Di., 31.03.2020

Ein Blick hinter die Kulissen Politiker allein zu Haus - Regieren in Zeiten von Corona

Der britische Premierminister Boris Johnson musste sich in häusliche Isolation zurückziehen, nachdem er positiv auf das Coronavirus getestet worden war.

Rund um den Globus ist nichts mehr so, wie es vor der Corona-Krise war. Leere Straßen, geschlossene Geschäfte, Homeoffice. Politiker sind jetzt besonders gefordert - und gleichzeitig Betroffene. Von dpa

Di., 31.03.2020

Experten warnen Auf griechischen Inseln droht «humanitäre Katastrophe»

Flüchtlings-Kinder stehen vor einem Zelt im Dorf Petra auf der nordöstlichen Ägäisinsel Lesbos.

Bereits die Ausgangssituation der Flüchtlinge auf den griechischen Inseln war katastrophal und nun scheint alles in der Schwebe zu sein. Experten verlangen eine gemeinsame Anstrengung der europäischen Länder, um das Schlimmste abzuwenden. Von dpa


Di., 31.03.2020

Wirtschaft umstellen Söder fordert «nationale Notfallproduktion» von Schutzmasken

Eine Schutzmaskenpflicht in Supermärkten wie in Österreich sei derzeit nicht geplant, sagte Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU).

Berlin (dpa) - Bayerns Ministerpräsident Markus Söder hat eine «nationale Notfallproduktion» von Schutzmasken gefordert. Von dpa


Mo., 30.03.2020

Corona-Krise Trump bereitet USA auf dramatische Todeszahlen vor

Donald Trump auf dem Weg zu einer Pressekonferenz im Weißen Haus.

Aus der schnellen Rückkehr zur Normalität wird erst mal nichts - das leuchtet mittlerweile auch US-Präsident Donald Trump ein. Er stimmt die USA auf ein düsteres Szenario in der Coronavirus-Pandemie ein: Allein in den USA könnten 100.000 Menschen sterben. Von dpa


Mo., 30.03.2020

«Der Klartexter» New Yorks Gouverneur Cuomo wird Hoffnungsträger in der Krise

Gouverneur Andrew Cuomo während einer Pressekonferenz in New York.

Im Kampf gegen das drohende Pandemie-Desaster in den USA wird New Yorks Gouverneur Cuomo zum Halt für immer mehr Amerikaner. Auch deswegen, weil er sich als Gegenentwurf zu Trump präsentiert. Von dpa


Mo., 30.03.2020

Corona-Pandemie Ungarns Parlament gibt Orban mit Notstandsgesetz freie Hand

Viktor Orban während einer Rede im Parlament in Budapest.

Ungarns starker Mann neigte schon bisher zu einem autoritären Regierungsstil. Für die Bewältigung der Corona-Krise und ihrer Folgen sichert sich Viktor Orban nun beispiellose Vollmachten. Kritiker befürchten, dass er das Land in eine Art Notstands-Diktatur führen könnte. Von dpa


Mo., 30.03.2020

Positive Entwicklung Dänemark erwägt Ende von Corona-Maßnahmen nach Ostern

Mette Frederiksen, Premierministerin von Dänemark, erwägt, das Land nach Ostern kontrolliert und Schritt für Schritt wieder zu öffnen.

Kopenhagen (dpa) - Dänemark könnte bereits Mitte April schrittweise von seinen strikten Maßnahmen gegen das neuartige Coronavirus abrücken. Von dpa


Mo., 30.03.2020

Zeitplan bleibt offen Regierung: Noch keine Lockerung der Corona-Einschränkungen

Geschlossene Bars und Restaurants im Stadtteil Berlin-Friedrichshain.

Millionen im Homeoffice, Rausgehen maximal zu zweit - das wird sich so schnell nicht ändern. Die gute Nachricht: Auch für eine Verschärfung der Corona-Maßnahmen sieht die Bundesregierung keinen Grund - anders als im Nachbarland. Von dpa


Mo., 30.03.2020

Corona-Krise Bayern und Saarland verlängern Ausgangsbeschränkungen

Vor dem Müncher Rathaus fährt ein Polizeiauto über den leeren Marienplatz.

Wie im übrigen Deutschland wird auch in Bayern das öffentliche Leben wegen der Corona-Krise weiter auf Sparflamme gehalten. Was nach Ostern passiert, wagt derzeit noch niemand zu prognostizieren. Von dpa


Mo., 30.03.2020

Umfrage-Dämpfer für Putin Mehrheit der Russen für Altersgrenze des Präsidenten

Das dürfte Kremlchef Putin nicht begeistern: Die Mehrheit der Russen ist für eine Altersbeschränkung des Präsidenten.

Kremlchef Wladimir Putin ist 67 Jahre alt - zeigt jedoch wenig Interesse, seine Amtszeit in absehbarer Zeit zu beenden. Die Mehrheit der Russen könnte sich mit dem Gedanken hingegen wohl anfreunden. Von dpa


Mo., 30.03.2020

Kampf gegen die Pandemie Corona in Österreich: Mundschutz beim Einkaufen Pflicht

Eine Frau mit Mundschutz auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums in Salzburg.

Österreich zieht die Zügel weiter an und setzt zusätzliche Maßnahmen gegen die Coronavirus-Pandemie um. Im Mittelpunkt steht dabei eine Mundschutz-Pflicht beim Einkaufen. Von dpa


Mo., 30.03.2020

Bericht zu Geständnis Attentäter von Halle hätte gern mehr Menschen getötet

Die durch Schüsse beschädigte Tür der Synagoge Halle im Oktober vergangenen Jahres.

Karlsruhe (dpa) - Der Attentäter von Halle hat laut einem Medienbericht in seinem ausführlichen Geständnis bedauert, zu wenige Menschen getötet zu haben und außerdem die falschen. Von dpa


Mo., 30.03.2020

Ermittlungen dauern an BKA-Bericht: Rassismus nicht Hauptmotiv für Tat von Hanau

Februar: Eine Patronenhülse in unmittelbarer Nähe des Tatorts am Heumarkt in Hanau.

Karlsruhe (dpa) - Ermittler des Bundeskriminalamts (BKA) stufen den Anschlag von Hanau nach einem Medienbericht nicht als Tat eines Rechtsextremisten ein. Von dpa


Mo., 30.03.2020

Kampf gegen die Pandemie Noch keine Entscheidung zu Stopp-Corona-App

Noch gibt es keine Einigugn über die Einführung einer "Stopp-Corona-App".

Berlin (dpa) - Obwohl es dafür breite politische Zustimmung gibt, zögert die Bundesregierung mit der Einführung einer freiwilligen Stopp-Corona-App. Von dpa


Mo., 30.03.2020

Problem für die Grünen? Union und SPD gewinnen als Krisenmanager

Bundesfinanzminister Olaf Scholz und Bundeskanzlerin Angela Merkel während einer Kabinettsitzung.

Wenn das Land in der Krise steckt, sagt man, kommt «die Stunde der Exekutive» - der Regierung, die am Steuer steht und das Schiff lenkt. Gar nicht einfach für die Opposition. Erst recht, wenn man - wie die Grünen - schon so halb als Regierung wahrgenommen wurde. Von dpa


Mo., 30.03.2020

Coronavirus Ministerpräsident Netanjahu begibt sich in Quarantäne

Benjamin Netanjahu, Ministerpräsident von Israel und Vorsitzender der Likud-Partei.

Nun geht auch Israels Regierungsschef Benjamin Netanjahu in Quarantäne - freiwillig. Einer seiner Beraterinnen soll sich mit dem Coronavirus infiziert haben. Von dpa


Mo., 30.03.2020

Internationale Rückholaktion 175.000 wegen Corona-Krise gestrandete Deutsche zurückgeholt

Deutsche Touristen am internationalen Flughafen Ninoy Aquino in Manila auf den Philippinen.

Vor 14 Tagen startete Bundesaußenminister Heiko Maas eine Rückholaktion, um deutsche Reisende zurückzuholen. Ein sehr großer Anteil ist mittlerweile wieder zurück. Doch in Neuseeland sitzen noch 10.000 Deutsche fest. Für 9000 in Südafrika festsitzende Deutsche zeichnet sich eine Lösung ab. Von dpa


Mo., 30.03.2020

Angst vor dem Virus Corona auf Flüchtlingsinseln «nur noch eine Frage der Zeit»

Zelte, in denen Flüchtlinge leben, im Dorf Petra auf der nordöstlichen Ägäisinsel Lesbos ein.

Zahlreiche Hilfsorganisationen fordern, die Flüchtlingslager auf den griechischen Inseln angesichts der Corona-Ausweitung sofort zu räumen. Doch im Wahnsinn der Pandemie gehen die Hilferufe unter, während die Situation vor Ort immer absurder und unmenschlicher wird. Von dpa


Mo., 30.03.2020

Wegen Corona-Krise Kolumbien: Guerillagruppe erklärt Waffenruhe wegen Corona

Rebellen der kolumbianischen Guerillagruppe ELN.

Vor einer Woche hat UN-Generalsekretär António Guterres angesichts der Corona-Pandemie einen weltweiten Stopp aller Kampfhandlungen gefordert. Seine Bitte findet nun Gehör. Von dpa


Mo., 30.03.2020

Nach einer Woche Stillstand Regierung ringt um Eindämmung der Lockerungsdebatte

Der menschenleere Marktplatz in Coburg: «Öffentliche Forderungen nach Lockerung der Maßnahmen sind verfrüht und deshalb falsch, solange eine deutliche Verlangsamung der Zahl der Neuinfektionen nicht erreicht ist!», sagt Wirtschaftsminister Altmaier.

Millionen im Homeoffice, Rausgehen nur zu zweit oder mit Mitbewohnern, Freiluft-Sport nur allein. Es war schwierig, das durchzusetzen. Doch nach einer Woche Stillstand werden die Rufe nach Lockerungen immer lauter. Die Regierung ist besorgt. Von dpa


So., 29.03.2020

Schwerpunkt in New York Trump riegelt Corona-Hotspots nicht ab - mehr als 2400 Tote

Doch keine Quarantäne für New York: US-Präsident Donald Trump ändert seine Meinung.

In New York fühle es sich an wie in «Kriegszeiten», sagt der dortige Bürgermeister. Die Prognosen für die gesamte USA sehen düster aus. Drastische Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus sind dennoch vorerst vom Tisch. Von dpa


So., 29.03.2020

Kommunalwahl Stichwahlen in Bayern: Machtwechsel in Nürnberg

Wahlhelfer bei der Auszählung in München - mit Mundschutz.

Keine Wahllokale, nur Briefwahl: Die Kommunal-Stichwahlen inmitten der Corona-Krise werden in die bayerische Geschichte eingehen. Erste Ergebnisse bedeuten jeweils Freud und Leid für CSU und SPD. Von dpa


So., 29.03.2020

Steigende Infektionszahlen Moskau verhängt Ausgangssperre

Das Luxuskaufhaus GUM in Moskau ist wegen der Corona-Pandemie geschlossen.

Eine Zeitlang gab es in Russland nur wenige Corona-Fälle - jetzt steigt die Zahl der Infektionen rasant. Die meisten werden in der Millionenmetropole Moskau gezählt. Von dpa


So., 29.03.2020

Pjöngjang provoziert Seoul Südkorea: Nordkorea testet wieder Raketen

Ein Fernseher in Seoul zeigt einen Raketenstart in Nordkorea.

Wieder ein Raketentest: Mitten in der weltweiten Corona-Krise zeigt Nordkorea, dass es an seiner harten Linie festhält. Von dpa


So., 29.03.2020

Maßnahmen gegen Corona Geduld oder Lockerungen? Debatte über Weg aus der Krise

Die Straße des 17. Juni in Berlin - ohne Menschen, ohne Autos.

Von der Kanzlerin über den Kanzleramtschef bis zum SPD-Chef mahnen Politiker: Die Corona-Zeit ist längst nicht überstanden. Im Krisenmanagement geht es um Schutzkleidung - und eine App, die im Kampf gegen das Virus helfen könnte. Von dpa


51 - 75 von 13504 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region