Mi., 01.11.2017

Konflikte Puigdemont will laut Anwalt vorerst nicht zurückkehren

Brüssel (dpa) – Der abgesetzte katalanische Regionalpräsident Carles Puigdemont will vorerst nicht nach Spanien zurückkehren, um sich dort einem Verhör vor einem Gericht in Madrid zu stellen. Von dpa

Mi., 01.11.2017

Parteien Neue Umfrage sieht SPD wieder im Tief

Hamburg (dpa) - Der kleine Aufschwung der SPD in der bundesweiten Wählergunst durch den Wahlerfolg in Niedersachsen ist schon wieder verpufft. Im aktuellen Wahltrend des Magazins «Stern» sackten die Sozialdemokraten im Vergleich zur Vorwoche von 22 auf 20 Prozent ab. Die Union konnte dagegen um zwei Prozentpunkte von 31 auf 33 zulegen. Kanzlerin und CDU-Chefin Angela Merkel bleibt Zugpferd für die Union. Von dpa


Mi., 01.11.2017

Parteien Göring-Eckardt sieht Jamaika noch nicht in trockenen Tüchern

Berlin (dpa) - Die Grünen-Fraktionsvorsitzende Katrin Göring-Eckardt hat sich verhalten zu den Erfolgsaussichten der Sondierungsgespräche für eine Jamaika-Koalition geäußert. Man habe vier Partner am Tisch sitzen, die wirklich sehr weit auseinander seien, sagte sie dem rbb-Sender radioeins. Eine Zusammenarbeit von Jamaika werde nur funktionieren, wenn man sich wirklich einigen könne. Von dpa


Mi., 01.11.2017

Terrorismus Terrorakt in New York an Halloween mit acht Toten

New York (dpa) - Terror im Herzen von New York: Ein Attentäter ist in Manhattan mit einem Kleinlaster in Fußgänger und Fahrradfahrer gerast und hat dabei mindestens acht Menschen getötet. Von dpa


Mi., 01.11.2017

Terrorismus Auch eine Deutsche bei Anschlag in New York verletzt

New York (dpa) - Bei dem Terroranschlag in New York ist nach Angaben des Auswärtigen Amtes auch eine Deutsche verletzt worden. Das deutsche Generalkonsulat New York und die Botschaft in Washington stünden in Kontakt mit den zuständigen Stellen, hieß es auf der Internetseite des Außenministeriums. Weitere Angaben zur Schwere der Verletzung und zur genauen Herkunft der Deutschen gab es zunächst nicht. Von dpa


Mi., 01.11.2017

Konflikte Nach Anschlag eines Kindes in Kabul nun acht Tote

Kabul (dpa) - Nach einem Selbstmordanschlag im Diplomaten- und Regierungviertel Kabuls ist die Zahl der Toten auf insgesamt acht gestiegen. Das bestätigte ein Sprecher des Innenministeriums. Dazu gehören der Selbstmordattentäter - laut Polizei ein Junge zwischen zehn und 14 Jahren - und sieben weitere Todesopfer. Von dpa


Mi., 01.11.2017

Terrorismus Entscheidung über Haftbefehl gegen Syrer erwartet

Karlsruhe (dpa) - Der terrorverdächtige Syrer aus Schwerin wird jetzt nach Karlsruhe gebracht. Dort wird ihm eröffnet, ob gegen ihn Haftbefehl ergeht und ob er in Untersuchungshaft kommt. Die Vorwürfe der Ermittler gegen ihn sind gravierend. Nach den Erkenntnissen der Bundesanwaltschaft hat der junge Mann seit Juli einen Bombenanschlag mit hochexplosivem Sprengstoff geplant und bereits konkret vorbereitet. Von dpa


Mi., 01.11.2017

Terrorismus Acht Tote bei Terrorakt in New York

New York (dpa) - Terror in New York: Ein Attentäter ist in Manhattan mit einem Kleinlaster auf einen Fußgänger- und Fahrradweg gefahren und hat dabei mindestens acht Menschen getötet. Elf weitere wurden verletzt. Direkt vor einer High School in der Nähe des World Trade Centers kollidierte der Truck mit einem Schulbus und kam zum Stehen. Der Fahrer stieg aus dem Auto aus und rief «Allahu Akbar». Von dpa


Mi., 01.11.2017

Internet Facebook, Google und Twitter äußern sich zu US-Wahlmanipulation

Washington (dpa) - Vertreter von Facebook, Google und Twitter haben sich erstmals vor dem US-Senat zu mutmaßlicher russischer Einflussnahme auf die US-Präsidentenwahl 2016 über ihre Plattformen geäußert. Die ausländische Einflussnahme, die man gesehen habe, sei verwerflich gewesen, sagte der Chef der Rechtsabteilung von Facebook, Colin Stretch. Von dpa


Mi., 01.11.2017

Parteien Jamaika-Unterhändler beraten Konfliktthemen Agrar und Verbraucher

Berlin (dpa) - CDU, CSU, FDP und Grüne setzen heute ihre Sondierungen über eine Jamaika-Koalition fort. Es geht unter anderem um die umstrittenen Themenkomplexe Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Hier liegen vor allem die Positionen von Union und Grünen weit auseinander. Weitere Themen sind die nicht minder strittigen Bereiche Wirtschaft und Verkehr. Von dpa


Mi., 01.11.2017

Terrorismus Terrorakt an Halloween: Acht Tote in New York

New York (dpa) - Terror in New York: Ein Attentäter ist in Manhattan mit einem Kleinlaster durch Fußgänger und Fahrradfahrer gepflügt und hat dabei mindestens acht Menschen getötet. Von dpa


Mi., 01.11.2017

Gesellschaft «Geburten-Dschihad» als «Unwort» vorgeschlagen

Darmstadt (dpa) - Unter den Vorschlägen für das nächste «Unwort des Jahres» sind Begriffe wie «Geburten-Dschihad» und «Krawall-Touristen» im Rennen. Dies teilte die sprachkritische Jury in Darmstadt mit. Die erste Bezeichnung stammt aus der Diskussion über eine angebliche Islamisierung Deutschlands, die zweite steht im Zusammenhang mit der Gewalt beim G-20 Gipfel in Hamburg. Von dpa


Mi., 01.11.2017

Terrorismus Auswärtiges Amt: Bisher keine deutschen Opfer in New York

Berlin (dpa) - Nach dem Terroranschlag in New York mit mindestens acht Toten liegen bislang keine Informationen zu deutschen Opfern vor. Das deutsche Generalkonsulat New York und die Botschaft in Washington stünden in Kontakt mit den zuständigen Stellen, teilte das Auswärtige Amt auf seiner Webseite mit. Von dpa


Mi., 01.11.2017

Terrorismus Trump ordnet verschärfte Sicherheitsüberprüfungen an

New York (dpa) - Nach dem Attentat in New York hat US-Präsident Donald Trump seine Regierung nach eigenen Angaben angewiesen, die Sicherheitsüberprüfungen zu verschärfen. «Ich habe das Heimatschutzministerium gerade damit beauftragt, unser schon jetzt extremes Programm an Sicherheitsüberprüfungen zu intensivieren», schrieb Trump im Kurznachrichtendienst Twitter. Von dpa


Mi., 01.11.2017

Terrorismus Medien: Attentäter von New York stammt aus Usbekistan

New York (dpa) - Der Attentäter von New York ist US-Medienberichten zufolge ein 29 Jahre alter Mann aus Usbekistan. Er sei 2010 ins Land gekommen und habe legal mit einer Green Card in den Vereinigten Staaten gelebt, berichtete unter anderem die «New York Times». Sein Motiv ist noch nicht geklärt. Von dpa


Mi., 01.11.2017

Terrorismus Entscheidung über Haftbefehl gegen Syrer erwartet

Karlsruhe (dpa) - Einen Tag nach der Festnahme eines jungen Syrers in Schwerin wegen Terrorverdachts soll dieser heute dem Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshof vorgeführt werden. Er muss entscheiden, ob Haftbefehl erlassen und Untersuchungshaft angeordnet wird. Spezialkräfte der Polizei hatten den 19-Jährigen gestern festgenommen. Von dpa


Mi., 01.11.2017

Terrorismus Terrorakt in New York: Mindestens acht Tote an Halloween

New York (dpa) - Bei einer Terrorattacke mit einem Kleinlaster in New York sind mindestens acht Menschen getötet worden. Ein 29-jähriger Mann sei mit dem gemieteten Pick-up-Truck auf einen Fußgänger- und Fahrradweg im Südwesten Manhattans gefahren und habe mehrere Menschen überfahren oder gerammt, teilten die New Yorker Polizei mit. Elf Menschen wurden schwer aber nicht lebensgefährlich verletzt. Von dpa


Mi., 01.11.2017

Formel 1 Formel 1: Hamilton denkt nicht an ein Karriereende

Berlin (dpa) - Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton denkt auch nach dem vorzeitigen Gewinn des vierten WM-Titels nicht an sein Karriereende. «Oh nein, ich werde weiter rasen. Ich genieße es einfach viel zu sehr, Rennen zu fahren.» «Ich möchte in jedem Fall weitermachen», sagte Hamilton in einem Interview der Tageszeitung «Die Welt». Von dpa


Mi., 01.11.2017

Parteien Parteichefs berieten erneut weiteres Vorgehen bei Jamaika

Berlin (dpa) - Die Parteivorsitzenden von CDU, CSU, FDP und Grünen sind gestern Abend erneut zusammengekommen, um über den weiteren Fortgang der Jamaika-Sondierungen zu beraten. Über die Inhalte des Treffens im Kanzleramt in Berlin wurde zunächst nichts bekannt. Die Unterhändler der vier Parteien setzen heute ihre Sondierungen über eine Jamaika-Koalition fort. Von dpa


Mi., 01.11.2017

Kriminalität Unicef: 15 Millionen jugendliche Mädchen zum Sex gezwungen

New York (dpa) - Etwa 15 Millionen Mädchen zwischen 15 und 19 Jahren sind nach Angaben des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen weltweit schon einmal zum Sex oder zu anderen sexuellen Handlungen gezwungen worden. Nur ein Prozent der jugendlichen Mädchen, die sexuelle Gewalt erfahren hätten, wandten sich eigener Aussage zufolge an professionelle Hilfe, teilte Unicef mit. Von dpa


Mi., 01.11.2017

Konflikte Ex-Regionalpräsident Puigdemont droht Haftbefehl

Brüssel (dpa) - Dem wegen Rebellion angeklagten katalanischen Ex-Regionalpräsidenten Carles Puigdemont droht ein Haftbefehl. Er muss sich morgen vor Gericht in Spanien stellen. Allerdings ist unklar, ob er dort auch erscheinen wird. Von dpa


Mi., 01.11.2017

Fußball Bayern qualifizieren sich in Glasgow für das Achtelfinale

Glasgow (dpa) - Bayern München hat sich auch ohne Topstürmer Robert Lewandowski vorzeitig für das Achtelfinale der Champions League qualifiziert. Der deutsche Fußball-Rekordmeister gewann bei Celtic Glasgow mit 2:1. Kingsley Coman und Javi Martinez trafen für die Mannschaft von Trainer Jupp Heynckes, Callum McGregor hatte für Celtic den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielt. Von dpa


Mi., 01.11.2017

Terrorismus Mindestens acht Tote bei Terrorakt in New York an Halloween

New York (dpa) - Bei einer Terrorattacke mit einem Pick-up-Truck in New York sind mindestens acht Menschen getötet worden. Ein 29-jähriger Mann sei mit dem gemieteten Fahrzeug auf einen Fußgänger- und Fahrradweg im Südwesten Manhattans gefahren und habe mehrere Menschen überfahren oder gerammt, teilten die New Yorker Polizei und Bürgermeister Bill de Blasio mit. Zwölf Menschen wurden verletzt. Von dpa


Mi., 01.11.2017

Terrorismus Trump warnt vor Bedrohungen durch IS

New York (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat nach dem Anschlag in New York mit acht Toten vor Bedrohungen durch die Terrormiliz Islamischer Staat gewarnt. «Wir dürfen es ISIS nicht erlauben, dass sie in unser Land zurückkehren oder es betreten, nachdem wir sie im Nahen Osten und anderswo besiegt haben. Genug!», schrieb Trump am im Kurznachrichtendienst Twitter. Von dpa


Di., 31.10.2017

Fußball Bayern qualifizieren sich mit Sieg in Glasgow für das Achtelfinale

Glasgow (dpa) - Bayern München hat sich auch ohne Topstürmer Robert Lewandowski vorzeitig für das Achtelfinale der Champions League qualifiziert. Der deutsche Fußball-Rekordmeister gewann bei Celtic Glasgow mit 2:1. Kingsley Coman und Javi Martinez trafen für die Mannschaft von Trainer Jupp Heynckes, Callum McGregor hatte für Celtic den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielt. Von dpa


34176 - 34200 von 47965 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung