Sa., 20.01.2018

Konflikte Angriff auf großes Hotel in Kabul

Kabul (dpa) - Unbekannte haben in der afghanischen Hauptstadt Kabul ein großes Hotel angegriffen und nach Medienberichten auf Gäste geschossen. Ein Sprecher des Innenministeriums sagte, ein Terrorangriff auf das Hotel Intercontinental sei im Gang, Sicherheitskräfte hätten die Gegend abgesperrt. Bisher sei unklar, wieviele Angreifer im Hotel seien. Auch zu Opfern gebe es noch keine Hinweise. Von dpa

Sa., 20.01.2018

Konflikte Auswärtiges Amt besorgt über Lage in Nordsyrien

Berlin (dpa) - Nach Beginn der türkischen Militäroffensive gegen kurdische Truppen in Nordsyrien ruft das Auswärtige Amt alle Beteiligten zu Besonnenheit auf. Man sehe mit Sorge nach Nordsyrien, war aus dem AA zu hören. Die aufgeheizte Rhetorik und auch der Beschuss über die Grenze, der allerdings nicht neu sei, seien nicht ermutigend. Von dpa


Sa., 20.01.2018

Fußball Siege für Leverkusen und Gladbach

Berlin (dpa) - Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen hat im Kampf um die Champions-League-Plätze ein Ausrufezeichen gesetzt. Gut eine Woche nach der Niederlage gegen den FC Bayern gewann die Werkself in Hoffenheim 4:1. Dagegen musste sich RB Leipzig beim SC Freiburg überraschend mit 1:2 geschlagen geben und fiel auf Platz drei hinter Leverkusen zurück. Von dpa


Sa., 20.01.2018

Kirche Papst Franziskus besucht Katastrophenregion im Norden Perus

Trujillo (dpa) - Am dritten Tag seines Besuches in Peru ist Papst Franziskus in die Region des Landes gereist, die zuletzt schwere Schäden durch das Klimaphänomen «El Niño» erlitten hatte. Tausende Menschen begrüßten Franziskus nach seiner Ankunft in der rund 560 Kilometer nördlich der Hauptstadt Lima gelegenen Küstenstadt Trujillo. Von dpa


Sa., 20.01.2018

Unfälle Sechsjähriger stirbt bei Schwimmkurs in Bad Oeynhausen

Bad Oeynhausen (dpa) - Ein sechsjähriger Junge ist in einem Bad Oeynhausener Hallenbad während eines Schwimmkurses gestorben. Er wurde am Morgen leblos am Boden des Schwimmbeckens gefunden, wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten. Zwölf Kinder im Alter von vier bis sechs Jahren nahmen an dem Schwimmkurs teil. Nachdem der Bademeister den Sechsjährigen am Beckenboden bemerkte, wurde der Notruf alarmiert. Von dpa


Sa., 20.01.2018

Finanzen US-Regierung im Zwangsstillstand

Washington (dpa) - Nach dem Zwangsstillstand der US-Regierung wegen Geldmangels sind in Washington intensive Verhandlungen aufgenommen worden, diesen «Shutdown» rasch wieder zu beenden. Heute begannen Repräsentantenhaus und Senat auszuloten, ob es einen Kompromiss für eine Überbrückungsfinanzierung gibt, bevor die Folgen der Stilllegung von Montag an voll auf das öffentliche Leben durchschlagen. Von dpa


Sa., 20.01.2018

Parteien Woidke hofft auf mehr als 60 Prozent Ja-Stimmen

Bonn (dpa) - Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke wünscht sich vom SPD-Parteitag eine deutliche Zustimmung zu Koalitionsverhandlungen mit der Union. Deutlich über 60 oder 70 Prozent wären für ihn ein gutes Ergebnis, sagte Woidke vor einem Treffen des Parteivorstands in Bonn. Von dpa


Sa., 20.01.2018

Fußball BVB-Chef Watzke bestätigt Anfrage von Arsenal für Aubameyang

London (dpa) - Hans-Joachim Watzke hat eine Anfrage des englischen Fußball-Clubs FC Arsenal wegen eines Transfers von Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang bestätigt. Das sagte der Clubchef des Bundesligisten Borussia Dortmund den «Ruhr Nachrichten». Die Summen, die aus England genannt werden, kommentiere man aber nicht, sagte Watzke. Von dpa


Sa., 20.01.2018

Konflikte Puigdemont schließt Rückkehr nach Spanien nicht aus

Barcelona (dpa) - Der abgesetzte katalanische Präsident Carles Puigdemont schließt eine Rückkehr aus dem Exil in Belgien nicht aus, um im Parlament in Barcelona erneut zum Regierungschef der spanischen Konfliktregion gewählt zu werden. Entsprechend zitierte der Sender «TV3» den Anwalt des Separatisten. Bei einer Rückkehr droht Puigdemont eine Inhaftierung. Von dpa


Sa., 20.01.2018

Unfälle Elf Tote bei Busunglück in der Türkei

Istanbul (dpa) - Bei einem Busunglück in der zentralanatolischen Provinz Eskisehir sind elf Menschen getötet und Dutzende verletzt worden. Der Reisebus sei von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt, meldete die Nachrichtenagentur DHA. Unter den Verletzten seien auch die beiden Fahrer des Busses. Bei dem Unfall am frühen Samstagmorgen wurden demnach 46 Menschen verletzt. Von dpa


Sa., 20.01.2018

Olympia Nordkorea nimmt an Winterspielen teil

Lausanne (dpa) - Nordkorea wird mit 22 Sportlern bei den Olympischen Winterspielen in Südkorea vertreten sein. 20 Tage vor der Eröffnungsfeier in Pyeongchang verkündete IOC-Chef Thomas Bach nach einem Treffen mit Vertretern aus beiden Ländern in Lausanne die endgültige Teilnahme von Nordkorea. Von dpa


Sa., 20.01.2018

Essen & Trinken Starkoch Paul Bocuse ist tot

Paris (dpa) - Der französische Spitzenkoch Paul Bocuse ist tot. Er starb im Alter von 91 Jahren, wie der französische Innenminister Gérard Collomb auf Twitter mitteilte. Der Spitzenkoch wurde weit über die Grenzen seines Heimatlandes hinaus zur Ikone der verfeinerten Lebensart mit exquisiten Speisen und Getränken. Von dpa


Sa., 20.01.2018

Ski alpin Deutscher Skirennfahrer Dreßen gewinnt Abfahrt von Kitzbühel

Kitzbühel (dpa) - Skirennfahrer Thomas Dreßen hat die Abfahrt von Kitzbühel gewonnen und damit als erst zweiter Deutscher beim wichtigsten Weltcup-Rennen des Jahres triumphiert. Er setzte sich sensationell vor Weltmeister Beat Feuz aus der Schweiz durch und sorgte für den ersten deutschen Sieg auf der Streif seit 39 Jahren. Von dpa


Sa., 20.01.2018

Essen & Trinken Französischer Spitzenkoch Paul Bocuse tot

Paris (dpa) - Der französische Spitzenkoch Paul Bocuse ist tot. Er starb im Alter von 91 Jahren, wie der französische Innenminister Gerard Collomb auf Twitter mitteilte. Von dpa


Sa., 20.01.2018

Parteien Mächtige SPD-Verbände setzen Schulz unter Zugzwang

Bonn (dpa) - Kurz vor dem SPD-Parteitag morgen setzen die mächtigen Landesverbände Hessen und Nordrhein-Westfalen die Parteispitze mit Bedingungen für die Koalitionsverhandlungen unter Zugzwang. Von dpa


Sa., 20.01.2018

Handball Europameister Dahmke kehrt zu deutschen Handballern zurück

Varazdin (dpa) - Die deutschen Handballer nehmen mit Blick auf das Topspiel gegen Olympiasieger Dänemark morgen einen weiteren Spielertausch vor und holen Europameister Rune Dahmke zurück. Der Linksaußen des THW Kiel werde Kapitän Uwe Gensheimer bei der EM in Kroatien entlasten, sagte Bundestrainer Christian Prokop. Newcomer Maximilian Janke rutscht dafür aus dem 16er-Kader. Von dpa


Sa., 20.01.2018

Leute Kim Dotcom hat geheiratet - und will Neuseeland verklagen

Wellington (dpa) - Der deutsche Internetunternehmer Kim Dotcom hat wieder geheiratet. Der seit vielen Jahren in Neuseeland lebende Kieler kämpft gegen seine Auslieferung in die USA wegen Betrugsvorwürfen. Gleichzeitig kündigte er eine «Milliardenklage auf Schadenersatz» gegen die Neuseeländische Regierung an. Von dpa


Sa., 20.01.2018

Regierung Bundeskanzlerin Merkel zu Kurzbesuch in Bulgarien

Sofia (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel ist zu einem kurzen Besuch in der bulgarischen Hauptstadt Sofia eingetroffen. Merkel will mit Bulgariens bürgerlichem Ministerpräsidenten Boiko Borissow die Prioritäten des bulgarischen EU-Ratsvorsitzes besprechen. Dabei dürften der Schutz der EU-Außengrenzen sowie die Reform der Asyl- und Migrationspolitik zur Sprache kommen. Von dpa


Sa., 20.01.2018

Luftverkehr Pöbelnder Passagier lässt Ferienflieger zwischenlanden

Frankfurt/Main (dpa) - Wegen eines pöbelnden Fluggastes hat eine Maschine von den Kanaren nach Frankfurt am Main außerplanmäßig in Portugal zwischenlanden müssen. Der Vorfall ereignete sich nach Angaben der Fluglinie Condor am Donnerstag. Zuerst hatten das Portal «Hessenschau.de» und die «Fuerteventura Zeitung» über den Vorfall berichtet. Von dpa


Sa., 20.01.2018

Regierung DIW-Chef rät SPD zu GroKo - «beste Option» für Deutschland

Berlin (dpa) - Kurz vor der Entscheidung der SPD-Delegierten für oder gegen Koalitionsverhandlungen mit der Union bekommt SPD-Chef Martin Schulz Unterstützung von führenden Ökonomen. «Eine große Koalition ist die beste Option, die Deutschland heute hat», sagte der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung, Marcel Fratzscher, dem «Handelsblatt». Von dpa


Sa., 20.01.2018

Tennis Kerber schlägt Scharapowa und steht im Achtelfinale

Melbourne (dpa) - Angelique Kerber hat das Duell mit Maria Scharapowa klar für sich entschieden und nach einer beeindruckenden Vorstellung das Achtelfinale der Australian Open erreicht. Die 30 Jahre alte Kielerin ließ ihrer russischen Gegnerin keine Chance und gewann 6:1, 6:3. Von dpa


Sa., 20.01.2018

Unfälle Elf Tote bei Busunglück in der Türkei

Istanbul (dpa) - Bei einem Busunglück in der Türkei sind mindestens elf Menschen getötet und Dutzende verletzt worden. Der Reisebus war von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Unter den Verletzten sind auch die beiden Fahrer des Busses. Wie es zu dem Unfall kam, untersucht die Polizei noch. Die beiden Fahrer wurden festgenommen. Von dpa


Sa., 20.01.2018

Wetter Nach «Friederike»: Weiter Einschränkungen im Bahnverkehr

Düsseldorf (dpa) - Zwei Tage nach dem Orkan «Friederike» gibt es weiter Probleme im Bahnverkehr. Gesperrt waren noch die Strecken von Dortmund über Münster und Bremen nach Hamburg sowie von Hamm über Wuppertal nach Köln. Am Vormittag ging die Verbindung von Berlin nach Dresden dagegen wieder in Betrieb, Reisende mussten vorher über Leipzig ausweichen. Von dpa


Sa., 20.01.2018

Finanzen US-Bundesregierung im Zwangs-Stillstand

Washington (dpa) - Die US-Bundesregierung hat eine Schuldenobergrenze erreicht und ist weitgehend handlungsunfähig. Der Versuch, den «Shutdown» durch einen weiteren Übergangshaushalt zu verhindern, scheiterte im Senat. Weite Teile des öffentlichen Dienstes werden heruntergefahren. Ämter und Behörden bleiben geschlossen, am Montag müssen auch Museen und Zoos, vermutlich auch Nationalparks schließen. Von dpa


Sa., 20.01.2018

Olympia Nordkorea sorgt mit Absage für Unmut bei Südkorea

Seoul (dpa) - Vor dem geplanten Auftritt eines nordkoreanischen Orchesters im Rahmen der Olympischen Winterspiele im Februar im südkoreanischen Pyeongchang gibt es Ärger zwischen beiden Ländern. Nordkorea sagte nach Angaben Südkoreas überraschend die angekündigte Entsendung einer Vorausdelegation ab. Südkorea fordert eine Erklärung für die Absage. Von dpa


34051 - 34075 von 53147 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland