Fr., 24.01.2020

Krankheiten Angst vor Virus: China schottet 37 Millionen Menschen ab

Peking (dpa) - Im Kampf gegen eine Verbreitung der Lungenkrankheit in China sind in der schwer betroffenen zentralchinesischen Provinz Hubei strikte Bewegungsbeschränkungen für rund 37 Millionen Menschen erlassen worden. Auch in Jingzhou, Xiaogan und Dangyang wurden der öffentliche Verkehr und die Züge in andere Orte gestoppt. Von dpa

Fr., 24.01.2020

Diplomatie Merkel trifft in Istanbul Wirtschaftsvertreter

Istanbul (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich zum Auftakt ihres Türkei-Besuchs Vertretern der Wirtschaft getroffen. Die türkische Regierung wünscht sich mehr deutsche Investitionen. Ein harter Schlag war Ende 2019 die Verschiebung einer Entscheidung des VW-Konzerns für ein Werk in der Westtürkei wegen der international umstrittenen Militäraktionen der Türkei im Norden Syriens. Von dpa


Fr., 24.01.2020

Tennis Görges verpasst Achtelfinale bei Australian Open

Melbourne (dpa) - Julia Görges ist in der dritten Runde der Australian Open ausgeschieden. Die 31 Jahre alte Tennisspielerin aus Bad Oldesloe verlor 6:1, 6:7, 2:6 gegen die US-Amerikanerin Alison Riske. Damit verpasste Görges das Duell mit der australischen Weltranglisten-Ersten Ashleigh Barty, mit der sie bei den Australian Open gemeinsam im Doppel antritt. Von dpa


Fr., 24.01.2020

Tennis Williams scheitert bei Australian Open

Melbourne (dpa) - Die Jagd von Serena Williams auf ihren 24. Grand-Slam-Titel ist überraschend früh zu Ende gegangen. Die 38 Jahre alte Amerikanerin verlor in der dritten Runde der Australian Open gegen die chinesische Tennisspielerin Wang Qiang in drei Sätzen. Damit wartet die frühere langjährige Nummer eins der Welt weiter auf ihren ersten Grand-Slam-Titel als Mutter. Von dpa


Fr., 24.01.2020

Krankheiten Erstmals Fälle von neuer Lungenkrankheit in Vietnam

Hanoi (dpa) - In Vietnam sind laut Medien erstmals Fälle der neuen Lungenkrankheit nachgewiesen worden, an der in China schon hunderte Menschen erkrankt sind. Zwei Chinesen in Ho Chi Minh Stadt seien positiv auf das Virus getestet worden, berichtet die Zeitung «VnExpress». Von dpa


Fr., 24.01.2020

Gesundheit Rückenschmerzen weiter häufigster Grund für Fehlzeiten

Berlin (dpa) - Rückenschmerzen und ähnliche Leiden an Skelett und Muskeln sind laut einer Studie weiter der häufigste Grund für Fehlzeiten im Job. Darauf entfielen im vergangenen Jahr 21,2 Prozent der Diagnosen bei Krankschreibungen - etwas mehr als im Jahr zuvor, teilte die Krankenkasse DAK-Gesundheit nach Daten von rund 2,4 Millionen erwerbstätigen Versicherten mit. Von dpa


Fr., 24.01.2020

Krankheiten Lungenkrankheit: Acht neue Todesopfer in China

Peking (dpa) - Der neuen Lungenkrankheit in China sind acht weitere Menschen zum Opfer gefallen. Insgesamt sind jetzt 26 Todesfälle nachgewiesen worden. Die Zahl der bekannten Infektionen mit dem Coronavirus stieg im Vergleich zu gestern von 644 auf 830 Fälle an. Von dpa


Fr., 24.01.2020

Prozesse BGH entscheidet Nachbarschaftsstreit um Garagen-Zufahrt

Karlsruhe (dpa) - Der Bundesgerichtshof entscheidet heute einen Streit unter Grundstücksnachbarn. Es geht um die Frage, ob mehrere Hauseigentümer aus dem Raum Aachen weiter über die angrenzenden Grundstücke zu ihren Garagen fahren dürfen. Das wird zwar seit Jahrzehnten so gemacht. Aber jetzt hat ihnen der Nachbar das Wegerecht aufgekündigt. Im Grundbuch war es nie eingetragen. Von dpa


Fr., 24.01.2020

Regierung Rentenreform im Kabinett - neuer Massenprotest in Paris

Paris (dpa) - Frankreichs Regierung will nach wochenlangen Protesten das Gesetz zur Rentenreform auf den Weg bringen. Bei der Regierungssitzung unter Vorsitz von Frankreichs Präsident Emmanuel Macron soll über einen entsprechenden Gesetzesentwurf beraten werden. Gewerkschaften haben unterdessen zu einem neuen Massenprotest gegen die Reformpläne aufgerufen. Von dpa


Fr., 24.01.2020

Polizei Seehofer streicht automatische Gesichtserkennung aus Entwurf

Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Horst Seehofer will der Bundespolizei nun doch nicht erlauben, an sicherheitsrelevanten Orten Software zur Gesichtserkennung einzusetzen. In einem Entwurf für das neue Bundespolizeigesetz, der zur Abstimmung an die anderen Ressorts der Bundesregierung ging, ist davon nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur nicht mehr die Rede. Von dpa


Fr., 24.01.2020

Migration Festgenommener Anwalt war zu 59 Asylverfahren tätig

Berlin (dpa) - Die türkischen Sicherheitsbehörden könnten im Zuge der Festnahme eines Kooperationsanwalts der deutschen Botschaft an Daten von mehr Asylbewerbern gelangt sein als bislang bekannt. Zum Zeitpunkt der Verhaftung hätten bei dem Anwalt Vorgänge zu 59 Asylverfahren zur Bearbeitung gelegen, die insgesamt 113 Personen beträfen, teilte ein Sprecher des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge mit. Von dpa


Fr., 24.01.2020

Krankheiten Lungenkrankheit: Sieben neue Todesopfer in China

Peking (dpa) - Der neuen Lungenkrankheit in China sind sieben weitere Menschen zum Opfer gefallen. Insgesamt sind demnach nun 25 Todesfälle durch Infektionen mit dem Coronavirus nachgewiesen worden, wie Chinas Nationale Gesundheitsbehörde mitteilte. Die Weltgesundheitsorganisation sah am Abend keinen Grund, eine gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite auszurufen. Von dpa


Fr., 24.01.2020

Extremismus Verfassungsschutz hat Verbot von «Combat 18» ermöglicht

Berlin (dpa) - Das Verbot der rechtsextremen Vereinigung «Combat 18» geht nach Angaben von Verfassungsschutz-Präsident Thomas Haldenwang auf Erkenntnisse der Verfassungsschutzbehörden von Bund und Ländern zurück. «Seit ihrer Entstehung in Deutschland beobachten wir den rechtsextremistischen Verein "Combat 18"», sagte der Vorsitzende des Bundesamtes für Verfassungsschutz. Von dpa


Fr., 24.01.2020

Weltwirtschaft Finanzminister Scholz spricht in Davos

Davos (dpa) - In Davos endet heute das Jahrestreffen des Weltwirtschaftsforums. Zum Abschluss der 50. Ausgabe steht eine Rede des österreichischen Bundeskanzlers Sebastian Kurz auf dem Programm. Zudem wird der gemeinsame Konjunkturausblick mit Spannung erwartet. Von dpa


Fr., 24.01.2020

Krankheiten Spahn über Lungenkrankheit

Berlin (dpa) - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat einen besonnenen Umgang mit der neuen, in China ausgebrochenen Lungenkrankheit angemahnt. «Wir nehmen das sehr ernst, wir sind wachsam, aber mit kühlem Kopf auch gleichzeitig», sagte der CDU-Politiker in den ARD-«Tagesthemen». Man stehe im täglichen Austausch mit Experten. Von dpa


Fr., 24.01.2020

International Özdemir: Bei Thema Flüchtlinge nicht erpressen lassen

Istanbul (dpa) - Der Grünen-Bundestagsabgeordnete Cem Özdemir hat die EU aufgefordert, sich beim Thema Syrien-Flüchtlinge nicht vom türkischen Präsidenten Recep Tayyip erpressen zu lassen. Özdemir sagte: «Wir müssen uns gemeinsam mit unseren EU-Partnern darauf vorbereiten, dass Erdogan im Laufe des Jahres ganz berechnend mehr Flüchtlinge nach Europa schicken wird. Von dpa


Fr., 24.01.2020

Leute Elena Miras verlässt Dschungelcamp

Köln (dpa) - Und wieder ein C-Promi weniger: Reality-TV-Sternchen Elena Miras hat am Abend die RTL-Show «Ich bin ein Star - Holt mich hier raus» verlassen müssen. «Es ist nicht schlimm», sagte die Schweizerin («Love Island», «Sommerhaus der Stars») nach der Entscheidung des Zuschauervotings. Von dpa


Fr., 24.01.2020

Konflikte Trump: Nahost-Friedensplan kommt wahrscheinlich vor Dienstag

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump will seinen seit langem erwarteten Friedensplan für den Nahen Osten womöglich noch vor dem Treffen mit Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu und dessen Herausforderer Benny Gantz am Dienstag veröffentlichen. Das sagte Trump auf dem Weg nach Florida. Von dpa


Fr., 24.01.2020

International Merkel reist zu Erdogan nach Istanbul

Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel reist nach Istanbul, um dort den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan zu treffen. Themen der Unterredung werden nach Angaben der Bundesregierung aktuelle internationale und bilaterale Fragen sein. Ankara sieht den EU-Beitrittsprozess, die Visaliberalisierung mit der EU und das Thema Zollunion im Fokus. Außerdem soll es um die Krisen in Libyen und Syrien gehen. Von dpa


Do., 23.01.2020

Gesellschaft Trump-Regierung geht gegen «Geburtstourismus» vor

Washington (dpa) - Die Regierung von US-Präsident Donald Trump geht gegen einen sogenannten Geburtstourismus vor. Schwangere Frauen bekommen nach einer Neuregelung des US-Außenministeriums künftig keine Besuchervisa mehr ausgestellt, wenn der Zweck der Amerika-Reise ist, dort ein Kind auf die Welt zu bringen. Von dpa


Do., 23.01.2020

Bürgerschaft CDU und Linke starten in Hamburger Wahlkampf

Hamburg (dpa) - CDU und Linke in Hamburg sind mit Bundesprominenz in die heiße Phase des Bürgerschaftswahlkampfes gestartet. Bei der offiziellen Auftaktveranstaltung der CDU schwor Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet seine Hamburger Parteifreunde angesichts schwacher Umfragewerte auf einen Wahlkampf «bis zum letzten Tag» ein. Von dpa


Do., 23.01.2020

Wirtschaft Kreise: Bayer könnte Glyphosat-Streit in den USA beilegen

New York (dpa) - Bayer könnte den Streit um angebliche Krebsgefahren von Unkrautvernichtern mit dem Wirkstoff Glyphosat in den USA Kreisen zufolge möglicherweise für zehn Milliarden US-Dollar beilegen. Anwälte einiger Kläger diskutierten mit dem Chemie- und Pharmakonzern über Vereinbarungen, die zu einer solchen Gesamtsumme führen könnten, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg. Von dpa


Do., 23.01.2020

Börsen Anleger meiden Risiken wegen Coronavirus

New York (dpa) - Die Sorge um wirtschaftliche Belastungen durch eine neuartige Lungenkrankheit in China hat die Aktienmärkte in den USA gebremst. Der Leitindex Dow Jones Industrial schloss mit 0,09 Prozent im Minus bei 29 160 Punkten. Der Eurokurs erholte sich ein wenig von vorangegangenen Verlusten und notierte zuletzt auf 1,1058 US-Dollar zu. Von dpa


Do., 23.01.2020

Rente Frankreichs Premier verteidigt geplante Rentenreform

Paris (dpa) - Frankreichs Premierminister hat angesichts eines Aufrufs zu neuen Massenprotesten erneut für die umstrittene Rentenreform geworben. Jeder habe ein Interesse an einem gerechteren und solideren System, sagte Édouard Philippe der Tageszeitung «La Croix». Am Freitag will zunächst die Regierung bei einer Sitzung mit Staatschef Emmanuel Macron über den Gesetzesentwurf beraten. Von dpa


Do., 23.01.2020

Leute Schwarzenegger bittet in Kitzbühel fürs Klima zur Kasse

Kitzbühel (dpa) - Die sogenannten Hahnenkamm-Society-Festspiele sind am Abend eröffnet worden: Der aus Österreich stammende Hollywoodstar Arnold Schwarzenegger bat im Kitzbühel Country Club in Reith bei Kitzbühel zum Charity-Dinner samt Auktion für den Klimaschutz. Von dpa


1 - 25 von 64863 Beiträgen

Meistgelesene Artikel

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region