Mi., 12.04.2017

Fußball Innenminister de Maizière: «Wir wollen dem Terror nicht weichen»

Dortmund (dpa) Als «Zeichen der Unterstützung» ist Innenminister Thomas de Maizière zum neu angesetzten Champions-League-Viertelfinale von Borussia Dortmund gereist. «Wir wollen das solche Spiele stattfinden, wir wollen dem Terror nicht weichen», sagte der CDU-Politiker dem TV-Sender Sky. Gestern waren kurz vor dem ursprünglich angesetzten Spiel drei Sprengsätze nahe dem BVB-Bus gezündet worden. Von dpa

Mi., 12.04.2017

Film Filmkünstler Michael Ballhaus gestorben

Berlin (dpa) - Der Kameramann Michael Ballhaus ist tot. Der international bekannte Filmkünstler starb vergangene Nacht im Alter von 81 Jahren in seiner Berliner Wohnung, wie sein Verlag DVA Sachbuch in München unter Berufung auf die Familie von Ballhaus mitteilte. Von dpa


Mi., 12.04.2017

Terrorismus Bundesanwaltschaft hält Berliner Terroristen Amri für Einzeltäter

Berlin (dpa) - Knapp vier Monate nach dem Terroranschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt mit zwölf Toten steht aus Sicht der Ermittler fest, dass der Attentäter Anis Amri allein gehandelt hat. Von dpa


Mi., 12.04.2017

International Putin empfängt US-Außenminister Tillerson in Moskau

Moskau (dpa) - Der russische Präsident Wladimir Putin empfängt US-Außenminister Rex Tillerson im Kreml. Wie Kremlsprecher Dmitri Peskow sagte auch eine Vertreterin der US-Botschaft in Moskau, das Gespräch mit Putin habe schon begonnen. Zuvor hatte Tillerson bei seinem ersten Russland-Besuch mit Außenminister Sergej Lawrow verhandelt. Von dpa


Mi., 12.04.2017

Fußball BVB-Mannschaft im Dortmunder Stadion eingetroffen

Dortmund (dpa) - Die Fußballprofis von Borussia Dortmund sind rund eine Stunde vor Beginn des neu angesetzten Champions-League-Spiels gegen AS Monaco im Dortmunder Signal Iduna Park eingetroffen. Der Bus wurde bei der Einfahrt in das Stadion von viel Beifall umstehender Fans begleitet. Gestern hatte es bei der Abfahrt vom Team-Hotel in Dortmund einen Anschlag auf den BVB-Bus gegeben. Von dpa


Mi., 12.04.2017

Parteien Merkel: Zukunftsgestaltung entscheidende Frage für Bundestagswahl

Berlin (dpa) - Die Bundestagswahl im September wird sich nach Einschätzung von Kanzlerin Angela Merkel an der Frage entscheiden, wem die Bürger am ehesten die Gestaltung des Landes zutrauen. In einem Gespräch mit den Zeitungen der Funke Mediengruppe warb Merkel für ihre CDU als eine Partei, die von der sozialen Marktwirtschaft überzeugt sei. Von dpa


Mi., 12.04.2017

International Putin empfängt US-Außenminister Tillerson in Moskau

Moskau (dpa) - Der russische Präsident Wladimir Putin empfängt US-Außenminister Rex Tillerson im Kreml. Wie Kremlsprecher Dmitri Peskow sagte auch eine Vertreterin der US-Botschaft in Moskau, das Gespräch mit Putin habe das Treffen schon begonnen. Zuvor hatte Tillerson bei seinem ersten Russland-Besuch mit Außenminister Sergej Lawrow verhandelt. Von dpa


Mi., 12.04.2017

Fußball Nach Anschlag auf BVB-Bus: Verdacht auf islamistischen Terror

Dortmund (dpa) - Der mutmaßliche Terroranschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund hat möglicherweise einen islamistischen Hintergrund. Nach Angaben der Bundesanwaltschaft in Karlsruhe wurde ein Islamist festgenommen. Von dpa


Mi., 12.04.2017

Fußball Verletzter Fußballprofi Bartra: «Es geht mir deutlich besser»

Dortund (dpa) - Dem beim Anschlag auf den Mannschaftsbus verletzten Dortmunder Fußballprofi Marc Bartra geht es nach eigenen Angaben «deutlich besser». Das schrieb der 26-Jährige bei Twitter und Instagram auf spanisch und englisch. Auf einem Foto trägt der lächelnde Spanier einen Gipsarm und reckt den Daumen der gesunden linken Hand in die Luft. Von dpa


Mi., 12.04.2017

Fußball Erste Fans warten vor Dortmunder Stadion - Großeinsatz der Polizei

Dortmund (dpa) - Bereits mehrere Stunden vor dem Anpfiff der nach dem Bus-Anschlag neu angesetzten Champions-League-Begegnung zwischen Borussia Dortmund und dem AS Monaco sind die ersten Fans beider Mannschaften zum Signal Iduna Park gekommen. Zahlreiche Anhänger des Teams aus Monaco warteten schon vor den Stadiontoren auf die Öffnung der Tribünen. Sie sind zum Teil seit Montagabend in Dortmund. Von dpa


Mi., 12.04.2017

Fußball Islamist nach Anschlag auf BVB-Bus in Wuppertal festgenommen

Dortmund (dpa) - Nach dem Sprengstoffangriff auf den BVB-Mannschaftsbus ist ein tatverdächtiger Islamist in Wuppertal festgenommen worden. Nach Informationen der dpa sowie von «Express», «Kölner Stadt-Anzeiger», «Westdeutscher Zeitung» handelt es sich um einen 25-jährigen Iraker. Den Medienberichten zufolge wird ihm eine Nähe zur Terrormiliz IS vorgeworfen. Von dpa


Mi., 12.04.2017

Fußball Mehr Polizisten bei Bayern-Spiel - Busse werden doppelt durchsucht

München (dpa) - Nach dem Angriff auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund sind die Sicherheitsvorkehrungen für den Fußball-Klassiker zwischen dem FC Bayern München und Real Madrid erhöht worden. So sollten 450 statt der geplanten 370 Polizisten im Einsatz sein - und das vor allem rund um die Mannschaftshotels. Bereits am Morgen ließ die Polizei die Busse der beiden Teams von Sprengstoffhunden durchsuchen. Von dpa


Mi., 12.04.2017

Fußball Festgenommener nach BVB-Angriff kommt aus Wuppertal

Düsseldorf (dpa) - Der festgenommene Tatverdächtige für den Angriff auf den BVB-Mannschaftsbus kommt aus Nordrhein-Westfalen. Es handelt sich nach Informationen von «Express», «Kölner Stadt-Anzeiger» und der dpa um einen 25-jährigen Iraker aus Wuppertal. Den Medienberichten zufolge wird ihm eine Nähe zur terroristischen Vereinigung «Islamischer Staat» vorgeworfen. Von dpa


Mi., 12.04.2017

Fußball Maas: «Feige Verbrecher» dürfen Fußball nicht missbrauchen

Berlin (dpa) - Justizminister Heiko Maas hat nach dem Anschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund die Fans der Mannschaft gelobt. «Sie haben vorbildlich reagiert, zusammengehalten und damit eine klare Botschaft gesendet: Wir lassen es nicht zu, dass der Fußball von feigen Verbrechern missbraucht wird», sagte Maas der dpa. Von dpa


Mi., 12.04.2017

Fußball Verletzter BVB-Profi Marc Bartra verfolgt Spiel im TV

Dortmund (dpa) - Der verletzte Dortmunder Fußballprofi Marc Bartra will das Champions-League-Spiel der Borussia am Abend gegen AS Monaco im Fernsehen verfolgen «und drückt seinen Teamkollegen die Daumen». Das sagte Mediendirektor Sascha Fligge, der den Spanier Bartra zusammen mit Sportdirektor Michael Zorc im Krankenhaus besucht hat. Von dpa


Mi., 12.04.2017

Hunger Gabriel und Müller fordern mehr Hilfe für Hungernde in Afrika

Berlin (dpa) - Bundesaußenminister Sigmar Gabriel hat gemeinsam mit Entwicklungsminister Gerd Müller mehr humanitäre Hilfe für die Hungernden in Afrika gefordert. In Teilen Afrikas und im Jemen drohe eine Hungerkatastrophe, sagte Gabriel bei einer internationalen Konferenz mit dem UN-Flüchtlingshilfswerk und dem Internationalen Komitee vom Roten Kreuz in Berlin. Betroffen seien Millionen Menschen. Von dpa


Mi., 12.04.2017

Regierung Bundesregierung kritisiert Trump-Sprecher für Nazi-Vergleich

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat den Sprecher von US-Präsident Donald Trump, Sean Spicer, für seinen Vergleich von Giftgasangriffen im Syrien-Krieg mit der Nazi-Zeit kritisiert. «Das zeigt nur, was ohnehin die Haltung der Bundesregierung ist: Jeglicher Vergleich aktueller Situationen mit den Verbrechen des Nationalsozialmus führt zu nichts Gutem», sagte Regierungssprecher Steffen Seibert. Von dpa


Mi., 12.04.2017

Kriminalität Studie: Computerkriminalität macht Unternehmen zu schaffen

Düsseldorf (dpa) - Mehr als jedes dritte Unternehmen in Deutschland ist in den vergangenen beiden Jahren von Computersabotage, digitaler Erpressung oder einer anderen Form von Cyberkriminalität betroffen gewesen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Unternehmensberatung KPMG. Immer häufiger beobachten die Experten vor allem Erpressungsversuche mit Lösegeldsoftware, sogenannter Ransomware. Von dpa


Mi., 12.04.2017

Terrorismus Schweden reagiert auf Anschlag: Antiterrorgesetz wird verschärft

Stockholm (dpa) - Nach dem Lkw-Anschlag in Stockholm will Schweden sein Antiterrorgesetz verschärfen. Die Regierung wolle in einem Eilverfahren die Frage ausloten, inwiefern der Umgang mit Terrororganisationen unter Strafe gestellt werden könne, sagte Justizminister Morgan Johansson. Von dpa


Mi., 12.04.2017

Fußball Bundesanwaltschaft: Islamist nach BVB-Anschlag festgenommen

Karlsruhe (dpa) - Die Polizei hat im Zusammenhang mit dem mutmaßlichen Terroranschlag auf den BVB-Mannschaftsbus einen Islamisten als Tatverdächtigen festgenommen. Bei dem Mann und einem ebenfalls aus dem islamistischen Spektrum stammenden weiteren Verdächtigen seien die Wohnungen durchsucht worden, sagte die Sprecherin der Bundesanwaltschaft, Frauke Köhler, in Karlsruhe. Von dpa


Mi., 12.04.2017

Fußball BVB-Präsident Rauball: Bartra hat Operation «gut überstanden»

Dortmund (dpa) - Der beim Sprengstoffanschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund verletzte Marc Bartra ist auf dem Wege der Besserung. «Er hat die Operation gut überstanden», sagte BVB-Präsident Reinhard Rauball. Der Dortmunder Abwehrspieler hatte sich gestern Abend einen Bruch der Speiche sowie Fremdkörper-Einsprengungen am rechten Handgelenk zugezogen. Von dpa


Mi., 12.04.2017

Fußball Merkel: «Widerwärtiger» Anschlag auf BVB-Bus - Telefonat mit Watzke

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat den Anschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund als widerwärtige Tat verurteilt. In einem Telefonat mit BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke habe sie dem Trainerstab, der Mannschaft und den Fans alles Gute gewünscht, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert in Berlin. Sie habe ein großes Lob an die Fans beider Mannschaften und an die Polizei ausgesprochen. Von dpa


Mi., 12.04.2017

Fußball Bundesanwaltschaft: Verdächtiger nach BVB-Anschlag festgenommen

Karlsruhe (dpa) - Die Polizei hat im Zusammenhang mit dem Anschlag auf den BVB-Mannschaftsbus einen Verdächtigen festgenommen. Insgesamt gebe es zwei Verdächtige, sagte die Sprecherin der Bundesanwaltschaft, Frauke Köhler, in Karlsruhe. Sie sprach von einem terroristischen Hintergrund der Tat und möglichen islamistischen Bezügen. Von dpa


Mi., 12.04.2017

Fußball Polizei verspricht größtmögliche Sicherheit beim BVB-Spiel

Düsseldorf (dpa) - NRW-Innenminister Ralf Jäger verspricht den Fans beim Stadionbesuchern bei Borussia Dortmund größtmögliche Sicherheit. «Wir haben die Polizeikräfte in Dortmund für heute Abend noch mal deutlich erhöht», sagte Jäger in Düsseldorf. Wegen der erhöhten Sicherheitsvorkehrungen sollten die Fans auf keinen Fall Taschen und Rucksäcke mit zum Stadion bringen. Von dpa


Mi., 12.04.2017

Kirche Koptische Kirche in Ägypten sagt nach Anschlägen Osterfeiern ab

Kairo (dpa) - Als Reaktion auf die schweren Anschläge auf die christliche Minderheit in Ägypten hat die koptische Kirche in dem Land die Osterfeiern abgesagt. Die traditionellen Gottesdienste würden Ostersonntag nicht stattfinden, berichtete die staatliche Zeitung «Al-Ahram». Von dpa


34176 - 34200 von 34856 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region