen bei den Rechtspopulisten machen. Die sächsische SPD dagegen ist nicht mehr weit von einstelligen Umfrage-Ergebnissen entfernt. Von dpa


Di., 28.08.2018

Internationaler Gerichtshof USA weisen Iran-Klage zurück: UN-Gericht nicht zuständig

Die Flagge der Vereinten Nationen weht vor dem Internationalen Gerichtshof in Den Haag.

In Sachen Iran-Sanktionen wollen sich die USA vom UN-Gericht in Den Haag nichts sagen lassen. Der Internationale Gerichtshof sei nicht zuständig für einen Streit um das Atomabkommen, argumentierte die Anwältin Washingtons. Von dpa


Di., 28.08.2018

Nicht nur in Sachsen Stiftung beklagt wachsende Aggression gegen Zuwanderer

Rassismus wird salonfähig.

Die jüngsten Vorfälle von Chemnitz seien Ausfluss einer bedenklichen gesellschaftlichen Entwicklung, meint ein Experte. Gerade Sachsen habe in der Vergangenheit Fehler gemacht. Von dpa


Di., 28.08.2018

Kritik an Ausschreitungen Sechs Verletzte bei Demonstrationen in Chemnitz

Rechte Demonstranten vor dem Karl-Marx-Monument in Chemnitz.

Chemnitz - Nach dem Tod eines Mannes beim Stadtfest und Angriffen auf Ausländer bleibt die Lage in Chemnitz angespannt. Bei zwei Protestaktionen muss die Polizei Rechtsextreme und Gegendemonstranten trennen. Von dpa


276 - 300 von 6342 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung