Do., 17.10.2019

Fußball Zeitung: Klinsmann wird Nationaltrainer in Ecuador

Berlin (dpa) - Der ehemalige Nationalspieler Jürgen Klinsmann soll nach Angaben der Zeitung «El Universo» Trainer der ecuadorianischen Fußball-Nationalmannschaft werden. Das Blatt beruft sich dabei auf eine Quelle im Fußball-Verband. Der frühere Bundestrainer Klinsmann arbeitet derzeit als Experte des TV-Senders RTL. Sein letzter Trainer-Job als US-Coach endete 2016. Von dpa

Do., 17.10.2019

Verkehr Elf Wildschweine auf Autobahn überrollt

Ingelheim (dpa) - Eine Rotte Wildschweine ist auf der A60 bei Ingelheim von vier Autos überrollt worden. Die Tiere liefen in der Nacht über die Autobahn. Elf von 20 Tieren wurden hierbei getötet. In Fahrtrichtung Bingen musste die Autobahn wegen Reinigungsarbeiten vorübergehend voll gesperrt werden. Von dpa


Do., 17.10.2019

EU Nordirische DUP-Partei lehnt Teile der Brexit-Vorschläge ab

London (dpa) - Die nordirische Protestantenpartei DUP lehnt Teile der zwischen London und Brüssel aushandelten Brexit-Vorschläge ab. Das geht aus einer Mitteilung der Partei hervor. Man könne nicht unterstützen, was zum Zoll und zu Zustimmungsfragen vorgeschlagen worden sei. Auch bei der Frage der Mehrwertsteuer gebe es nach wie vor Unklarheiten. Von dpa


Do., 17.10.2019

Bundestag Bundestag soll über Tempolimit auf Autobahnen abstimmen

Berlin (dpa) - Die Grünen dringen auf ein Tempolimit auf Autobahnen und wollen den Bundestag heute darüber abstimmen lassen. Wer die Autobahnen sicherer und den Verkehr fließender machen wolle, müsse eine Geschwindigkeitsbegrenzung einführen, sagte Fraktionschef Anton Hofreiter der dpa. Die Bundesregierung sei die letzte Regierung in Europa, die sich logischen Argumenten zum Tempolimit verschließe. Von dpa


Do., 17.10.2019

Prozesse BGH verhandelt über Sonntags-Öffnungszeiten von Bäckereien

Karlsruhe (dpa) - Die Frage, wie lange Bäcker sonntags Brötchen verkaufen dürfen, beschäftigt heute den Bundesgerichtshof. Die Wettbewerbszentrale hat einen Backwaren-Hersteller mit Filialen in München verklagt. In Bayern dürfen Bäckereien an Sonntagen drei Stunden öffnen. Bei der Kette konnte man aber vor- und nachmittags Brote und Brötchen bekommen. Von dpa


Do., 17.10.2019

Konflikte Kataloniens Regierungschef verurteilt Krawalle

Barcelona (dpa) - Die Regionalregierung in Katalonien hat die jüngsten Gewaltausbrüche erstmals öffentlich kritisiert. «Das muss sofort aufhören.» Es gebe weder einen Grund oder eine Rechtfertigung dafür, Autos in Brand zu stecken, sagte Regionalpräsident Quim Torra. Die Unabhängigkeitsbewegung habe Gewalt stets verurteilt und tue das auch jetzt. Von dpa


Do., 17.10.2019

Regierung Eklat zwischen Trump und Pelosi

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump und die Demokratin Nancy Pelosi sind aufs Schärfste aneinandergeraten. Ein Treffen zwischen Trump und der Vorsitzenden des Repräsentantenhauses, bei dem es um den Konflikt in Nordsyrien ging, wurde vorzeitig abgebrochen. Hinterher twitterte Trump: «Nancy Pelosi braucht schnell Hilfe! Von dpa


Do., 17.10.2019

Gesellschaft Kein «Jugendwort des Jahres» 2019

München (dpa) - Die Wahl zum «Jugendwort des Jahres» fällt in diesem Jahr aus. Das bestätigte der Pons-Verlag der dpa. Ob es sich um ein endgültiges Aus für die stets medienwirksam inszenierte Wahl oder nur um eine Pause handelt, werde noch entschieden. Jahrelang hatte der Langenscheidt-Verlag in München das Jugendwort gesucht, um damit Werbung zu machen für sein Lexikon «100 Prozent Jugendsprache». Von dpa


Do., 17.10.2019

Computer Studie: Apple, Google und Amazon bleiben wertvollste Marken

New York (dpa) - Apple, Google, Amazon und Microsoft bleiben in der Rangliste der Marktforschungsfirma Interbrand mit Abstand die wertvollsten Marken der Welt. In der jährlichen Studie errechnete Interbrand für Apple einen Markenwert von gut 234 Milliarden Dollar, ein Zuwachs von neun Prozent. Google belegt Platz zwei mit einem Plus von acht Prozent auf 167,7 Milliarden Dollar. Von dpa


Do., 17.10.2019

Konflikte Waffenexporte in die Türkei auf höchstem Stand seit 2005

Berlin (dpa) - Die Türkei hat in den ersten acht Monaten Kriegswaffen für 250,4 Millionen Euro aus Deutschland erhalten. Das ist bereits jetzt der höchste Jahreswert seit 2005, obwohl noch vier Monate fehlen. Laut Bundeswirtschaftsministerium handelt es sich bei den gelieferten Waffen um «Ware ausschließlich für den maritimen Bereich». Von dpa


Do., 17.10.2019

Parteien Verdi-Umfrage: Mehr freie Zeit beliebter als mehr Geld

Berlin (dpa) - Eine Mehrheit der Beschäftigten im öffentlichen Dienst hätte nach einer Umfrage lieber kürzere Arbeitszeiten als mehr Lohn. Hätten sie die Wahl, dann würden 57 Prozent der Befragten die tariflichen Gehaltssteigerungen zur Verkürzung ihrer Arbeitszeit eintauschen, ergab die Erhebung der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi, die der dpa in Berlin vorliegt. Von dpa


Do., 17.10.2019

EU EU-Gipfel in Brüssel berät über den Brexit

Brüssel (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihre EU-Kollegen kommen heute Nachmittag in Brüssel zum EU-Gipfel zusammen. Topthema ist der für den 31. Oktober geplante EU-Austritt Großbritanniens. London und Brüssel verhandeln noch über ein Abkommen. Es gibt Fortschritte aber bisher noch keine Einigung. Von dpa


Do., 17.10.2019

Wissenschaft NOAA: Vergangener Monat war wärmster September

New York (dpa) - Der vergangene Monat ist nach Messungen der US-Klimabehörde NOAA global der wärmste September seit Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 1880 gewesen - gemeinsam mit dem September 2015. Die Durchschnittstemperatur über Land- und Ozeanflächen beider Monate habe mit 15,95 Grad Celsius um 0,95 Grad Celsius über dem Durchschnittswert des 20. Jahrhunderts gelegen. Von dpa


Do., 17.10.2019

Boxen US-Boxer Day nach K.o. gestorben

Chicago (dpa) - Wenige Tage nach einer K.o.-Niederlage ist der US-Profiboxer Patrick Day an den Folgen seiner Hirnverletzungen gestorben. Der 27-Jährige habe den Kampf um sein Leben verloren, teilte Promoter Lou DiBella in einer Stellungnahme mit. Day sei im Kreise seiner Nächsten im Krankenhaus gestorben. Von dpa


Do., 17.10.2019

Bundestag Bundestag debattiert über Antisemitismus

Berlin (dpa) - Nach dem Anschlag auf eine Synagoge in Halle berät der Bundestag heute Vormittag darüber, wie Antisemitismus bekämpft werden kann. Die Debatte startet unmittelbar nach einer Regierungserklärung von Bundeskanzlerin Angela Merkel zum EU-Gipfel. Weiteres Thema der Parlamentssitzung ist die seit langem strittige Frage eines Tempolimits auf deutschen Autobahnen. Von dpa


Do., 17.10.2019

Kriminalität Bluttat im Haus von «Tarzan»-Darsteller Ron Ely

Santa Barbara (dpa) - Nach einem blutigen Gewaltverbrechen im Haus des früheren «Tarzan»-Darstellers Ron Ely sind dessen Ehefrau und sein Sohn tot. Nach Mitteilung der Polizei im kalifornischen Santa Barbara waren Beamte per Notruf zu dem Haus des Schauspielers gerufen worden. Sie fanden Elys Ehefrau Valerie Lundeen Ely erstochen vor. Von dpa


Do., 17.10.2019

Extremismus Nach Anschlag in Halle: Giffey für Gesetz gegen Extremismus

Berlin (dpa) - Nach dem Terror von Halle hat Bundesfamilienministerin Franziska Giffey ein Anti-Extremismus-Gesetz gefordert. «Es gab Chemnitz. Es gab den Mord an Walter Lübke. Und jetzt ein weiteres katastrophales Ereignis. Von dpa


Do., 17.10.2019

Konflikte Dritte Nacht mit Krawallen in Barcelona

Barcelona (dpa) - In Barcelona ist es am Abend wieder zu Ausschreitungen von katalanischen Unabhängigkeitsbefürwortern gekommen. Mehrere Autos sowie Barrikaden und Blumenkästen wurden angezündet. Von dpa


Do., 17.10.2019

Konflikte Pence will in Ankara im Syrien-Konflikt vermitteln

Ankara (dpa) - US-Vizepräsident Mike Pence und US-Außenminister Mike Pompeo wollen heute in Ankara im Nordsyrien-Konflikt zwischen der Türkei und Kurdenmilizen vermitteln. Die USA hatten unter anderem eine sofortige Waffenruhe gefordert. Die Chancen, damit in Ankara weiterzukommen, dürften jedoch gering sein. Von dpa


Do., 17.10.2019

Prozesse Dürfen Bäckereien den ganzen Sonntag Brötchen verkaufen?

Karlsruhe (dpa) - Die Frage, wie lange Bäcker sonntags Brötchen verkaufen dürfen, beschäftigt heute Vormittag den Bundesgerichtshof. Die Wettbewerbszentrale hat einen Backwaren-Hersteller mit Filialen in München verklagt. In Bayern dürfen Bäckereien an Sonntagen drei Stunden öffnen. Bei der Kette konnte man aber vor- und nachmittags Brote und Brötchen bekommen. Von dpa


Do., 17.10.2019

Demonstrationen Ausschreitungen bei Kurden-Demo in Bottrop - acht Verletzte

Bottrop (dpa) - Bei einer Demonstration von Kurden gegen die türkische Militäroffensive in Nordsyrien sind in Bottrop acht Menschen verletzt worden. Darunter waren fünf Polizisten. Fünf Menschen wurden wegen mutmaßlicher Körperverletzung vorläufig festgenommen. Vier der Verletzten mussten ambulant im Krankenhaus behandelt werden, darunter ein Polizist. Von dpa


Mi., 16.10.2019

Notfälle Arbeit in Paketzentrum in Haldensleben wieder aufgenommen

Haldensleben (dpa) - Die Arbeit im Paketzentrum in Haldensleben ist nach einer rund 24 Stunden dauernden Schließung wieder aufgenommen worden. Die Beschäftigten der Nachtschicht haben mit Vorbereitungen begonnen, um den Stau von Paketsendungen aufzulösen. Zwei Mitarbeiter waren innerhalb kurzer Zeit im Dienst gestorben. Das hatte zu einem Großeinsatz der Feuerwehr geführt. Von dpa


Mi., 16.10.2019

Lebensmittel Wegen Glassplittern: Rapunzel ruft klare Suppe zurück

Legau (dpa) - Der Naturkosthersteller Rapunzel hat eine Gemüsebrühe wegen möglicher Glassplitter vorsorglich zurückgerufen. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass in einem 250-Gramm-Glas Rapunzel «Klare Suppe» Glassplitter enthalten seien, teilte das Unternehmen mit. Betroffen sei das Produkt mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 18. September 2020. Von dpa


Mi., 16.10.2019

EU Wichtige Brexit-Fragen geklärt - aber noch keine Einigung

Brüssel/London (dpa) - Kurz vor dem EU-Gipfel haben Experten der EU und Großbritanniens die wichtigsten Brexit-Fragen geklärt. Darunter war auch die lange umstrittene Zollregelung für Irland. Eine Gesamteinigung steht aber noch aus, weil einige Details noch offen sind. Im Kern ging es um die Frage, wie die Grenze zwischen dem britischen Nordirland und dem EU-Staat Irland offen gehalten werden kann. Von dpa


Mi., 16.10.2019

Notfälle 1000-Pfund-Bombe in Hamburg entschärft: Flüge starten wieder

Hamburg (dpa) - Eine Weltkriegs-Bombe ist entschärft, der zwischenzeitlich gesperrte Luftraum über dem Flughafen Hamburg konnte am Abend wieder freigegeben werden. Im Umkreis von 300 Metern mussten die Häuser evakuiert und mehr als 500 Menschen in Sicherheit gebracht werden. Für die Zeit der Entschärfung war auch die A7 gesperrt. Am Flughafen durften in dieser Zeit keine Flugzeuge starten oder landen. Von dpa


151 - 175 von 59060 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung