Sa., 07.12.2019

Justiz US-Gericht stoppt Hinrichtungen auf Bundesebene vorerst

Washington (dpa) - Das Oberste Gericht der USA hat die Vollstreckung der Todesstrafe auf Bundesebene vorerst untersagt. Der Supreme Court lehnte einen Eilantrag der Regierung ab, mit dem das einstweilige Verbot einer niedrigeren Instanz ausgehebelt werden sollte. Das berichten US-Medien. Von dpa

Sa., 07.12.2019

Regierung Finanzunterlagen: Trump zieht erneut vor Supreme Court

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump wehrt sich in einem dritten Fall vor dem Supreme Court gegen die Herausgabe seiner Finanzunterlagen - diesmal durch die Deutsche Bank. Trumps Anwälte beantragten erfolgreich eine einstweilige Verfügung. Der Supreme Court gewährte einen Aufschub bis Ende kommender Woche. Von dpa


Sa., 07.12.2019

UN Großer Klimamarsch in Madrid mit Greta Thunberg

Madrid (dpa) - Mit einem großen Marsch für mehr Klimaschutz haben Zehntausende Demonstranten am Abend eine der bekanntesten Straßen Madrids lahmgelegt. Die Organisatoren sprachen von 500 000 Teilnehmern, eine offizielle Zahl gibt es nicht. An der Demo auf der Flaniermeile Paseo del Prado nahm auch die Greta Thunberg teil. Von dpa


Sa., 07.12.2019

Rente Wieder Streiks in Frankreich gegen die Rentenreform erwartet

Paris (dpa) - Am Wochenende soll es wegen der Proteste gegen die Rentenreform in Frankreich wieder massive Störungen im Nah- und Fernverkehr geben. Die französische Staatsbahn SNCF kündigte an, dass nur 10 bis 15 Prozent der Züge fahren werden. Auch der Pariser Nahverkehr wird weitestgehend stillstehen. Der Flugbetrieb soll hingegen ohne Störungen laufen. Von dpa


Sa., 07.12.2019

Parteien SPD setzt Bundesparteitag fort: Sozialstaat im Mittelpunkt

Berlin (dpa) - Nach der Wahl des neuen SPD-Führungsduos Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans setzen die Sozialdemokraten ihren Parteitag heute fort. Im Mittelpunkt steht in Berlin die Arbeit am Parteiprogramm, insbesondere die Sozialpolitik. Von dpa


Sa., 07.12.2019

Explosionen Tödlicher Großbrand in slowakischem Hochhaus

Presov (dpa) - Eine Gasexplosion hat einen Brand in einem zwölfstöckigen Wohnhaus in der Slowakei ausgelöst. Mindestens fünf Menschen kamen in der Stadt Presov ums Leben, mehr als 40 wurden verletzt. Die Explosion ereignete sich laut Feuerwehr in einem der oberen Stockwerke, die Flammen breiteten sich danach schnell aus. Mehrere Hausbewohner flüchteten auf Balkone und das Dach des brennenden Gebäudes. Von dpa


Sa., 07.12.2019

Computer Nie benutztes Videospiel für Rekordsumme versteigert

Dallas (dpa) - Ein nie benutztes «Mega Man»-Videospiel aus dem Jahr 1987 ist bei einer Auktion in den USA für die Rekordsumme von 75 000 Dollar, also etwa 67 000 Euro, versteigert worden. Fast zwei Dutzend Bieter hätten sich einen Wettstreit geliefert, teilte das Auktionshaus Heritage Auctions im texanischen Dallas mit. Von dpa


Sa., 07.12.2019

Agrar US-Gerichte verschieben Glyphosat-Prozesse gegen Bayer

Alameda (dpa) - Zwei weitere wichtige US-Prozesse gegen Bayer wegen möglicher Krebsrisiken glyphosat-haltiger Unkrautvernichter sind vertagt worden. Eine eigentlich für den 15. Januar geplante Gerichtsverhandlung im kalifornischen Lake County wurde nach Bayer-Angaben um etwa sechs Monate verschoben. Einer der Gründe dafür sei, dass die Streitparteien mehr Zeit für Vergleichsverhandlungen erhalten. Von dpa


Sa., 07.12.2019

Prozesse Elon Musk nach Pädophilie-Stichelei freigesprochen

Los Angeles (dpa) - Der amerikanische Star-Unternehmer Elon Musk ist vom Vorwurf der Verleumdung freigesprochen worden. Er hatte einen Rettungstaucher als «pädophilen Kerl» bezeichnet. «Mein Glaube an die Menschheit ist wieder hergestellt», kommentierte Musk das Urteil laut der «New York Times». Von dpa


Sa., 07.12.2019

Wahlen TV-Debatte im Wahlkampf: Corbyn erhöht Druck auf Johnson

Maidstone (dpa) - Beim letzten TV-Duell vor der britischen Parlamentswahl am 12. Dezember hat Oppositionschef Jeremy Corbyn den Druck auf Premierminister Boris Johnson erhöht. Johnson lasse Offenheit vermissen, wenn es um seine Brexit-Pläne gehe, sagte der Chef der Labour-Partei. Das Versprechen des Regierungschefs, mit seinem Brexit-Deal das Gezerre um den EU-Austritt zu beenden, sei nicht einzuhalten. Von dpa


Sa., 07.12.2019

Börsen Starke Jobdaten beflügeln die US-Börsen

New York (dpa) - Nach einem starken Arbeitsmarktbericht ist die Woche an der Wall Street versöhnlich zu Ende gegangen. Der Dow Jones ging 1,22 Prozent höher bei 28 015,06 Punkten über die Ziellinie. In der Wochenbilanz konnte er sein Minus damit auf nur noch 0,1 Prozent eingrenzen. Der Euro wurde von einer allgemeinen Dollarstärke belastet. Von dpa


Sa., 07.12.2019

Regierung Weißes Haus fordert Ende des Amtsenthebungsverfahrens

Washington (dpa) - Das Weiße Haus hat den Justizausschuss im Repräsentantenhaus aufgefordert, die «völlig gegenstandslosen» und unfairen Ermittlungen zu einem Amtsenthebungsverfahren gegen Präsident Donald Trump einzustellen. Die Demokraten hätten bereits genug Zeit verschwendet, heißt es aus der Rechtsabteilung des Weißen Hauses. Von dpa


Fr., 06.12.2019

Kriminalität Bericht: Ukrainischer Oligarch in Deutschland festgenommen

Berlin (dpa) - Ein ukrainischer Oligarch ist in Niedersachsen festgenommen worden. Grund sei ein Auslieferungsersuchen der ukrainischen Justiz, die dem Mann Korruption vorwerfe, berichtet das Nachrichtenportal t-online.de. Die Generalstaatsanwaltschaft Oldenburg bestätigte der dpa, dass ein ukrainischer Staatsbürger am 28. November festgenommen worden sei. Von dpa


Fr., 06.12.2019

Konflikte Tote durch Schüsse bei Anti-Regierungs-Protesten im Irak

Bagdad (dpa) - Unbekannte Schützen haben in der irakischen Hauptstadt Bagdad auf Anti-Regierungs-Demonstranten gefeuert und nach Angaben von Augenzeugen mindestens zehn Menschen getötet. Zahlreiche weitere Menschen seien verletzt worden. Demonstranten erzählten der Deutschen Presse-Agentur, dass Bewaffnete in vier Fahrzeugen auf Demonstranten am zentralen Al-Chalani-Platz gefeuert hätten. Von dpa


Fr., 06.12.2019

Fußball Klinsmann mit Hertha weiter sieglos - 2:2 in Frankfurt

Frankfurt/Main (dpa) - Jürgen Klinsmann hat im zweiten Spiel als Trainer von Hertha BSC den ersten Sieg knapp verpasst. Die Berliner kamen am Abend zum Auftakt des 14. Spieltages der Fußball-Bundesliga bei Eintracht Frankfurt trotz 2:0-Führung nur zu einem 2:2 und bleiben vorerst auf Platz 16. Nach zuletzt fünf Niederlagen in Folge erzielten Dodi Lukebakio in der 30. Von dpa


Fr., 06.12.2019

Fußball Bielefeld reicht Remis gegen KSC zur Herbstmeisterschaft

Bielefeld (dpa) - Arminia Bielefeld hat sich vorzeitig die Herbstmeisterschaft in der 2. Fußball-Bundesliga gesichert. Den Ostwestfalen reichte ein 2:2-Unentschieden gegen den Karlsruher SC. Joan Simun Edmundsson erzielte den Bielefelder Ausgleich erst in der vierten Minute der Nachspielzeit. Die Bielefelder bauten ihren Vorsprung damit vor dem Hamburger SV auf vier Punkte aus. Von dpa


Fr., 06.12.2019

Parteien Klingbeil bleibt SPD-Generalsekretär

Berlin (dpa) - Lars Klingbeil bleibt Generalsekretär der SPD. Der 41-Jährige wurde beim Parteitag der Sozialdemokraten mit 79,93 Prozent der Delegiertenstimmen im Amt bestätigt. Der Niedersachse ist seit Ende 2017 Generalsekretär und hat maßgeblich die personelle Neuaufstellung der Partei nach dem Rücktritt der damaligen Partei- und Fraktionsvorsitzende Andrea Nahles im Juni mitorganisiert. Von dpa


Fr., 06.12.2019

UN Zehntausende beim Klimamarsch in Madrid

Madrid (dpa) - Gemeinsam mit der schwedischen Aktivistin Greta Thunberg haben Zehntausende Menschen aus aller Welt in Madrid gegen den Klimawandel und die Untätigkeit der verantwortlichen Politiker protestiert. Am frühen Abend zog der bunte Klimamarsch über die Flaniermeile Paseo del Prado. Die Kundgebung fand im Rahmen des 25. Weltklimagipfels statt, der seit Montag in Madrid läuft. Von dpa


Fr., 06.12.2019

Parteien Neue SPD-Chefs stellen Koalition infrage

Berlin (dpa) - Die SPD geht mit der Wahl des neuen Führungsduos Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans auf Konfrontationskurs mit der Union, will aber keinen schnellen Ausstieg aus der großen Koalition. Der SPD-Parteitag wählte die beiden Kritiker der Koalition zu ihren Vorsitzenden. Von dpa


Fr., 06.12.2019

Brände Heizlüfter im Kofferraum - Auto und Lagerhalle brennen

Erftstadt (dpa) - Ein eingeschalteter Heizlüfter im Kofferraum eines Autos hat für einen Lagerhallenbrand und eine Schaden von etwa 100 000 Euro gesorgt. In einem Familienbetrieb in Erftstadt in Nordrhein-Westfalen habe offenbar der Sohn des Besitzers den feuchten Kofferraum mit dem Heizlüfter trocknen wollen, hieß es von der Polizei. Von dpa


Fr., 06.12.2019

Parteien Kühnert, Heil und Geywitz zu SPD-Vizechefs gewählt

Berlin (dpa) - Juso-Chef Kevin Kühnert ist neuer stellvertretender Vorsitzender der SPD. Der Chef der SPD-Jugend und Kritiker der großen Koalition erhielt beim Parteitag in Berlin 70,4 Prozent. Auch Bundesarbeitsminister Hubertus Heil wurde zum Vize gewählt, mit 70 Prozent der Stimmen. Von dpa


Fr., 06.12.2019

UN Klimamarsch in Madrid begonnen

Madrid (dpa) - In Madrid hat am Abend der große Klimamarsch im Rahmen der Weltklimakonferenz begonnen. Zu der Protestkundgebung wurden mehrere Hunderttausend Menschen aus aller Welt erwartet. Sie wollen damit die verantwortlichen Politiker zu mehr Engagement im Kampf gegen die globale Erderwärmung aufrufen. An der Großdemonstration wollte auch Klimaaktivistin Greta Thunberg teilnehmen. Von dpa


Fr., 06.12.2019

Banken Millionen-Bußgeld gegen Deutsche Bank nach Geldwäsche-Razzia

Frankfurt/Main (dpa) - Die Staatsanwaltschaft Frankfurt/Main hat gegen die Deutsche Bank ein Bußgelder in Höhe von 15 Millionen Euro verhängt. Hintergrund sind Durchsuchungen in der Zentrale der Bank wegen des Verdachts der Geldwäsche vor gut einem Jahr. Gleichzeitig wurden die strafrechtlichen Ermittlungen gegen zwei Bankmitarbeiter eingestellt, wie die Frankfurter Anklagebehörde mitteilte. Von dpa


Fr., 06.12.2019

Kriminalität Bericht: Verdächtiger des Georgier-Mords womöglich gefährdet

Berlin (dpa) - Nach dem mutmaßlichen Auftragsmord an einem Georgier in Berlin gibt es einem Medienbericht zufolge Befürchtungen, dass der Verdächtige in Gefahr sein könnte. Der Bundesnachrichtendienst soll nach ARD-Informationen einen entsprechenden Hinweis bekommen haben. Demnach sei damit zu rechnen, dass der mutmaßliche Mörder in der Haft gezielt getötet werden könnte, hieß es in dem Bericht. Von dpa


Fr., 06.12.2019

Parteien SPD bleibt vorerst in großer Koalition - Gespräche mit Union

Berlin (dpa) - Die SPD bleibt vorerst in der großen Koalition, will aber mit der Union über neue Akzente in der Regierungsarbeit sprechen. Anschließend soll der Parteivorstand entscheiden, ob diese Themen im bestehenden Regierungsbündnis umsetzbar sind. Das hat der SPD-Parteitag in Berlin entschieden. Von dpa


26 - 50 von 61992 Beiträgen

Meistgelesene Artikel

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland