Fr., 19.07.2019

Raumfahrt 50 Jahre Mondlandung - Weltweit Feiern und Veranstaltungen

Washington (dpa) - Der 50. Jahrestag der Mondlandung soll am Wochenende weltweit mit Veranstaltungen gefeiert werden. Am 20. Juli vor genau einem halben Jahrhundert hatten die Astronauten Neil Armstrong und Buzz Aldrin als erste Menschen den Mond betreten. Von dpa

Fr., 19.07.2019

Justiz Entschädigungsprozess nach Estonia-Untergang

Nanterre (dpa) - Rund 25 Jahre nach dem Untergang der «Estonia» will ein französisches Gericht am Nachmittag über Entschädigungsansprüche von rund 1000 Überlebenden und Opferangehörigen entscheiden. Das Gericht in Nanterre bei Paris will über die Zulässigkeit der Klage und die Höhe der Ansprüche befinden. Von dpa


Fr., 19.07.2019

Verteidigung Preis für Schützenpanzer Puma hat sich fast verdoppelt

Berlin (dpa) - Der Gesamtpreis für den Schützenpanzer Puma hat sich seit der ersten parlamentarischen Befassung fast verdoppelt. «Für die Herstellung der vollständigen Einsatzreife der 350 Schützenpanzer Puma sind derzeit 5.989 Millionen Euro eingeplant», teilte das Verteidigungsministerium auf eine Anfrage des Linken-Abgeordneten Matthias Höhn mit. Von dpa


Fr., 19.07.2019

Unfälle 15 Tonnen Speiseeis schmelzen auf Autobahn

Viernheim (dpa) - Eiszeit auf hessischer Autobahn: Bei einem Unfall sind auf der A67 15 Tonnen Speiseeis auf die Straße geraten. Während das Eis taute, sperrte die Polizei am Morgen am Autobahndreieck Viernheim zwei Spuren in Richtung Süden. Nach Polizeiangaben hatte der 44-jährige Fahrer des Eistransports vermutlich einen Pannen-Lkw übersehen, der auf dem Seitenstreifen stand. Von dpa


Fr., 19.07.2019

International Zwei Tote und mehrere Verletzte nach Explosion in Kabul

Kabul (dpa) - Bei einer Explosion in der afghanischen Hauptstadt Kabul sind mindestens zwei Menschen getötet worden. Weitere zehn seien verletzt worden, teilte das Gesundheitsministerium mit. Ein Polizeisprecher bestätigte eine Explosion am südlichen Eingang der Kabuler Universität im Westen der Stadt, gab allerdings keine weiteren Informationen. Von dpa


Fr., 19.07.2019

Kriminalität Brandanschlag in Japan: Erste Hinweise auf Motiv

Kyoto (dpa) - Der mutmaßliche Brandstifter in Japan, der einen Anschlag auf ein Animationsfilmstudio mit 33 Todesopfern verübte, hat sich Medienberichten zufolge durch die Produktionsfirma betrogen gefühlt. Wie die japanische Nachrichtenagentur Kyodo 1berichtete, sagte der Festgenommene der Polizei, das Studio habe seine Idee für ein Werk gestohlen. Von dpa


Fr., 19.07.2019

Unfälle Trümmerfeld auf der Autobahn - A4 einseitig gesperrt

Eisenach (dpa) - Nach einem schweren Verkehrsunfall mit zwei querstehenden Kleintransportern auf der A4 bei Eisenach war die Autobahn Richtung Erfurt zeitweilig gesperrt. Zu dem folgenschweren Auffahrunfall kam es nach Polizeiangaben am frühen Morgen zwischen Eisenach-West und Eisenach-Ost an der Landesgrenze zu Hessen. Von dpa


Fr., 19.07.2019

EU Von der Leyen für Reform der Dublin-Regeln

Berlin (dpa) - Die künftige EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen will Konstruktionsfehler bei den Dublin-Regeln für Asylverfahren in der EU beheben und das bisherige System zugunsten der Mittelmeerstaaten reformieren. Sie habe nie wirklich verstanden, warum es heiße, wo ein Migrant zuerst europäischen Boden betrete, müsse er oder sie bleiben, sagte sie der «Bild»-Zeitung. Von dpa


Fr., 19.07.2019

Konflikte USA melden Zerstörung iranischer Drohne

Washington (dpa) - Ein weiterer Zwischenfall in der Straße von Hormus hat neue Ängste vor einer militärischen Eskalation zwischen den USA und dem Iran geschürt. Die Mannschaft eines US-Marineschiffs zerstörte laut Präsident Donald Trump in der Meerenge eine iranische Drohne. Vieles ist aber noch unklar, zumal die iranische Seite den Vorfall nicht bestätigte. Von dpa


Fr., 19.07.2019

Klima Noch keine Entscheidungen im Klimakabinett

Berlin (dpa) - Nach der dritten Sitzung des Klimakabinetts ist weiter offen, wie es mit dem Klimaschutz in Deutschland weitergehen soll. Drei Stunden lang berieten Kanzlerin Angela Merkel und die Fachminister im Kanzleramt, bevor sie sich trennten, ohne Entscheidungen getroffen zu haben - die sollen erst am 20. September fallen. Bundesumweltministerin Svenja Schulze sprach von einer «intensiven Diskussion». Von dpa


Fr., 19.07.2019

Unfälle Wohl drei Tote bei Absturz von Kleinflugzeug in den Alpen

Leutasch (dpa) - Beim Absturz eines Kleinflugzeugs in den Tiroler Alpen nahe der Grenze zu Deutschland sind vermutlich drei Menschen ums Leben gekommen. Das sagte eine österreichische Polizeisprecherin. Angaben zur Identität der Opfer konnte die Sprecherin ebenso wenig machen wie zur Flugroute der Maschine. Auch Typ und Zulassungsort des Flugzeugs waren noch unbekannt. Von dpa


Fr., 19.07.2019

Kirche Kirchen laufen Mitglieder davon

Bonn (dpa) - Die katholische und die evangelische Kirche veröffentlichen heute ihre Mitgliederzahlen für 2018. Schon seit langem gehen die Zahlen zurück. Die Kirchen erklären den Schwund vor allem mit der Alterung der Gesellschaft. Viele Gemeindemitglieder sterben weg. Zusammen mit den Kirchen-Austritten ergibt sich daraus ein Minus, das sich durch Taufen und Eintritte nicht kompensieren lässt. Von dpa


Fr., 19.07.2019

Regierung Trump will Richtersohn Scalia zum Arbeitsminister machen

Washington (dpa) - Nach dem Rücktritt des über die Affäre Epstein gestolperten US-Arbeitsministers Alexander Acosta hat sich Präsident Donald Trump auf einen Nachfolger festgelegt. Er habe die Absicht, den Anwalt Eugene Scalia als künftigen Ressortchef zu nominieren, verkündete Trump auf Twitter. Von dpa


Fr., 19.07.2019

Wetter NOAA: Juni 2019 war wärmster seit Beginn der Messungen

New York (dpa) - Der vergangene Monat war nach Messungen der US-Klimabehörde der wärmste Juni seit Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 1880. Die Durchschnittstemperatur habe um 0,95 Grad Celsius über der des 20. Jahrhunderts von 15,5 Grad gelegen, teilte die NOAA mit. Damit übertraf der Juni 2019 den gleichen Monat des Jahres 2016, der der bisherige Rekordhalter war, um 0,02 Grad Celsius. Von dpa


Fr., 19.07.2019

Konflikte Trump: US-Marine hat iranische Drohne zerstört

Washington (dpa) - Die Spannungen zwischen Washington und Teheran nehmen weiter zu. Laut Präsident Donald Trump hat die Mannschaft eines US-Marineschiffs in der Straße von Hormus im Persischen Golf eine iranische Drohne zerstört. Diese sei dem Schiff sehr nahe gekommen und habe dessen Sicherheit bedroht. Mehrere Aufforderungen, die Drohne zurückzuziehen, seien ignoriert worden. Von dpa


Fr., 19.07.2019

Verkehr Polizeigewerkschaft: Zahl von Verleih-E-Scootern begrenzen

Berlin (dpa) - Die Deutsche Polizeigewerkschaft ist dafür, die Zahl von Verleih-E-Tretrollern zu begrenzen. Die in den Ländern Verantwortlichen sollten bei Genehmigungen strenge Voraussetzungen schaffen, sagte Gewerkschaftschef Rainer Wendt der «Neuen Osnabrücker Zeitung». Von dpa


Fr., 19.07.2019

Brände ICE nach Rauchentwicklung evakuiert - Fahrgäste unverletzt

Montabaur (dpa) - Ein ICE ist wegen starker Rauchentwicklung auf dem Weg von Frankfurt nach Köln im Bahnhof Montabaur evakuiert worden. Der Lokführer stoppte den Zug, als er auf Rauch im Triebfahrzeug aufmerksam wurde. 65 Reisende mussten den ICE verlassen. Einige Fahrgäste hätten sich zunächst geweigert auszusteigen, teilte die Polizei mit. Niemand wurde durch den Rauch verletzt. Von dpa


Fr., 19.07.2019

Leute Model Marcus Schenkenberg bei «The Masked Singer» enttarnt

Köln (dpa) - Das als Eichhörnchen verkleidete schwedische Model Marcus Schenkenberg ist in der vierten Folge der ProSieben-Show «The Masked Singer» enttarnt worden. Er erhielt im Publikums-Voting die wenigsten Stimmen und musste deshalb beim Ausscheiden aus der Sendung in Köln die Maske abnehmen. Er sei traurig und froh zugleich, sagte Schenkenberg nach der Show. Von dpa


Fr., 19.07.2019

Kriminalität Mutmaßliche Terrorverdächtige kommen in Langzeitgewahrsam

Köln (dpa) - Die vier wegen Terrorverdacht aufgegriffenen Verdächtigen kommen in Langzeitgewahrsam. Das betrifft zwei als islamistisch eingestufte Gefährder sowie zwei weitere Personen aus ihrem Umfeld, wie die Kölner Polizei mitteilte. Der Langzeitgewahrsam kann in Nordrhein-Westfalen bis zu zwei Wochen dauern. Von dpa


Do., 18.07.2019

Konflikte Iran hat laut Außenminister keine Informationen zu zerstörter Drohne

New York (dpa) - Der Iran hat Außenminister Mohammed Dschawad Sarif zufolge keine Kenntnis über eine angeblich vom US-Militär zerstörte Drohne. Man habe keine Informationen über den Verlust einer Drohne, erklärte der Minister am Sitz der Vereinten Nationen in New York. Von dpa


Do., 18.07.2019

Börsen Sanfte Erholung der US-Aktienmärkte dank Zinshoffnungen

New York (dpa) - Zinshoffnungen haben den US-Aktienmärkten im späten Handel zu einer Erholung und freundlichen Schlusstendenz verholfen. Der Dow Jones schloss mit einem Plus von 0,01 Prozent auf 27 222 Punkte. Der Eurokurs legte zu und wurde zuletzt bei 1,1265 US-Dollar gehandelt. Von dpa


Do., 18.07.2019

Klima Schulze sieht noch viel Arbeit für Klimakabinett

Berlin (dpa) - Das Klimakabinett der Bundesregierung hat bei seiner dritten Sitzung noch keine konkreten Schritte für mehr Klimaschutz vereinbart. Umweltministerin Svenja Schulze sagte, es habe eine sehr intensive Diskussion gegeben. Es gebe aber noch sehr viel zu tun und es bleibe dabei, dass am 20. September das komplette Maßnahmenpaket im Klimakabinett verabschiedet werden solle. Von dpa


Do., 18.07.2019

Unfälle Fünfjähriger fährt mit Papas Wagen kleine Schwester an

Neuruppin (dpa) - Mit Papas Auto hat ein Fünfjähriger in Brandenburg seine kleine Schwester angefahren. Das Mädchen erlitt schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht, wie die Polizei in Neuruppin mitteilte. Der Junge habe am Dienstagabend in einem Ortsteil von Märkisch Linden unbeaufsichtigt das Auto des Vaters gestartet. Von dpa


Do., 18.07.2019

Konflikte US-Marineschiff hat laut Trump iranische Drohne zerstört

Washington (dpa) - Weiterer Zwischenfall im Konflikt zwischen den USA und dem Iran: Die Mannschaft eines US-Marineschiffs hat nach Angaben von Präsident Donald Trump in der Straße von Hormus eine iranische Drohne zerstört. Die Drohne sei dem Schiff sehr nahe gekommen und habe die Sicherheit des Schiffes und seiner Crew bedroht, sagte Trump. Mehrere Aufrufe, sich zurückzuziehen, seien ignoriert worden. Von dpa


Do., 18.07.2019

International Ursula von der Leyen bekräftigt harten Kurs gegen Russland

Berlin (dpa) - Nach den Glückwünschen aus Russland zur Wahl als EU-Kommissionspräsidentin hat Ursula von der Leyen ihre Haltung eines harten Kurses gegen Moskau bekräftigt. «Der Kreml verzeiht keine Schwäche. Aus einer Position der Stärke heraus sollten wir an den Russland-Sanktionen festhalten», sagte sie in einem «Welt»-Interview. Von dpa


176 - 200 von 53530 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung