Sa., 06.02.2021

Keinen Zugang Trump soll keine Geheimdienstinformationen mehr bekommen

Joe Biden: «Was bringen ihm die Geheimdienstinformationen, welchen Einfluss hat er überhaupt, außer der Tatsache, dass er sich vertun und etwas sagen könnte?».

Frühere US-Präsidenten bekommen normalerweise weiterhin vertrauliche Briefings der Geheimdienste. US-Präsident Joe Biden möchte Donald Trump aber keinen Zugang mehr geben. Von dpa

Sa., 06.02.2021

Impfstoffproduktion Biontech: Mehr Geld würde bei Ausbau helfen

Der Impfstoff von Biontech und Pfizer wird in einer Klinik für die Injektion vorbereitet.

Was tun gegen den Impfstoffmangel? Der Hersteller Biontech formuliert nun konkrete Möglichkeiten, wie die Politik helfen könne. Die zeigt sich offen. Von dpa


Sa., 06.02.2021

Umfrage Corona-Impfungen: Vielerorts läuft die Terminvergabe holprig

Eine Rentnerin informiert sich im Internet über die Impftermine in Nordrhein-Westfalen.

Vor allem Menschen über 80 sollen in Deutschlands Impfzentren zunächst gegen das Coronavirus geimpft werden. Doch in vielen Bundesländern wird die Terminvergabe für Menschen, die zu Hause leben, zur Geduldsprobe. Von dpa


Fr., 05.02.2021

RKI-Zahlen Mehr als 60.000 Corona-Tote in Deutschland

Ein Sarg mit der Aufschrift «Covid 19» und dem Zeichen «Biohazard» steht in einem Krematorium.

In Deutschland sterben jeden Tag mehrere Hundert Menschen im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion. Hochbetagte tragen das größte Todesrisiko. Von dpa


Fr., 05.02.2021

Affront gegen die EU Moskau weist wegen Nawalny Diplomaten aus

Keinerlei konkrete Fortschritte: Der EU-Außenbeauftragte Josep Borrell (l) blitzte beim russischen Außenminister Sergej Lawrow ab.

Bei dem ersten Besuch eines EU-Außenbeauftragten in Moskau seit vier Jahren übertönt Russlands Außenminister Lawrow seinen Gast aus Brüssel mit lauter Stimme. Vertreter der Staatsmedien zeigen sich dementsprechend angetan - Kremlgegner Nawalny dürfte das nicht sein. Von dpa


Fr., 05.02.2021

Allianzen statt Alleingänge Biden ändert Kurs in der Außenpolitik

US-Präsident Joe Biden: «Amerika ist zurück. Die Diplomatie ist zurück.».

Der neue US-Präsident Biden legt die «America first»-Doktrin seines Vorgängers Trump zu den Akten und vollzieht eine radikale Kehrtwende in der Außenpolitik. Deutschland beglückt er gleich zu Beginn mit einer guten Nachricht. Aber auch mit Partnern bleiben Konflikte. Von dpa


Fr., 05.02.2021

Allianzen statt Alleingänge Biden leitet neue Außenpolitik ein

«Amerika ist zurück. Die Diplomatie ist zurück», sagte Biden bei einer Ansprache im US-Außenministerium in Washington.

Der neue US-Präsident Biden legt die «America first»-Doktrin seines Vorgängers Trump zu den Akten und vollzieht eine radikale Kehrtwende in der Außenpolitik. Deutschland beglückt er gleich zu Beginn der neuen Ära mit einer guten Nachricht. Von dpa


Fr., 05.02.2021

«Virus hat Boost bekommen» Sorge wegen Corona-Varianten

RKI-Chef Lothar Wieler (M) zusammen mit Bundesgesundheitsminiser Jens Spahn auf einer Pressekonferenz zur aktuellen Lage in der Corona-Pandemie.

Vor neuen Beratungen über den Lockdown schaut Deutschland mit Sorge auf die Virus-Varianten. Seit kurzem wird verstärkt nach ihnen gesucht. Nun gibt es erste Zahlen. Von dpa


Fr., 05.02.2021

Corona-Einschränkungen Inzidenz von knapp unter 50: Virologin warnt vor Lockerungen

Melanie Brinkmann, Virologin am Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung.

Sollten Städte, in denen die Inzidenz, also die Zahl der Infektionen in sieben Tagen auf 100.000 Einwohner unter 50 ist, die harten Corona-Maßnahmen auflockern? Die renommierte Virologin Melanie Brinkmann warnt eindringlich vor solch einem Schritt. Von dpa


Fr., 05.02.2021

Schneechaos bis Frühlingsföhn Wochenende der Wetter-Extreme erwartet

Besonders betroffen sein soll den Meteorologen zufolge die Region von Emsland und Münsterland bis hin zum Harz.

Meteorologen sprechen schon von einem «denkwürdigen Ereignis mit Seltenheitswert». Zwischen Nord- und Süddeutschland erwarten Experten ein Temperaturgefälle von rund 20 Grad. Dem Norden drohen bis zu 40 Zentimeter Neuschnee. Von dpa


Fr., 05.02.2021

Unglück in Bayern Fünf Verletzte bei Gasexplosion in Memmingen

Einsatzkräfte des Landeskriminalamts und der Feuerwehr am Unglücksort.

Am frühen Morgen knallt es in Memmingen - eine Gasexplosion. Es gibt Verletzte, viele Rettungskräfte sind im Einsatz. Die Detonation passiert in einer Rettungswache des Bayerischen Roten Kreuzes - und hätte womöglich viel schlimmer ausgehen können. Von dpa


Fr., 05.02.2021

Für die Staatskasse Tabaksteuer soll erhöht werden

Am Ende sollen für eine Packung mit 20 Zigaretten 25 Cent mehr Steuern anfallen.

Schlechte Nachrichten für Raucher in Deutschland: Einem Medienbericht zufolge will Bundesfinanzminister Olaf Scholz die Steuern auf Tabak erhöhen. Erstmals sollen auch E-Zigaretten besteuert werden. Von dpa


Fr., 05.02.2021

US-Konzern Johnson & Johnson beantragt Zulassung für Corona-Impfstoff

Sollte das Vakzin zugelassen werden, so wäre es der erste in den USA und der EU zugelassene Impfstoff, der nur einmal gespritzt werden muss.

Ein weiteres Vakzin könnte den Kampf gegen die Corona-Pandemie verstärken. Der Konzern Johnson & Johnson hat in den USA eine Notfallzulassung für seinen Impfstoff beantragt. Der EU-Antrag soll folgen. Die Hersteller versprechen, dass nur eine Impfdosis notwendig ist. Von dpa


Fr., 05.02.2021

Zahlen des RKI Fast 900 neue Corona-Tote

Ein Mitarbeiter eines Krematoriums in Rheinland-Pfalz bringt an einem Sarg die Markierung «Corona» an.

Die Zahl der Corona-Toten bleibt weiterhin auf hohem Niveau. Wie aus den Zahlen des Robert Koch-Instituts hervorgeht, verstarben 855 Menschen innerhalb von 24 Stunden. Zudem werden fast 13.000 Neuinfektionen gemeldet. Von dpa


Fr., 05.02.2021

Unterschiedliche Behandlung? Ethikrat stellt Empfehlungen zum Umgang mit Geimpften vor

Alena Buyx, Vorsitzende des Deutschen Ethikrats: Der Deutsche Ethikrat berät die Bundesregierung in ethischen Fragen zur Pandemie.

Wer nicht gegen das Coronavirus geimpft ist, darf Kinos oder Restaurants künftig nicht betreten? Ob Geimpfte anders behandelt werden sollten als der Rest der Bevölkerung ist umstritten. Der Ethikrat will dazu Empfehlungen vorlegen. Von dpa


Fr., 05.02.2021

Gemeinsame Verantwortung Schulze sieht Länder bei Endlagersuche in der Pflicht

«Ich bin überzeugt, dass wir uns in Deutschland der gemeinsamen Verantwortung gegenüber der heutigen Bevölkerung als auch vieler Generationen in der Zukunft bewusst sind», sagt Svenja Schulze.

Ein Endlager mit Atommüll will niemand in der Nachbarschaft haben. Aber irgendwo müssen die Behälter ja hin, die übrig bleiben, wenn das letzte deutsche Kernraftwerk vom Netz geht. Jetzt haben die Bürger das Wort. Von dpa


Do., 04.02.2021

Washington kündigt Püfung an Biden stoppt Pläne für Truppenabzug aus Deutschland

Militärfahrzeuge der US-Armee unweit des Truppenübungsplatzes Grafenwöhr in Bayern.

Mit Blick auf die aus seiner Sicht zu geringen Verteidigungsausgaben Berlins hatte Donald Trump den Abzug von US-Soldaten aus Deutschland angekündigt. Unter seinem Amtsnachfolger steht aber nun auch dieser Plan zur Disposition. Von dpa


Do., 04.02.2021

Champions League Ausgesperrt: FC Liverpool darf nicht nach Leipzig reisen

Müssen draußen bleiben: Jürgen Klopp und der FC Liverpool dürfen nicht nach Leipzig reisen.

Das Champions League-Spiel zwischen Leipzig und Liverpool am 16. Februar kann nicht in Deutschland stattfinden. In der aktuellen Corona-Lage gibt es keine Ausnahmegenehmigung für die englische Mannschaft von Jürgen Klopp. Von dpa


Do., 04.02.2021

Beschlüsse der Koalition Breite Kritik an Koalitionsbeschlüssen für Corona-Hilfen

Die Spitzen von CDU/CSU und SPD vereinbarten eine milliardenschwere Unterstützung für Familien, Geringverdiener, Unternehmen, Gastronomie und Kultur.

Die große Koalition sieht die Nöte der besonders von der Corona-Pandemie Betroffenen - und nimmt zum Ablindern etwa zehn Milliarden Euro in die Hand. Doch Beifall bekommen CDU/CSU und SPD dafür nicht. Im Gegenteil. Von dpa


Do., 04.02.2021

Bundesverfassungsgericht Karlsruhe billigt elektronische Fußfessel für Haftentlassene

Der Sender sitzt in einem schwarzen Kunststoff-Kästchen am Knöchel: Ein Mann mit einer elektronischen Fußfessel.

Mit einer elektronischen Fußfessel haben die Behörden gefährliche Straftäter auch nach der Haft jederzeit im Blick. Das soll neue Verbrechen verhindern. Aber ist es auch verfassungsgemäß? Von dpa


Do., 04.02.2021

Achtelfinale DFB-Pokal: Köln-Aus, Jahn-Jubel, Schalke-Pech

Benno Schmitz vom 1. FC Köln (l) und Kaan Caliskaner von Jahn Regensburg beim Kopfballduell.

Nun hat es den 1. FC Köln im DFB-Pokal erwischt. Einen Tag nach dem Nachbarschaftsrivalen Bayer Leverkusen scheitern auch die Rheinländer an einem Außenseiter. Gladbach, Leipzig und Wolfsburg stehen indes im Viertelfinale und schauen auf Segel-Star Boris Herrmann. Von dpa


Do., 04.02.2021

Debatte um Sonderregelungen Ethikrat gegen Aufhebung von Beschränkungen für Geimpfte

Alena Buyx, Vorsitzende Deutscher Ethikrat (m.), Sigrid Graumann, Sprecherin der AG Pandemie des Deutschen Ethikrates (l.), und Volker Lipp, Stellvertretender Vorsitzender des Deutschen Ethikrates.

Der Ethikrat berät und macht Vorschläge. Entscheiden müssen in der Corona-Krise aber gewählte Politiker. Und am Ende prüfen die Gerichte. Von dpa


Do., 04.02.2021

Studie Britische Forscher testen Kombination von Corona-Impfstoffen

Eine Ampulle des Corona-Impfstoffs der Universität Oxford und des Pharmakonzerns Astrazeneca.

In Großbritannien sollen mehr als 800 Freiwillige im Alter von 50 Jahren die Corona-Impfstoffe von Biontech/Pfizer und Oxford/Astrazeneca in unterschiedlicher Abfolge als erste und zweite Dosis gespritzt bekommen. Von dpa


Do., 04.02.2021

«Auf der Kippe» Die Ängste der Deutschen in der Pandemie

Zahlreiche Menschen mit Mund-Nasen-Schutz gehen eine Einkaufsstraße entlang.

Stürzen der lange Lockdown und die Pannen beim Impfen Deutschland in eine Corona-Krise? Die aktuelle Umfrage zu den Ängsten der Deutschen zeigt, dass die Gelassenheit vom Sommer großen Sorgen gewichen ist. Kippt nun die Stimmung? Von dpa


Do., 04.02.2021

Höchste Todesrate Corona-Tote: Britische Bestatter am Rande der Kräfte

Mehr als 126.000 Briten haben bisher ihr Leben an die Pandemie verloren.

In der täglichen Corona-Statistik sind die Toten eine Zahl, schwarz auf weiß und ziemlich nüchtern. Für die Hinterbliebenen sind sie eine Katastrophe. Und für jene, die den Umgang mit dem Tod zu ihrem Beruf gemacht haben, eine ungekannte Herausforderung. Von dpa


276 - 300 von 69968 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland