Mo., 22.07.2019

Konflikte Tankerkrise: Großbritannien will Strafmaßnahmen gegen Iran

London (dpa) - Kurz vor dem Wechsel an der Spitze seiner Regierung will Großbritannien den Iran in der Tankerkrise mit Strafmaßnahmen belegen. Die Regierung prüft laut Verteidigungsministerium eine «Reihe von Optionen». Außenminister Jeremy Hunt will das Parlament heute über den Stand unterrichten. Nach Angaben britischer Medien wird erwogen, Vermögen des iranischen Staates einzufrieren. Von dpa

Mo., 22.07.2019

Kriminalität Sanitäter während der Fahrt angeschossen

Mainz (dpa) - In Mainz ist ein Sanitäter während der Fahrt durch das offene Fenster seines Rettungswagens von einem Geschoss getroffen und leicht verletzt worden. Am Abend fuhr der Wagen im Stadtgebiet, als der 24 Jahre alte Sanitäter am Arm getroffen wurde. Das Geschoss stamme laut Polizei von einem Luftgewehr oder einer Luftpistole. Von dpa


Mo., 22.07.2019

Wahlen Selenskyj will mit starkem Mandat Krieg im Osten beenden

Kiew (dpa) – Nach dem Sieg seiner Partei bei der Parlamentswahl hat der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj sein Ziel einer Beendigung des Krieges im Osten des Landes bekräftigt. Vorrangige Aufgaben seien zudem, die ukrainischen Gefangenen aus Russland zurückzuholen sowie der Sieg über die Korruption, sagte Selenskyj. Von dpa


Mo., 22.07.2019

Freizeit Olivia Jones eröffnet Porno-Karaoke-Bar auf St. Pauli

Hamburg (dpa) - Auf der Hamburger Reeperbahn soll künftig wieder mehr gestöhnt werden. Dragqueen Olivia Jones will heute Abend die wohl erste Porno-Karaoke-Bar Deutschlands in der Großen Freiheit eröffnen. Mutige können dort dann kurze Pornoclips aus den 70er- und 80er-Jahren lustvoll nachsynchronisieren. Von dpa


Mo., 22.07.2019

EU Minister suchen nach Lösung im Streit um Seenotrettung

Paris (dpa) - Deutschland, Frankreich und andere EU-Staaten wollen heute in Paris weiter nach einer Lösung im Streit um die Seenotrettung im Mittelmeer suchen. An dem Treffen von Innen- und Außenministern in der französischen Hauptstadt nimmt unter anderem Bundesaußenminister Heiko Maas teil. Von dpa


Mo., 22.07.2019

Innenpolitik Japans Regierungschef Abe verfehlt Zwei-Drittel-Mehrheit

Tokio (dpa) - Japans Ministerpräsident Shinzo Abe hat die Oberhauswahl gewonnen, die für eine Verfassungsänderung nötige Zwei-Drittel-Mehrheit aber verfehlt. Seine Liberaldemokratische Partei LDP und ihr kleinerer Koalitionspartner Komeito gewannen nach dem offiziellen Wahlergebnis 71 Sitze, die Opposition kam auf 53. Von dpa


Mo., 22.07.2019

Gesundheit Bericht: Gesetzentwurf zu Reform der Notfallversorgung

Berlin (dpa) - Die von Gesundheitsminister Jens Spahn geplante Reform der Notfallversorgung nimmt offenbar Gestalt an. Nachdem Spahn bereits Ende 2018 Grundzüge vorgestellt hatte, liege nun ein Gesetzentwurf vor, melden die Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Von dpa


Mo., 22.07.2019

Personen Prinz George feiert Geburtstag - Neue Fotos

London (dpa) - Der kleine Prinz George feiert heute seinen sechsten Geburtstag. Aus diesem Anlass veröffentlichte der Kensington Palast in der Nacht drei neue Porträtfotos vom Sohn von Prinz William und Herzogin Kate. Die Bilder habe seine Mutter geknipst. Von dpa


Mo., 22.07.2019

Migration Pompeo dankt Mexiko für Maßnahmen gegen illegale Migration

Mexiko-Stadt (dpa) - US-Außenminister Mike Pompeo hat bei einem Besuch in Mexiko die Bemühungen des Nachbarlandes gegen die illegale Migration gelobt. Bei einem Treffen mit Mexikos Außenminister Marcelo Ebrard dankte Pompeo seinem Kollegen für die Anstrengungen, die nach ersten Anzeichen dazu geführt hätten, dass weniger illegale Migranten an der US-Südgrenze ankämen. Von dpa


Mo., 22.07.2019

Notfälle Zwei Männer von sinkender Motorjacht gerettet

Darßer Ort (dpa) - Zwei Männer sind in der Ostsee nahe der Halbinsel Darß von ihrer sinkenden Jacht gerettet worden. Bei starkem Seegang schlugen gestern Nachmittag immer wieder hohe Wellen ins Boot der beiden 40-Jährigen Deutschen, wie die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger mitteilte. Daraufhin setzte die Besatzung einen Notruf ab und meldete, dass ihre Motorjacht zu sinken drohe. Von dpa


Mo., 22.07.2019

Migration US-Außenminister dankt Mexiko für Maßnahmen gegen illegale Migration

Mexiko-Stadt (dpa) - US-Außenminister Mike Pompeo hat bei einem Besuch in Mexiko die Bemühungen des Nachbarlandes gegen die illegale Migration gelobt. Bei einem Treffen mit Mexikos Außenminister Marcelo Ebrard dankte Pompeo seinem Kollegen für die Anstrengungen, die nach ersten Anzeichen dazu geführt hätten, dass weniger illegale Migranten an der US-Südgrenze ankämen. Von dpa


Mo., 22.07.2019

Ausbildung Jury zeichnet «Spiel des Jahres» 2019 aus

Berlin (dpa) - Wer errät das richtige Wort? Oder wird am schnellsten seine Karten los? Eine Jury zeichnet heute in Berlin das «Spiel des Jahres» 2019 aus. Nominiert sind drei Titel. Im vergangenen Jahr hatte das Legespiel «Azul» gewonnen, bei dem Spieler mit farbigen Steinen einen Palast fliesen müssen. Von dpa


So., 21.07.2019

Kriminalität Straftäter bedroht Betreuerin mit Messer - flieht mit Auto

Nürnberg (dpa) - Ein verurteilter Straftäter ist aus einer Betreuungseinrichtung in Nürnberg geflohen. Er habe eine Betreuerin mit einem Messer bedroht und so die Herausgabe der Schlüssel eines Fahrzeuges der Stadtmission erzwungen, teilte die Polizei mit. Mit dem Auto flüchtete er dann. Von dpa


So., 21.07.2019

Rugby Deutsches Team erstmals Europameister im 7er-Rugby

Lodz (dpa) - Die deutsche Rugby-Nationalmannschaft hat erstmals den EM-Titel im olympischen 7er-Rugby gewonnen. Im Finale des zweiten Turniers der Grand-Prix-Serie im polnischen Lodz schlug das Team von Bundestrainer Vuyo Zangqa Spanien mit 28:14. Beim ersten Turnier vor einem Monat in Moskau hatte das deutsche Team den vierten Rang belegt. Von dpa


So., 21.07.2019

Fußball «Bild»: Amiri-Wechsel nach Leverkusen nimmt Form an

Berlin (dpa) - Hoffenheims Mittelfeldspieler Nadiem Amiri soll sich nach «Bild»-Informationen mit Bayer Leverkusen auf einen Fünfjahresvertrag verständigt haben. Wie die Zeitung berichtete, soll es zwischen den beiden Fußball-Bundesligisten aber noch unterschiedliche Vorstellungen über die Ablöse für den U21-Nationalspieler geben. Von dpa


So., 21.07.2019

Rekorde 34 000 Seemeilen: Extremsegler startet zu Rekordversuch

Les Sables-d’Olonne (dpa) - Der Österreicher Norbert Sedlacek ist in Sables-d’Olonne an der Atlantikküste zur ersten erweiterten Weltumsegelung gestartet. Der 57-Jährige will nonstop und einhand an beiden Polen vorbei die Welt umsegeln. Dabei führt ihn die Route über den Nordatlantik, die Nordwestpassage im Norden Kanadas an der Westküste Amerikas entlang und um das Kap Hoorn Richtung Osten. Von dpa


So., 21.07.2019

Wahlen Präsident Selenskyj wird bei Ukraine-Wahl gestärkt

Kiew (dpa) - In der krisengeschüttelten Ukraine ist die Partei des in die EU und in die Nato strebenden Präsidenten Wolodymyr Selenskyj bei der Parlamentswahl Prognosen zufolge als Sieger hervorgegangen. Die Partei Diener des Volkes des prowestlichen Präsidenten kam demnach auf knapp 44 Prozent der Stimmen. Das geht aus den nach Schließung der Wahllokale veröffentlichen Prognosen hervor. Von dpa


So., 21.07.2019

Regierung «Rassismus»: Scharfe Kritik von Siemens-Chef an Trump

Washington (dpa) - Das Amt des US-Präsidenten wird unter Donald Trump nach Ansicht von Siemens-Chef Joe Kaeser zum «Gesicht von Rassismus und Ausgrenzung». Das bedrücke ihn, schrieb Kaeser bei Twitter weiter. Er habe selbst viele Jahre in den USA gelebt und dort «Freiheit, Toleranz und Offenheit erfahren wie nie zuvor». Siemens erwirtschaftet fast 20 Prozent seines Umsatzes in den USA. Von dpa


So., 21.07.2019

Konflikte 37 Tote bei Überfällen in Nigeria

Lagos (dpa) - Im Nordwesten Nigerias sind bei Überfällen von bewaffneten Banden offiziellen Angaben zufolge mindestens 37 Menschen getötet worden. Staatspräsident Muhammadu Buhari sagte, die nigerianische Regierung habe als Konsequenz auf die Übergriffe Anfang der Woche im Bundesstaat Sokoto nun Truppen in die Region entsandt. Von dpa


So., 21.07.2019

Luftverkehr USA: Venezolanisches Kampfflugzeug bringt US-Militärflieger in Gefahr

Washington (dpa) - Ein venezolanisches Kampfflugzeug hat sich nach Angaben des US-Militärs einem amerikanischen Überwachungsflugzeug gefährlich genähert. Das «aggressive» Manöver im internationalen Luftraum über der Karibik am Freitag habe das US-Flugzeug und dessen Besatzung in Gefahr gebracht, erklärte das US-Militär über Twitter. Von dpa


So., 21.07.2019

Luftverkehr Lufthansa nimmt Flüge nach Kairo wieder auf - BA nicht

Frankfurt/Kairo (dpa) - Nach kurzer Unterbrechung hat die Lufthansa ihren Flugbetrieb nach Kairo wieder aufgenommen. Heute startete mit etwa zwei Stunden Verspätung wieder eine Maschine aus Frankfurt in Richtung ägyptischer Hauptstadt; für den Abend und Morgen sind weitere Flüge geplant. Die Airline hatte ihre Flüge nach Kairo gestern aus Sicherheitsbedenken gestrichen. Von dpa


So., 21.07.2019

Wahlen Ukraine-Wahl: Präsidentenpartei laut Prognosen Sieger

Kiew (dpa) - Bei der Parlamentswahl in der krisengeschüttelten Ukraine ist die Partei des in die EU strebenden Präsidenten Wolodymyr Selenskyj nach Prognosen stärkste politische Kraft geworden. Die prowestliche Partei Diener des Volkes kam demnach auf knapp 44 Prozent der Stimmen. das geht aus den kurz nach Schließung der Wahllokale veröffentlichen Prognosen hervor. Von dpa


So., 21.07.2019

Film «Avengers: Endgame» erfolgreichster Film aller Zeiten

New York (dpa) - Der Superhelden-Film «Avengers: Endgame» ist seit dem Wochenende der weltweit erfolgreichste Film der Kinogeschichte. Von dpa


So., 21.07.2019

Kriminalität Ausschreitungen in Hongkong - Angriff auf Pekings Vertretung

Hongkong (dpa) - Nach einem neuen Massenprotest in Hongkong ist es wieder zu Zusammenstößen zwischen der Polizei und Demonstranten gekommen. Sicherheitskräfte setzten Tränengas ein, um Aktivisten zu vertreiben, die Straßen blockierten. Erstmals richtete sich der Protest nicht mehr nur gegen die Hongkonger Regierung, sondern auch direkt gegen Pekings Vertretung. Von dpa


So., 21.07.2019

Klima Habeck: Regierung humpelt bei Klimaschutz hinterher

Berlin (dpa) - Grünen-Chef Robert Habeck hat der Bundesregierung in der Klimapolitik Untätigkeit vorgeworfen. Niemand glaube mehr an die Zukunftsfähigkeit fossiler Energieträger, die Autoindustrie nicht, die Energieindustrie schon lange nicht mehr. «Die Einzige, die die Hände in den Schoß legt, ist die Bundesregierung», sagte Habeck im ZDF-Sommerinterview. Von dpa


1 - 25 von 53528 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland