Mi., 10.05.2017

Um 52 Prozent zugelegt Einkommen älterer Menschen steigen stärker als von Jüngeren

Freude im Alter: Allein seit der Wende stiegen die Einkommen der Älteren um 25 Prozent, die der Jüngeren hingegen nur um zehn Prozent.

Ältere Menschen haben im Schnitt heute deutlich mehr Geld zur Verfügung als früher. Das zeigt eine neue Auswertung des Instituts der deutschen Wirtschaft. Dennoch steige die Gefahr von Altersarmut in Deutschland. Von dpa

Di., 09.05.2017

Wahl in Schleswig-Holstein Günther: Koalitionsvertrag muss CDU-Handschrift tragen

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig kommt in Kiel zur ersten Sitzung der neuen SPD-Landtagsfraktion.

Nach der Landtagswahl in Schleswig-Holstein bringen sich die Parteien in Position für mögliche Koalitionen. Wahlsieger Günther will «Jamaika» und schlägt bereits inhaltlich Pflöcke ein. Aber auch die SPD hat trotz Wahlschlappe Regierungsambitionen. Von dpa


Di., 09.05.2017

Vor Bundesverfassungsgericht Grüne fordern weitreichende Regierungs-Auskünfte ein

Die Bundestagsabgeordneten von Bündnis 90/Die Grünen, Konstantin von Notz (l-r), Hans-Christian Ströbele, Matthias Gastel und Gerhard Schick im Verhandlungssaal des Bundesverfassungsgerichts.

Den Parlamentariern muss die Bundesregierung Rede und Antwort stehen. Aber gilt das auch, wenn es um heikle Unternehmensinterna geht? Ja, meinen die Grünen - und klagen in Karlsruhe. Die Verfassungsrichter sehen das Verfahren als «Operation nahe am Herzen der Demokratie». Von dpa


Di., 09.05.2017

Präsidentenwahl in Südkorea Seoul: Moon Jae In erklärt sich zum Wahlsieger

Moon Jae In jubelt in Seoul über das Ergebnis der Präsidentenwahl.

Nach neun Jahren konservativer Regierungen erlebt Südkorea eine Wende. Der Linksliberale Moon Jae In will das Land nach den jüngsten politischen Krise einen. Der Korruptionsskandal um die abgesetzte Präsidentin Park Geun Hye hat die Südkoreaner gespalten. Von dpa


Di., 09.05.2017

Rechtsextreme Terrorzelle? Weiterer Bundeswehrsoldat festgenommen

Die Ermittlungen um einen terrorverdächtigen Offizier bei der Bundeswehr weiten sich aus.

Die Ermittlungen um den terrorverdächtigen Offizier Franco A. weiten sich aus. Polizisten nehmen einen weiteren Soldaten fest. Er soll bei rechten Anschlagsplanungen geholfen haben. Gibt es also doch eine rechtsextreme Terrorzelle in der Truppe? Von dpa


Di., 09.05.2017

Nahostreise Steinmeier im Palästinensergebiet - Abbas trifft Trump

Bundespräsident Steinmeier besucht das Grab von Jassir Arafat in Ramallah.

Zum Ende seiner Nahost-Reise trifft Bundespräsident Steinmeier in Ramallah auch den Palästinenserpräsidenten. Abbas zeigt sich bereit zu einem neuen Anlauf bei den Friedensbemühungen mit Israel. Von dpa


Di., 09.05.2017

Merkel stellt klar Keine Werbung in Deutschland für Todesstrafe in der Türkei

Will in Deutschland keine Werbung für die Todesstrafe in der Türkei dulden: Kanzlerin Merkel.

An der Entscheidung über die Verfassungsreform in der Türkei hatten die in Deutschland lebenden Erdogan-Anhänger einen großen Anteil. Nun erwägt der türkische Präsident ein Referendum über die Todesstrafe. Hier zieht die Kanzlerin nun eine rote Linie. Von dpa


Di., 09.05.2017

Mahnmal des Ersten Weltkriegs Schulz: Macrons Sieg ermutigt Pro-Europäer

Der SPD-Vorsitzende Martin Schulz (M) spricht auf dem Soldatenfriedhof bei Verdun mit Jugendlichen aus verschiedenen europäischen Ländern.

Es ist ein symbolischer Ort: SPD-Chef Schulz ist am Europatag auf den Schlachtfeldern von Verdun unterwegs. Die Wahl von Emmanuel Macron sieht er als Chance. Frankreichs neuer Präsident steht unter Druck, bald zu liefern - auch beim Staatsdefizit. Von dpa


Di., 09.05.2017

IISS-Studie Studie: Bewaffnete Konflikte verlagern sich in Städte

Die schwer beschädigte Grand-Umayyad-Moschee im syrischen Aleppo.

Immer mehr bewaffnete Auseinandersetzungen werden in Städten ausgetragen - mit verheerenden Folgen für die Einwohner. Auch Flüchtlinge suchen häufiger Schutz in urbanen Zentren. Von dpa


Di., 09.05.2017

Nahles «nicht entspannt» Nur jeder zehnte Flüchtling schnell in Job

Jobsuchende drängen sich bei der Jobbörse für Flüchtlinge in Berlin am Einlass.

Berlin (dpa) - Rund eine halbe Million Flüchtlinge bezieht derzeit Hartz-Leistungen. Eine schnelle Integration in den Arbeitsmarkt zeichnet sich nicht ab. Von dpa


Di., 09.05.2017

Neuer französischer Präsident Kritik an Macrons Reformplänen in Union und FDP

Der neue französische Präsident Emmanuel Macron spricht sich für gemeinsame Anleihen der Euroländer, sogenannte Eurobonds, aus - und stößt damit in Deutschland auf Kritik.

Berlin (dpa) - Die Reformpläne des neuen französischen Präsidenten Emmanuel Macron stoßen in Kreisen der Union und der FDP auf Kritik. Von dpa


Di., 09.05.2017

Nächste Runde im Justizkrimi US-Regierung verteidigt Einreiseverbot vor Berufungsgericht

US-Präsident Donald Trump will einen Einreisestopp für Menschen aus sieben islamisch geprägten Ländern durchsetzen.

Es ist die nächste Runde im Justizkrimi um Trumps Einreisestopp, aber die Aufmerksamkeit ist mächtig abgeflaut. Vor einem Berufungsgericht verteidigt die Regierung die Maßnahme, die Kläger halten dagegen. Der Sinn des Verbots ist ohnehin bereits ad absurdum geführt. Von dpa


Di., 09.05.2017

Bericht Angriffe auf Flüchtlingsheime gehen zurück

Gesicherter Bereich vor der Zentralen Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber (ZAE) im bayerischen Zirndorf: Die Angriffe auf Asylbewerberheime in Deutschland gehen zurück.

Berlin (dpa) - Die Angriffe auf Asylbewerberheime in Deutschland sind nach einem Zeitungsbericht gesunken und haben wieder den Stand von vor der Flüchtlingskrise 2015 erreicht. Von dpa


Mo., 08.05.2017

Machtwechsel in Frankreich Frankreichs neuer Staatschef muss liefern

Der künftige französische Präsident Emmanuel Macron am Tag nach der Präsidentenwahl.

Nach seinem Erfolg über Marine Le Pen muss der nächste Präsident Frankreichs liefern. Zuerst bei Regierungsbildung und Parlamentswahl, dann bei Reformen im Land. Die Erwartungen an Macron sind riesig. Von dpa


Mo., 08.05.2017

Politisches Asyl Medien: Türkische Soldaten erhalten Asyl in Deutschland

Nach dem Putschversuch im vergangenen Sommer hatten mehrere in Nato-Einrichtungen stationierte türkische Soldaten in Deutschland Asyl beantragt.

Berlin (dpa) - Mehrere türkische Soldaten und ihre Familien haben nach Medienberichten Asyl in Deutschland erhalten. Wie WDR, NDR und die «Süddeutsche Zeitung» berichten, wurden die ersten Anträge auf politisches Asyl türkischer Bürger mit Diplomatenpässen positiv beschieden. Von dpa


Mo., 08.05.2017

Wahl in Schleswig-Holstein Nach der Wahl beginnt in Kiel der Machtpoker

Nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis kommt die CDU auf 32,0 Prozent.

Nach dem Wahlbeben im Norden hat der Koalitionspoker an der Küste begonnen. Keiner lässt sich in die Karten schauen. Ob Jamaika in Kiel Trumpf ist, wird sich zeigen. Von dpa


Mo., 08.05.2017

Nach Wahl in Frankreich Hoffnung, Mut, Zuversicht: Berlin erwartet viel von Macron

Der Wahlsieg Macrons inn Frankreich wurde in Berlin mit Erleichterung aufgenommen.

Nach dem Brexit und dem Erstarken von Rechtspopulisten weckt der Wahlsieg von Macron Hoffnung im Nachbarland Deutschland. Wird dem deutsch-französischen Bündnis neues Leben eingehaucht? Von dpa


Mo., 08.05.2017

Spitzel in NRW-Finanzbehörden Schweizer Spionageaffäre: Gabriel stichelt gegen Schäuble

Außenminister Sigmar Gabriel sichelt gegen seinen Kabinettskollegen Wolfgang Schäuble.

Deutsche Finanzbehörden versuchen, Schwarzgeldkonten in der Schweiz aufzudecken und verdienen damit Milliarden Euro. Das ärgert Schweizer Behörden - so sehr, dass sie womöglich einen Spitzel in einer NRW-Behörde platzierten. Gabriel sieht in dem Fall auch Verfehlungen des Finanzministers. Von dpa


Mo., 08.05.2017

Es drohen bis zu 15 Jahre Haft Thailand: Verhaftungen wegen Majestätsbeleidigung

Kritik an König Maha Vajiralongkorn kann mit bis zu 15 Jahren Haft bestraft werden.

Seit dem Militärputsch in Thailand im Jahr 2014 wurden schon mehr als 100 Menschen wegen Majestätsbeleidigung verhaftet. Kritiker werfen der herrschenden Militärregierung vor, das Gesetz zu nutzen, um Oppositionelle ins Gefängnis zu bringen. Von dpa


Mo., 08.05.2017

Langsamer als geplant BAMF: Abbau alter Asylverfahren zieht sich hin

Die Behörde ächzt noch immer unter den Aktenbergen, die sich durch die große Zahl an ankommenden Flüchtlingen angestaut haben.

Die Behörde ächzt noch immer unter den Aktenbergen, die sich durch die große Zahl an ankommenden Flüchtlingen - vor allem im Jahr 2015 - angestaut hatten. Das Bundesamt war mit gut 430 000 anhängigen Verfahren ins neue Jahr gestartet. Von dpa


Mo., 08.05.2017

Bundeswehr-Affäre Merkel gibt von der Leyen Rückendeckung

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen erwartet noch weitere Enthüllungen.

Von der Leyen rechnet nach den Enthüllungen in der Affäre um den rechtsextremen Bundeswehroffizier Franco A. mit dem Bekanntwerden weiterer rechtsextremer Vorfälle. Von ihrer pauschalen Kritik an «Haltungsproblemen» in der Bundeswehr und einer verbreiteten «Führungsschwäche» rückte sie nun aber ein wenig ab. Von dpa


Mo., 08.05.2017

US-Streitkräfte bestätigen Anführer der Terrormiliz IS in Afghanistan getötet

Ein US-amerikanischer Soldat in Asad Khil hält Wache hinter einer Steinmauer.

Spezialeinheiten der afghanischen Armee und der USA haben in einer gemeinsamen Operation den Anführer des IS in Afghanistan, Abdul Hasib, getötet. Der Schlag könnte eine entscheidende Wende in Afghanistan einleiten. Von dpa


Mo., 08.05.2017

UN-Klimakonferenz in Bonn Appell an Trump: Dem Klimaabkommen treu bleiben

Kein Freund des Themas Klimaschutz: US-Präsident Donald Trump.

In dieser Woche könnte Donald Trump darüber entscheiden, ob die USA aus dem Pariser Klimaabkommen aussteigen. Auf einer Konferenz in Bonn richten sowohl Umweltschützer als auch die Bundesregierung letzte Appelle an den Präsidenten. Von dpa


Mo., 08.05.2017

Nach SPD-Schlappe in Kiel Schulz warnt vor unbezahlbaren Wahlversprechen

Martin Schulz, Kanzlerkandidat und SPD-Vorsitzender, hält eine Rede zur Wirtschaftspolitik mit dem Titel «Gerechtigkeit und Innovation».

SPD-Kanzlerkandidat Schulz sieht für seine Partei zwei Gefahren im Bundestagswahlkampf: «Unerfüllbare Sozialversprechen und unerfüllbare Steuersenkungsversprechen. Beides wird es mir mit nicht geben». Die SPD will Ende Juni bei einem Parteitag ihr Wahlprogramm beschließen. Von dpa


So., 07.05.2017

Belgische Medien berichten Macron führt bei Frankreich-Wahl mit deutlichem Abstand

Emmanuel Macron gibt neben seiner Frau Brigitte im nordfranzösischen Le Touquet seine Stimme ab.

Verhindern die Franzosen einen Rechtsruck? Der Europafreund Macron liegt laut ersten inoffiziellen Trends weit vor seiner rechtspopulistischen Kontrahentin Le Pen. Auf den möglichen Sieger warten riesige Herausforderungen. Von dpa


6201 - 6225 von 6327 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland