Fr., 25.05.2018

Börsen Dax erholt sich etwas von jüngstem Kursrutsch

Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Aktienmarkt hat sich nach zwei Verlusttagen wieder etwas gefangen. Die besonnene Reaktion Nordkoreas auf die Absage des Atomgipfels durch US-Präsident Donald Trump habe die Stimmung ein wenig aufgehellt, hieß es. Der Dax schloss 0,65 Prozent höher bei 12 938,01 Punkten, nachdem er vormittags kurz die Marke von 13 000 Punkten überschritten hatte. Von dpa mehr...

Fr., 25.05.2018

Demonstrationen Ungarn plant Demonstrationsverbot vor Politiker-Villen

Budapest (dpa) - Mit einer Verfassungsänderung will das ungarische Parlament erreichen, dass vor Politiker-Villen keine Proteste mehr abgehalten werden dürfen. «Im Interesse des Schutzes des Privatlebens wollen wir das Prinzip festhalten, dass man die Menschen in ihrem Heim nicht belästigen darf», erklärte der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban im staatlichen Rundfunk. Von dpa mehr...


Fr., 25.05.2018

Migration Demonstranten blockieren Polizei wegen Abschiebung

Göttingen (dpa) - Mehr als 100 Demonstranten aus dem linken Spektrum haben in Göttingen versucht, die Abschiebung eines aus Simbabwe stammenden Flüchtlings zu verhindern. Sie versperrten die Zufahrten zum Polizeigebäude, wo sich der 33-Jährige in Gewahrsam befand. Dabei kam es zu Zusammenstößen mit Polizisten: Zwei Beamte hätten Verletzungen erlitten, berichtete eine Polizeisprecherin. Von dpa mehr...


Fr., 25.05.2018

Arbeitsmarkt Heil für digitale Agenda der Regierung binnen eines Jahres

Berlin (dpa) - Arbeitsminister Hubertus Heil hat die Koalition zu mehr Ehrgeiz bei der Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft aufgerufen Von dpa mehr...


Fr., 25.05.2018

International Putin und Macron wollen mehr Regeln, mehr Vertrauen

St. Petersburg (dpa) - Die Präsidenten Russlands und Frankreichs fordern angesichts der Krisen in der Welt eine Rückkehr zu den festen Regeln internationaler Beziehungen. «Die Regelverletzung wird die Norm», klagte Kremlchef Wladimir Putin in einer Rede beim Internationalen Wirtschaftsforum in St. Petersburg. Von dpa mehr...


Fr., 25.05.2018

Abtreibung Hohe Beteiligung bei Abtreibungsreferendum in Irland

Dublin (dpa) - Beim Referendum über eine Streichung des strikten Abtreibungsverbots in der irischen Verfassung zeichnet sich eine hohe Beteiligung ab. Das berichtete die öffentlich-rechtliche irische Rundfunkanstalt RTÉ. Die Regierung rief die etwa 3,2 Millionen Wahlberechtigten dazu auf, den Weg für eine liberalere Gesetzgebung zum Schwangerschaftsabbruch freizumachen. Von dpa mehr...


Fr., 25.05.2018

Konflikte Niederlande: Moskau für Abschuss von MH17 verantwortlich

Den Haag/Moskau (dpa) - Knapp vier Jahre nach dem Abschuss von Passagierflug MH17 über der Ostukraine haben die Niederlande und Australien Russland offiziell dafür verantwortlich gemacht. Moskau sei rechtlich haftbar, teilte die niederländische Regierung mit. Die Beteiligung Russlands an dem Abschuss sei erwiesen, betonte die australische Außenministerin Julie Bishop. Russland wies die Vorwürfe entschieden zurück. Von dpa mehr...


Fr., 25.05.2018

Migration Bundespolizei soll in Bamf-Affäre Ermittlungen unterstützen

Bremen (dpa) - In der Affäre um unrechtmäßige Asylbescheide fährt das Bundesinnenministerium jetzt schwere Geschütze auf: Angesichts der strafrechtlichen Ermittlungen ist eine gemeinsame Ermittlungsgruppe der Zentralen Antikorruptionsstelle und des Landeskriminalamts Bremen mit Unterstützung der Bundespolizei geplant. Von dpa mehr...


Fr., 25.05.2018

International USA und Nordkorea verhandeln nach Gipfel-Absage weiter

Seoul (dpa) - Nach der abrupten Absage des Gipfeltreffens zwischen Nordkorea und den USA bemühen sich beide Seiten, eine neue Eskalation des Atomstreits zu verhindern. US-Präsident Donald Trump sagte, man rede weiter mit Nordkorea. Ein Treffen sei vielleicht doch am 12. Juni möglich. Pjöngjang sei sehr an dem Treffen interessiert. «Wir würden es gerne machen. Wir werden sehen, was passiert», sagte Trump. Von dpa mehr...


Fr., 25.05.2018

Finanzen Finanzminister: Schlupflöcher beim Online-Handel schließen

Goslar (dpa) - Online-Plattformen wie Amazon und Ebay sollen nach dem Willen der Länder-Finanzminister künftig haften, wenn ihre Händler keine Umsatzsteuer zahlen. Auf einen entsprechenden Gesetzentwurf verständigten sich die Ressortchefs der Bundesländer bei ihrer Jahreskonferenz in Goslar mit Vertretern des Bundesfinanzministeriums. Durch Umsatzsteuerbetrug im Online-Handel entgingen dem Fiskus enorme Summen. Von dpa mehr...


Fr., 25.05.2018

Polizei An Bayerns Grenzen rund 2000 gesuchte Tatverdächtige gefasst

Kiefersfelden (dpa) - Bei den neuerlich verlängerten Kontrollen an den EU-Binnengrenzen fängt die Polizei nicht nur Tausende Menschen bei der illegalen Einreise ab, sondern auch Verbrecher. Im vergangenen Jahr seien an bayerischen Kontrollstellen sowie im Grenzgebiet rund 2000 gesuchte mutmaßliche Straftäter festgenommen worden, berichtete Landesinnenminister Joachim Herrmann. Von dpa mehr...


Fr., 25.05.2018

Kriminalität Korruptionsskandal bringt Rajoy in Bredouille

Madrid (dpa) - Im Zuge der Korruptionsaffäre der spanischen Regierungspartei PP gerät Ministerpräsident Mariano Rajoy zunehmend in die Bredouille. Von dpa mehr...


Fr., 25.05.2018

Auto Neue Vorwürfe gegen Autobauer Daimler im Diesel-Skandal

Stuttgart (dpa)- Die Vorwürfe gegen den Autobauer Daimler in der Diesel-Affäre weiten sich aus. Dem Unternehmen droht laut einem Bericht des «Spiegels» der Rückruf hunderttausender weiterer Autos. Es gehe um mehr als 600 000 Fahrzeuge unter anderem der Baureihen C und G, berichtete das Magazin. Von dpa mehr...


Fr., 25.05.2018

International Trump: Nordkorea-Gipfel könnte auch am 12. Juni stattfinden

Washington (dpa) - Einen Tag nach seiner Absage des für den 12. Juni geplanten Gipfels mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un hält US-Präsident Donald Trump ein Treffen doch an diesem Datum wieder für möglich. Nordkorea sei sehr an dem Treffen interessiert. «Wir würden es gerne machen. Wir werden sehen, was passiert. Es könnte auch der 12. Juni sein», sagte Trump Reportern vor dem Weißen Haus. Von dpa mehr...


Fr., 25.05.2018

Kriminalität Heroin unter Keramikkleber versteckt - Millionen-Fund

Sofia (dpa) - Unter Klebstoff für Kacheln haben Zollfahnder an der Grenze der Europäischen Union einen gewaltigen Heroinfund gemacht. Bulgarische Zöllner stellten 191 Kilo Heroin in einem aus der Türkei gekommenen Lastwagen sicher. Der Fund soll einen Verkaufswert von sechs Millionen Euro haben. Das Rauschgift war unter dem Klebstoff und neben Geräten für Physiotherapie versteckt gewesen. Von dpa mehr...


Fr., 25.05.2018

Gesundheit Spahn: «benutzerfreundlicher» Zugriff auf Gesundheitsdaten

Berlin(dpa) - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn setzt auf leicht abrufbare neue Angebote mit Gesundheitsdaten für Patienten. «Ich möchte, dass wir es benutzerfreundlich machen», sagte Spahn im ARD-Mittagsmagazin. Die elektronische Gesundheitskarte sei dafür eine Option. Für die Bürger sollten aber auch andere Angebote ermöglicht werden, als es für Praxen vorgesehen ist, etwa per Smartphone. Von dpa mehr...


Fr., 25.05.2018

Parteien Merkel: Bürger sollen Antisemitismus entgegentreten

Berlin (dpa) - Die CDU-Vorsitzende, Bundeskanzlerin Angela Merkel, hat die Bürger aufgerufen, Antisemitismus entschieden entgegenzutreten. Es gelte, Solidarität mit den jüdischen Mitbürgern zu zeigen, sagte sie in einer CDU-Videobotschaft zur Aktionswoche «Von Schabbat zu Schabbat». Antisemitismus werde immer auf den entschiedenen Widerstand der CDU treffen. Von dpa mehr...


Fr., 25.05.2018

Leute Harvey Weinstein stellt sich den Behörden in New York

New York (dpa) - Nach heftigen Vorwürfen wegen sexueller Übergriffe hat sich der US-Filmproduzent Harvey Weinstein (66) den Behörden in New York gestellt. Weinstein ging am frühen Freitagmorgen in Begleitung von Anwälten in ein Gebäude der New Yorker Polizei im Süden Manhattans, wie in Fernsehübertragungen zu sehen war. Von dpa mehr...


Fr., 25.05.2018

Kunst Plastik-Pottwal liegt am Ostseestrand

Zingst (dpa) - Einen täuschend echt wirkenden 17 Meter langen Pottwal aus Plastik haben Festivalmacher in Mecklenburg-Vorpommern an den Ostseestrand gelegt. Es handele sich um ein Kunstwerk im Rahmen des Umweltfotofestivals «horizonte zingst», sagte der Bürgermeister von Zingst. Damit solle auf die Verschmutzung der Meere und die Folgen für Tiere hingewiesen werden. Von dpa mehr...


Fr., 25.05.2018

Prozesse Frau vergewaltigt und verscharrt - Urteil nach 30 Jahren

Aschaffenburg (dpa) - Er hat nach Überzeugung der Richter eine junge Frau brutal vergewaltigt, fast erstochen und dann im Wald verscharrt: Rund 30 Jahre nach der Tat ist der Peiniger der damals 22 Jahre alten Frau aus dem Raum Offenbach wegen versuchten Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Das Landgericht Aschaffenburg sah die Mordabsicht des inzwischen 56-jährigen als erwiesen an. Von dpa mehr...


Fr., 25.05.2018

Leute Harvey Weinstein stellt sich den Behörden in New York

New York (dpa) - Nach heftigen Vorwürfen wegen sexueller Übergriffe hat sich der US-Filmproduzent Harvey Weinstein den Behörden in New York gestellt. Weinstein ging am frühen Morgen in Begleitung von Anwälten in ein Gebäude der New Yorker Polizei in Manhattan. Von dpa mehr...


Fr., 25.05.2018

Migration Krisentreffen beim Bamf in Bremen begonnen

Bremen (dpa) - In der Affäre um unrechtmäßige Bremer Asylbescheide sind Vertreter des Bundesflüchtlingsamts und mehrerer Innenministerien zu einem Krisentreffen vor Ort zusammengekommen. Die in die Kritik geratene Präsidentin der Flüchtlingsbehörde, Jutta Cordt, wollte sich vor Beginn der Sitzung nicht äußern. Cordt sagte, sie werde erst am Dienstag im Innenausschuss des Bundestages aussagen. Von dpa mehr...


Fr., 25.05.2018

Leute Prinz William bereist im Juni Jordanien und das Heilige Land

Tel Aviv (dpa) - Der britische Prinz William will Ende Juni Israel, Jordanien und die Palästinensergebiete bereisen. Es ist der erste offizielle Besuch eines Mitgliedes der britischen Königsfamilie in Israel seit der Staatsgründung 1948. Die fünftägige Reise werde vom 24. bis zum 28. Juni gehen, teilte der Kensington-Palast mit. Von dpa mehr...


Fr., 25.05.2018

International Neue Datenschutzregeln - Beschwerden gegen Facebook und Co.

Brüssel (dpa) - Wenige Stunden nach Inkrafttreten der neuen Datenschutzgrundverordnung hat der österreichische Jurist Max Schrems Beschwerden gegen Facebook, Google, WhatsApp und Instagram bei den Aufsichtsbehörden eingereicht. Die Konzerne zwingen Nutzer Datenschutzbestimmungen zuzustimmen, hieß es in einer Mitteilung des von ihm gegründeten Vereins «Noyb». Von dpa mehr...


Fr., 25.05.2018

Terrorismus Paris-Anschläge 2015 - zwei Festnahmen in Belgien

Brüssel (dpa) - Im Zusammenhang mit den schweren Terroranschlägen in Paris im November 2015 sind in Belgien zwei Tatverdächtige festgenommen worden. Beide stünden in Verdacht, «an den Aktivitäten einer Terrorgruppe» teilgenommen zu haben, teilte die belgische Staatsanwaltschaft mit. Einer der beiden Verdächtigen sitze seit Mittwoch in Untersuchungshaft. Von dpa mehr...


101 - 125 von 27622 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung