Do., 11.07.2019

Kriminalität Sohn lebt fast ein Jahr neben der Leiche seiner Mutter

Recklinghausen (dpa) - Nach dem Fund einer Leiche hatte die Polizei zunächst den Verdacht, dass die 85-Jährige von ihrem Sohn getötet worden sein könnte. Es kam aber heraus: Die Frau war aus natürlicher Ursache gestorben - und der 53-Jährige lebte fast ein Jahr neben der Leiche. Das Ordnungsamt öffnete die Wohnung in Marl, nachdem es Hinweise auf ein Verschwinden der Frau gegeben hatte. Von dpa

Do., 11.07.2019

Einzelhandel Studie: Mobiles Bezahlen wird immer beliebter

Bonn (dpa) - Mobiles Bezahlen mit dem Smartphone oder der Kreditkarte, die an der Kasse kurz ans Lesegerät gehalten wird, wird in Deutschland immer beliebter. Laut einer Postbank-Studie nutzen mittlerweile 33 Prozent der Verbraucher die Möglichkeit zum kontaktlosen Begleichen der Rechnung. Vor einem Jahr waren es erst 20 Prozent. Allerdings scheiden sich beim Thema mobiles Bezahlen nach wie vor die Geister. Von dpa


Do., 11.07.2019

Kriminalität Mutmaßliche Vergewaltigung: Mülheim prüft Rückführung

Mülheim/Ruhr (dpa) - Im Fall der mutmaßlichen Vergewaltigung in Mülheim prüft die Stadt, ob eine Rückführung der Verdächtigen nach Bulgarien möglich ist. Drei 14-Jährige und zwei Zwölfjährige - allesamt bulgarischer Nationalität - stehen im Verdacht, am Freitagabend eine 18-Jährige in einem Waldstück vergewaltigt zu haben. Von dpa


Do., 11.07.2019

Unwetter Wirbelstürme in Griechenland fordern sieben Menschenleben

Athen (dpa) - Das Unwetter dauerte lediglich zehn Minuten, aber die Bilanz war verheerend: In Nordgriechenland sind in der Nacht sechs Touristen aus Tschechien, Rumänien und Russland ums Leben gekommen. Am Mittag wurde eine weitere Leiche geborgen - laut Medienberichten soll es sich dabei um einen griechischen Fischer handeln, der nach dem Sturm vermisst worden war. Von dpa


Do., 11.07.2019

Extremismus Verfassungsschutz: Identitäre sind klar rechtsextremistisch

Berlin (dpa) - Der Verfassungsschutz hat die Identitäre Bewegung als rechtsextremistisches Beobachtungsobjekt eingestuft. Die Positionen der Bewegung zielten darauf ab, Menschen mit außereuropäischer Herkunft von demokratischer Teilhabe auszuschließen und sie in einer ihre Menschenwürde verletzenden Weise zu diskriminieren, heißt es. Von dpa


Do., 11.07.2019

Konflikte Iran soll britischen Tanker bedrängt haben

London (dpa) - Nach einem weiteren Vorfall mit einem Öltanker in der Golfregion wächst die Angst vor neuen Spannungen zwischen dem Iran und dem Westen. Nach britischen Angaben sollen sich drei iranische Boote in der Straße von Hormus dem Öltanker «British Heritage» genähert haben. Sie hätten «entgegen internationalem Recht» versucht, das Handelsschiff an der Durchfahrt zu hindern. Von dpa


Do., 11.07.2019

Musik «Forbes»-Liste: Taylor Swift bestbezahlte Prominente

New York (dpa) - Die US-Sängerin Taylor Swift hat mit einem geschätzten Jahreseinkommen von rund 185 Millionen Dollar dem US-Magazin «Forbes» zufolge in den vergangenen zwölf Monaten mehr verdient als jeder andere Prominente weltweit. Swift sei damit zum zweiten Mal nach 2016 auf Platz eins der Liste der 100 am besten bezahlten Promis, teilte «Forbes» mit. Von dpa


Do., 11.07.2019

Polizei Sicherheitspanne beim LKA: Akten mit Daten gestohlen

Hannover (dpa) - Bei einem Einbruch in das Auto eines Beamten des Landeskriminalamtes Niedersachsen sind Akten mit sensiblen Daten über Vertrauensleute der Polizei gestohlen worden. Die Anfang Mai gestohlenen Akten lassen Schlüsse auf die Arbeit des Beamten und die Art seiner Informationsbeschaffung zu. Dies geht aus einem Bericht des Innenministeriums an den zuständigen Landtagsausschuss hervor. Von dpa


Do., 11.07.2019

EU SPD macht mit brisantem Papier Stimmung gegen von der Leyen

Brüssel (dpa) - Die Europaabgeordneten der SPD versuchen, mit einem brisanten Papier die Wahl von Ursula von der Leyen zur Präsidentin der EU-Kommission zu verhindern. Nach dpa-Informationen ließ der deutsche Gruppenchef Jens Geier in der Fraktion der europäischen Sozialdemokraten ein Dokument verteilen, in dem aktuelle und frühere Anschuldigungen gegen die Bundesverteidigungsministerin aufgelistet sind. Von dpa


Do., 11.07.2019

Parteien Parteigericht will Sarrazin aus SPD werfen - der wehrt sich

Berlin (dpa) - Der frühere Berliner Finanzsenator Thilo Sarrazin könnte nun doch aus der SPD rausfliegen. Das Parteigericht des Berliner SPD-Kreisverbandes Charlottenburg-Wilmersdorf plädiert für einen Ausschluss Sarrazins und folgt damit einem Antrag der Parteispitze. Allerdings ist die Entscheidung in erster Instanz nicht rechtskräftig. Von dpa


Do., 11.07.2019

Justiz Rackete: Salvini verbreitet «Botschaft des Hasses»

Rom (dpa) - Die deutsche Sea-Watch-Kapitänin Carola Rackete hat den italienischen Innenminister Matteo Salvini beschuldigt, auf Twitter und Facebook eine «Botschaft des Hasses» zu verbreiten und dafür sein Amt zu nutzen. In einer Klage fordert die 31-Jährige die Staatsanwaltschaft in Rom auf, entsprechende Schritte gegen Salvini einzuleiten. Von dpa


Do., 11.07.2019

Bundesregierung Merkel nach Zitteranfällen: Weiß um Verantwortung

Berlin (dpa) - Nach mehreren Zitteranfällen bei der Begrüßung ausländischer Regierungschefs hat Kanzlerin Angela Merkel offen gelassen, ob sie sich in ärztliche Behandlung begeben hat. Man dürfe davon ausgehen, dass sie um die Verantwortung ihres Amtes wisse und dementsprechend handele. Außerdem habe sie auch ein großes persönliches Interesse daran, dass sie gesund bleibe und auf ihre Gesundheit achte. Von dpa


Do., 11.07.2019

Prozesse Vergewaltigungsprozess: Polizei bestätigt Spuren von Gewalt

Freiburg (dpa) - Im Fall der Gruppenvergewaltigung einer 18-Jährigen vor einer Disco in Freiburg hat die Polizei zahlreiche Beweise sichergestellt. Die am Tatort und der Kleidung gefundenen Spuren stimmten mit den Aussagen der jungen Frau überein, sagte der Chefermittler vor dem Landgericht Freiburg. Von dpa


Do., 11.07.2019

Verkehr Deutsch-österreichisches Treffen zu Transitstreit geplant

Berlin (dpa) - Im Streit um den Transitverkehr zwischen Deutschland und Österreich könnte ein Spitzentreffen eine Deeskalation der Lage bringen. Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer lud seinen österreichischen Amtskollegen Andreas Reichhardt und den Tiroler Landeschef Günther Platter zum Gespräch ein und die nahmen an. Von dpa


Do., 11.07.2019

Extremismus Innenpolitiker begrüßen Entscheidung zu Identitären

Berlin (dpa) - Innenpolitiker halten die Einstufung der Identitären Bewegung als rechtsextremistisches Beobachtungsobjekt für richtig. Es sei eine ernste Warnung an alle Gruppierungen, die überlegen, einen Schritt weiter gehen zu wollen, also Gewalt auszuüben, sagte der CDU-Innenpolitiker Armin Schuster der dpa. Von dpa


Do., 11.07.2019

Kirche Keine Knochen bei Graböffnung im Vatikan gefunden

Rom (dpa) - Die Graböffnung auf dem deutschen Friedhof im Vatikan hat die Hoffnung auf die Aufklärung eines mysteriösen Kriminalfalls zerschlagen. Die beiden Gräber seien komplett leer gewesen, sagte Vatikansprecher Alessandro Gisotti. Es seien weder die Gebeine des verschwundenen Mädchens Emanuela Orlandi, noch andere Überreste gefunden worden. Von dpa


Do., 11.07.2019

Rüstungsindustrie Drastischer Anstieg der Rüstungsexporte sorgt für Unmut

Berlin (dpa) - Der drastische Anstieg der genehmigten Rüstungsexporte im ersten Halbjahr sorgt für Unmut. SPD-Rüstungsexperte Thomas Hitschler kritisiert vor allem, dass immer noch Rüstungsgüter an Staaten geliefert werden, die am Jemen-Krieg beteiligt sind. Er sehe keine Grundlage für Rüstungsexporte in diese Region. Grüne und Linke werfen der Regierung einen Bruch des Koalitionsvertrags vor. Von dpa


Do., 11.07.2019

EU Europaparlament stimmt Dienstag über von der Leyen ab

Brüssel (dpa) - Das Europaparlament stimmt am Dienstag Abend über Ursula von der Leyen als nächste Präsidentin der EU-Kommission ab. Das teilte ein Sprecher des Parlaments mit. Von der Leyen war in der vergangenen Woche von den EU-Staats- und Regierungschefs für die Nachfolge von EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker nominiert worden. Deshalb wirbt sie derzeit im Parlament um Unterstützung. Von dpa


Do., 11.07.2019

Parteien Urteil zu Parteiausschluss: Sarrazin will Berufung einlegen

Berlin (dpa) - Der frühere Berliner Finanzsenator Thilo Sarrazin will das Urteil eines Parteigerichts zu seinem Ausschluss aus der SPD nicht akzeptieren. Sein Anwalt kündigte an, Sarrazin werde Berufung dagegen einlegen und notfalls durch alle Instanzen bis zum Bundesgerichtshof und zum Bundesverfassungsgericht gehen. Von dpa


Do., 11.07.2019

Bundesregierung Nach Zitteranfällen: Merkel absolviert Begrüßung im Sitzen

Berlin (dpa) - Nach mehreren Zitteranfällen bei der Begrüßung ausländischer Regierungschefs hat Bundeskanzlerin Angela Merkel das Zeremoniell heute teilweise im Sitzen absolviert. Sie und die dänische Ministerpräsidentin Mette Frederiksen saßen beim Abspielen der Nationalhymnen auf Stühlen mit weißem Stoffbezug vor dem Kanzleramt. Von dpa


Do., 11.07.2019

Parteien AfD lädt Sarrazin zu Parteieintritt ein

Berlin (dpa) - Die AfD hat Thilo Sarrazin nach dem Urteil des SPD-Schiedsgerichts zum Eintritt in ihre Partei eingeladen. Wenn die SPD den wegen seiner migrationskritischen Thesen umstrittenen Politiker ausschließe, verstoße sie gegen Regeln innerparteilicher Demokratie, erklärte der Berliner AfD-Landesverband. Von dpa


Do., 11.07.2019

Extremismus Verfassungsschutz: Identitäre Bewegung rechtsextremistisch

Berlin (dpa) - Der Verfassungsschutz hat die Identitäre Bewegung nach jahrelanger Prüfung nun eindeutig als rechtsextremistisches Beobachtungsobjekt eingestuft. Das bedeutet, dass der deutsche Ableger der ursprünglich in Frankreich gegründeten Bewegung ab sofort mit dem kompletten Instrumentarium an nachrichtendienstlichen Mitteln beobachtet werden darf. Von dpa


Do., 11.07.2019

International Fluggastentschädigung auch bei Verspätung außerhalb der EU

Luxemburg (dpa) - Der Europäische Gerichtshof hat die Fluggastrechte erneut gestärkt: Passagiere können auch bei Flügen mit Zwischenstopps außerhalb Europas bei starker Verspätung Entschädigung fordern, sofern sie mit einer europäischen Fluggesellschaft in der EU gestartet sind. Von dpa


Do., 11.07.2019

Parteien Schiedsgericht: SPD darf Sarrazin ausschließen

Berlin (dpa) - Der wegen seiner islamkritischen Thesen umstrittene frühere Berliner Finanzsenator Thilo Sarrazin darf aus der SPD ausgeschlossen werden. Das entschied das Parteigericht des SPD-Kreisverbandes Charlottenburg-Wilmersdorf, in dem der 74-Jährige Mitglied ist. Die Schiedskommission habe der Partei mitgeteilt, dass dem Antrag stattgegeben werde, erklärte Generalsekretär Lars Klingbeil. Von dpa


Do., 11.07.2019

EU Leyen wirbt vergeblich bei den europäischen Linken um Unterstützung

Brüssel (dpa) - Ursula von der Leyen hat auch bei der Fraktion der Linken im Europaparlament vergeblich um Unterstützung für ihre Kandidatur als Präsidentin der EU geworben. Bei einer öffentlichen Anhörung bekräftigte die CDU-Politikerin, sie wolle sich für Mindestlöhne in allen EU-Staaten einsetzen und sei offen für eine europäische Arbeitslosen-Rückversicherung. Von dpa


326 - 350 von 53198 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland