Fr., 22.01.2021

Nach Sieg in Stichwahl Laschet in Briefwahl als Vorsitzender der CDU bestätigt

Armin Laschet spricht nach der Auszählung der Briefwahl zu Journalisten.

Der CDU-Vorsitzende Armin Laschet wertet die Zustimmung für ihn in der Briefwahl als «Signal der Einheit». Zum Start ins Superwahljahr kann er ein solches Zeichen dringend brauchen. Von dpa

Fr., 22.01.2021

Testpflicht und Quarantäne Berlin stuft mehr als 20 Länder als Hochrisikogebiete ein

Für mehr als 20 Länder gelten künftig verschärfte Einreiseregeln.

Bleibt zuhause: Das Motto gilt wegen der Pandemielage in ganz Europa. Die EU-Staaten wollen das Reisen noch unattraktiver machen. Deutschland schreitet dabei voran und verschärft die Regeln für zwei Dutzend Staaten, darunter ein Nachbarland und beliebte Urlaubsziele. Von dpa


Fr., 22.01.2021

Corona-Pandemie Experten: Lockdown trotz sinkender Zahlen ohne Alternative

Unbesetzte Tische und Stühle eines geschlossenen Kaffees auf einem Marktplatz.

Mehr als 50.000 Tote, sinkende Infektionszahlen, Warnungen vor neuen Virus-Varianten und Hoffnung auf einen Impf-Effekt. Die Lage in der Pandemie bleibt hochkomplex. Was heißt das für den Lockdown? Von dpa


Fr., 22.01.2021

Vereinbarung bis 2026 USA und Russland wollen Abrüstungsvertrag verlängern

Start eines US-Marschflugkörpers vor der Küste Kaliforniens.

Das Bangen um den letzten großen Abrüstungsvertrag könnte bald ein Ende haben. Kurz nach dem Machtwechsel in Washington steuern die USA und Russland in dieselbe Richtung. Aber noch ist nichts entschieden - und die Zeit ist knapp. Von dpa


Fr., 22.01.2021

In Deutschland schon umgesetzt EU plant neue Corona-Reiseauflagen

Unnötige Reisen sollen zukünftig stärker eingeschränkt werden, die Grenzen sollen aber geöffnet bleiben.

Bleibt zuhause: Das Motto gilt wegen der Pandemielage nicht nur im eigenen Land, sondern auch beim Reisen in Europa. Die EU-Staaten wollen möglichst gleiche Regeln. Deutschland aber hat schon vorgelegt. Von dpa


Fr., 22.01.2021

Weltmeisterschaft in Ägypten Prinzip Hoffnung: Deutsche Handballer beschwören WM-Wunder

Paul Drux (r) aus Deutschland zieht sich enttäuscht das Trikot über das Gesicht. Doch es besteht noch Hoffnung.

Wie vor vier Jahren droht die deutsche Handball-Nationalmannschaft das WM-Viertelfinale zu verpassen. Vor den abschließenden Hauptrundenspielen hat sie das Weiterkommen nicht mehr in der eigenen Hand. Dennoch tragen die Spieler Zweckoptimismus zur Schau. Von dpa


Fr., 22.01.2021

Mindestens 32 Tote Terrormiliz IS reklamiert Doppelanschlag in Bagdad für sich

Sicherheitskräfte patroullieren an einem Ort eines tödlichen Anschlags im belebten Geschäftsviertel in der irakischen Hauptstadt.

In den vergangenen Jahren hatte sich die Sicherheitslage in der irakischen Hauptstadt Bagdad deutlich verbessert. Doch jetzt kehrt der Terror zurück. Der Regierungschef entlässt hohe Verantwortliche. Von dpa


Fr., 22.01.2021

Kommando Spezialkräfte Waffenversteck im Garten: Elitesoldat räumt Taten ein

Der angeklagte frühere Bundeswehrsoldat des Kommandos Spezialkräfte (KSK) aus Nordsachsen im Landgericht Leipzig.

Mit der «Schweinekopf-Party» beginnt beim Kommando Spezialkräfte die Rechtsextremismus-Affäre. Bei einem der teilnehmenden Elitesoldaten wird später ein brisantes Waffenlager samt Nazi-Literatur entdeckt. Zum Prozessauftakt hat er eine ungewöhnliche Erklärung dafür. Von dpa


Fr., 22.01.2021

Kommunikation und Widerstand Glaubwürdigkeit in der Corona-Krise

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) verlässt nach einer Pressekonferenz zur aktuellen Lage das Haus der Bundespressekonferenz.

Die Mehrheit der Deutschen findet Kontaktbeschränkungen und andere harte Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie richtig. Trotzdem hinterfragen viele Bürger die Sinnhaftigkeit einzelner Vorschriften oder sind unzufrieden damit, wie die Impfkampagne organisiert wird. Von dpa


Fr., 22.01.2021

Corona-Pandemie Spahn: «Es ist noch nicht vorbei»

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat um Verständnis für die Verlängerung des Corona-Lockdowns geworben.

RKI-Präsident Wieler und Bundesgesundheitsminister Spahn sind sich einig: Die Zahl der Corona-Infektionen muss weiter sinken. Was ist das Ziel für Deutschland? Von dpa


Fr., 22.01.2021

Warten auf 007 Neuer James-Bond-Film soll nun im Oktober starten

Da die Kinos derzeit dicht sind, muss der James-Bond-Film «Keine Zeit zu sterben» mit Daniel Craig erneut verschoben werden.

Eine Überraschung ist es nicht mehr: Der Start des neuen James-Bond-Films «Keine Zeit zu sterben» ist auf Herbst verschoben worden. So lange mussten 007-Fans bisher nur einmal warten. Von dpa


Fr., 22.01.2021

Corona-Pandemie Mehr als 50.000 Corona-Tote in Deutschland

«Vorsicht infektiöse Leiche» steht auf einem Sarg. Mehr als 50.000 Menschen sind an Corona gestorben.

Deutschland erreicht eine traurige Corona-Marke: Mehr als 50.000 Menschen sind hierzulande an oder mit dem Virus verstorben. Von dpa


Fr., 22.01.2021

Debatte um Grundrechte Lambrecht: Einschränkungen für Geimpfte möglichst aufheben

Bundesjustizministerin Christine Lambrecht möchte Einschränkungen für Geimpfte möglichst aufheben.

Ist es schon Zeit darüber zu sprechen, ob Geimpfte künftig weniger Corona-Beschränkungen hinnehmen müssen? Aus Sicht zweier SPD-Minister ja. Kabinettskollegen in der Union sehen das aber anders. Von dpa


Do., 21.01.2021

Niederlage gegen Spanien Deutsche Handballer vor frühem WM-Aus

Moritz Preuss (l-r), Johannes Golla, David Schmidt und Kai Häfner stehen enttäuscht nach dem Spiel beisammen.

Die deutschen Handballer brauchen bei der Weltmeisterschaft ein sportliches Wunder, um noch das Viertelfinale zu erreichen. Der Glaube daran ist gering. Von dpa


Do., 21.01.2021

Merkel schließt nichts aus Gibt es bald neue Grenzkontrollen wegen Corona?

Polizisten kontrollieren ein Fahrzeug vor einem Grenzübergang nach Polen.

Der Schreck aus dem Frühjahr 2020 sitzt noch tief: Einseitige Kontrollen an den Grenzen in Europa sorgten zu Beginn der Corona-Krise nicht nur für schlechte Stimmung, sondern auch für Megastaus. Zum EU-Gipfel ist das Thema erneut auf dem Tisch. Von dpa


Do., 21.01.2021

Erste Amtshandlungen Biden beginnt Amtszeit mit Demontage von Trumps Vermächtnis

US-Präsident Joe Biden und First Lady Jill Biden nach der Amtseinführung auf dem Balkon des Weißen Hauses.

Zum Amtsantritt wollte es der neue US-Präsident nicht bei seinem Aufruf zu Einheit und Versöhnung belassen. Biden schreitet direkt zur Tat und trifft eine Reihe von Entscheidungen - nicht nur wegen der Vielzahl an Krisen, denen das Land gegenübersteht. Von dpa


Do., 21.01.2021

Rückgang bei Neuinfektionen Positiver Corona-Trend - mit vielen Unbekannten

Ein Abstrich für einen PCR-Test wird von einem Mitarbeiter im Corona-Testzentrum genommen.

Gibt es Anlass zur Hoffnung, dass der Lockdown in Deutschland wirkt? Einige Forscher sind optimistisch. Doch das heißt nicht, dass bald alles so ist wie früher. Von dpa


Do., 21.01.2021

Bilanz von Immobilien-Imperium Corona-Krise lässt Umsatz von Trumps Unternehmen einbrechen

Die Corona-Krise hat dem Firmen- und Immobilien-Imperium des Ex-US-Präsidenten Donald Trump schwer zugesetzt.

Die Geschäfte für Donald Trump laufen derzeit nicht rund. Sein Firmen- und Immobilien-Imperium verbuchte einen Rückgang um fast 38 Prozent. Aufgrund seines unrühmlichen Abgangs gingen zuletzt viele Firmen auf Distanz zum ehemaligen US-Präsidenten. Von dpa


Do., 21.01.2021

«Deutschland ist dazu bereit» Merkel verspricht Biden mehr Engagement - auch militärisch

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat dem neuen US-Präsidenten Joe Biden ein stärkeres, auch militärisches Engagement Deutschlands und Europas in internationalen Fragen versprochen.

Vier Jahre Trump haben die deutsch-amerikanischen Beziehungen schwer ramponiert. Nach der Vereidigung des neuen US-Präsidenten Biden freut sich die Bundesregierung auf gemeinsame Reparaturarbeiten - aber vielleicht freut sie sich auch zu früh. Von dpa


Do., 21.01.2021

Kultusministerkonferenz Abi- und Abschlussprüfungen auch im Corona-Jahr

Während der Corona-Pandemie bleiben die Schulen dicht - für lernschwache Schüler ein großes Problem.

Noch ist unklar, wann wieder echter Unterricht an den Schulen möglich gemacht wird. Die Kultusminister der Länder sind sich aber einig: Abschlussprüfungen sollen auch in diesem Jahr stattfinden und Abschlüsse sollen nicht weniger wert sein als sonst. Von dpa


Do., 21.01.2021

Patient aus dem Schwarzwald Experten: Tödliche Reinfektion mit Corona seltene Ausnahme

Ein Patient in Baden-Württemberg ist nach einer zweiten Corona-Infektion gestorben.

Nach einer Infektion bildet der Körper in der Regel Abwehrstoffe. Das gilt auch für Corona. Aber der Schutz ist nicht bei allen gleich stark. So ist eine zweite Infektion möglich, bislang sind aber nur sehr wenige solche Fälle bekannt. Von dpa


Do., 21.01.2021

Hinrunde beendet Fußball-Bundesliga: Das war der Mittwoch am 17. Spieltag

Enttäuscht sitzt Schalkes Nassim Boujellab nach der Partie auf dem Platz. S04 beendet die Hinrunde auf dem letzten Platz.

Die Bayern behaupten zur Saisonhalbzeit ihren Vorsprung vor RB Leipzig. Am unteren Tabellenende wird es für den FC Schalke 04 langsam düster - Bielefeld und Köln setzen sich von den direkten Abstiegsplätzen ab. Von dpa


Do., 21.01.2021

Nach dem Machtwechsel US-Beziehungen: Merkel freut sich auf «neues Kapitel»

Kanzlerin Angela Merkel bezeichnet die Amtseinführung des neuen US-Präsidenten als «Feier der amerikanischen Demokratie».

In der Ära Trump stürzten die deutsch-amerikanischen Beziehungen auf einen Tiefpunkt ab. Nach der Vereidigung Bidens hofft man in Deutschland darauf, dass es nun wieder steil bergauf geht. Ganz einfach wird das aber nicht. Von dpa


Mi., 20.01.2021

17. Bundesliga-Spieltag FCB und RB siegen mit Mühe - Schalke verliert Kellerduell

Der FC Bayern München setzte sich auch dank Torjäger Robert Lewandowski (M.) knapp in Augsburg durch.

Hinrunden-Meister FC Bayern München und Verfolger RB Leipzig haben ihre Pflichtaufgaben mit Mühe erfüllt. Beide Teams trennen weiterhin vier Punkte. Im Tabellenkeller distanziert der 1. FC Köln Schlusslicht FC Schalke 04 dank eines Last-Minute-Tores. Von dpa


Mi., 20.01.2021

17. Spieltag «Ist bitter»: Schalke verliert in Nachspielzeit gegen Köln

Der Kölner Rafael Czichos (r) trifft zur 1:0-Führung.

Der FC Schalke 04 bleibt zum Hinrundenabschluss Tabellenletzter der Fußball-Bundesliga. Die Königsblauen verlieren auch gegen den 1. FC Köln, der seinen Vorsprung auf Schalke auf acht Punkte ausbaut. Die Hoffnungen ruhen nun auf Klaas-Jan Huntelaar. Von dpa


1 - 25 von 69528 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland