Do., 04.01.2018

Ukraine-Konflikt Gabriel: UN-Mission einziger Weg zu Frieden in Ostukraine

Bundesaußenminister Sigmar Gabriel und sein ukrainischer Amtskollege Pawlo Klimkin auf dem Flughafen in Dnipro.

Eigentlich wollte Sigmar Gabriel sich selbst ein Bild von der Front im Ukraine-Konflikt machen. Aber Nebel hielt die Hubschrauber am Boden. Eine Botschaft geht von seinem Besuch in Kiew trotzdem aus - vor allem in Richtung Russland. Von dpa

Do., 04.01.2018

Gegen Kooperationsverbot Ministerpräsident Günther möchte bei Bildung Bundeshilfe

Der Ministerpräsident von Schleswig-Holstein, Daniel Günther (CDU) hat sich für eine engere Zusammenarbeit zwischen Bund und Ländern in der Bildung ausgesprochen.

Bei der Bildung will der Kieler Regierungschef den Bund ins Länderboot holen. Damit setzt sich der CDU-Politiker Günther von vielen Unionskollegen ab. Er hofft auf Bundeshilfe - auch finanziell. Von dpa


Do., 04.01.2018

Mehr Möglichkeiten AfD-Fraktionschef: Minderheitsregierung wäre charmant

Bundeskanzlerin Angela Merkel geht während der Sitzung im Deutschen Bundestag in Berlin an der Fraktion der AfD mit den Vorsitzenden Alice Weidel und Alexander Gauland vorbei.

Die AfD hat Themen in den Bundestag zurück getragen, die manche überwunden glaubten. Würde es doch noch auf eine Minderheitsregierung hinauslaufen, käme das Fraktionschef Gauland gut zupass. Von dpa


Do., 04.01.2018

Kloster Seeon CSU positioniert sich auf Winterklausur für das neue Jahr

Horst Seehofer, CSU-Chef und bayerischer Ministerpräsident, wird im Kloster Seeon über den neuesten Stand in Berlin berichten.

Seeon (dpa) - Nach ihrem Bundestagswahlfiasko im vergangenen Jahr und ihrem erst spät beigelegten Führungsstreit bringt sich die CSU-Landesgruppe auf ihrer traditionellen Winterklausur für das neue Jahr in Position. Von dpa


Mi., 03.01.2018

Jagd auf Anführer Proteste und Gegenproteste im Iran

Die staatliche Führung hat - wie hier in Ghom - große Massendemonstrationen organisiert, um zu zeigen, dass das System weiter vom Volk unterstützt wird.

Im Iran gehen Gegner und nun auch Anhänger des Systems auf die Straßen. Die Revolutionsgarden erklären die Proteste schon für beendet, obwohl die Demonstrationen sich zunächst ausgeweitet hätten. Sie setzen auf Kontrolle. Und jagen die Anführer. Von dpa


Mi., 03.01.2018

Besuch in Kiew Gabriel will über UN-Mission für Ostukraine verhandeln

Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (l) trifft in Kiew seinen ukrainischen Amtskollegen Pawel Klimkin.

Seinen ersten Besuch im neuen Jahr macht Außenminister Gabriel in der Ukraine. Um den Friedensprozess voranzubringen, will er auf einen russischen Vorschlag eingehen - aber nicht so, wie Moskau sich das vorstellt. Von dpa


Mi., 03.01.2018

Angreifer festgenommen Messerattacke in Irland: Polizei schließt Terror nicht aus

Ein Polizeifahrzeug vor dem Schauplatz der Messerattacke im irischen Dundalk.

Ein Mann niedergestochen, zwei weitere verletzt - eine Messerattacke gibt der Polizei in Irland Rätsel auf. Noch ist unklar, welches Motiv hinter der Tat steckt. Von dpa


Mi., 03.01.2018

«Verstand verloren» Nach Bannons Vorwürfen schlägt Trump mit Wucht zurück

US-Präsident Trump lässt die Kritik vonn Steve Bannon nicht auf sich sitzen.

Trump kontra Bannon: Kurz nach den hochexplosiven Äußerungen seines Ex-Chefstrategen zerschneidet der US-Präsident das Tischtuch. Es geht hoch her. Im Raum stehen Begriffe wie «Verrat» und «Verstand verloren». Von dpa


Mi., 03.01.2018

Nach Spitzentreffen Union und SPD gehen mit gewachsenem Vertrauen in Sondierung

SPD-Chef Martin Schulz auf dem Weg zum Treffen der Partei- und Fraktionschefs von CDU, CSU und SPD in der Bayerischen Landesvertretung in Berlin.

Nach der Aufregung der vergangenen Tage wegen der CSU-Forderungen nach einer schärferen Flüchtlingspolitik klang die Mitteilung nach einem Spitzentreffen von Union und SPD etwas freundlicher. Von dpa


Mi., 03.01.2018

Flüchtlingspolitik Städte- und Gemeindebund für Alterstests bei der Einreise

Ein Röntgenbild mit der linken Hand eines jungen Menschen im Alter zwischen 16 und 19 Jahren. Über die radiologische Untersuchung des Handwurzelknochens und der Hand lässt sich das Alter eines Menschen bestimmen.

Berlin (dpa) - Der Deutsche Städte- und Gemeindebund fordert Alterstests für junge Flüchtlinge schon bei der Einreise: «Ich glaube nicht, dass es eine kommunale Aufgabe der Jugendämter ist, zu schauen, ist der jetzt 17 oder 27. Das muss bei der Einreise geklärt werden». Von dpa


Mi., 03.01.2018

«Held von Mogadischu» GSG-9-Legende Ulrich Wegener ist tot

Der erste Kommandeur der Antiterrorismuseinheit GSG 9, Ulrich Wegener, im September 2012 in Bonn. 

Ulrich Wegener baute in den 1970er-Jahren die GSG 9 auf, die mit dem Einsatz bei einer Flugzeugentführung im somalischen Mogadischu berühmt wurde. Jetzt ist der Terrorismus-Experte gestorben. Von dpa


Mi., 03.01.2018

Warnung vor Raketentest Trump droht Nordkorea mit «größerem Atomwaffenknopf»

US-Präsident Donald Trump in Washington

Nordkoreas Staatschef Kim Jong Un hatte den USA an Neujahr mit dem Atomwaffenknopf gedroht. Gut einen Tag später kontert US-Präsident Trump: seiner sei «größer & mächtiger». UN-Botschafterin Haley warnt vor einem neuen Raketentest. Von dpa


Mi., 03.01.2018

Kriminalität durch Zuwanderer Gewalt durch Flüchtlinge - Forscher für mehr Prävention

Junge Transitflüchtlinge im November 2015 in Rostock.

Sind Zuwanderer krimineller als schon länger in Deutschland lebende Ausländer und Deutsche? Eine neue Studie legt nahe, dass vor allem junge Männer aus Nordafrika ohne Bleibeperspektive eine auffällige Gruppe sind. Was kann der Staat tun? Von dpa


Mi., 03.01.2018

Trump droht Süd- und Nordkorea stellen Telefonverbindung wieder her

Reisende sehen sich im Hauptbahnhof von Seoul (Südkorea) auf einem Fernseher die Neujahrsansprache des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Un an.

Süd- und Nordkorea nähern sich langsam an. Pjöngjang öffnet wieder einen Verbindungsdraht an der Grenze. Doch die Spannungen wegen des nordkoreanischen Atomprogramms bleiben: US-Präsident Trump reagiert heftig auf jüngste Drohungen aus Pjöngjang. Von dpa


Mi., 03.01.2018

Vorbereitungstreffen Seehofer bekräftigt: CSU will stabile Regierung mit der SPD

Horst Seehofer, Vorsitzender der CSU, kommt in Berlin zu einem Treffen der Partei- und Fraktionschefs von CDU, CSU und SPD in Berlin.

Die Wünsche der Union zu Jahresanfang sind klar: «Ihnen ein gutes neues Jahr und uns eine stabile Regierung.» Doch wie sollen Union und SPD bei Asylpolitik oder Bürgerversicherung zusammenkommen? Von dpa


Mi., 03.01.2018

Wachsende Personallücken Beamtenbund: Dem Staat fehlen mehr als 185.000 Mitarbeiter

Laut Beamtenbund fehlen den Landespolizeien 8000 und der Bundespolizei 500 Mitarbeiter.

Lehrermangel, fehlende Erzieher und Polizisten, überlastete Verwaltungen - laut Beamtenbund klaffen im öffentlichen Dienst wachsende Personallücken. Von dpa


Mi., 03.01.2018

Abbas spricht von Erpressung Trump droht mit Stopp der Hilfen für Palästinenser

US-Präsident Donald Trump bei einer Wahlkampfveranstaltung in Pensacola, Florida, USA.

Trump will die finanzielle Unterstützung für die Palästinenser einstellen - sollten diese nicht wieder an den Verhandlungstisch mit den Israelis zurückkehren. Die Palästinenser sprechen von Erpressung. Von dpa


Mi., 03.01.2018

Krankenversicherung Bürgerversicherung könnte teuer werden

Doris Pfeiffer ist Vorstandsvorsitzende des GKV Spitzenverbandes.

Es gibt viele Berechnungen, was eine Bürgerversicherung kostet. Mal wird es für den Staat teuer und mal billig. Aber was ist mit den gesetzlich Versicherten? Für die könnte es auch teuer werden. Von dpa


Mi., 03.01.2018

Studie Jugend im Nahen Osten: Ungewissheit, Zuversicht und Religion

Tunesier nehmen in Tunis an einer Veranstaltung zum fünften Jahrestag des Aufstandes in Tunesien teil.

Trotz aller Krisen in der Arabischen Welt blicken junge Menschen in der Region optimistisch in die Zukunft. Viele sind inzwischen von den Umbrüchen aber enttäuscht und desillusioniert. Sie finden anderswo Zuversicht und Halt. Von dpa


Di., 02.01.2018

Mindestens 19 Tote Festnahmewelle im Iran nach blutigen Protesten

Demonstranten stehen auf einer Kreuzung in Teheran.

Seit Tagen protestieren Iraner gegen Führung und Klerus. Es gibt Tote und Hunderte Festnahmen. Geheimdienst und Generalstaatsanwalt warnen scharf vor weiteren Demonstrationen. Die USA erneuern ihre Vorwürfe. Von dpa


Di., 02.01.2018

«Barbarische Männerhorden» Muslim-Tweet: Strafanzeigen gegen AfD-Politikerin von Storch

Beatrix von Storch twitterte über «barbarische, muslimische, gruppenvergewaltigende Männerhorden»

Sie schrieb von «barbarischen, muslimischen, gruppenvergewaltigenden Männerhorden» - jetzt ist die AfD-Politikerin Beatrix von Storch empört, dass Twitter und Facebook sie wegen Hass-Inhalten vorübergehend sperrten. Empört sind aber auch andere - und zeigen von Storch wegen Volksverhetzung an. Von dpa


Di., 02.01.2018

«Nichts als Lügen und Betrug» Krisensitzung in Islamabad nach Trumps Anti-Pakistan-Tweet

Damit war nach dem Trump-Tweet zu rechnen: Unterstützer einer religiösen Gruppierung verbrennen in Karachi (Pakistan) eine US-Flagge.

Donald Trump beschimpft Pakistan in einem wütenden Tweet als Taliban-Unterstützer, die Führung in Islamabad reagiert mit einer Krisensitzung. In einer Weltregion, die ein Pulverfass ist, zählt auch Vertrauen - und das ist jetzt schwer beschädigt. Von dpa


Di., 02.01.2018

Patientenschützer mahnen Stiftung fordert Mindestpersonalschlüssel für Pflegeheime

Eine Altenpflegerin unterstützt in einem Pflegeheim eine Frau beim Essen. In den Einrichtungen mangelt es an Fachpersonal.

Unter dem Pflegenotstand leiden nicht nur Pflegebedürftige, auch viele Pflegende kehren dem schweren Job den Rücken. Es sei mehr Personal nötig, sagen Experten. Doch woher nehmen? Von dpa


Di., 02.01.2018

36 Monate nur Grundbedarf Vor Sondierungen: CSU provoziert SPD mit harter Asylpolitik

CDU-Chefin Angela Merkel und der SPD-Vorsitzende Martin Schulz. Die Spitzen von Union und SPD treffen sich zu einem weiteren Vorgespräch.

Profil schärfen für die bayerische Landtagswahl und gleichzeitig die SPD in eine neuerliche große Koalition holen - ein schwieriges Unterfangen der CSU-Landesgruppe. Es könnte auch daneben gehen. Von dpa


Di., 02.01.2018

Zusammenkunft auf hoher Ebene Tauwetter in Korea? Südkorea will mit dem Norden reden

Grenzort Panmunjom: Hier wollen süd- und nordkoreanische Politiker nach langer Pause wieder miteinander reden.

Südkorea reagiert prompt auf Nordkoreas Gesprächsvorschlag. Ein Treffen könnte schon in der nächsten Woche stattfinden. Zunächst geht es um Sport: Nordkorea will an den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang teilnehmen. Seoul will aber mehr. Von dpa


9926 - 9950 von 13005 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland