Di., 15.10.2019

Börsen Optimismus treibt Dax auf Jahreshoch

Frankfurt/Main (dpa) - Am deutschen Aktienmarkt haben die Kurse von der Hoffnung auf die Lösung zweier Dauerkonflikte profitiert. Sowohl im US-chinesischen Handelsstreit als auch beim Brexit machte sich weiter Optimismus breit. Der Dax baute seine Gewinne aus. Über die Ziellinie ging er 1,15 Prozent höher bei 12 629 Zählern. Der Euro notierte zuletzt bei 1,1033 US-Dollar. Von dpa

Di., 15.10.2019

Verkehr U-Ausschuss soll Scheuers Vorgehen bei Pkw-Maut durchleuchten

Berlin (dpa) - Ein Untersuchungsausschuss des Bundestags soll das umstrittene Vorgehen von Verkehrsminister Andreas Scheuer bei der geplatzten Pkw-Maut durchleuchten. Die Oppositionsfraktionen von Grünen, Linken und FDP brachten mit der erforderlichen Zahl an Abgeordneten einen Einsetzungs-Antrag auf den Weg, wie es aus den Fraktionen hieß. Von dpa


Di., 15.10.2019

Konflikte UN-Sicherheitsrat will sich mit Syrien-Offensive beschäftigen

New York (dpa) - Der UN-Sicherheitsrat will sich morgen erneut mit der türkischen Militäroffensive in Nordsyrien beschäftigen. Deutschland habe im Namen der fünf EU-Mitgliedsländer des Rates - neben Deutschland sind das Polen, Belgien, Frankreich und Großbritannien - beantragt, das Thema erneut bei einer Sitzung des Gremiums anzusprechen, hieß es in New York aus Diplomatenkreisen. Von dpa


Di., 15.10.2019

Immobilien Erfolg für Musterfeststellungsklage gegen Mieterhöhung

München (dpa) - Erfolg für die erste Musterfeststellungsklage im deutschen Mietrecht: Das Oberlandesgericht München hat dem örtlichen Mieterverein Recht gegeben. Der Verein hatte stellvertretend für mehr als 130 Mieter einer Wohnanlage in Schwabing gegen eine drastische Mieterhöhung geklagt, die mit einer Modernisierung begründet wurde. Von dpa


Di., 15.10.2019

Fußball Hitler-Gruß und Militär-Salut in EM-Quali

Paris (dpa) - Hitler-Grüße in Sofia, Militär-Salut in Paris: Rassistische Eklats durch bulgarische Fans und die erneute politische Provokation türkischer Nationalspieler haben den Spieltag der EM-Qualifikation überschattet und für Fassungslosigkeit und Sorge in Fußball-Europa gesorgt. Von dpa


Di., 15.10.2019

Energie Kunden müssen mit höheren Strompreisen rechnen

Berlin (dpa) - Stromkunden in Deutschland müssen sich im kommenden Jahr auf höhere Preise einstellen. Die Umlage zur Förderung von Ökostrom in Deutschland als ein wesentlicher Bestandteil des Strompreises steigt 2020 um 5,5 Prozent. Das gaben die Betreiber der großen Stromnetze bekannt. Die sogenannte EEG-Umlage beträgt demnach im kommenden Jahr 6,756 Cent pro Kilowattstunde. Von dpa


Di., 15.10.2019

Energie Strompreise könnten steigen - höhere Ökostrom-Umlage

Berlin (dpa) - Stromkunden in Deutschland müssen sich im kommenden Jahr auf höhere Preise einstellen. Die Umlage zur Förderung von Ökostrom als ein wesentlicher Bestandteil des Strompreises steigt 2020 um mehr als fünf Prozent. Das gaben die Betreiber der großen Stromnetze bekannt. Die sogenannte EEG-Umlage beträgt demnach im kommenden Jahr fast 6,8 Cent pro Kilowattstunde. Von dpa


Di., 15.10.2019

EU Suche nach Brexit-Lösung unter Hochdruck

London (dpa) - In einem Wettlauf gegen die Zeit haben die Europäische Union und Großbritannien nach einer Brexit-Lösung gesucht. Bis morgen müsse ein neuer Vertragstext stehen, damit er beim EU-Gipfel diese Woche gebilligt werden könne, hieß es aus deutschen Regierungskreisen. Beide Seiten betonten die Einigungschancen. Doch wurden auch längere Verhandlungen nicht ausgeschlossen. Von dpa


Di., 15.10.2019

Bundesregierung Steuererhöhung für Flugtickets: Koalition steuert nach

Berlin (dpa) - Kurze Flüge sollen für mehr Klimaschutz jetzt doch teurer werden als zunächst geplant. Die große Koalition hat ihre Pläne zur Erhöhung der Luftverkehrsteuer ein zweites Mal angepasst. Wie aus dem Bundesfinanzministerium verlautete, soll die Ticketsteuer für Flüge im Inland und in EU-Staaten nun um rund 76 Prozent, die für längere Flüge um rund 43 Prozent angehoben werden. Von dpa


Di., 15.10.2019

Kriminalität Niederlande: Familie soll jahrelang im Keller gehaust haben

Amsterdam (dpa) - Die niederländische Polizei hat auf einem abgelegenen Bauernhof im Osten des Landes eine Familie entdeckt, die dort bereits Jahre isoliert in einem Keller gelebt haben soll. Die Menschen würden nun versorgt, teilte die Polizei in der östlichen Provinz Drenthe mit. Ein 58-jähriger Mann sei vorläufig festgenommen worden. Von dpa


Di., 15.10.2019

Parteien SPD-Politikerin Anke Fuchs gestorben

Wilhelmshaven (dpa) - Die frühere Bundesgesundheitsministerin Anke Fuchs ist tot. Die SPD-Politikerin starb nach langer Krankheit im Alter von 82 Jahren in Wilhelmshaven, wie die Deutsche Presse-Agentur aus dem Parteivorstand erfuhr. Der Deutsche Mieterbund würdigte seine ehemalige Präsidentin als engagierte Kämpferin für eine sozial gerechte Wohnungs- und Mietenpolitik. Von dpa


Di., 15.10.2019

Medien Brandkatastrophe von Notre-Dame wird als TV-Drama verfilmt

Cannes (dpa) - Der Brand von Notre-Dame wird Stoff für ein TV-Drama. Es war ein Schock für die ganze Welt, als im Frühjahr dieses Jahres eine Feuersbrunst den Großteil der berühmten Kathedrale im Herzen von Paris verwüstete. Jetzt wird der französische Kinokonzern Pathé daraus eine Miniserie für das internationale Fernsehpublikum produzieren. Von dpa


Di., 15.10.2019

International Merkel: Arbeiten bis zuletzt für geregelten Brexit

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Absicht bekräftigt, bis zur letzten Minute für einen geregelten Austritt Großbritanniens aus der EU zu arbeiten. Von dpa


Di., 15.10.2019

Literatur Norwegens Kronprinzenpaar in Frankfurt eingetroffen

Berlin (dpa) - Zur Eröffnung der Frankfurter Buchmesse ist auch die norwegische Kronprinzessin Mette-Marit angereist. Die 46-Jährige kam am Nachmittag mit ihrem Mann, Thronfolger Haakon, am Frankfurter Hauptbahnhof an. An Bord ihres Literaturzugs waren mehrere norwegische Schriftsteller, darunter Maja Lunde («Die Geschichte der Bienen») und Jostein Gaarder («Sofies Welt»). Von dpa


Di., 15.10.2019

Demonstrationen Demonstranten attackieren türkische Läden

Herne (dpa) - Die Militäroffensive der Türkei in Nordsyrien gegen kurdische Milizen sorgt auch in Deutschland für Spannungen. Bei einer Kurden-Demo in Herne sind zwei türkische Läden attackiert worden. Es gab fünf Verletzte. Der Staatsschutz der Bochumer Polizei nahm Ermittlungen gegen mehrere Personen wegen Landfriedensbruchs auf. Von dpa


Di., 15.10.2019

Auto Volkswagen verschiebt Entscheidung über Werk in der Türkei

Wolfsburg (dpa) - Volkswagen hat angesichts der Militäroffensive der Türkei in Nordsyrien den Beschluss für eine neue Fabrik nahe Izmir verschoben. «Die Entscheidung für das neue Werk wurde vom Vorstand der Volkswagen AG vertagt», teilte ein Konzernsprecher mit. Das Unternehmen beobachte die gegenwärtige Lage sorgfältig und blicke mit Sorge auf die derzeitige Entwicklung. Von dpa


Di., 15.10.2019

Computer Online-Spiel «Fortnite» kehrt zurück

New York (dpa) - Die Auszeit für Fans des populären Online-Spiels «Fortnite» ist vorbei. Der Publisher Epic startete das Spiel mit einer frischen Spielwelt neu. Am Sonntagabend war die bisherige «Fortnite»-Insel nach dem «Saison-Finale» plötzlich in einem schwarzen Loch verschwunden und die Spieler blieben ratlos zurück. Von dpa


Di., 15.10.2019

Fußball Hitlergrüße und Affenlaute: UEFA vor Anklage gegen Bulgarien

Sofia (dpa) – Affenlaute und Hitlergrüße auf der Tribüne: Der Rassismusskandal beim EM-Qualifikationsspiel der englischen Fußball-Nationalmannschaft in Bulgarien hat für Entsetzen gesorgt und wird zu drastischen Strafen führen. Von dpa


Di., 15.10.2019

EU Großbritannien: Teil der Waffenverkäufe an Türkei ausgesetzt

London (dpa) - Großbritannien stoppt teilweise seine Rüstungsexporte in die Türkei. Es sollten demnach keine Waffen mehr geliefert werden, die für die Militäroffensive in Nordsyrien genutzt werden könnten. Man werde den Export sehr genau kontrollieren, sagte Außenminister Dominic Raab im Parlament in London. Bereits zuvor hatte auch Deutschland die Rüstungsexporte an die Türkei teilweise gestoppt. Von dpa


Di., 15.10.2019

Gesellschaft Umweltverschmutzung beherrschende Angst unter jungen Menschen

Berlin (dpa) - Kein Thema macht einer Umfrage zufolge so vielen jungen Menschen in Deutschland Angst wie die Verschmutzung der Umwelt. 71 Prozent der 12- bis 25-Jährigen gaben in einer Befragung an, das Thema mache ihnen Angst, so das Ergebnis der Shell-Jugendstudie. In der vergangenen Studie aus dem Jahr 2015 hatte noch die Angst vor Terroranschlägen vorn gelegen. Von dpa


Di., 15.10.2019

Konflikte Aktivisten: Kurdenmilizen erobern Grenzstadt zurück

Damaskus (dpa) - Die Kurdenmilizen haben in Nordsyrien einen Gegenangriff auf türkische Truppen begonnen und laut Aktivisten die strategisch wichtige Grenzstadt Ras al-Ain zurückerobert. Kämpfer der Syrischen Demokratischen Kräfte hätten den Ort nach schweren Gefechten eingenommen, berichtete die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte. Von dpa


Di., 15.10.2019

Leute Wohl ältester Deutscher feiert 114. Geburtstag

Havelberg (dpa) - In Sachsen-Anhalt feiert heute der wohl älteste Mann Deutschlands seinen 114. Geburtstag. Von dpa


Di., 15.10.2019

Konflikte Kämpfe in Nordsyrien trotz US-Forderung nach Waffenruhe

Istanbul (dpa) - Trotz der US-Forderung nach einer sofortigen Waffenruhe liefern sich die türkischen Truppen in Nordsyrien weiter erbitterte Kämpfe mit der Kurdenmiliz YPG. Die von der YPG geführten Syrischen Demokratischen Kräfte hätten einen Gegenangriff begonnen und die wichtige Grenzstadt Ras al-Ain zurückerobert, berichtete die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte. Von dpa


Di., 15.10.2019

EU Brüssel und London halten rasche Brexit-Einigung für möglich

Luxemburg (dpa) - Die Europäische Union und Großbritannien sehen Chancen für eine schnelle Brexit-Einigung. Das sagten die Chefunterhändler Michel Barnier und Stephen Barclay in Luxemburg. Nicht nur Deutschland fordert aber weitere Zugeständnisse aus London. Der EU-Binnenmarkt müsse geschützt und der Frieden in Nordirland gewahrt werden, sagte Europa-Staatsminister Michael Roth. Der Zeitdruck ist enorm. Von dpa


Di., 15.10.2019

Konflikte Bericht: USA-Taliban-Gespräche werden wieder aufgenommen

Kabul (dpa) - Die im September abgebrochenen Gespräche zwischen den islamistisch-militanten Taliban und den USA sollen in den kommenden Wochen wieder aufgenommen werden. Das verlautete aus Verhandlungskreisen in Kabul. Die Verhandlungen sollen demnach in weniger als vier Wochen dort fortgesetzt werden, wo sie im September überraschend geendet hatten. Von dpa


251 - 275 von 59062 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region