Sa., 27.10.2018

Nahostkonflikt Israel beschießt nach Angriffen Gaza

Der Rauch steigt auf nach einer Explosion, die durch einen israelischen Luftangriff in Gaza verursacht wurde.

Dutzende Raketen fliegen aus Gaza auf israelische Gebiete, Israels Luftwaffe bombardiert daraufhin Ziele in dem Palästinensergebiet. Militante Palästinenser erklären eine Feuerpause. Wird sie halten? Von dpa

Sa., 27.10.2018

«Bürgerplenarverfahren» FDP will Bürgern mehr Einfluss im Bundestag verschaffen

Die FDP will Bürgern mehr Einfluss auf Themen im Bundestag verschaffen.

Berlin (dpa) - Die FDP will den Bürgern mehr Einfluss auf zu beratende Themen im Bundestag verschaffen. Von dpa


Sa., 27.10.2018

Bundesinnenministerium Behörden erfassen immer mehr «Reichsbürger»

Laut des Bundesinnenministeriums gibt es mittlerweile rund 19.000 sogenannte Reichsbürger und Selbstverwalter in Deutschland.

Sie lehnen den deutschen Staat und wehren sich teils gewaltsam gegen seine Vertreter. «Reichsbürger» und «Selbstverwalter» machen den Behörden Ärger - und sie registrieren immer mehr Anhänger dieser Gruppen. Von dpa


Fr., 26.10.2018

Nach Festnahme in Florida Verdächtiger in US-Briefbombenserie angeklagt

Ein von WPLG-TV zur Verfügung gestelltes Videostandbild zeigt FBI-Beamte, die einen Lieferwagen mit einer Plane abdecken, bevor er abtransportiert wird. Bei dem Fahrzeug soll es sich um das Auto des Festgenommenen handeln.

Mehrere Tage lang tauchten in den USA immer wieder Briefbomben auf. Allesamt adressiert an Menschen, die Donald Trump kritisch gegenüber stehen. Nun haben die Behörden einen Verdächtigen. Trump verurteilt die Taten - zuvor deutete er Zweifel an der Echtheit der Bomben an. Von dpa


Fr., 26.10.2018

Nach illegalem Grenzübertritt Mexikanische Polizei setzt Dutzende Migranten fest

Tausende Menschen aus Honduras, El Salvador und Guatemala setzen ihren Weg Richtung USA fort.

Tapachula (dpa) - Die mexikanische Polizei hat im Süden des Landes Dutzende Migranten aus Mittelamerika in Gewahrsam genommen. Sie hätten illegal den Grenzfluss Suchiate zwischen Guatemala und Mexiko überquert, teilten die Behörden mit. Von dpa


Fr., 26.10.2018

Medienbericht Wohl kein islamistisches Motiv für Kölner Geiselnahme

Spurensicherung der Polizei in der Apotheke im Hauptbahnhof, in der sich zuvor die Geiselnahme ereignet hatte.

Köln (dpa) - Nach dem Brandanschlag und der Geiselnahme vor knapp zwei Wochen im Kölner Hauptbahnhof haben die Ermittler einem Medien-Bericht zufolge bislang keine Hinweise auf einen islamistischen Hintergrund für die Tat gefunden. Von dpa


Fr., 26.10.2018

Viele Koalitionen möglich Landtagswahl in Hessen: Härtetest für die Merkel-Regierung

Die am Sonntag anstehende Landtagswahl in Hessen wird mit Spannung erwartet.

Der hessische Wahlkampf wird massiv von den Dauerquerelen in der GroKo überschattet. Das Wahlergebnis wird auch in Berlin nicht ohne Folgen bleiben. Von dpa


Fr., 26.10.2018

Angeblicher Kurden-Kämpfer In Türkei inhaftierter Patrick K. muss ins Gefängnis

Angeblicher Kurden-Kämpfer: In Türkei inhaftierter Patrick K. muss ins Gefängnis

Nach zwei kurzen Gerichtsverhandlungen soll Patrick K. aus Gießen nun jahrelang in ein türkisches Gefängnis. Angeblich hat er sich per E-Mail einer Kurdenmiliz als Kämpfer angeboten. Seine Familie sagt, er sei zum Wandern in der Türkei gewesen. Von dpa


Fr., 26.10.2018

Innerkoreanische Annäherung Süd- und Nordkorea wollen mehrere Grenzposten auflösen

Der südkoreanische General Kim Do-gyun (r) gibt dem nordkoreanischen General An Ik San bei einem Treffen im Grenzdorf Panmunjom die Hand.

Seoul (dpa) - Nord- und Südkorea wollen nach der Entmilitarisierung des Grenzorts Panmunjom noch bis Ende November mehrere Kontrollposten entlang der schwer befestigten Grenze auflösen. Von dpa


Fr., 26.10.2018

Bedenkliche Wortschöpfungen «Unwort des Jahres» - Chancen für Söders «Asyltourismus»

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder zeigt sich während einer Pressekonferenz in München in nachdenklicher Pose.

Von «Döner-Morde» bis «Alternative Fakten» - Jahr für Jahr macht eine sprachkritische Jury die deutsche Öffentlichkeit auf bedenkliche Wortschöpfungen aufmerksam. Dieses Mal geht es vor allem um Flüchtlingspolitik. Von dpa


Fr., 26.10.2018

Gespräch mit saudischem König Merkel verurteilt Khashoggi-Tötung aufs Schärfste

Bundeskanzlerin Merkel fordert von Riad eine schonungslose Aufklärung des Falls Kashoggi.

Erst wollte Saudi-Arabien vom Tod des Journalisten Jamal Khashoggi nichts gewusst haben. Dann hieß es, er sei bei einer Schlägerei ums Leben gekommen. Jetzt präsentiert Riad wieder eine neue Version. Und die Kanzlerin findet klare Worte. Von dpa


Fr., 26.10.2018

Spahn spediert Millionen Längere Sprechzeiten für schnellere Arzttermine

Gesundheitsminister Jens Spahn will die Sprechzeiten für Kassenpatienten von bisher 20 auf 25 Stunden pro Woche ausweiten, damit sie schneller an Termine kommen.

Wenn Ärzte erst in mehreren Wochen Zeit für sie haben, ärgert das viele gesetzlich Versicherte - vor allem bei Fachärzten dauert es oft lange. Minister Spahn will nun an mehreren Stellschrauben drehen. Von dpa


Fr., 26.10.2018

Breitband für alle Grüne wollen Rechtsanspruch auf schnelles Internet ab 2019

Die Grünen wollen einen schnellen Breitband-Internetanschluss für alle bundesdeutschen Haushalte, Schulen und Universitäten, öffentliche Einrichtungen, Gesundheitseinrichtungen, kleine und mittlere Unternehmen sowie gemeinnützige Organisationen.

Langsames Internet, schlechtes Mobilfunknetz - das ist auf dem Land oft noch Alltag. Die Grünen fordern nun einen «einen Rechtsanspruch auf einen schnellen Breitband-Internetanschluss». Ein entsprechender Antrag soll im Bundestag eingebracht werden. Von dpa


Fr., 26.10.2018

Konflikt in der GroKo Kramp-Karrenbauer: Flüchtlingsstreit ist wie «Agenda 2010»

CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer zieht Parallelen zwischen dem Streit über die Flüchtlingspolitik von Kanzlerin Merkel und dem Dauerkonflikt in der SPD um die Reform-«Agenda 2010».

Berlin (dpa) - CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer vergleicht den Streit über die Flüchtlingspolitik von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) mit dem Dauerkonflikt in der SPD um die Reform-«Agenda 2010». Von dpa


Fr., 26.10.2018

Leichter Rückgang im September 287 Millionen Kindergeld für EU-Ausländer

Derzeit bekommen rund 15 Millionen Kinder Kindergeld vom deutschen Staat, davon haben 2,9 Millionen Kinder eine ausländische Staatsangehörigkeit.

Berlin (dpa) - Die Zahl der Kindergeldempfänger im EU-Ausland ist im September auf 266 196 leicht gesunken. Wie aus einer Statistik der zuständigen Familienkasse hervorgeht, wurden im September insgesamt 287 Millionen Euro auf Konten von EU-Bürgern im Ausland überwiesen. Von dpa


Fr., 26.10.2018

Marsch Richtung US-Grenze Trump will Migranten mit Soldaten stoppen

Migranten aus Mittelamerika setzen den Marsch in Richtung USA fort.

Tausende Menschen aus Mittelamerika fliehen vor brutaler Gewalt und bitterer Armut. Doch kurz vor den Kongresswahlen in den USA werden sie zum Wahlkampfthema. Wohl auch deshalb gibt sich Präsident Trump unerbittlich und droht mit dem Militär. Von dpa


Do., 25.10.2018

INF-Abrüstungsvertrag USA informieren Alliierte über Ausstiegsplan

US-Präsident Donald Trump hatte am Wochenende überraschend angekündigt, den sogenannten INF-Vertrag einseitig aufkündigen zu wollen.

Die USA wollen einseitig aus einem wichtigen Abrüstungsvertrag mit Russland aussteigen und stoßen damit europäische Nato-Partner vor den Kopf. Jetzt wurde erstmals nach der Ankündigung von US-Präsident Trump in großer Runde diskutiert. Von dpa


Do., 25.10.2018

Schicksalswahl am Wochenende Kramp-Karrenbauer zu Hessen: Bei Koalitionsbruch Neuwahl

Wahlplakate der beiden Spitzenkandidaten Volker Bouffier (CDU) und Thorsten Schäfer-Gümbel (SPD). Große Gewinner könnten jedoch die Grünen werden.

Die Landtagswahl in Hessen könnte ein neues politisches Beben durch die große Koalition jagen. Möglich, dass dann auch die Rufe nach einer Ablösung von Angela Merkel als CDU-Chefin wieder lauter werden. Von dpa


Do., 25.10.2018

Verdächtige Päckchen Weitere Trump-Kritiker werden in USA zur Zielscheibe

Auch an Robert de Niro wurde ein verdächtiges Paket geschickt.

Wer verschickt gepolsterte Umschläge mit Rohrbomben an berühmte Demokraten in den USA? Nachdem Unbekannte acht Prominente ins Visier genommen haben, steigt der Druck auf die Polizei. Die verdächtigen Sendungen im Postsystem gleichen Nadeln im Heuhaufen. Von dpa


Do., 25.10.2018

Umstrittenes Kernkraftwerk Gericht kippt Schließungs-Dekret für AKW-Oldie Fessenheim

Das Atomkraftwerk in der Nähe der deutschen Grenze ist das älteste aktive in Frankreich.

Paris (dpa) - Das oberste französische Verwaltungsgericht hat das Regierungsdekret zur Schließung des umstrittenen Atomkraftwerks im elsässischen Fessenheim gekippt. Von dpa


Do., 25.10.2018

Sonderstatus im Arbeitsrecht Urteil: Strengere Regeln für Kirchen als Arbeitgeber

Holzkreuz in einem kirchlichen Krankenhaus.

Die Kirchen haben in Deutschland ein vom Grundgesetz verbrieftes Selbstbestimmungsrecht. Das gibt ihnen einen Sonderstatus als Arbeitgeber Hunderttausender Menschen. Der wurde jetzt in einem entscheidenden Punkt eingeschränkt. Von dpa


Do., 25.10.2018

Reformdruck auf Scholz wächst Ende des Steuerbooms: Nur noch 6,7 Milliarden Mehreinnahmen

Oberster Kassenwart: Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) muss mit nachlassenden Steuerüberschüssen.

Naht das Ende von «Olaf im Glück»? Bisher war Finanzminister Scholz auf Rosen gebettet, die Einnahmen sprudelten. Doch die neue Schätzung der Staatseinnahmen fällt nun deutlich nüchterner aus. Das hat aus Sicht des Vizekanzlers auch Folgen für eine etwaige Steuerreform. Von dpa


Do., 25.10.2018

Wohnungsmangel treibt Preise Miete drückt eine Million Haushalte unter Hartz-IV-Niveau

Der Wohnraummangel gilt in gefragten Gegenden als Hauptgrund für Preissteigerungen.

Steigende Mieten und Wohnungsmangel machen Arme noch ärmer. Eine Studie kommt zum Ergebnis: Ausgerechnet Geringverdiener müssen überdurchschnittlich viel für die Miete ausgeben. Von dpa


Do., 25.10.2018

Privates Handy abgehört? China weist Vorwurf der Telefon-Spionage gegen Trump zurück

Laut eines «New York Times»-Berichtes wurde Trump wiederholt aufgefordert, öfter sichere Festnetzleitungen zu benutzen, aber der US-Präsident soll es ablehnen, seine iPhones aufzugeben.

Seine Spionageabwehr soll ihn schon mehrmals gewarnt haben, doch US-Präsident Trump soll laut einem US-Bericht weiter ein herkömmliches iPhone nutzen, wenn er mit alten Freunden telefoniert. Dieses soll von russischen und chinesischen Nachrichtendienste abgehört worden sein. Von dpa


Do., 25.10.2018

Angriff auf Ziele der Hamas Israel fliegt Luftangriffe nach Raketenbeschuss aus Gaza

Angriff auf Ziele der Hamas: Israel fliegt Luftangriffe nach Raketenbeschuss aus Gaza

Wieder fliegen Raketen aus dem Gazastreifen Richtung Israel - trotz eines Aufrufs der Hamas zu friedlichen Protesten. Israel antwortet mit Luftangriffen. Eine Waffenruhe rückt in immer weitere Ferne. Von dpa


276 - 300 von 7070 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung