Sa., 11.07.2020

Einigung im Sinn Russlands UN-Sicherheitsrat verlängert Syrienhilfe eingeschränkt

Der UN-Sicherheitsrat bei einer Sitzung im Januar.

Nach wochenlangem Streit hat der UN-Sicherheitsrat sich doch noch auf eine Fortsetzung von Hilfslieferungen nach Syrien geeinigt. Trotzdem wird die Versorgung von Millionen Menschen im Bürgerkriegsland immer unsicherer. Von dpa

Sa., 11.07.2020

Diplomaten sind optimistisch Neue Abstimmung im Sicherheitsrat zu Syrienhilfe

Kinder füllen in einem provisorischen Lager in der Region Idlib Behälter mit Wasser auf. Von den Hilfsgütern, die bisher die Grenzübergänge passierten, sind westlichen Angaben zufolge etwa 2,8 Millionen Menschen abhängig.

Die humanitäre Hilfe der UN war sechs Jahre lang eine Lebensader für Millionen notleidende Syrer. Zuletzt konnte sie wegen des Widerstands von Russland und China nicht fortgesetzt werden. Der UN-Sicherheitsrat will nun erneut über einen deutsch-belgischen Vorschlag abstimmen. Von dpa


Sa., 11.07.2020

Relegation Schleusener rettet Nürnberg vor dem Abstieg - Oral: «brutal»

Das Team des 1. FC Nürnberg jubelt über den erlösenden Treffer zum 3:1.

Was für ein Relegations-Drama. Das Horrorszenario 3. Liga wird beinahe wahr für den «Club». Nach dem 0:2 im Hinspiel hat der FC Ingolstadt bis zur 96. Minute das Fußball-Wunder vor Augen. Von dpa


Sa., 11.07.2020

Massaker vom 11. Juli 1995 Gedenken an Völkermord von Srebrenica vor 25 Jahren

Eine Frau trauert auf dem Friedhof der Gedenkstätte Potocari in der Nähe von Srebrenica an einem Grab.

Die gezielte Tötung von rund 8000 bosnischen Muslimen gilt als der erste Völkermord auf europäischem Boden seit 1945. 25 Jahre später sind die Wunden nicht verheilt. Lautstarke Leugner des Genozids streuen beständig Salz hinein. Von dpa


Sa., 11.07.2020

Verwicklung in Russland-Affäre Trump erlässt Vertrautem Stone Haftstrafe

Roger Stone trifft im November 2019 für seinen Prozess am Bundesgericht ein.

Roger Stone ist eine der schillerndsten - und umstrittensten - Figuren in der US-Politik. Wenige Tage vor seinem Haftantritt wegen Verwicklung in die Russland-Affäre fügt Präsident Trump ein neues Kapitel hinzu: Er entlässt seinem Vertrauten die Strafe. Von dpa


Sa., 11.07.2020

CSU will Debatte vertagen Söder liegt in Umfragen vor Habeck und Scholz

Hat seine Aussage, «Mein Platz ist in Bayern», wirklich bestand? CSU-Chef und bayrischer Ministerpräsident Markus Söder.

Will Markus Söder abwarten, bis Merz und Laschet wegen schwacher Beliebtheitswerte aufgeben? Oder gilt in der Frage der Kanzlerkandidatur tatsächlich sein Satz «Mein Platz ist in Bayern»? Auch in der SPD treibt die K-Frage derzeit so manchen um. Von dpa


Sa., 11.07.2020

Hunderte deutsche Urlauber Ballermann-Party ohne Masken und Abstand schockiert Mallorca

Strohhalme stehen vor zahlreichen Gästen in einem Lokal am Ballermann auf Mallorca. (Archivbild).

Keine Maske, kein Abstand: Auf Mallorca sollen vergangene Nacht hunderte deutsche Touristen gefeiert haben - und das ohne sich an geltende Corona-Regeln zu halten. Von dpa


Sa., 11.07.2020

Relegation Ingolstadt mit Kapitän Kutschke - Nürnberg ohne Mavropanos

Kann im Rückspiel der Relegation für Ingolstadt auflaufen: Teamkapitän Stefan Kutschke.

Ingolstadt (dpa) - Der Fußball-Drittligist FC Ingolstadt kann im Relegations-Rückspiel gegen den Zweitligisten 1. FC Nürnberg mit Kapitän Stefan Kutschke antreten. Von dpa


Sa., 11.07.2020

Museum soll Moschee werden Griechenland droht der Türkei wegen Hagia Sophia

Rund 90 Jahre nach der Umwandlung des Istanbuler Wahrzeichens Hagia Sophia in ein Museum durch Republikgründer Mustafa Kemal Atatürk wird das Gebäude wieder eine Moschee.

Die Umwidmung der Hagia Sophia in Istanbul in eine Moschee stößt außerhalb der Türkei auf deutliche Kritik. Die russisch-orthodoxe Kirche findet klare Worte. Griechenland ebenfalls. In dem weltberühmten Gebäude laufen bereits die Vorbereitungen. Von dpa


Sa., 11.07.2020

Entwicklungen in Hongkong Altmaier verteidigt Wirtschaftsbeziehungen zu China

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier: «Für die Bundesregierung haben der Schutz und die Einhaltung von Menschenrechten höchste Priorität.».

Berlin (dpa) - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier warnt davor, wegen des Vorgehens der chinesischen Regierung in Hongkong wirtschaftliche Konsequenzen zu ziehen. Von dpa


Sa., 11.07.2020

Konzern unter Druck Autobauer Daimler will noch mehr Stellen streichen

Die Corona-Krise setzt den zuletzt ohnehin schwächelnden Konzern mit seinen weltweit rund 300.000 Mitarbeitern unter Druck.

Daimler muss in der Corona-Krise noch mehr sparen, so viel stand schon fest. Nun stellt Personalvorstand Porth klar: Das wird auch noch mal mehr Arbeitsplätze kosten. Und auch der Verzicht auf betriebsbedingte Kündigungen gerät ins Wanken. Von dpa


Sa., 11.07.2020

Zusammenstöße mit der Polizei Krawalle in Belgrad: Demonstranten dringen in Parlament ein

Demonstranten dringen ins serbische Parlament ein.

Die Zahl der Corona-Fälle steigt in Serbien wieder. Doch gegen die Schutzmaßnahmen regt sich Widerstand. Der Protest richtet sich zunehmend gegen Präsident Vucic. Gewaltbereite Demonstranten dringen ins Parlament ein. Die Polizei greift zu Knüppel und Tränengas. Von dpa


Sa., 11.07.2020

Relegation 2. Liga Trümpfe für Nürnberg - kuriose Statistik für Ingolstadt

Mit dem 2:0-Sieg im Hinspiel haben die Nürnberger beste Aussichten sich gegen den FC Ingolstadt in der Relegation zu behaupten.

Der 1. FC Nürnberg will die Rettung in der 2. Fußball-Bundesliga perfekt machen. In der Relegation haben die Franken vor dem Rückspiel eine gute Ausgangslage. Eine bemerkenswerte Statistik könnte dem FC Ingolstadt aber Mut machen. Von dpa


Fr., 10.07.2020

Scheuer will schnelle Lösung Hickhack um neue Raser-Regeln - Streit in Regierung

Ein Polizist bei einer Geschwindigkeitskontrolle an einer Bundesstraße.

Wie geht es weiter mit der neuen StVO - nachdem ein Rechtsfehler entdeckt wurde und neue Raser-Regeln außer Vollzug sind? Bund und Länder wollen beraten, es gibt aber Uneinigkeit. Von dpa


Fr., 10.07.2020

Familie erschossen 15 Jahre Haft für sechsfachen Mord in Rot am See

Der 27-Jährige hat gestanden - das Gericht verurteilt ihn zu 15 Jahren Haft.

Eine Familie kommt in einem Haus in Rot am See zu einer Trauerfeier zusammen. Dann knallt es plötzlich im Obergeschoss, immer wieder fallen Schüsse. Am Ende sind sechs Menschen tot. Auf den Schützen wartet nun eine lange Haftstrafe. Von dpa


Fr., 10.07.2020

Drohungen gegen Politikerin Sonderermittler zu «NSU 2.0»-Drohmails nimmt Arbeit auf

Schwerwiegender Verdacht: Rechtes Netzwerk in hessischer Polizei?.

Die Suche nach dem Verfasser der ersten Drohmails mit dem Absender «NSU 2.0» läuft in Hessen bereits seit Monaten. Statt einer heißen Spur tauchen - nicht nur in Hessen - neue Drohungen auf. Wieder spielt eine Abfrage auf einem Polizeicomputer eine Rolle. Von dpa


Fr., 10.07.2020

Milliarden-Konjunkturprogramm Corona: Auch EU-Kompromissvorschlag trifft auf Kritik

EU-Ratspräsident Charles Michel hat den Mitgliedsstaaten einen Kompromissvorschlag unterbreitet.

Die EU-Staaten wollen sich mit einem milliardenschweren Finanzpaket gegen die Corona-Krise stemmen - so viel ist klar. Aber wie? Ein neuer Vorschlag soll eine Lösung anbahnen. Aber Bedenken bleiben. Von dpa


Fr., 10.07.2020

Ausschreitungen im Jahr 2017 Erste Urteile im Prozess um G20-Randale in Hamburg

Feuerwehrleute löschen während des G20-Gipfels im Jahr 2017 ein brennendes Auto in Hamburg-Altona.

Rund 220 Vermummte zogen anlässlich des G20-Gipfels über die Hamburger Elbchaussee. Aus dem Aufzug heraus wurden Autos und Gebäude angezündet. Drei Jahre danach fällt nun das erste Urteil. Von dpa


Fr., 10.07.2020

Neuinfektionen Wieder Corona-Rekord in den USA: Mehr als 63.000 neue Fälle

Corona-Test in einer provisorischen Drive-in-Station im US-Bundesstaat Tennessee.

Von Eindämmung keine Spur: In den USA gibt es erneut einen Tagesrekord bei der Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Betroffen sind vor allem der Süden und der Westen. Von dpa


Fr., 10.07.2020

Rekord bei Neuinfektionen Biden kritisiert Trump und verspricht Millionen Jobs

Biden stellte in einer Stahlfirma einen Wirtschaftsplan vor, der helfen soll, die Mittelklasse zu stärken und das Land aus der Corona-Krise zu führen.

Joe Biden lässt kein gutes Haar an Donald Trump. Der US-Wahlkampf gewinnt nach einer Corona-Pause knapp vier Monate vor der Wahl deutlich an Fahrt. Biden verspricht den Wählern ein anderes Amerika. Von dpa


Fr., 10.07.2020

Rahmenterminkalender Bundesliga startet am 18. September in die Saison 2020/21

Die neue Bundesliga-Saison beginnt am 18. September.

Die Corona-Pandemie zwang den Profifußball zu einer zweimonatigen Pause - die sich auch in der Saison 2020/21 noch deutlich auswirken wird. Im Rahmenterminkalender gibt es einige Neuerungen. Die Clubs beschäftigt vor allem die Frage zu den Zuschauern. Von dpa


Fr., 10.07.2020

Auslosung in Nyon Champions League: FC Bayern gegen Neapel oder Barça

Die Viertelfinal-Begegnungen der Champions League wurden in Nyon ausgelost.

Die Ansetzungen für das Finalturnier der Champions League stehen fest. Der FC Bayern könnte es mit dem FC Barcelona zu tun bekommen, RB Leipzig trifft auf Atlético Madrid. Gespielt wird die Endrunde Mitte August ohne Zuschauer in Lissabon. Von dpa


Fr., 10.07.2020

Befragung Gutverdiener sind mit Krisenpolitik zufriedener

Die gewerkschaftsnahe Hans-Böckler-Stiftung hat mehr als 6300 Beschäftigte befragen lassen - und dabei das Haushaltsnettoeinkommen berücksichtigt.

Maskenpflicht, Kurzarbeit, Soforthilfeprogramme - die Maßnahmen der Regierungen von Bund und Ländern kommen nicht überall gut an. Vor allem Menschen mit weniger Einkommen sind unzufrieden. Von dpa


Fr., 10.07.2020

Abkommen gefordert BDI warnt vor «wirtschaftlichem Desaster» beim Brexit

Karosseriebau im Volkswagen-Werk in Zwickau.

Einigen sich EU und Großbritannien nicht auf ein Abkommen nach der Brexit-Übergangsphase, drohen Zölle, unterschiedliche Standards und Chaos im Handel. Der deutsche Industrieverband rechnet mit einer Katastrophe. Von dpa


Fr., 10.07.2020

Polen vor Präsidentenwahl Expertin: Duda will mit antideutschen Tönen punkten

Amtsinhaber Andrzej Duda will Präsident in Polen bleiben.

Spannung vor der Präsidentenwahl in Polen am Sonntag: Amtsinhaber Duda und sein Herausforderer Trzaskowski liegen fast gleichauf. Zuletzt hat Warschau deutsche Medien kritisiert. Bringt das Duda zusätzliche Stimmen? Von dpa


1 - 25 von 67619 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region