Mi., 24.01.2018

Börsen Starker Euro vergrault Anleger

Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben nach dem Vortages-Rekordhoch zur Wochenmitte kalte Füße bekommen. Dazu habe vor allem der starke Eurokurs beigetragen, der den Investoren eine willkommene Gelegenheit geboten habe, ihre Gewinne mitzunehmen, hieß es. Der Dax sackte im späten Handel merklich ab und verlor letztlich 1,07 Prozent auf 13 414 Punkte. Von dpa

Mi., 24.01.2018

Turnen Turn-Arzt Nassar zu 175 Jahren Haft verurteilt

Lansing (dpa) - Der ehemalige US-Arzt Larry Nassar ist wegen massenhaften sexuellen Missbrauchs junger Turnerinnen zu 175 Jahren Haft verurteilt worden. Richterin Rosemary Aquilina wählte bei der Verkündung des Strafmaßes in Lansing im US-Bundesstaat Michigan drastische Worte: «Ich würde nicht einmal meine Hunde zu Ihnen schicken», sagte sie an Nassar gewandt. Von dpa


Mi., 24.01.2018

Weltwirtschaft Macron fordert in Davos Zehn-Jahres-Plan für Europa

Davos (dpa) – Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron hat eine Zehn-Jahres-Strategie für die Neuaufstellung Europas gefordert. «Ich hoffe, dass wir zusammenarbeiten werden, um diese Strategie für zehn Jahre bis Ende dieses Jahres zu haben», sagte Macron vor dem Weltwirtschaftsforum in Davos. Europa müsse eine Rolle spielen gegenüber China und den USA. Von dpa


Mi., 24.01.2018

Fußball DFB-Elf startet mit Heimspiel in Nations League

Lausanne (dpa) - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft startet mit einem Heimspiel gegen Frankreich in die Nations League. Die Partie findet am 6. September und damit am ersten Spieltag des neuen Wettbewerbs statt. Anschließend stehen für die Auswahl von Joachim Löw am 13. Oktober in den Niederlanden und drei Tage später in Frankreich zwei Auswärtspartien an. Zum Gruppenfinale kommt es am 19. Von dpa


Mi., 24.01.2018

Arbeit Beschäftigte in Deutschland arbeiten immer flexibler

Berlin (dpa) - Arbeiten von 9 bis 17 Uhr war gestern: Beschäftigte in Deutschland müssen nach Erkenntnissen des Bundesarbeitsministeriums immer häufiger zu flexiblen Arbeitszeiten bereit sein. So sei in den vergangenen Jahren etwa die Bedeutung von Arbeitszeitkonten spürbar gewachsen. Von dpa


Mi., 24.01.2018

Kriminalität Lünen trauert um 14-Jährigen

Lünen (dpa) - Schock und tiefe Trauer nach der tödlichen Messerattacke an einer Schule in Lünen - und ein Haftbefehl wegen Mordes gegen den mutmaßlichen Täter. Von dpa


Mi., 24.01.2018

Parteien Mitgliedervotum: SPD legt Stichtag für Neumitglieder fest

Berlin (dpa) - Die umstrittene Mitgliederwerbung der SPD-Jugendorganisation Jusos zur Verhinderung einer neuen großen Koalition könnte doch noch ins Leere laufen. Die SPD-Führung will Anfang kommender Woche einen Stichtag festlegen, ab dem Neumitglieder am Votum über ein erneutes Regierungsbündnis mit der Union teilnehmen dürfen. Von dpa


Mi., 24.01.2018

Konflikte Mindestens sieben Tote bei IS-Angriff auf NGO in Afghanistan

Kabul (dpa) - Bei einem Angriff der Terrormiliz Islamischer Staat auf ein Büro der Kinderhilfsorganisation Save the Children in Ostafghanistan sind mindestens sieben Menschen ums Leben gekommen. Unter ihnen seien ein Zivilist und zwei Wächter der Organisation, sagte ein Regierungssprecher der Provinz Nangarhar. Von dpa


Mi., 24.01.2018

Konflikte Erdogan will bei Syrien-Offensive «Terroristen ausrotten»

Ankara (dpa) - Trotz internationaler Sorge über die türkische Offensive in Nordsyrien will Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan die Militäroperation bis zur Vernichtung aller «Terroristen» fortsetzen. Das sagte Erdogan in Ankara. Die am Samstag begonnene «Operation Olivenzweig» gegen die Kurdenmiliz YPG in der Region Afrin verlaufe erfolgreich. Von dpa


Mi., 24.01.2018

Weltwirtschaft Merkel fordert engere außenpolitische Zusammenarbeit der EU

Davos (dpa) – Bundeskanzlerin Angela Merkel hat eine engere Zusammenarbeit der EU-Staaten in der Außenpolitik angemahnt. «Wir müssen unser Schicksal mehr in die eigene Hand nehmen», sagte sie auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos. Von dpa


Mi., 24.01.2018

Kriminalität Haftbefehl wegen Mordes nach Bluttat von Lünen

Lünen (dpa) - Nach dem tödlichen Messerangriff in Lünen ist gegen den 15 Jahre alten Beschuldigten Haftbefehl wegen Mordes erlassen worden. Die Untersuchungsrichterin habe die Vollstreckung in einer Haftanstalt angeordnet, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft in Dortmund mit. Von dpa


Mi., 24.01.2018

Luftverkehr Keine Erstattung für Tausende Air-Berlin-Kunden

Berlin (dpa) - Zahlreiche Passagiere mit verfallenen Flugtickets der insolventen Air Berlin können nicht mehr mit einer Erstattung rechnen. Das wurde bei der Gläubigerversammlung in Berlin deutlich. Von dpa


Mi., 24.01.2018

Weltwirtschaft Merkel warnt vor Abschottung und neuem Nationalismus

Davos (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel hat der internationalen Gemeinschaft trotz der schleppenden Regierungsbildung versichert, Deutschland werde weiterhin als starke Kraft zur Lösung von Konflikten beitragen. «Deutschland will ein Land sein, das auch in Zukunft seinen Beitrag leistet, um gemeinsam in der Welt die Probleme der Zukunft zu lösen», sagte Merkel beim Weltwirtschaftsforum im schweizerischen Davos. Von dpa


Mi., 24.01.2018

Regierung Bericht: Trump lädt Macron zu Staatsbesuch ein

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat übereinstimmenden Medienberichten zufolge seinen französischen Amtskollegen Emmanuel Macron zu einem Staatsbesuch eingeladen. Macron wäre damit der erste, dem diese Ehre nach Trumps Amtsantritt im Januar 2017 zuteil wird. Von dpa


Mi., 24.01.2018

Leute Medien: Elton John will angeblich Karriereende ankündigen

London (dpa) - Popstar Elton John könnte nach britischen Medienberichten heute Abend möglicherweise das Ende seiner Karriere ankündigen. Der Brite ist seit etwa einem halben Jahrhundert erfolgreich im Musikgeschäft aktiv. Nach einem Bericht des Boulevardblatts «The Mirror» wird er seine letzte Welttour bekanntgeben. In London und New York sind die Ankündigungen für den frühen Abend geplant. Von dpa


Mi., 24.01.2018

Konflikte Nach Angriff in Afghanistan: Save the Children stoppt Arbeit

Kabul (dpa) - Die internationale Kinderhilfsorganisation Save the Children hat nach dem Angriff auf ihr Büro in Ostafghanistan die Arbeit landesweit eingestellt. Alle Büros seien geschlossen worden, hieß es in sozialen Medien. «Wir sind bereit, unsere Operationen und lebensrettende Arbeit so schnell wie möglich wieder aufzunehmen», hieß es in der Botschaft - sobald es sicher sei. Von dpa


Mi., 24.01.2018

Wetter Eingeschlossene Touristen in Höhle bekommen Päckchen

Bern (dpa) - Die 300 Meter unter der Erde in einer Schweizer Höhle eingeschlossenen Touristen sind von Angehörigen mit Päckchen versorgt worden. «Die Stimmung ist gut da unten», sagte Peter Draganits von der Firma Trekking Outdoor Team, die die Tour organisiert hatt. Von dpa


Mi., 24.01.2018

Kriminalität Kinderpornografisches Material in Kindertagesstätte gefunden

Zweibrücken (dpa) - Eine Speicherkarte mit kinderpornografischen Bildern ist in einer Kindertagesstätte in der Westpfalz entdeckt worden. Ein Mitarbeiter der Kita in Bruchmühlbach-Miesau stehe im Verdacht, Besitzer der Speicherkarte zu sein, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Er wurde sofort vom Dienst freigestellt. Von dpa


Mi., 24.01.2018

Parteien Mitgliederentscheid: SPD legt bald Stichtag für Neumitglieder fest

Berlin (dpa) - Die SPD-Führung will Anfang kommender Woche einen Stichtag festlegen, ab wann Neumitglieder am Mitgliederentscheid über eine neue GroKo teilnehmen dürfen. Damit reagiert die Parteispitze auf eine Rekrutierungskampagne von GroKo-Gegnern, die Stimmen gegen die Koalition mit der Union sammeln wollen. Von dpa


Mi., 24.01.2018

Fußball Löws Wunsch erfüllt: Frankreich und Niederlande Nations-League-Gegner

Lausanne (dpa) - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat für die Premiere der umstrittenen Nations League die von Bundestrainer Joachim Löw erhofften attraktiven Gegner bekommen. In der Gruppenphase trifft die Weltmeister-Auswahl von September bis November in der Top-Staffel A auf Frankreich und die Niederlande. Das ergab die Auslosung für den neuen UEFA-Teamwettbewerb in Lausanne. Von dpa


Mi., 24.01.2018

Fußball Nations League: Deutschland gegen Frankreich und Niederlande

Lausanne (dpa) - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft spielt in der Gruppenphase der neuen Nations League gegen Frankreich und die Niederlande. Das ergab die Auslosung in Lausanne. Von dpa


Mi., 24.01.2018

Kriminalität Haftbefehl wegen Mordes nach Bluttat von Lünen beantragt

Lünen (dpa) - Einen Tag nach dem tödlichen Messerangriff auf einen 14 Jahre alten Schüler im westfälischen Lünen soll der verdächtige 15-Jährige dem Haftrichter vorgeführt werden. Die Staatsanwaltschaft in Dortmund beantragte Haftbefehl wegen Mordes. Der Jugendliche soll den Mitschüler in der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule erstochen haben. Von dpa


Mi., 24.01.2018

Wetter Lawinengefahr in den bayerischen Alpen weiterhin hoch

München (dpa) - Wegen der milden Temperaturen besteht in den Allgäuer, Ammergauer, Berchtesgadener und Werdenfelser Alpen noch immer hohe Lawinengefahr. Dort gelte überall ab einer Höhe von 1600 Metern Warnstufe 3, teilte der Lawinenwarndienst mit. An steilen Wiesenhängen in mittleren Lagen könne es zudem zu Gleitschneelawinen kommen. So können Straßen und Wanderwege in Hangnähe gefährdet sein. Von dpa


Mi., 24.01.2018

Verkehr Auto kracht unter Lkw - Mindestens ein Toter bei Unfall auf A38

Heringen (dpa) - Bei einem Unfall auf der Autobahn 38 in Thüringen ist mindestens ein Mensch ums Leben gekommen. Auf der Fahrbahn bei Heringen in Richtung Leipzig krachte ein Auto unter einen Laster und ging in Flammen auf, wie die Polizei mitteilte. Bei dem Toten handelt es sich vermutlich um den Fahrer des Autos. Wegen der Hitze kam die Feuerwehr zunächst nicht an das Pkw-Wrack heran. Von dpa


Mi., 24.01.2018

Konflikte Deutscher Botschafter spricht mit türkischem Verteidigungsminister

Berlin (dpa) - Der deutsche Botschafter in der Türkei, Martin Erdmann, will heute mit dem türkischen Verteidigungsminister Nurettin Canikli über die Offensive gegen die kurdische YPG-Miliz sprechen. Dabei werde es auch darum gehen, «wie der türkische Einsatz dort ausgestaltet ist», sagte die Sprecherin des Auswärtigen Amts, Maria Adebahr, in Berlin. Von dpa


34126 - 34150 von 53496 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland