Di., 18.09.2018

Erster Besuch seit elf Jahren Korea-Gipfel: Moon sucht Durchbruch in Atomstreit

Kim Jong Un (l) und Moon Jae In umarmen sich.

Umarmungen, jubelnde Massen, viel freundschaftliche Symbolik und ein früherer deutscher Bundesliga-Star. Erstmals seit elf Jahren besucht ein südkoreanischer Präsident wieder Pjöngjang. Kann Moon im Atomstreit zwischen den Kontrahenten USA und Nordkorea vermitteln? Von dpa

Di., 18.09.2018

Giffey startet Initiative Frauen sollen besser vor Gewalt geschützt werden

Franziska Giffey (2.v.r.) eröffnet den Runden Tisch «Gemeinsam gegen Gewalt an Frauen».

Bedrohung, Körperverletzung, Vergewaltigung, Mord - Frauen werden in Deutschland oft Opfer von Gewalt. Aber nur wenige nehmen Hilfe in Anspruch. Und nicht überall gibt es ausreichend Hilfsangebote. Von dpa


Di., 18.09.2018

Streit um den Fang «Jakobsmuschelkrieg» im Ärmelkanal beendet

Dieses Videostandbild zeigt eine Auseinandersetzung zwischen französischen und britischen Fischern Ende August.

Steine und Leuchtraketen flogen von Boot zu Boot: Die gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen britischen und französischen Fischern könnten endgültig beendet sein - dank einer Lösung im Muschel-Streit. Von dpa


Di., 18.09.2018

Europäischer Gerichtshof Ungarn will Abstimmung des EU-Parlaments anfechten

Das Europaparlament hatte Ungarn eine «systemische Bedrohung der Demokratie, der Rechtsstaatlichkeit und der Grundrechte» bescheinigt.

Budapest (dpa) - Ungarn wendet sich an den Europäischen Gerichtshof (EuGH), um das Ergebnis der Abstimmung im Europaparlament anzufechten. Dieses Votum hatte zur Einleitung eines Rechtsstaatsverfahrens gegen Budapest geführt. Von dpa


Di., 18.09.2018

Protest gegen Braunkohle Räumung im Hambacher Forst geht weiter

Die Räumung der Baumhäuser von Umweltaktivisten im Hambacher Forst geht weiter.

Kerpen (dpa) - Nach einer Nacht ohne Zwischenfälle im Hambacher Forst setzt die Polizei die Räumung der Baumhäuser von Braunkohlegegnern fort. «Die Nacht war komplett ruhig. Auch ein Punkkonzert am Montagabend verlief völlig friedlich», sagte ein Polizeisprecher am frühen Morgen. Von dpa


Di., 18.09.2018

Wohnoffensive der «GroKo» 12.000 Euro je Kind: Baukindergeld startet

Pro Kind gibt es 12.000 Euro, ausgezahlt in zehn Jahresraten zu je 1200 Euro.

Es ist umstritten, für viele Familien aber ein Segen: Um sich den Traum von den eigenen vier Wänden erfüllen zu können, kann ab sofort das Baukindergeld beantragt werden. Das soll erst der Anfang sein - denn die Wohnkosten bergen zunehmend sozialen Sprengstoff. Von dpa


Di., 18.09.2018

Kampffreie Zone um Idlib Krieg in Syrien: Durchbruch zwischen Russland und Türkei

Einigung in Sotschi: Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan (l) und Russlands Staatschef Wladimir Putin wollen um die Region Idlib eine entmilitarisierte Zone einrichten.

In Idlib droht die schlimmste Schlacht des Syrien-Kriegs. Doch nun hat der türkische Präsident Erdogan seinem russischen Kollegen Putin einen Kompromiss abgerungen, der das größte Blutvergießen vielleicht verhindert. Von dpa


Mo., 17.09.2018

Brett Kavanaugh Trump verteidigt Supreme-Court-Kandidaten gegen Vorwürfe

US-Präsident Donald Trump steht hinter seinem Kandidaten für den Supreme-Court-Posten, Brett Kavanaugh (l).

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat seinen Wunschkandidaten für den Supreme Court, Brett Kavanaugh, gegen Vorwürfe sexueller Belästigung verteidigt. Kavanaugh sei ein herausragender Richter und ein untadeliger Mensch, sagte Trump in Washington. Von dpa


Mo., 17.09.2018

Staatsbesuch in Finnland Steinmeier in Helsinki: Müssen mehr für Sicherheit tun

Vor dem Defilee zum Staatsbankett im Präsidentenpalais: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und seine Frau Elke Büdenbender (l) sowie Finnlands Staatsoberhaupt Sauli Niinistö (2.v.r.) und seine Frau Jenni Haukio.

Der Zustand der EU und der Klimawandel, vor allem aber das Verhältnis zu Russland sind die Themen des Bundespräsidenten bei seinem Besuch in Finnland. Auch die Berliner Politik lässt ihn nicht ganz los. Von dpa


Mo., 17.09.2018

Maas mahnt EU-Zusammenhalt an Drei-Meere-Gipfel der Osteuropäer in Bukarest

Der gastgebende rumänische Präsident Klaus Iohannis (r) und sein polnischer Amtskollege Andrzej Duda bei der Eröffnung des Drei-Meere-Gipfels in Bukarest.

Deutschland und Frankreich als Motor Europas? Im Osten der EU ist man davon nicht so begeistert und hat ein eigenes Gipfeltreffen ins Leben gerufen, das nun zum dritten Mal stattfindet. Jenseits des Atlantiks gibt es einen großen Fan. Von dpa


Mo., 17.09.2018

Treffen in Algier Merkel lobt Algerien für Rückführung von Asylbewerbern

Bei einem Treffen mit dem algerischen Premierminister Ahmed Ouyahia lobt Kanzlerin Angela Merkel die gute Zusammenarbeit beider Länder bei der Rückführung abgelehnter Asylbewerber.

Die Kanzlerin lobt den Stabilitätskurs Algeriens in Nordafrika. Die Regierung in Algier sagt zu, noch besser als bisher bei Rückführungen abgelehnter Asylbewerber zusammenzuarbeiten. Ob das die angespannte Stimmung in Deutschland verbessern kann? Von dpa


Mo., 17.09.2018

Vor geplantem Krisentreffen Merkel für Ablösung Maaßens? Koalition unter Druck

Die Sozialdemokraten pochen auf einen Abgang Maaßens, der wegen seiner Äußerungen zu den fremdenfeindlichen Vorfällen in Chemnitz in die Kritik geraten ist.

Das neue Berliner Koalitionsdrama steuert auf eine Entscheidung zu. Wird Verfassungsschutz-Chef Maaßen gegen den Willen von Innenminister Seehofer gestürzt? Überlebt das die Koalition? Ein Bericht, dass die Kanzlerin bereits den Daumen gesenkt hat, sorgt für viel Wirbel. Von dpa


Mo., 17.09.2018

Festnahmen und Verletzte Polizei räumt im Hambacher Forst weitere Baumhäuser

Polizisten einer Spezialeinheit bereiten die Räumung eines Baumhauses vor.

Tag 5 der polizeilichen Räumung im Hambacher Forst: Am Montag nahm sich die Polizei das Baumhaus-Dorf «Gallien» vor. Die Debatte um den richtigen Zeitpunkt für den Kohle-Ausstieg geht aber weiter. Von dpa


Di., 18.09.2018

Kostenloses Angebot Gesundheits-App «Vivy» für Millionen Versicherte am Start

«Vivy» soll an Impftermine und Vorsorgeuntersuchungen erinnern. Ein Medikamentencheck soll mögliche Wechselwirkungen anzeigen.

Fast 70 Prozent der Bundesbürger wissen nicht, wann ihre nächste Impfung fällig ist. Und geht man zu einem neuen Arzt, hat der oft keine Einsicht in bisherige Befunde. Eine neue App soll helfen. Von dpa


Mo., 17.09.2018

Städte warnen Wohnungsnot wird zum sozialen Sprengstoff

Nach Schätzungen von Immobilienverbänden müssten in Deutschland 350.000 bis 400.000 neue Wohnungen pro Jahr entstehen, um den Bedarf zu decken.

Rund 350.000 bis 400.000 neue Wohnungen müssten pro Jahr neu entstehen, um den großen Bedarf hierzulande zu decken. Doch das wird auch in diesem Jahr nicht geschafft. Bringt ein Gipfeltreffen der Bundesregierung das Signal für eine Trendwende? Von dpa


Mo., 17.09.2018

Verfehlen der EU-Ziele Klimaschutz: Rückstand könnte Deutschland Milliarden kosten

Verfehlen von EU-Zielen beim Klimaschutz: Der Ausgleich durch den Ankauf von Emissionsrechten könnte im nächsten Jahrzehnt insgesamt 30 bis 60 Milliarden Euro kosten.

Das Verfehlen von EU-Zielen beim Klimaschutz könnte Deutschland einer Studie zufolge bis zu 60 Milliarden Euro kosten. Von dpa


Mo., 17.09.2018

Polizei gibt Entwarnung Salisbury: Kein Nowitschok bei Restaurant-Zwischenfall

Der Rettungsdienst steht vor dem Restaurant Prezzo in Salisbury nach einem «medizinischen Zwischenfall».

Die britische Stadt Salisbury kommt nicht zur Ruhe: Rettungskräfte haben einem Mann und einer Frau helfen müssen - wegen des Verdachts, dass sie mit dem Kampfstoff Nowitschok vergiftet worden sind. Von dpa


So., 16.09.2018

Gespräche in Berlin Merkel und Kurz wollen mehr Grenzschutz

Angela Merkel und Sebastian Kurz demonstrierten Harmonie.

Sebastian Kurz war immer ein Kritiker der Flüchtlingspolitik von Angela Merkel. Auch diesmal steht das Thema beim Treffen von Kanzler und Kanzlerin weit oben. Jetzt demonstrieren sie vor allem Harmonie. Von dpa


So., 16.09.2018

Räumung von Baumhäusern Tausende Demonstranten fordern Erhalt des Hambacher Forstes

Die Demonstrationen von mehreren tausend Braunkohlegegnern haben die weitere Räumung des Hambacher Forstes am Wochenende nicht stoppen können.

Widerstand hoch in den Baumwipfeln, tief unter der Erde und am Rande des Hambacher Forstes: Die Braunkohlegegner halten die Polizei auf Trab. Die Einsatzkräfte kommen aber bei der Räumung voran. Von dpa


So., 16.09.2018

1000 Polizisten in der Stadt Viele Demonstranten ziehen durch Köthen

Eine Woche nach dem Herzinfarkt-Tod eines 22-Jährigen nach einem nächtlichen Streit finden in Köthen mehrere Demonstrationen statt.

Erneut ziehen viele Menschen durch Köthen. Zum Gegenprotest kommen etwa halb so viele. Damit kommt die Kleinstadt nicht zur Ruhe. Auch in Chemnitz wird ein neuer Vorfall gemeldet. Von dpa


So., 16.09.2018

Zoff in der Koalition Andrea Nahles: «Maaßen muss gehen und wird gehen»

Teilnehmer einer Demonstration von rechtsgerichteten Bündnissen in Köthen halten ein Plakat «Danke Herr Maaßen für die Wahrheit».

Am Dienstag wollen die Chefs von CDU, CSU und SPD erneut versuchen, den Konflikt um den Verfassungsschutzpräsidenten zu lösen. Die Sozialdemokraten bleiben dabei: Maaßen muss weg. Doch dessen oberster Dienstherr sieht dafür weiterhin keinen Grund. Und nun? Von dpa


So., 16.09.2018

Besuch im Irak und Jordanien Von der Leyen für Fortsetzung des Einsatzes gegen den IS

Ursula von der Leyen wird auf dem Flughafen von Bagdad von Cyrill Nunn, dem deutschen Botschafter im Irak, empfangen.

Die Verteidigungsministerin besucht deutsche Soldaten des Einsatzkontingents im Irak und in Jordanien. Nach der militärischen Niederlage der Terrormiliz IS sei für einen Erfolg ein langer Atem nötig, sagt sie. Ende Oktober läuft das Mandat aus. Von dpa


So., 16.09.2018

Verhältnis Berlin-Ankara Maas verteidigt Erdogan-Staatsbesuch in Deutschland

Außenminister Heiko Maas war vergangene Woche zu einem Antrittsabesuch in der Türkei gewesen.

Die Gegner mobilisieren bereits gegen den Staatsbesuch Erdogans in Deutschland. Eine Rede des türkischen Präsidenten vor tausenden Landsleuten könnte die Situation zusätzlich anheizen. Außenminister Maas versucht zu beschwichtigen. Von dpa


So., 16.09.2018

Nach Vergiftungserscheinungen Erkranktes Pussy-Riot-Mitglied zur Behandlung in Berlin

Der erkrankte Pjotr Wersilow wird nach der Landung auf dem Flughafen Schönefeld in einem Krankenwagen versorgt.

Die Gruppenmitglieder sprechen von einem Mordanschlag. Nun ist Pussy-Riot-Aktivist Wersilow zur Behandlung in Berlin. Ärzte sollen feststellen, ob der als «Flitzer» vom WM-Endspiel bekannt gewordene Mann vergiftet worden sein könnte. Von dpa


So., 16.09.2018

Offener Brief Migrantenverbände fordern Seehofer-Rücktritt

Horst Seehofer vergangene Woche bei einem Interview mit der dpa.

Sie erinnern Horst Seehofer daran, dass er «Heimatminister für alle Menschen im Land», wünschen sich aber im gleichen Atemzug, dass der Bayer bald kein Minister mehr ist: Viele Migrantenverbände fordern jetzt Seehofers Rücktritt. Von dpa


51 - 75 von 6370 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung