Sa., 20.10.2018

Wissenschaft Raumsonde BepiColombo: Reise zum Merkur hat begonnen

Darmstadt (dpa) - Die ehrgeizige europäisch-japanische Raumfahrtmission zum Merkur ist angelaufen: Eine Trägerrakete Ariane 5 startete um 03.45 Uhr mit der Raumsonde BepiColombo an Bord vom Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guayana. Die Sonde soll ihr Ziel im Dezember 2025 erreichen und dort unter anderem die Oberfläche und das Magnetfeld des sonnennächsten Planeten erkunden. Von dpa

Sa., 20.10.2018

Parteien CSU-Diskussion über Zukunft Seehofers nimmt Fahrt auf

München (dpa) - CSU-Chef Horst Seehofer gerät nach den Verlusten bei der Landtagswahl weiter unter Druck. Als erster der großen CSU-Bezirksverbände forderte die CSU Schwaben einen Sonderparteitag, bei dem über die «Aufstellung» für die kommenden Jahre entschieden werden müsse. Ähnlich war die Stimmung nach Teilnehmerangaben in einer Bezirksvorstandssitzung der Oberfranken-CSU. Von dpa


Sa., 20.10.2018

Unfälle Über 60 Tote bei Zugunglück in Indien

Amritsar (dpa) - Nach einem schweren Zugunglück in Indien mit über 60 Toten hat die Bahn jede Verantwortung zurückgewiesen. Während eines religiösen Hindu-Festes war ein Zug in eine auf den Schienen stehende Menschenmenge gefahren und hatte mindestens 61 Gläubige getötet. 72 Menschen wurden teilweise schwer verletzt. Das Unglück ereignete sich am Freitag im Bundesstaat Punjab im äußersten Norden Indiens. Von dpa


Sa., 20.10.2018

Wissenschaft Europäisch-japanische Merkur-Sonde sendet Signal

Darmstadt (dpa) - Erleichterung bei der Esa: Nach dem Start der europäisch-japanischen Mission BepiColombo zum Planeten Merkur hat die Sonde um 4.21 Uhr ein Signal zur Erde gesendet. Damit konnte das Missionskontrollzentrum der Esa in Darmstadt die Kontrolle über die Mission übernehmen. Die ESOC-Mitarbeiter nahmen das Signal mit Applaus auf. Die Sonde soll ihr Ziel voraussichtlich im Dezember 2025 erreichen. Von dpa


Sa., 20.10.2018

Wahlen Öffnung von Wahlstationen in Afghanistan verzögert sich

Kabul (dpa) - In mehreren Orten in Afghanistan hat sich das Öffnen der Wahllokale für die Parlamentswahl verzögert. In sozialen Medien gab es zahlreiche Berichte, dass Menschen vor noch geschlossenen Wahllokalen warteten. In manchen seien Wahlleiter noch nicht eingetroffen. Die Berichte kamen aus der Hauptstadt Kabul, aber etwa auch aus der Provinz Kunar. Von dpa


Sa., 20.10.2018

Justiz Richterbund: Hilfe für überlastete Gerichte lässt auf sich warten

Berlin (dpa) - Die Akten stapeln sich, Gerichtsverfahren ziehen sich hin - die im Koalitionsvertrag zugesicherte Entlastung der Gerichte kommt aus Sicht des Deutschen Richterbundes viel zu langsam voran. «Die Ungeduld und die Skepsis bei den Kollegen in der Justiz wachsen», sagte Bundesgeschäftsführer Sven Rebehn der Deutschen Presse-Agentur. Von dpa


Sa., 20.10.2018

Menschenrechte Saudi-Arabien räumt Tod von Journalist Khashoggi ein

Riad (dpa) - Mehr als zwei Wochen nach dem mysteriösen Verschwinden des saudischen Journalisten Jamal Khashoggi hat Saudi-Arabien den Tod des Regimekritikers eingeräumt. Vorläufige Ergebnisse hätten gezeigt, dass es zwischen Khashoggi und mehreren Personen im Istanbuler Konsulat zu einem tödlichen Streit gekommen sei, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Spa. Von dpa


Sa., 20.10.2018

Kriminalität Flowtex-Insolvenzverfahren steht nach fast 20 Jahren vor Abschluss

Achern (dpa) - Fast zwei Jahrzehnte nach Aufdeckung des größten Milliardenbetrugs der deutschen Nachkriegsgeschichte bekommen die Gläubiger des Skandalunternehmens Flowtex einen kleinen Teil ihres Geldes zurück. Das zentrale Insolvenzverfahren über das vorhandene Restvermögen der Flowtex Technologie GmbH & Co. Von dpa


Sa., 20.10.2018

Wahlen Parlamentswahl in Afghanistan angelaufen

Kabul (dpa) - In Afghanistan sind am Morgen landesweit die Parlamentswahlen angelaufen. In den meisten großen Städten wurde der Verkehr aus Sicherheitsgründen eingestellt oder massiv eingeschränkt. Über 54 000 Soldaten, Polizisten und Geheimdienstmitarbeiter sichern die Wahl. Aufgrund der prekären Sicherheitslage allerdings konnte ein Drittel der Wahllokale nicht öffnen. Von dpa


Sa., 20.10.2018

Konflikte Mazedonisches Parlament leitet Änderung des Staatsnamens ein

Skopje (dpa) - Das Parlament in Mazedonien hat den Weg zu einem neuen Staatsnamen freigemacht. Mit einer Zweidrittelmehrheit beschloss die Volksvertretung am Abend in Skopje, entsprechende Verfassungsänderungen auf den Weg zu bringen. Der Balkanstaat soll demnach in Zukunft Nord-Mazedonien heißen. Von dpa


Sa., 20.10.2018

Demonstrationen Große Demonstration für zweites Brexit-Referendum

London (dpa) - Mehr als 100 000 Teilnehmer erwarten die Veranstalter einer Anti-Brexit-Demonstration heute in London. Die Kampagne «People's Vote» fordert ein zweites Referendum zum EU-Austritt. Die Bürger sollen demnach das Recht erhalten, über ein finales Abkommen abzustimmen. Bei einem Referendum im Juni 2016 hatte eine knappe Mehrheit der Briten für den Brexit gestimmt. Von dpa


Sa., 20.10.2018

Wissenschaft Europäisch-japanische Mission zum Merkur gestartet

Darmstadt (dpa) - Die europäisch-japanische Mission BepiColombo ist planmäßig zum Planeten Merkur gestartet. Um 03.45 Uhr hob eine Trägerrakete Ariane 5 mit der Sonde an Bord vom Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guayana ab. Wenn alles nach Plan läuft, erreicht die Raumsonde ihr Ziel im Dezember 2025. Von dpa


Sa., 20.10.2018

Kriminalität Obduktion der Leichen nach tödlichem Polizeieinsatz

Kirchheim (dpa) - Nach dem tödlichen Polizeieinsatz in der Pfalz sollen Rechtsmediziner an diesem Wochenende die beiden Leichen untersuchen. Ergebnisse werden der Staatsanwaltschaft Frankenthal zufolge erst Anfang kommender Woche vorliegen. In Kirchheim an der Weinstraße in Rheinland-Pfalz hatten Polizisten einen 25-Jährigen erschossen, als er sie mit einer Schere angriff. Von dpa


Sa., 20.10.2018

Menschenrechte Trump: Festnahmen im Fall Khashoggi «großer erster Schritt»

Washington (dpa) - Saudi-Arabien hat den Tod des Journalisten Jamal Khashoggi bestätigt. US-Präsident Donald Trump hat die Festnahmen in Saudi-Arabien im Zusammenhang mit Khashoggis Tod begrüßt, hält den Fall aber noch nicht für restlos aufgeklärt. Es sei nur ein erster Schritt, aber «ein großer erster Schritt», sagte Trump in Arizona. Von dpa


Sa., 20.10.2018

Menschenrechte Saudi-Arabien bestätigt Tod Khashoggis

Riad (dpa) - Saudi-Arabien hat den Tod des Regimekritikers Jamal Khashoggi bestätigt. Der Journalist war am 2. Oktober bei einem Besuch des saudischen Konsulats in Istanbul verschwunden. Seitdem kursierten Gerüchte, er sei im Konsulat getötet worden. Von dpa


Sa., 20.10.2018

Gesellschaft Deutsche mehrheitlich für Beibehaltung der Sommerzeit

München (dpa) - Die Deutschen sind mehrheitlich dafür, die Sommerzeit dauerhaft einzuführen. Wie das Magazin «Focus» berichtet, sprachen sich in einer Umfrage des Instituts Kantar Emnid 51 Prozent der Befragten für die Sommerzeit aus. 42 Prozent sind dagegen dafür, künftig nur noch die Winterzeit beizubehalten. Besonders groß ist demnach die Zustimmung zur Winterzeit bei den Älteren. Von dpa


Sa., 20.10.2018

Rente Bericht: Altersrenten in zehn Jahren um 22 Prozent gestiegen

Berlin (dpa) - Die Altersrenten in Deutschland sind in den vergangenen zehn Jahren einem Medienbericht zufolge um 22 Prozent gestiegen. Lagen sie 2007 im Durchschnitt bei 718 Euro im Monat, so erhöhten sie sich bis 2017 auf rund 875 Euro, schreibt die «Rheinische Post». Die Zeitung beruft sich auf aktuelle Daten der Deutsche Rentenversicherung. Von dpa


Sa., 20.10.2018

Kriminalität Deutscher erschlägt Frau in Kanada und betoniert sie ein

Toronto (dpa) - Ein Deutscher hat seine kanadische Frau in Kanada mit einer Schaufel erschlagen, einbetoniert und den Mord auf diese Weise fast ein Jahr geheimgehalten. Der 45-Jährige bekannte sich nun im Gericht schuldig, wie sein Anwalt der Deutschen Presse-Agentur bestätigte. Die damals 40-Jährige war 2014 verschwunden. Nach Angaben ihres Mannes hatten sie wegen einer Telefonrechnung gestritten, als er sie umbrachte. Von dpa


Sa., 20.10.2018

Menschenrechte Saudi-Arabien räumt ein: Khashoggi ist tot

Riad (dpa) - Saudi-Arabien hat eingeräumt, dass der saudische Journalist und Regimekritiker Jamal Khashoggi tot ist. Zwischen Khashoggi und mehreren Personen im Istanbuler Konsulat sei es zum tödlichen Streit gekommen. Das berichtete die staatliche saudische Nachrichtenagentur Spa. In diesem Zusammenhang seien bereits 18 Verdächtige festgenommen worden. Von dpa


Sa., 20.10.2018

Parteien Druck auf Seehofer: Auch CSU Schwaben für Sonderparteitag

München (dpa) - Nach dem CSU-Fiasko bei der bayerischen Landtagswahl nimmt der Druck auf Parteichef Horst Seehofer noch einmal massiv zu: Nun fordert ein erster großer CSU-Bezirksverband, die CSU Schwaben, einen Sonderparteitag, bei dem explizit über die «Aufstellung» für die kommenden Jahre entschieden werden müsse. Von dpa


Sa., 20.10.2018

Menschenrechte Fall Khashoggi: Saudi-Arabien räumt Tötung ein

Riad (dpa) - Mehr als zwei Wochen nach dem Verschwinden des saudischen Journalisten Jamal Khashoggi hat Saudi-Arabien am Abend den Tod des Dissidenten eingeräumt. Zwischen Khashoggi und Personen im Istanbuler Konsulat sei es zum Streit gekommen, berichtete die staatliche saudische Nachrichtenagentur Spa. Von dpa


Fr., 19.10.2018

Motorsport Schwerer Rückschlag für Vettel: Drei Startplätze zurück

Austin (dpa) - Sebastian Vettel hat vor dem möglicherweise entscheidenden Rennen um den Formel-1-Titel in diesem Jahr einen schweren Rückschlag erlitten. Der Ferrari-Pilot wird in der Startaufstellung beim Großen Preis der USA um drei Startplätze nach hinten versetzt. Das gab die Rennleitung in Austin bekannt. Vettel war im ersten Freien Training bei einer Rotphase zu schnell gefahren. Von dpa


Fr., 19.10.2018

Wahlen US-Staatsanwaltschaft klagt Russin wegen Wahleinmischung an

Washington (dpa) - Die Staatsanwaltschaft im US-Bundesstaat Virginia hat eine Russin wegen mutmaßlicher Einmischung unter anderem in die bevorstehenden US-Kongresswahlen angeklagt. Es handele sich um eine 44-Jährige aus St. Petersburg, teilte das Justizministerium mit. Von dpa


Fr., 19.10.2018

Glücksspiele Gewinnzahlen Eurojackpot am 19. Oktober 2018

Gewinnzahlen 5 aus 50: 9 - 12 - 28 - 32 - 48 Von dpa


Fr., 19.10.2018

Fußball Eintracht Frankfurt gewinnt mit 7:1 gegen Düsseldorf

Frankfurt (dpa) - Eintracht Frankfurt hat sich mit einem Kantersieg über Fortuna Düsseldorf in die Verfolgergruppe der Fußball-Bundesliga geschoben und den Aufsteiger ans Tabellenende gestoßen. Die Hessen gewannen 7:1 und haben nun 13 Punkte, die Fortuna rutschte wegen der schlechteren Tordifferenz mit fünf Zählern noch hinter den punktgleichen VfB Stuttgart. Von dpa


1 - 25 von 36709 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region